Aktuelles Thema

Aufwertung

Sortieren nach
1 2
Aufwertung von Erdogan-Regierung soll vermieden werden
31.05.2017
Deutschland und Frankreich haben nach einem Bericht der "Welt" verhindert, dass der nächste Nato-Gipfel in der Türkei stattfindet. "Wir wollen die Türkei nicht international aufwerten", zitierte das Blatt am Mittwoch hochrangige Nato-Diplomaten. Es solle der Eindruck vermieden werden, "dass die Nato die interne Politik der türkischen Regierung unterstützt." Der Gipfel könnte nun erneut im Nato-Hauptquartier in Brüssel stattfinden. mehr »
"Alis Gürtel": Huck boxt in Dortmund um WBC-Titel
29.03.2017
Der WM-Kampf im Cruisergewicht zwischen Marco Huck und dem Letten Mairis Briedis am Samstag in Dortmund hat eine enorme Aufwertung erfahren. mehr »
Nach Roms Olympia-Aus: Italien macht 100 Millionen für Sportstätten locker
12.10.2016
Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat einen Plan zur Aufwertung der Sportstätten des Landes vorgestellt. mehr »
Neue Ladenstruktur mit Aufwertung des Obst- und Gemüsebereichs
11.05.2016
Der Discounter Aldi Süd will seine insgesamt mehr als 1860 Filialen im Süden und Westen Deutschlands bis zum Jahr 2019 modernisieren. In diesem Jahr sollen die ersten 200 Filialen umgebaut werden, teilte der Discounter am Mittwoch bei der Präsentation des neuen Ladenkonzepts in einer Filiale in Unterhaching im Münchner Süden mit. mehr »
Heidel: "Europa League gehört aufgewertet"
12.07.2015
Manager Christian Heidel von Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 wünscht sich eine Aufwertung der Europa League. mehr »
Modell-Update ab 17.990 Euro
01.07.2015
Auf dem Genfer Autosalon gab Ford mit dem Ford Ecosport S Concept einen Ausblick auf zahlreiche Aufwertungen und neue Ausstattungsdetails. Jetzt ist der aufgefrischte Ecosport ab 17.990 Euro zu haben. mehr »
Kundgebungen in Köln, Hannover, Nürnberg und Dresden
13.06.2015
Insgesamt 26.500 Menschen haben nach Gewerkschaftsangaben in vier Großstädten für eine bessere Anerkennung und Bezahlung der Sozial- und Erziehungsberufe demonstriert. Die meisten Menschen gingen in Köln auf die Straße, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mitteilte. Dort nahmen rund 15.000 Menschen an dem Aktionstag "Aufwerten jetzt" teil, in Hannover und Nürnberg waren es demnach rund 4500 Teilnehmer und in Dresden 2500. mehr »
Anziehender Ölpreis und starker Dollar
07.04.2015
Die wieder anziehenden Ölpreise und die Aufwertung des Dollars haben für ein Rekordhoch an der Börse von Oslo gesorgt: Der Index OSEBX sprang am Dienstag auf zeitweise 637,76 Punkte und lag damit nach Angaben des Finanzdienstes hegnar.no über dem im vergangenen Sommer erzielten Rekord von 633,24 Punkten. mehr »
Aufwertung des Franken soll verhindert werden
18.12.2014
Die Schweizer Zentralbank führt einen Negativzins für hohe Guthaben von Banken, Wertpapierhändlern, Versicherungen und internationalen Organisationen ein. Der Zinssatz von minus 0,25 Prozent gelte ab dem 22. Januar und werde jeweils zum Monatsende von den Guthaben abgezogen, die Kunden in Schweizer Franken anlegen, teilte die Schweizerische Nationalbank (SNB) in Zürich mit. Dies gelte aber erst ab einem Freibetrag von zehn Millionen Franken. mehr »
Deutschland könnte schnell international aufholen
15.12.2013
Der Verband der deutschen Internetwirtschaft hat es begrüßt, dass das Thema Internet künftig in einem Bundesministerium eine besondere Rolle spielen wird. Damit trage die neue Bundesregierung "der stetig wachsenden Relevanz internet- und netzpolitischer Belange Rechnung", sagte der Verbandsvizechef Oliver Süme "Handelsblatt Online". Mit der eindeutigen Ressortzuweisung in einem Ministerium erhalte die digitale Infrastruktur nun "hoffentlich endlich den gleichen Stellenwert wie das Straßenverkehrsnetz oder die Stromversorgung. Damit könnte Deutschland im Bereich Breitbandausbau schnell international aufholen." mehr »
Gerry-Weber-Open: Ab 2015 mit 500er-Status
08.11.2013
Das Tennis-Rasenturnier in Halle/Westfalen hat von der ATP die ersehnte Aufwertung erhalten und wird ab 2015 der 500er-Kategorie angehören. mehr »
Vize-Bürgermeister kündigt Aufwertung von Hotels an
22.07.2013
Mallorca will den "Ballermann" abschaffen: Der Vize-Bürgermeister von Palma de Mallorca, Alvaro Gijon, kündigte in der "Bild" einen radikalen Umbau der durch Alkoholexzesse bekannt gewordenen spanischen Partymeile um die Kult-Kneipe an. "In den nächsten fünf bis sechs Jahren werden wir das Erscheinungsbild an der Playa de Palma um 180 Grad drehen. Den Ballermann wird es in dieser Form nicht mehr geben", sagte der Tourismus-Dezernent dem Blatt. mehr »
Aufwertung
11.05.2013
Bislang war das mobile Betriebssystem Firefox OS nur für Einsteiger-Smartphones vorgesehen. Nun peilen die Browser-Macher jedoch auch hochwertige Geräte an. mehr »
Halle: Turnierdirektor fordert Aufwertung
13.04.2013
Die Umstellung des Stuttgarter ATP-Turniers von Sand auf Rasen ab 2015 weckt Begehrlichkeiten beim bisher einzigen deutschen Rasenturnier, den Gerry Weber Open in Halle/Westfalen. mehr »
Platini will Europa League stärken
01.03.2013
Michel Platini hat sich für eine Aufwertung der Europa League ausgesprochen. "Die Europa League ist der Pokal des Herzens. Von ganz Europa", sagte der UEFA-Präsident. mehr »
SPD: Partei soll Farbe bekennen
26.02.2013
In der Union wächst der Widerstand gegen eine mögliche Ausweitung des Ehegattensplittings auf schwule und lesbische Partnerschaften. "Der Staat sollte Kinder fördern und nicht Lebensformen", sagte der nordrhein-westfälische CDU-Landeschef Armin Laschet der "Bild". Die SPD forderte die Union auf, bei der Bundesratsabstimmung über die Gleichstellung von Homo-Paaren am Freitag Farbe zu bekennen. Die katholische Kirche lehnt die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der klassischen Ehe ab. mehr »
Reaktion auf UN-Aufwertung der Palästinensergebiete
03.12.2012
Im Nahost-Konflikt verhärten sich die Fronten zusehends: Nach der Aufwertung der Palästinensergebiete zum UN-Beobachterstaat kündigte Israels Regierung am Sonntag an, die Auszahlung von Steuergeldern an die Palästinensische Autonomiebehörde auszusetzen. Israels Pläne zur Ausweitung des Siedlungsbaus in Ost-Jerusalem und im Westjordanland riefen international Besorgnis und Kritik hervor, auch die Bundesregierung äußerte sich besorgt. Nach den Worten von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hängt das Bemühen um Frieden im Nahen Osten "am seidenen Faden". mehr »
Ankündigung nach Aufwertung der Palästinenser bei UNO
01.12.2012
Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und die USA haben die Entscheidung Israels für den Bau tausender neuer Wohnungen in den jüdischen Siedlungsgebieten in Ost-Jerusalem und im Westjordanland scharf kritisiert. Es gebe "nicht weniger als 15 UN-Resolutionen", die die "illegale Besiedlung" als Hindernis für den Frieden bezeichneten, sagte Abbas in New York. Israel hatte den Bau von 3000 Wohnungen in den besetzten Gebieten wenige Stunden nach dem Votum der UN-Vollversammlung zum aufgewerteten Beobachterstatus der Palästinenser angekündigt. mehr »
Keine einheitliche Haltung der EU-Staaten vor Votum
29.11.2012
Vor der Abstimmung in der UN-Vollversammlung über einen aufgewerteten Beobachterstatus als Nicht-Mitgliedstaat ist der Druck auf die Palästinenser gestiegen, Israel im Erfolgsfall nicht zu verklagen. Vor allem Großbritannien, aber auch auch Spanien und Frankreich wirkten in diesem Sinne auf die Palästinenser ein. Mit der Unterstützung Deutschlands können diese bei der für Donnerstag erwarteten Abstimmung nicht rechnen. mehr »
Berlin und London halten sich noch zurück
27.11.2012
Frankreich will in der UN-Vollversammlung für eine Aufwertung des Status der Palästinenser stimmen. Es sei seit 1982 die Position Frankreichs, für einen Palästinenserstaat einzutreten, sagte Außenminister Laurent Fabius in Paris mit Blick auf die am Donnerstag anstehende Entscheidung in New York. Deutschland wollte sich nicht zu seinem Abstimmungsverhalten äußern, auch London hielt sich zunächst zurück. mehr »
Lagarde ruft China zu Aufwertung heimischer Währung auf
09.11.2011
Die Chefin der Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat bei einem Besuch in China vor einer weltweiten "Spirale der Unsicherheit und finanzieller Instabilität" gewarnt. Auch die Staaten Asiens seien nicht immun gegen Probleme, wie sie derzeit in der Eurozone aufträten, sagte sie in Peking. Die Krise betreffe "alle gemeinsam". Chinas Führung rief Lagarde dazu auf, ihre Währung nicht künstlich niedrig zu bewerten, um heimischen Exporteuren das Geschäft zu erleichtern. mehr »
Leichte Aufwertung der chinesischen Währung
28.06.2010
Angesichts des Drucks von Teilnehmern des G-20-Gipfels hat China den Yuan auf seinen höchsten Wert seit 2005 heraufgesetzt. Der Yuan wurde im Vergleich zum Stand von Freitag mit 6,7896 Yuan allerdings nur um den Bruchteil eines Prozents aufgewertet. mehr »
Verwirrende Begriffsvielfalt um Währung
22.06.2010
Seit der vor allem von den USA geforderten Aufwertung ist die chinesische Währung in aller Munde. Doch der Yuan - ausgesprochen wird das "Jüen" - hat viele Namen: Die Chinesen nennen ihr Geld auch Renminbi, Yuan Renminbi oder Kuai. mehr »
Mercedes S65 AMG auf der Auto Shanghai 2009: Gezielte Aufwertung für das S-Klasse-Top-Modell
21.04.2009
Auf der Auto Shanghai 2009 präsentiert Mercedes den neuen S65 AMG. Wie seine S-Klasse-Brüder erhielt auch das sportliche Spitzenmodell eine leichte optische Überarbeitung sowie ein erweitertes Sicherheitspaket. mehr »
Bildbearbeitung
18.12.2008
Facefilter Studio 2 ist ein kleines ildbearbeitungsprogramm zur Aufwertung und Veränderung vor allem von Porträtaufnahmen. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau