Aktuelles Thema

Asylbewerber

Sortieren nach
1 2 3 ... 9
Sommerinterview
19.08.2018
Die Debatte über einen sogenannten Spurwechsel abgelehnter und geduldeter Asylbewerber wird immer kleinteiliger. Es wird Zeit, klare Regeln zu schaffen. Die SPD will das offenbar tun. mehr »
Zusätzlicher Fluchtanreiz
18.08.2018
Sollen abgelehnte Asylbewerber bleiben können, wenn sie integriert sind und einen Job haben? Schleswig-Holstein Ministerpräsident hat das vorgeschlagen, SPD und Opposition finden das gut. Der Wirtschaft, die davon profitieren soll, ist die Diskussion gar nicht recht. mehr »
Glossar zur Asyldebatte
17.08.2018
Begriffe, die in der Asyldebatte eine Rolle spielen: mehr »
Abschieben oder beschäftigen?
15.08.2018
Sollen abgelehnte Asylbewerber in Deutschland arbeiten dürfen? Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther von der CDU will ihnen das erleichtern. Der politische Gegner applaudiert - und die Parteikollegen? mehr »
Fragen und Antworten
15.08.2018
Wer in Deutschland Schutz als Flüchtling findet, darf auch arbeiten. Komplizierter wird es, wenn jemand nur geduldet ist. mehr »
Abgelehnter Asylbewerber
14.08.2018
Nach der Vergewaltigung eines Mädchens in Hamburg sitzt ein 30-jähriger Afghane in Untersuchungshaft. Die Tat und die Vorstrafen des abgelehnten Asylbewerbers sorgen für Diskussion: Hätte er schneller abgeschoben oder härter bestraft werden sollen? mehr »
Verwechselung der Behörden
12.08.2018
Die Behörden hatten den jungen Afghanen verwechselt und so trotz eines laufenden Verfahrens für seine Abschiebung gesorgt. Gut einen Monat später ist der 20-Jährige nach Deutschland zurückgekehrt. Doch wird er auch bleiben dürfen? mehr »
Asyldebatte
21.07.2018
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten schimmern unter der Oberfläche noch durch. mehr »
Afghanischer Asylbewerber
18.07.2018
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen. mehr »
Neubrandenburg
17.07.2018
Ein Asylbewerber aus Mecklenburg-Vorpommern ist möglicherweise rechtswidrig in seine Heimat Afghanistan abgeschoben werden. Nach Recherchen des NDR handelt es sich bei dem 20-Jährigen um einen jener 69 Menschen, die am 3. Juli nach Kabul geflogen worden waren. mehr »
Streit über Zuständigkeiten
07.07.2018
In Bayern soll bald auch die Landespolizei Asylbewerber an der Grenze kontrollieren. Bundes- und Landesinnenminister kündigen dazu eine rasche Vereinbarung an. Ob die Landesbeamten aber nun "eigenständig" oder doch nur "unterstützend" wirken, bleibt unklar. mehr »
Seit Jahresbeginn
28.06.2018
In den ersten fünf Monaten dieses Jahres haben die deutschen Behörden einem Medienbericht zufolge im Rahmen der europäischen Dublin-Verordnung 4100 Flüchtlinge in andere EU-Mitgliedsländer abgeschoben. mehr »
In diesem Jahr schon 4100 Menschen betroffen
28.06.2018
Deutschland schiebt verstärkt Asylbewerber in andere EU-Mitgliedsländer wie Italien oder Schweden ab. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres wurden 4092 Flüchtlinge in den Staat zurückgebracht, der laut europäischem Recht für das jeweilige Asylverfahren zuständig ist, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht. Darüber hatte am Donnerstag zuerst die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. mehr »
Athen will aber gleichzeitig Problem getrennter Migrantenfamilien angehen
28.06.2018
Vor dem EU-Gipfel hat sich Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras zu einer Vereinbarung mit Deutschland bereit erklärt, um bereits in seinem Land registrierte Asylbewerber zurückzunehmen. "Wenn es hilft, macht es uns nichts aus, dass wir vielleicht einige Rückführungen aus Deutschland haben werden", sagte Tsipras der "Financial Times" vom Donnerstag. Ein solches Vorgehen könne "ein Signal an Schleuser" sein. mehr »
Fragen und Antworten
27.06.2018
Auf allen Ebenen gibt es Streit über den Umgang mit Asylbewerbern: in Europa, in Deutschland, in Angela Merkels Union. Doch: Wie viele Flüchtlinge kommen eigentlich noch übers Mittelmeer? Wie solidarisch sind die EU-Staaten? Und wie vielen bietet Deutschland Schutz? mehr »
Sozialleistungen sollen als ein Hebel dienen - Salvini droht mit Boykott Italiens
21.06.2018
Auf dem Sondergipfel zur EU-Flüchtlingspolitik am Sonntag in Brüssel soll die Gangart gegenüber Asylbewerbern verschärft werden, die eigenmächtig zwischen Mitgliedstaaten wechseln. "Es gibt kein Recht, sich das Land frei auszusuchen, in dem Asyl beantragt wird", heißt es in dem Entwurf der Abschlusserklärung, die der Nachrichtenagentur AFP vorlag. Bei Verstößen soll es Strafen geben, zudem sollen Sozialleistungen nur im zuständigen EU-Land gewährt werden. mehr »
Weiterreisen von Flüchtlingen zwischen EU-Staaten soll verhindert werden
20.06.2018
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker strebt beim Brüsseler Sondergipfel am Sonntag ein schärferes Vorgehen gegen Asylbewerber an, die zwischen den EU-Staaten weiterreisen. "Wir werden einen flexiblen gemeinsamen Rücknahmemechanismus nahe an den Binnengrenzen einrichten", heißt es nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe) in einem Entwurf der Gipfel-Erklärung. mehr »
Hintergrund
18.06.2018
Bei einem europäischen Minigipfel soll darüber beraten werden, wie die EU-Regeln zur Asylpolitik besser durchgesetzt werden können. mehr »
Rückgang um 70 Prozent
18.06.2018
Brüssel (dpa) - Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist nach neuesten Daten im vergangenen Jahr um 70 Prozent zurückgegangen. 2017 beantragten rund 222.500 Menschen internationalen Schutz in der Bundesrepublik, wie die europäische Asylbehörde EASO in Brüssel mitteilte. mehr »
Krise verlagert sich nach Süden: Italien und Frankreich melden hohe Zuwächse
18.06.2018
Deutschland ist im vergangenen Jahr trotz eines massiven Rückgangs Hauptziel für Asylbewerber in der EU geblieben. Fast ein Drittel aller Asylanträge in der EU wurde in Deutschland eingereicht, ihre Zahl summierte sich 2017 auf insgesamt 222.560, wie die europäische Asylbehörde Easo am Montag in Brüssel mitteilte. Anders als Deutschland verzeichneten die Mittelmeerstaaten Italien, Frankreich und Griechenland starke Zuwächse. mehr »
Leichte Zunahme
16.06.2018
Die Schwesterparteien CDU und CSU streiten sich erbittert über die künftige Asylpolitik. Nun veröffentlicht das CSU-geführte Innenministerium genaue Zahlen von Asylsuchenden. Deutlich wird wie viele Schutzsuchende abgewiesen wurden, und wie viele künftig abgewiesen werden könnten. mehr »
Merkel reagiert zurückhaltend
13.06.2018
In den deutschen Streit über die Zurückweisung von Asylbewerbern an der Grenze will sich Österreichs Regierungschef Kurz nicht einmischen. Mit der neuen Populisten-Regierung in Rom haben er und Seehofer keine Berührungsängste. Im Gegenteil. mehr »
Reaktion auf interne Kritik
29.05.2018
Berlin/Bingen (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ist dem Vorwurf entgegengetreten, es dränge seine Mitarbeiter wegen des Arbeitsdrucks zum Verzicht auf die Altersfeststellung bei jungen Asylbewerbern. mehr »
SPD weist Vorschlag von Bayerns Innenminister zurück
25.05.2018
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will klagende Asylbewerber in bestimmten Fällen zur Beteiligung an Gerichtskosten heranziehen. Diese Möglichkeit könnte etwa geprüft werden, wenn der Rechtsbehelf der betroffenen Flüchtlinge "offensichtlich unzulässig beziehungsweise unbegründet ist", sagte Herrmann den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland vom Freitag. mehr »
Eine Reihe von Landesregierungen will sich an Pilotprojekt nicht beteiligen
16.05.2018
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) findet einem Medienbericht zufolge mit seinen Plänen für Ankerzentren für Asylbewerber nur wenig Unterstützung in den Bundesländern. Die "Zeit" berichtet in ihrer neuesten Ausgabe, neben Bayern habe bislang nur Sachsen eine Teilnahme an der Pilotphase zugesagt. Die ersten Ankerzentren, in denen Asylbewerber für die gesamte Dauer ihrer Antragsprüfung untergebracht werden sollen, sollen im August öffnen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 9
Anzeige
Anzeige