Aktuelles Thema

Ariel Castro

Sortieren nach
1 1
Frau war als 15-Jährige verschleppt worden
22.05.2014
Als 15-Jährige wurde sie verschleppt, als 25-Jährige befreite sie sich von ihrem Peiniger: Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine Frau nach zehn Jahren in den Händen ihres Entführers und Vergewaltigers wieder in Freiheit, wie die Polizei im kalifornischen Santa Ana mitteilte. Die 25-Jährige meldete sich bei der Polizei, der mutmaßliche Täter wurde am Dienstag festgenommen. mehr »
Verdächtiges Paar festgenommen
22.11.2013
Ein halbes Jahr nach der spektakulär beendeten Frauenentführung von Cleveland in den USA hat die britische Polizei einen ähnlich verstörenden Fall aufgedeckt: Am Donnerstag nahm sie einen Mann und eine Frau fest, die in einem Londoner Haus offenbar jahrzehntelang drei Frauen wie Sklavinnen gefangen gehalten hatten. Die Befreiung der Frauen erfolgte am 25. Oktober, wie Scotland Yard mitteilte. mehr »
53-Jähriger war zu lebenslanger Haft verurteilt worden
04.09.2013
Der Entführer von Cleveland ist Medienberichten zufolge tot in seiner Zelle gefunden worden. Der 53-jährige Ariel Castro, der Anfang August wegen der jahrelangen Entführung, Misshandlung und Vergewaltigung von drei jungen Frauen in seinem Haus in der US-Großstadt Cleveland zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, sei am Dienstagabend tot aufgefunden worden, berichteten der Fernsehsender CBS und andere US-Medien. mehr »
Castro misshandelte drei Frauen jahrelang
02.08.2013
Der Entführer von Cleveland muss den Rest seines Lebens ins Gefängnis. Der Richter Michael Russo verurteilte Ariel Castro wegen der Entführung, Vergewaltigung und Misshandlung dreier junger Frauen in seinem Haus in der US-Stadt Cleveland wie erwartet zu lebenslanger Haft. Ihm wurde insbesondere zur Last gelegt, die Schwangerschaft eines seiner Opfer gewaltsam beendet zu haben. Der 53-jährige Castro hatte sich vergangene Woche zu insgesamt 977 Anklagepunkten schuldig bekannt. mehr »
Castro will Todesstrafe umgehen
26.07.2013
Der Entführer dreier junger Frauen in der US-Großstadt Cleveland hat sich mit der Staatsanwaltschaft auf eine lebenslange Haftstrafe verständigt. Ariel Castro, der die Frauen mehr als zehn Jahre festhielt und sexuell missbrauchte, gestand vor Gericht seine Schuld ein. Durch den Deal mit der Anklage würde Castro einer drohenden Todesstrafe entgehen. Allerdings muss der Richter der Vereinbarung noch zustimmen. mehr »
Unerträgliche Qualen in Haus in Ohio / Drei Verdächtige
19.06.2013
Sie wurde geschlagen und gequält, mit Pitbulls und Schlangen bedroht und zu schwersten Hausarbeiten gezwungen, ihre Tochter wurde wie eine Geisel festgehalten: Zwei Jahre lang sind eine geistig behinderte Frau und ihre kleine Tochter in den USA wie Sklaven gehalten worden, bevor der Fall ans Licht kam. Am Dienstag nahm die Staatsanwaltschaft von Ohio drei Tatverdächtige fest. mehr »
Castro wird Ermordung ungeborenen Kinds vorgeworfen
08.06.2013
Der mutmaßliche Entführer dreier Frauen in der US-Metropole Cleveland ist wegen 329 Einzelvergehen angeklagt worden. Ariel Castro müsse sich unter anderem wegen der Ermordung eines ungeborenen Kindes verantworten, entschied die Anklagejury laut örtlichen Medienberichten. Der 52-Jährige soll eines seiner Entführungsopfer während deren Schwangerschaft so brutal misshandelt haben, dass die Frau eine Fehlgeburt erlitt. mehr »
Anwalt: Ariel Castro "ist kein Monster"
15.05.2013
Der mutmaßliche Entführer von Cleveland will laut seinem Anwalt im gegen ihn geplanten Prozess auf nicht schuldig plädieren. Sein Mandant Ariel Castro werde sich nicht wegen der Vorwürfe der Vergewaltigung und Entführung schuldig bekennen, sagte Anwalt Jaye Schlachet. Castro wird beschuldigt, drei junge Frauen über ein Jahrzehnt in seinem Haus festgehalten zu haben. Der Fall war durch die Flucht einer der Entführten ans Licht gekommen und sorgte weltweit für Schlagzeilen. mehr »
Ermittler sahen keinen Grund für Verdacht gegen Castro
14.05.2013
Der Entführer von Cleveland fiel den US-Behörden vor und während der jahrelangen Gefangenschaft von drei Frauen in seinem Haus durch Gewalttätigkeit auf. Wie die Polizei mitteilte, befragte sie Ariel Castro in den vergangenen Jahren mindestens acht Mal. In zwei der Fälle habe er bereits Michelle Knight, Amanda Berry und Gina DeJesus in seinem Haus gefangengehalten. Die Ermittler hätten aber nie genügend Anhaltspunkte für eine Anklage gegen Castro gehabt. mehr »
32-Jährige soll als Schülerin vergewaltigt worden sein
13.05.2013
Schon vor ihrer elfjährigen Gefangenschaft in der Gewalt ihres mutmaßlichen Entführers ist eines der Entführungsopfer von Cleveland laut Medienberichten durch ein Martyrium gegangen. Michelle Knight wurde während ihrer Highschool-Zeit von Mitschülern vergewaltigt und geschwängert, wie ein Verwandter der Tageszeitung "New York Daily News" sagte. Die Brüder des Beschuldigten Ariel Castro forderten in einem Interview, dieser möge im Gefängnis "verrotten". mehr »
Mögliche Schwangerschaftsabbrüche angeprangert
10.05.2013
Im Entführungsdrama von Cleveland prüft die Staatsanwaltschaft, die Todesstrafe für den Hauptverdächtigen Ariel Castro zu fordern. Er wolle "jeden einzelnen Akt der sexuellen Gewalt" ahnden, erklärte der Staatsanwalt des Bezirks Cuyahoga, Timothy McGinty. Seine Behörde werde auch prüfen, ob der Verdächtige Verbrechen begangen habe, die mit der Todesstrafe geahndet werden. "Das Gesetz in Ohio sieht die Todesstrafe für die verdorbensten Verbrecher vor", fügte der Staatsanwalt hinzu. mehr »
Hauptverdächtiger bei erster Gerichtsanhörung
09.05.2013
Im Entführungsdrama von Cleveland soll durch eine besonders hohe Kaution vermieden werden, dass der Hauptverdächtige Ariel Castro vor oder während des Prozesses auf freien Fuß kommt. Bei der ersten Gerichtsanhörung, die der 52-Jährige schweigend und mit gesenktem Kopf verfolgte, setzte Richterin Lauren Moore eine Kaution von acht Millionen Dollar (6,1 Millionen Euro) fest. Castro soll drei Frauen jahrelang in seinem Haus festgehalten und vergewaltigt haben, zwei seiner Opfer konnten inzwischen zu ihren Familien zurückkehren. mehr »
Amanda Berry nach über zehn Jahren zurück bei Familie
09.05.2013
Die Kidnapper von Cleveland haben die drei am Montag befreiten Frauen mit Ketten und Seilen gefangen gehalten. "Wir können bestätigen, dass sie gefesselt wurden", sagte Polizeichef Michael McGrath am Mittwoch dem Sender NBC. Die 27-jährige Amanda Berry, der als erster die Flucht gelungen war, traf zum ersten Mal nach mehr als zehn Jahren wieder mit ihrer Familie zusammen. mehr »
Nachbar rief Polizei / Drei Brüder festgenommen
08.05.2013
Ein spektakulärer Kriminalfall hält die USA in Atem: Drei jahrelang als vermisst geltende junge Frauen wurden aus einem Haus in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio befreit - die Umstände des Falls sind allerdings noch weitgehend im Dunkeln. Drei verdächtige Brüder wurden festgenommen. mehr »
Sortieren nach
1 1
Aus unserem Netzwerk
Tagesschau