Aktuelles Thema

Argentinien

Sortieren nach
1 2
Rohstoff der Zukunft
05.05.2021
Elektromobilität gelingt nur mit leistungsfähigen Batterien. Wesentlicher Bestandteil der Akkus ist Lithium. Die größten Reserven liegen in Südamerika - aber dort kommt es immer wieder zu Problemen. mehr »
USA
18.04.2021
Jedes Jahr erschießen US-Polizisten im Dienst rund 1000 Menschen - und in mehr als 98 Prozent der Fälle kommt es zu keiner Anklage. Woran liegt das? mehr »
Genussmittel
10.04.2021
Was deutsche Winzer mit ausgefallenen Namen wie "Nacktarsch" oder "Narrenkappe" einst vormachten, hat global längst Nachahmer gefunden. mehr »
Abkommen
26.03.2021
Bauern in Europa fürchten die Konkurrenz, Umweltschützer sorgen sich um den Regenwald in Südamerika: Für die Pläne für eine der größten Freihandelszonen der Welt sieht es derzeit düster aus. mehr »
Südamerika
13.03.2021
Boliviens Justiz geht unter der der neuen linken Regierung gegen die erzkonservative Kurzzeit-Präsidentin Jeanine Áñez vor. Bei der geplanten Verhaftung wurde sie aber nicht angetroffen. mehr »
Tierseuche
09.03.2021
Die Angst war allgegenwärtig. Dann gab es den befürchteten ersten Fall von Afrikanischer Schweinepest. Ein Wildschwein hat sie nach Brandenburg gebracht. Wie verändert sie das Leben der Landwirte? mehr »
Folgen der Corona-Pandemie
09.03.2021
Die gelben Transporter mit dem roten "DHL"-Logo sind omnipräsent auf Deutschlands Straßen. Für den Logistikriesen aus Bonn sind die Corona-Einschränkungen kein Bremsklotz, sondern Wachstumsmotor. mehr »
Justiz
24.02.2021
Reemtsma-Entführer Thomas Drach bleibt vorerst in den Niederlanden. Am Freitag ist der nächste Termin bei der dortigen Justiz - aber nicht öffentlich. Dann soll es um das Auslieferungsgesuch gehen. mehr »
Wieder hinter Gittern
23.02.2021
Er war einer der bekanntesten Verbrecher Deutschlands. Ist er rückfällig geworden? Reemtsma-Entführer Thomas Drach wird Beteiligung an drei spektakulären Geldtransporter-Überfällen vorgeworfen. mehr »
Argentiniens Ex-Präsident
14.02.2021
Als politischer "Enkel" von Ex-Präsident Juan Domingo Perón war er von 1989 bis 1999 Präsident Argentiniens. Nun ist Carlos Menem im Alter von 90 Jahren gestorben. mehr »
Auszeichnung für Spitzenköche
18.01.2021
Cafés und Restaurants sind in Frankreich coronabedingt bis mindestens Mitte Februar geschlossen. Einige Spitzenköche verlegen ihre Arbeit in eine Markthalle oder andere Orte. Der Guide Michelin teilt nun mit, welche französischen Toprestaurants die begehrten Sterne erhalten. mehr »
16. Spieltag
17.01.2021
Ausgerechnet Rückkehrer Luka Jovic schießt Eintracht Frankfurt zum Heimsieg gegen den FC Schalke 04. Und ein Abschied bewegt. mehr »
Studie
13.01.2021
Für viele Beschäftigte kam der Wechsel ins Homeoffice überstürzt. Doch das Arbeiten zu Hause wird auch nach Corona Alltag bleiben. Eine Organisation der Vereinten Nationen fordert besseren Schutz. mehr »
Historische Entscheidung
12.01.2021
Schluss und Ende: Nach 100 Jahren beendet Autobauer Ford die Produktion in Brasilien. Tausende Mitarbeiter sind betroffen. mehr »
Wachsende Gefahr
06.01.2021
Wegen der Corona-Pandemie hat Außenminister Maas Europa mehr als vier Monate nicht mehr verlassen. Jetzt reist er trotz Lockdowns nach Jordanien. Es geht um ein Thema, das ihm besonders wichtig ist - mit dem er aber in seiner eignen Partei aneckt. mehr »
Silvester in Corona-Krise
31.12.2020
In einigen Ländern hat das neue Jahr schon begonnen. Während Neuseeland ohne coronabedingte Einschränkungen feiert, begrüßen Milliarden diesmal das neue Jahr anders als sonst. mehr »
Neues Gesetz
30.12.2020
Schwangerschaftsabbrüche sind in Argentinien in Zukunft zulässig. Tausende demonstrieren während der Abstimmung im Parlament. Nach Bekanntwerden des Ergebnisses ist die Freude bei den Befürwortern groß. Die Entscheidung kann Signalwirkung auf die Region ausüben. mehr »
Europa schottet sich ab
21.12.2020
Während man in der EU einem Gutachten zu einem Corona-Impfstoff entgegenfiebert, hat es Großbritannien mit einer offenbar hoch ansteckenden Virus-Variante zu tun. Diverse Länder reagieren. mehr »
Himmelsspektakel
14.12.2020
Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond zwischen Erde und Sonne und verdeckt damit die Sonne. Zu sehen war dieses seltene Ereignis im Süden Südamerikas. mehr »
Freiheit oder Zwang
27.11.2020
Um Corona zu bezwingen, sollen in kürzester Zeit möglichst viele Menschen geimpft werden. Machen freiwillig genug mit oder soll der Staat seine Bürger dazu verpflichten? In Deutschland ist das ein sensibles Thema - in anderen Ländern ist die Impfpflicht ganz normal. mehr »
Gegen Corona
21.11.2020
Das Treffen der führenden Wirtschaftsnationen steht im Schatten der Pandemie. Gegen die globale Krise gehen sie bisher vor allem national vor. Beim Gipfel werden Rufe nach gemeinsamen Anstrengungen laut. mehr »
Universität Johns Hopkins
19.11.2020
Die USA haben einen weiteren dramatischen Punkt in der Corona-Pandemie erreicht: Mehr als 250.000 Menschen sind bereits nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Die Entwicklung gehe in die falsche Richtung, warnt ein führender Gesundheitsbeamter. mehr »
Mehr Tempo in Europa gefordert
16.11.2020
Der Handel zwischen den USA und China war nie so frostig wie heute. Nun hat China mit 14 anderen asiatisch-pazifische Staaten das größte Freihandelsabkommen der Welt abgeschlossen. Wie sieht es nun für Europa aus? mehr »
Citizen Hearing on Disclosure: Inszenierte "Kongressbefragung" hochrangiger UFO-Zeugen
28.04.2013
Washington (USA) - In seinem Ringen um die Offenlegung (Disclosure) des bislang noch angeblich geheimen Wissens der US-Regierung und -Militärs nicht nur der Realität des UFO-Phänomens sondern auch angeblicher Besuche und Kontakte außerirdischer Zivilisationen auf der Erde, holt der US-amerikanische Exopolitik-Aktivist und -Lobbyist Stephen Basset ab kommenden Montag zu einem, wie er hofft, großen Schlag aus. Beim sogenannten "Citizen Hearing on Disclosure" stehen 40 militärische Zeugen und UFO-Forscher 6 früheren US-Kongressabgeordneten im National Press Club in Washington D.C. in Form einer inszenierten "Bürgeranhörung" Rede und Antwort. mehr »
Divulgação - Brasiliens Regierung kündigt vollständige Freigabe von UFO-Akten an
25.04.2013
Brasilia (Brasilien) - Worum UFO-Forscher in anderen Ländern noch immer ringen, wird derzeit in Brasilien Wirklichkeit: Innerhalb der nächsten Jahre will die brasilianische Regierung sämtliche, jahrzehntelang unter Verschluss gehaltenen UFO-Akten nach und nach der Öffentlichkeit zugänglich machen und eng mit den UFO-Forschern zusammenarbeiten. Disclosure, also die Offenbarung des UFO-Wissens, bzw. besser gesagt die "Divulgação" steht zumindest in Brasilien also kurz bevor. mehr »
Sortieren nach
1 2