Aktuelles Thema

Atomtest

Sortieren nach
1 1
Trump vergleicht Konflikt mit einem Schachspiel - CIA-Direktor Pompeo in Seoul
01.05.2017
Nordkorea hat mit einem neuen Atomtest gedroht. Pjöngjang sei zu einem neuen Test "zu jeder Zeit und an jedem Ort" bereit, erklärte ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums am Montag. Am Samstag hatte Nordkorea eine ballistische Rakete abgefeuert, das Geschoss explodierte jedoch kurz nach dem Start in der Luft. US-Präsident Donald Trump verglich die Auseinandersetzung mit Pjöngjang mit einem "Schachspiel", zu dem er seine Pläne nicht enthüllen wolle. mehr »
Tillerson vor UNO: Alle Optionen müssen auf dem Tisch bleiben
28.04.2017
US-Außenminister Rex Tillerson schließt ein militärisches Vorgehen gegen Nordkorea nicht aus. Im Falle eines weiteren Raketen- oder Atomtests Pjöngjangs müssten "alle Optionen" auf dem Tisch bleiben, sagte Tillerson am Freitag im UN-Sicherheitsrat. Schon jetzt sei die Bedrohung durch einen atomaren Angriff auf Südkorea oder Japan "real", sagte Tillerson. Bis Nordkorea auch US-Festland treffen könnte, sei es nur noch eine Frage der Zeit. mehr »
Parteizeitung beschimpft Südkoreas Präsidentin als "Prostituierte"
10.09.2016
Nach seinem neuerlichen international verurteilten Atomtest reklamiert Nordkorea für sich eine Position der Stärke gegenüber der Weltmacht USA. "Vergangen sind die Tage und sie werden nie mehr zurückkommen, als die USA eine einseitige nukleare Erpressung" gegen Nordkorea genutzt habe, schrieb die Zeitung der in Nordkorea herrschenden Kommunistischen Partei, "Rodong Sinmun", am Samstag in einem Kommentar. mehr »
Südkorea auf neuen Atomtest Pjöngjangs vorbereitet
21.03.2016
Nordkorea hat erneut mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert, die vor der Ostküste ins Japanische Meer stürzten. Die Raketen seien in der Nähe der Stadt Hamhung abgeschossen worden, teilten die südkoreanischen Streitkräfte am Montag mit. Pjöngjang hatte erst am Freitag trotz eines internationalen Verbots zwei Mittelstreckenraketen getestet. Pjöngjang reagiert damit auf das jährliche Großmanöver Südkoreas und der USA, das wie in den Vorjahren für einen Anstieg der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel sorgt. mehr »
USA und Japan verurteilen Abschuss - Sitzung des UN-Sicherheitsrats
07.02.2016
Einen Monat nach seinem Atomtest hat Nordkorea eine Langstreckenrakete ins All geschossen und erneut weltweit Empörung ausgelöst. Die Rakete sei am Sonntagmorgen gegen 09.00 Uhr (Ortszeit, 01.30 Uhr MEZ) vom Stützpunkt Dongchang-ri abgefeuert worden, teilte das südkoreanische Verteidigungsministerium mit. Die USA, Südkorea und Japan verurteilten den Raketenstart als Verstoß gegen UN-Resolutionen. Der UN-Sicherheitsrat will noch am Sonntag zu einer Sondersitzung zusammenkommen. mehr »
Nach umstrittenem Atomtest
13.01.2016
Nach dem umstrittenen Atomwaffentest in der vergangenen Woche ist Nordkorea auf dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos nicht länger willkommen. Nordkorea sei darüber informiert worden, dass die im vergangenen Jahr ausgesprochene Einladung angesichts des Atomtests nicht aufrecht erhalten werden könne, erklärte ein Sprecher des Weltwirtschaftsforums am Mittwoch. mehr »
Reaktion auf neuerlichen Atomtest Pjöngjangs
08.01.2016
Nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas hat Südkorea die Propagandabeschallung des Nachbarlands wieder aufgenommen. Die Lautsprecher an der Grenze, die den Norden mit lauter Musik und Propagandabotschaften beschallen, seien heute wieder eingeschaltet worden, erklärte ein Vertreter des Verteidigungsministeriums in Seoul. US-Außenminister John Kerry warnte vor einer Rückkehr zum "Normalbetrieb" im Umgang mit Pjöngjang. mehr »
Pjöngjang soll "angemessenen Preis" für Atomtest zahlen
07.01.2016
Nach dem neuen Atomwaffentest Nordkoreas haben die USA, Südkorea und Japan harte Sanktionen gegen das kommunistische Land angekündigt. Großbritannien bestellte den nordkoreanischen Botschafter ein. mehr »
Neuen Atomtest Pjöngjangs scharf verurteilt
06.01.2016
Nach der Verkündung des Tests einer Wasserstoffbombe durch Nordkorea verschärft der UN-Sicherheitsrat sein Vorgehen gegen Pjöngjang. Die 15 Mitgliedstaaten des mächtigsten UN-Gremiums einigten sich bei einer Dringlichkeitssitzung in New York darauf, "zusätzliche Maßnahmen" zu ergreifen. Die USA zweifelten den Bomben-Test an. mehr »
Erneut Hinweise auf möglichen Atomtest Nordkoreas
26.04.2014
US-Präsident Barack Obama hat Südkorea im Konflikt mit Nordkorea seine Unterstützung zugesagt. "Wir werden nicht zögern, unsere militärische Stärke einzusetzen, um unsere Verbündeten oder unseren Lebensstil zu verteidigen", sagte Obama am Samstag bei einem gemeinsam US-Truppenbesuch mit seiner südkoreanischen Kollegin Park Geun-Hye zum Abschluss seines zweitägigen Besuchs ein Seoul. Erneut warnte der US-Präsident Pjöngang vor einer Fortführung seines Atomwaffenprogramms. Dies werde das Land nur weiter in die Isolation treiben. mehr »
Unterirdische Atomtests
08.04.2013
Südkoreanischer Zeitungsbericht über eine Zunahme von Aktivitäten am nordkoreanischen Atomtestgelände Punggye Ri: Animation zur Durchführung von unterirdischen Atomtests mehr »
Westerwelle: Weltweite Sicherheitsarchitektur gefährdet
19.02.2013
Als Reaktion auf Nordkoreas jüngsten Atomtest hat die EU ihre Sanktionen gegen das Land verschärft. "Das ist die Antwort auf ein Nuklearprogramm, das eine Gefährdung nicht nur der Region bedeutet, sondern der Sicherheitsarchitektur weltweit", sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) in Brüssel. Chinesische Medien machten die USA für die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verantwortlich. mehr »
Reaktion auf Nordkoreas Atomtest
13.02.2013
Nach dem Atomwaffentest Nordkoreas will die Regierung in Südkorea ihr Programm zur Entwicklung neuer Raketen beschleunigen. "Wir werden die Entwicklung von ballistischen Raketen mit einer Reichweite von 800 Kilometern beschleunigen", kündigte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul an. Raketen mit einer solchen Reichweite könnten ganz Nordkorea treffen, aber auch Teile Chinas und Japans. mehr »
UN-Sicherheitsrat droht Pjöngjang weitere Maßnahmen an
13.02.2013
Nordkorea hat mit seinem dritten und bisher stärksten Atomwaffentest die Weltgemeinschaft herausgefordert. Der Test sei unterirdisch zum "Schutz unserer nationalen Sicherheit und Souveränität" erfolgt, erklärte die amtliche Nachrichtenagentur KCNA. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte noch am selben Tag den Test und drohte weitere "Maßnahmen" gegen das bereits weitgehend isolierte Land an. mehr »
Bau einer Atombombe
12.02.2013
Nordkorea hat nach eigenen Angaben einen "erfolgreichen" Atomtest unternommen: Animation zu den Voraussetzungen, die für den Bau einer Atombombe notwendig sind. mehr »
Großmachtsphantasien
07.02.2013
In dem Propagandavideo geht eine amerikanische Großstadt nach einem Raketenangriff in Flammen auf. mehr »
Nordkorea veröffentlicht Propaganda-Video auf YouTube
05.02.2013
Nordkorea könnte nach Einschätzung des scheidenden südkoreanischen Präsidenten Lee Myung Bak möglicherweise mehrere simultane Atomtests vornehmen. "Es ist sehr gut möglich, dass Nordkorea an zwei oder mehr Orten gleichzeitig mehrere Atomtests vornimmt", sagte Lee der Zeitung "Chosun Ilbo" vom Dienstag. Ziel sei eine erhöhte wissenschaftliche Erkenntnis vor einer möglichen weiteren Verschärfung der internationalen Sanktionen. mehr »
Pjöngjang nennt UN-Sanktionen "Kriegserklärung"
25.01.2013
Die nordkoreanische Führung hat Südkorea mit "physischen Gegenmaßnahmen" gedroht, sollte sich Seoul den vom UN-Sicherheitsrat beschlossenen Sanktionen gegen Nordkorea anschließen. Die Strafmaßnahmen seien eine "Kriegserklärung", erklärte das sogenannte Komitee für die friedliche Wiedervereinigung des Vaterlands. China kündigte für den Fall eines nordkoreanischen Atomtests die Reduzierung seiner Hilfe für Pjöngjang an. mehr »
Reaktion auf neue Sanktionen des UN-Sicherheitsrates
24.01.2013
Nordkorea hat nach eigenen Angaben die Absicht, einen neuen Atomtest vorzunehmen. Wie die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA meldete, soll der Versuch dem "Erzfeind" USA gelten - als Reaktion auf die vom UN-Sicherheitsrat am Dienstag beschlossenen zusätzlichen Sanktionen gegen Pjöngjang. mehr »
Massen feiern in Pjöngjang jüngsten Raketenstart
14.12.2012
Nach dem nordkoreanischen Raketentest rechnet die südkoreanische Regierung mit einem baldigen Atomtest des Landes. "Ein Atomtest ist sehr wahrscheinlich", erklärte Südkoreas Wiedervereinigungsminister Yu Woo Ik unter Berufung auf Geheimdiensterkenntnisse. Während der jüngste Raketentest in Pjöngjang von Zehntausenden gefeiert wurde, begann Südkorea mit der Untersuchung geborgener Raketenteile. mehr »
Gas kann bei bei Atomtests entstehen
21.06.2010
Südkoreanische Wissenschaftler haben in Nordkorea erhöhte Werte eines Gases gemessen, das bei Atomtests entsteht. Das radioaktive Xenon sei möglicherweise bei einer Kernfusion in einem Reaktor entstanden, vermuten die Experten. mehr »
Neue nukleare Bedrohung
11.06.2007
Die Zahl der Atommächte in den letzten beiden Jahrzehnten wieder gestiegen. Wer hat die Bombe? mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau