Aktuelles Thema

Athen

Sortieren nach
1 2 3 ... 83
Ex-Gewichtheber Tscholakow: Herztod mit 35
21.08.2017
Der frühere bulgarische Spitzen-Gewichtheber Welitschko Tscholakow ist im Alter von nur 35 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Dies bestätigten Verwandte des Ex-Schwergewichts-Europameisters dem TV-Sender BTV. mehr »
Stadt erwägt Aufkauf von Kunstwerk mit Bibelzitat
17.08.2017
Im Zusammenhang mit dem Ankauf eines Kunstwerks der diesjährigen Documenta durch die Stadt Kassel hat ein Stadtverordneter der AfD von "entstellter Kunst" gesprochen. Dies berichtete die Zeitung "Hessische Niedersächsische Allgemeine" am Donnerstag. Das betreffende Kunstwerk des in Nigeria geborenen Künstlers Olu Oguibe ist ein Obelisk, der in vier Sprachen das Bibelzitat trägt: "Ich war ein Fremdling, und ihr habt mich beherbergt." mehr »
Blindenfußball-EM in Berlin: Gastgeber wollen ins Halbfinale
16.08.2017
Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft strebt bei der bevorstehenden Heim-EM in Berlin den Halbfinal-Einzug an. mehr »
Athen aktiviert EU-Zivilschutz-Mechanismus
16.08.2017
Griechenland hat am Dienstag die EU um Unterstützung im Kampf gegen die schweren Waldbrände gebeten. Wegen der Gefahren durch die Brände habe die Regierung in Athen um Aktivierung des EU-Zivilschutz-Mechanismus gebeten, sagte Feuerwehrsprecherin Stavroula Malliri. Demnach hofft Griechenland auf die Unterstützung durch vier Löschflugzeuge des Typs CL-415, die in wenigen Sekunden 6000 Liter Wasser abwerfen können. mehr »
Bahnrad-Olympiasieger Wooldridge stirbt mit 39
15.08.2017
Der australische Bahnrad-Olympiasieger und viermalige Weltmeister Stephen Wooldridge ist im Alter von nur 39 Jahren gestorben. mehr »
Felix schreibt bei Staffel-Sieg Geschichte - DLV-Quartett auf Platz sechs
13.08.2017
US-Topstar Allyson Felix hat zum Abschluss der WM in London mit der amerikanischen 4x400-m-Staffel Gold gewonnen. mehr »
Frauen-Staffel läuft ins WM-Finale über 4x400 m
12.08.2017
Die deutsche 4x400-m-Staffel der Frauen hat bei der Leichtathletik-WM in London das Finale erreicht. mehr »
IOC "beobachtet Situation" auf der koreanischen Halbinsel
10.08.2017
Das IOC hat angesichts der internationalen Spannungen vor allem zwischen Nordkorea und den USA ein wachsames Auge auf die Lage. mehr »
Wegen Einsätzen gegen israelischen Klub: Iran wirft zwei Spieler aus Nationalteam
10.08.2017
Der iranische Fußballverband hat zwei Spieler nach Einsätzen mit ihrem Klub gegen einen israelischen Verein aus der Auswahlmannschaft geworfen. mehr »
Wegen Einsätzen gegen israelischen Klub: Iran wirft zwei Spieler aus Nationalteam
10.08.2017
Der iranische Fußballverband hat zwei Spieler nach Einsätzen mit ihrem Klub gegen einen israelischen Verein aus der Auswahlmannschaft geworfen. mehr »
Sprint-Hoffnung Lückenkemper verpasst Finale über 100 m
06.08.2017
Die deutsche Meisterin Gina Lückenkemper (Dortmund) hat bei der Leichtathletik-WM in London das Finale über 100 m verpasst. mehr »
Schlagloch: Griechischer Stabhochspringer verklagt griechischen Staat
01.08.2017
Kostas Filippidis verklagt nach einer Trainingsverletzung den griechischen Staat und fordert eine Entschädigung in Höhe von 530.000 Euro. mehr »
Behörden müssen wegen des Brexit umziehen
01.08.2017
Der Brexit führt auch zu einem Gerangel unter Europas großen Städten: 23 von ihnen bewerben sich darum, London als Sitz der EU-Arzneimittelbehörde (EMA) und der EU-Bankenaufsicht (EBA) zu beerben, wie der Rat der EU am Dienstag mitteilte. 19 Städte gaben eine Bewerbung für die EMA mit knapp 900 Mitarbeitern ab - darunter Bonn. Acht Städte wollen künftig die EBA mit knapp 200 Beschäftigten beherbergen, darunter Frankfurt am Main. mehr »
Sechs kleine Zufluchtsorte
26.07.2017
Es gibt sie noch, die kleinen Fluchten, auch Hideaways genannt. Hotels mit Stil und überschaubarer Größe, dafür großer Klasse. Eine Rundreise durch Europa führt zu einem halben Dutzend dieser feinen Adressen. mehr »
Fünfjährige Staatsanleihe bringt drei Milliarden Euro ein
25.07.2017
Griechenland ist mit einer fünfjährigen Staatsanleihe erfolgreich an die internationalen Finanzmärkte zurückgekehrt. Die Regierung in Athen nahm damit am Dienstag drei Milliarden Euro ein. Den Anlegern zahlt sie einen Zinssatz von 4,625 Prozent. mehr »
EU-Kommissar Moscovici zeigt sich zuversichtlich über unabhängige Refinanzierung
25.07.2017
Griechenland kehrt nach langer Abwesenheit auf die internationalen Finanzmärkte zurück. Am Dienstag gab es erstmals seit 2014 eine fünfjährige Staatsanleihe aus. Der EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici sprach in Athen von einer "spektakulären Verbesserung der Lage in Hellas". Er zeigte sich "überzeugt", dass sich das hochverschuldete Land auf den Märkten zu einem "vernünftigen" Zinssatz refinanzieren könne. mehr »
Tsipras warnt vor "Dramatisierung" der Lage
22.07.2017
Nach dem schweren Erdbeben in der Ägäis-Region beginnt sich die Lage auf der griechischen Urlaubsinsel Kos allmählich zu normalisieren. Der stellvertretende Bürgermeister David Yerasklis sagte der Zeitung "Kathimerini" vom Samstag, angesichts der zahlreichen Menschen, die zum Zeitpunkt des Bebens unterwegs waren, grenze es an ein "Wunder", dass es nicht mehr als zwei Tote gegeben habe. Der Haupthafen der Insel blieb unterdessen den zweiten Tag in Folge geschlossen, am Flughafen starteten viele Maschinen mit Verspätung. mehr »
Zwei Touristen aus der Türkei und Schweden getötet
21.07.2017
Bei einem schweren Erdbeben in der Ägäis-Region zwischen der Türkei und Griechenland sind mindestens zwei Touristen ums Leben gekommen und hunderte Menschen verletzt worden. Auf der griechischen Insel Kos wurden nach Polizeiangaben am Freitag ein Schwede und ein Türke getötet. Aus dem Auswärtigen Amt in Berlin hieß es, nach derzeitigem Kenntnisstand seien keine Deutschen unter den Toten und Verletzten. mehr »
Mehr als 120 Verletzte - Epizentrum nahe der türkischen Stadt Bodrum
21.07.2017
Bei dem Erdbeben in der Ägäis-Region sind mindestens zwei Touristen getötet worden, dutzende Menschen wurden verletzt. Bei den Toten handele es sich um zwei Ausländer, sagte der Bürgermeister der Stadt Kos auf der gleichnamigen griechischen Insel, Giorgios Kyritsis, am Freitag dem Radiosender Skai. Auch in der nahegelegenen Türkei riss das Beben in der Haupturlaubszeit zahlreiche Menschen aus dem Schlaf. mehr »
Ginobili hängt wohl noch eine NBA-Saison dran
19.07.2017
Der argentinische Basketballstar Manu Ginobili hat auch mit fast 40 Jahren nicht genug und hängt noch eine Saison in der Profiliga NBA dran. mehr »
Grüne fordern Auszahlung an Athen
12.07.2017
Deutschland hat nach Einschätzung der Grünen mit den finanziellen Hilfsaktionen für Griechenland satte Gewinne gemacht: Entsprechende Kredite und Anleihekäufe hätten dem Bundeshaushalt etwa 1,34 Milliarden Euro eingebracht. Das geht aus Antworten des Bundesfinanzministeriums auf Fragen der Grünen im Bundestag hervor. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte darüber zuerst berichtet. mehr »
Freigabe von 8,5 Milliarden Euro drei Wochen nach Votum der Euro-Finanzminister
07.07.2017
Die Eurozone hat die Auszahlung einer neuen Hilfstranche an das hochverschuldete Griechenland in Höhe von 8,5 Milliarden Euro abschließend beschlossen. Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM), der die Darlehen an Griechenland überwacht, teilte am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit, er habe der dritten Hilfstranche zugestimmt. mehr »
Außenministerium in Ankara verurteilt "empörenden" Vorfall
03.07.2017
Der Kapitän eines türkischen Frachtschiffs hat der griechischen Küstenwache vorgeworfen, am Montag vor der Insel Rhodos in der Ägäis mehrere Schüsse auf sein Schiff abgefeuert zu haben. Das türkische Außenministerium sprach von einem "empörenden" Vorfall. Die griechische Polizei teilte mit, nach einem anonymen Hinweis, dass das Schiff Drogen transportiere, seien "Warnschüsse" abgefeuert worden. mehr »
Südkoreas Präsident: Nordkorea soll an Winterspielen teilnehmen
03.07.2017
Südkoreas Staatspräsident Moon Jae-In hat sich erneut für eine Teilnahme Nordkoreas an den Winterspielen in Pyeongchang ausgesprochen. mehr »
Bulgarische Hauptstadt Sofia meldet fünf Hitzetote
02.07.2017
Griechenland und die Türkei leiden unter extremer Hitze: In beiden Urlaubsländern erreichten die Temperaturen am Sonntag Höchstwerte zwischen 43 und 45,4 Grad, die Menschen in der griechischen Hauptstadt Athen litten zudem unter erhöhter Ozonbelastung. Viele retteten sich vor der Gluthitze an die nächstgelegenen Strände. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 83
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau