Aktuelles Thema

Atlantikküste

Sortieren nach
1 2 3 4
Schutzgebiet Doñana ist Biosphärenreservat der Unesco
25.06.2017
In Südspanien hat ein Waldbrand am Sonntag den Nationalpark Doñana in Andalusien bedroht. Das Schutzgebiet ist ein Biosphärenreservat der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) und eine Touristenattraktion. Der Vizechef der andalusischen Umweltschutzbehörde, José Fiscal, sagte im Fernsehen, die Flammen loderten im Gebiet von Moguer. mehr »
In 74 Tagen um den Globus: Franzose Le Cleac'h gewinnt Vendee Globe in Rekordzeit
06.06.2017
Der Franzose Armel Le Cleac'h hat die legendäre Vendee Globe in Rekordzeit gewonnen. mehr »
Yogis und Yoginis aufgepasst
30.05.2017
Entspannung und Erholung - ist es nicht genau das, was sich die meisten Urlauber von den schönsten Tagen des Jahres erhoffen? Für Yoga-Freunde haben immer mehr Ressorts in Europa besondere Angebote. Doch halten diese auch, was sie versprechen? mehr »
Traumziel zwischen Karibik und Pazifik
10.05.2017
Reiche Küste? Was für eine herrliche Untertreibung! Costa Rica ist eine große Schatzkarte, ein noch weitgehend unbekanntes Juwel für Fernreisende. Mit Traumstränden an Atlantik und Pazifik, der üppigsten Natur der Welt und den vielleicht glücklichsten Menschen auf Erden. mehr »
Tour de France 2018 startet auf Noirmontier
28.02.2017
Die Tour de France 2018 wird am 30. Juni auf der französischen Insel Noirmontier im Département Vendée starten. mehr »
Gericht gibt Entscheidung Anfang Januar bekannt
27.12.2016
Für die Werft des kriselnden südkoreanischen Schiffbauers STX im westfranzösischen Saint-Nazaire gibt es nur ein einziges Kaufangebot. Für STX Frankreich hätten ursprünglich der italienische Schiffbau-Riese Fincantiere Spa, die Damen Shipyards Group aus den Niederlanden und die vom französischen Staat kontrollierte Kriegsschiffbauer DCNS Interesse signalisiert, sagte ein Sprecher des Gerichts in Seoul, das für die Insolvenz von STX zuständig ist, am Dienstag. Nur ein Interessent habe aber fristgerecht ein Angebot vorgelegt. mehr »
Franzose Coville stellt neuen Segel-Rekord auf
26.12.2016
Mit einem neuen Weltrekord im Solosegeln hat sich Thomas Coville wahrscheinlich das schönste Weihnachtsgeschenk selbst gemacht: Der Franzose erreichte am Sonntag mit seinem Trimaran "Sodebo Ultim" die französische Atlantikküste - und vollendete damit nach exakt 49 Tagen, drei Stunden, sieben Minuten und 38 Sekunden seine Weltumseglung. "Ich bin sehr glücklich, mir diesen Traum erfüllt zu haben", sagte der 48-Jährige mit Tränen in den Augen in Brest. mehr »
Restaurantführer würdigt auf regionalen Produkten basierende Spitzenküche
19.10.2016
Der angesehene Restaurantführer Gault et Millau hat den Spitzenkoch Alexandre Couillon zu Frankreichs Koch des Jahres gekürt. Der Gastronomieführer würdigte am Mittwoch die auf regionalen Produkten basierende Küche des 40-Jährigen. mehr »
Aire de Camping-Cars Les Ilots
13.10.2016
Fünfzig Meter vom Strand und eine kurze Busfahrt vom historischen Zentrum entfernt – die Lage des Stellplatzes "Les Îlots" am Stadtrand des bretonischen Hafens Saint-Malo könnte kaum besser sein. mehr »
Dreitägige Staatstrauer in Haiti wegen hunderter Todesopfer
09.10.2016
Hurrikan "Matthew" hat sich auf seinem Zug entlang der Südostküste der USA weiter abgeschwächt. Neun Menschen starben in Florida und Georgia in Folge des Wirbelsturms, doch die erwartete Katastrophe blieb aus - im Gegensatz zu Haiti, wo "Matthew" zuvor hunderte Menschen in den Tod gerissen hatte. Dem bitterarmen Land droht nun eine schwere humanitäre Krise. mehr »
Allein in einer Gemeinde an der Südküste der Karibikinsel 50 Tote
06.10.2016
Auf der Karibikinsel Haiti sind durch den Hurrikan "Matthew" nach Angaben der Regierung mehr als hundert Menschen ums Leben gekommen. Es habe mindestens 108 Tote gegeben, sagte Innenminister François Anick Joseph am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Kurz zuvor hatte der Abgeordneter Pierre-Louis Ostin berichtet, dass allein in der Gemeinde Roche-à-Bateau im Süden Haitis mindestens 50 Menschen getötet worden seien. mehr »
Kriselnder Konzern muss Sanierungsplan vorlegen
08.09.2016
Der kriselnde südkoreanische Schiffbauer STX will seine Werft im westfranzösischen Saint-Nazaire bis Jahresende verkaufen. Der Verkauf von STX Frankreich sei "bedauerlich" aber "notwendig", um an dringend benötigte Finanzmittel zu kommen, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag in Seoul. "Unser Ziel ist es, den Verkauf von STX Frankreich bis Jahresende abzuschließen." mehr »
Basketballer am Wochenende in Portugal gefordert: "Zusammenspiel verbessern"
11.08.2016
Die deutsche Nationalmannschaft will in der Vorbereitung auf die EM-Quali beim Dreiländerturnier in Portugal einen weiteren Schritt nach vorne machen. mehr »
103. Tour de France vor dem Mont-Saint-Michel gestartet
02.07.2016
Vor der weltberühmten Klosterabtei Mont-Saint-Michel haben 198 Radprofis aus 35 Nationen die 103. Tour de France in Angriff genommen. mehr »
R80 G/S-Optik mit moderner Technik
10.06.2016
Das Wheels & Waves Festival nahe Biarritz ist Bühne für ein neues BMW-Custom-Bike. Es bringt die technische Basis R NineT an die Optik der R80 G/S in der Paris-Dakar-Version von 1985. mehr »
Badminton-EM: Zwiebler muss sich mit Bronze begnügen
01.05.2016
Der deutsche Badminton-Rekordmeister Marc Zwiebler muss sich bei der EM in La Roche-sur-Yon mit der Bronzemedaille begnügen. mehr »
Badminton-EM: Zwiebler und Schnaase im Achtelfinale
27.04.2016
Mitfavorit Marc Zwiebler (Bischmisheim) ist erfolgreich in die Badminton-EM in La Roche-sur-Yon gestartet. mehr »
Zu den Drehorten der Kultserie in Europa
27.04.2016
Der Start der sechsten Staffel von "Game of Thrones" ist für Reiseanbieter ein guter Anlass, den Fans der Kultserie Filmtrips zu den Original-Drehorten in Europa anzubieten. Wer alle sehen will, braucht Urlaub für den Besuch von sechs Ländern. mehr »
Badminton-EM: Letzte Chance auf dem Weg nach Rio
25.04.2016
Bei der Badminton-EM in Frankreich geht es nicht nur um Medaillen, sondern auch um die letzten Startplätze für die Olympischen Spiele in Rio. mehr »
Verdacht auf Betäubungsmittel in Urne erweist sich als Irrtum
13.03.2016
Ein Brite, der die Asche seines verstorbenen Freundes auf dessen Wunsch hin in Kanada verstreuen wollte, ist von den dortigen Grenzbehörden festgenommen und für fünf Tage ins Gefängnis gesteckt worden. Wie der Sender CBC am Samstag berichtete, war der 41-jährige Russell Laight in die kanadische Provinz Neuschottland an der Atlantikküste unterwegs, die der an Krebs gestorbene Simon Darby besonders geschätzt hatte. mehr »
Studenten-Kutter - so fühlt sich Freiheit an
26.02.2016
Ein Volkswagen T3 mit Westfalia-Aufstelldach, ein Volvo 240 Kombi und eine Kastenente mit Wohnzimmerflair - die Geschichte einer Ausfahrt, bei der für einen Moment alles ein wenig war wie früher. mehr »
Seitliche Ladeklappe von Lastwagen reißt Schulbus auf
11.02.2016
Bei einem schweren Verkehrsunglück sind in Westfrankreich sechs Jugendliche in einem Schulbus ums Leben gekommen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft öffnete sich am Donnerstagmorgen in der Stadt Rochefort die seitliche Ladeklappe eines fahrenden Lastwagens und prallte gegen einen entgegenkommenden Schulbus. Es ist der zweite tödliche Unfall mit einem Schulbus in Frankreich in zwei Tagen. mehr »
Frankreich: EM-Vorbereitung im Rugby-Stadion
02.02.2016
Gastgeber Frankreich bereitet sich in einem Rugbystadion auf die Fußball-EM im eigenen Land vor. mehr »
164-Meter-Frachter drohte an französischer Küste zu stranden
01.02.2016
Bei den Rettungsversuchen für den havarierten und auf die französische Küste zutreibenden Frachter "Modern Express" haben die Einsatzkräfte einen Erfolg erzielt: Spezialisten konnten den führungslosen Frachter am Montag über ein Tau mit einem Schlepper verbinden, der das 164 Meter lange Schiff von der Küste wegsteuerte. Die Aktion sei bislang ein "Erfolg", erklärten die französischen Behörden - das Seil könne aber reißen. mehr »
Wärmerekord am 24. Dezember in New York
25.12.2015
Bei einer Reihe von Stürmen und Tornados sind in den USA mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen und dutzende weitere verletzt worden. Die Unwetter wüteten in mehreren Bundesstaaten im Südosten der Vereinigten Staaten und hinterließen eine Spur der Verwüstung, wie Behörden und Medien berichteten. Ausgelöst wurden die Tornados durch ungewöhnlich milde Temperaturen. Diese sorgten an der Ostküste für neue Wärmerekorde zu Heiligabend. An der Ostküste, vor allem in New York und Washington, sorgte das milde Wetter für wenig weihnachtliche Frühlingsgefühle. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau