Aktuelles Thema

Aufdeckung

Sortieren nach
1 1
Gammelfleischskandal sorgt für Verunsicherung
20.03.2017
Nach der Aufdeckung eines Gammelfleischskandals in Brasilien stoppen mehrere Länder ihre Importe aus dem Land. Das brasilianische Landwirtschaftsministerium teilte am Montag mit, dass China als zweitwichtigster Abnehmer von Rind- und Geflügelfleisch Einfuhren aus Brasilien gestoppt habe. Ähnlich reagierte Chile. Die Europäische Union forderte von den brasilianischen Behörden eine Garantie, kein verdorbenes Fleisch zu erhalten. mehr »
Verschlüsseltes System soll Aufdeckung wettbewerbswidriger Praktiken erleichtern
16.03.2017
Mit Hilfe eines anonymen Mitteilungssystems will die EU-Kommission Whistleblowern die Weitergabe von Hinweisen über wettbewerbswidrige Praktiken erleichtern. Das verschlüsselte System erlaube wechselseitige Kommunikation, ohne die Identität des Absenders zu entlarven, erklärte die Behörde am Donnerstag in Brüssel. Bislang stützt sich die Kommission bei der Aufklärung von Kartellen vor allem auf direkte Informationen aus der Wirtschaft. mehr »
Türkische Gemeinde beklagt unzureichende Aufklärung
04.11.2016
Fünf Jahre nach der Aufdeckung des rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) hat sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) bei den Angehörigen der Opfer für Fehler und Versäumnisse der Sicherheitsbehörden in der Mordserie entschuldigt. Maas räumte in den "Ruhr Nachrichten" vom Freitag ein "großes Staatsversagen" ein. Die Türkische Gemeinde beklagte im Redaktionsnetzwerk Deutschland eine unzureichende Aufklärung der NSU-Verbrechen. mehr »
Whistleblowerin Stepanowa erhält Anti-Doping-Preis
19.07.2016
Die russische Leichtathletin Julia Stepanowa erhält den mit 10.000 Euro dotierten Anti-Doping-Preis 2016 der Doping-Opfer-Hilfe. mehr »
Motordoping: Wärmebildkameras bei der Tour de France
26.06.2016
Die Maßnahmen zur möglichen Aufdeckung technischen Dopings im Radsport werden bei der 103. Tour de France (2. bis 24. Juli) verschärft. mehr »
Finanzierung für die nächsten Jahre nicht gesichert
26.04.2015
Die nach der Aufdeckung von Missbrauchsskandalen in eine tiefe Krise gestürzte Odenwaldschule steht vor dem Aus. Der Trägerverein und die erst seit Anfang des Jahres amtierende neue Schulleitung teilten am Wochenende in Heppenheim mit, dass die Finanzierung für die nächsten Jahre nicht sichergestellt werden konnte. Die Eltern wurden demnach bereits informiert. mehr »
Verband weiter für Kontrollen durch private Dienste
23.12.2014
Nach Aufdeckung erheblicher Sicherheitsmängel an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main hat sich der Flughafenverband ADV von der Sicherheit an den deutschen Airports überzeugt gezeigt. "Deutschlands Flughäfen sind sicher", erklärte ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel in Berlin. Aufgedeckte Mängel würden umgehend beseitigt. Sicherheit gelte im deutschen Luftverkehr als das höchste Gut - "gerade jetzt im Weihnachtsreiseverkehr ist das eine wichtige Botschaft". mehr »
Bundestagsdebatte zum dritten Jahrestag der Aufdeckung
06.11.2014
Drei Jahre nach dem Auffliegen des rechtsextremen NSU hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Enttarnung weiterer Tatverantwortlicher nicht ausgeschlossen. Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt ermittelten nach wie vor "unermüdlich und akribisch gegen weitere potenzielle Täter", sagte der Minister im Bundestag in Berlin. mehr »
Kuratorium würdigt Aufdeckung staatlicher Überwachung
14.10.2014
Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden erhält für seine Enthüllungen über die Überwachungspraxis von Seiten der USA die Carl-von-Ossietzky-Medaille. Das teilte das Kuratorium der Internationalen Liga für Menschenrechte, das die Auszeichnung vergibt, in Berlin mit. "Edward Snowden hat mit seinen historisch einmaligen Enthüllungen die umfangreichste verdachtsunabhängige Überwachung aller Zeiten aufgedeckt", hieß es zur Begründung. mehr »
Zwei Jahre nach Aufdeckung von Organspendeskandal
30.09.2014
Mehr als zwei Jahre nach Aufdeckung des Organspendeskandals legen Experten heute in Berlin neue Prüfergebnisse zu Transplantationsprogrammen an deutschen Kliniken vor. Nach den Manipulationen bei Lebertransplantationen wurde auch der Umgang mit anderen Spenderorganen wie Herz, Nieren und Bauchspeicheldrüse verschärft kontrolliert. mehr »
Canberra reagiert auf Attentatspläne von Extremisten
19.09.2014
Nach der Aufdeckung von Attentatsplänen in Australien werden im Parlament bewaffnete Sicherheitskräfte postiert. "Es wird permanent bewaffnete Bundespolizisten im und vor dem nationalen Parlament geben", sagte Regierungschef Tony Abbott vor Journalisten. Er habe Anfang des Monats Hinweise bekommen, wonach in "Terrornetzwerken" über mögliche Anschläge auf Regierungsmitarbeiter und das Parlamentsgebäude in Canberra gesprochen werde. mehr »
Prism
18.06.2013
Auch einzelne europäische Nutzer wurden über das Prism-Programm der NSA bespitzelt. mehr »
Washington: Veröffentlichung "enormer Schaden"
09.06.2013
Nach der Ankündigung strafrechtlicher Ermittlungen durch Washington wegen der Aufdeckung des weltweiten US-Internetüberwachungsprogramms hat der "Guardian" seine Quelle offengelegt. Der 29-jährige Edward Snowden, der in den vergangenen vier Jahren als Angestellter von Subunternehmen für den US-Geheimdienst NSA gearbeitet hatte, gab sich auf der Website der Zeitung als Informant zu erkennen. In Europa sorgten die Berichte über das Spähprogramm für Kritik. mehr »
29-jähriger Mitarbeiter von Subunternehmen gibt sich als Informant zu erkennen
09.06.2013
Nach der Ankündigung strafrechtlicher Ermittlungen durch Washington wegen der Aufdeckung des weltweiten US-Internetüberwachungsprogramms hat der "Guardian" seine Quelle offengelegt. Der 29-jährige Edward Snowden, der in den vergangenen vier Jahren als Angestellter von Subunternehmen für den US-Geheimdienst NSA gearbeitet hatte, gab sich am Sonntag auf der Website der Zeitung als Informant zu erkennen. In Europa sorgten die Berichte über das Spähprogramm für Kritik. mehr »
Wettskandal: Auch Krannich fordert Gesetz
11.02.2013
Nach der Aufdeckung des Wettskandals im Fußball werden die Rufe nach einer Verschärfung der Gesetze immer lauter. mehr »
Europol-Ermittler: "Wir hinken immer hinterher"
08.02.2013
Trotz der Aufdeckung des größten Wettskandals in der Fußball-Geschichte sehen sich die Ermittler auf der Jagd nach den Drahtziehern von Spielmanipulationen weiter im Nachteil. mehr »
Wettskandal: Bosbach nimmt Verbände in die Pflicht
05.02.2013
Nach der Aufdeckung des größten Fußball-Wettskandals hat Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Innenausschusses, die Strafverfolgungsbehörden und die Verbände in die Pflicht genommen. mehr »
bwin-Chef fürchtet Zunahme der Manipulationen
05.02.2013
Die privaten Sportwettenanbieter fürchten nach der Aufdeckung des größten Fußball-Wettskandals zukünftig eine weitere Verschärfung des Manipulations-Problems. mehr »
Verdacht des versuchten Totschlags in neun Fällen
11.01.2013
Rund ein halbes Jahr nach der Aufdeckung des Organspende-Skandals an der Universitätsklinik Göttingen ist ein ehemaliger leitender Transplantationmediziner festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Braunschweig mitteilte, wurde gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen. Er soll Krankenakten manipuliert haben, so dass bestimmte Patienten bevorzugt eine Spenderleber erhielten. mehr »
Vier weitere mutmaßliche Terrorhelfer angeklagt
09.11.2012
Ein Jahr nach Aufdeckung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) hat die Bundesanwaltschaft Anklage gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Unterstützer erhoben. Vor dem Oberlandesgericht München soll sich Zschäpe als Mittäterin bei den zehn dem NSU zugeschriebenen Morden verantworten, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. mehr »
Auch Auslandseinsätze und Nebentätigkeiten auf Agenda
08.11.2012
Aus Anlass des Jahrestags der Aufdeckung der NSU-Terrorzelle diskutiert der Bundestag heute über die Ermittlungspannen und den Kampf gegen Rechtsextremismus. In einer Aktuellen Stunde wird unter anderem Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sprechen. Geplant ist außerdem die Verlängerung der Bundeswehr-Einsätze in Darfur und im Südsudan. mehr »
Kikukawa jahrelang verantwortlich für Vertuschungen
16.02.2012
Mehr als vier Monate nach Aufdeckung des Finanzskandals beim japanischen Elektronikkonzern Olympus ist der ehemalige Konzernchef Tsuyoshi Kikukawa festgenommen worden. Gegen den 70-Jährigen bestehe der Verdacht des Bilanzbetrugs, teilte die Staatsanwaltschaft in Tokio mit. Zusammen mit Kikukawa seien zwei weitere ehemalige Top-Manager des Konzerns festgenommen worden. mehr »
Quartett soll Sprengstoff und Waffen besorgt haben
25.01.2012
Die Bundesanwaltschaft ist bei der Aufdeckung des Netzwerks um das Zwickauer Neonazi-Trio offenbar ein Stück weiter gekommen: Die Behörde durchsuchte die Wohnungen von vier weiteren mutmaßlichen Unterstützern. Generalbundesanwalt Harald Range sagte in Karlsruhe die Beschuldigten stünden in dem Verdacht, den Rechtsextremen "ab 2002 entweder Waffen verschafft oder die Gruppe logistisch unterstützt" zu haben. mehr »
Kauder: Instrument überprüfen / SPD für U-Ausschuss
16.11.2011
Nach der Aufdeckung der Zwickauer Terrorzelle wächst die Kritik am Einsatz von V-Leuten in der rechtsextremen Szene. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) sagte in Leipzig, das Instrument gehöre "ernsthaft auf den Prüfstand". Die SPD erwägt einen Untersuchungsausschuss zum Einsatz der Informanten, während Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) die V-Leute verteidigte. mehr »
Zeitung: Zehnjährige brachte Kind zur Welt
07.05.2010
Nach der Aufdeckung von zwei Fällen von schwerem Kindesmissbrauch im Südosten der Türkei gibt es offenbar Hinweise auf weitere Fälle. Innerhalb von zwei Jahren sollen dutzende minderjährige Mädchen Kinder zur Welt gebracht haben. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau