Aktuelles Thema

Ausbreitung

Sortieren nach
1 2 3
Gesundheitsministerium in Hauptstadt Sanaa bittet um internationale Hilfe
15.05.2017
Angesichts der rasanten Ausbreitung der Cholera im Bürgerkriegsland Jemen haben die Behörden in der Hauptstadt Sanaa den Notstand ausgerufen. Die von den schiitischen Huthi-Rebellen kontrollierten Behörden teilten in der Nacht zum Montag mit, sie seien "nicht in der Lage, die Katastrophe in den Griff zu bekommen". Das Gesundheitsministerium bat um internationale humanitäre Hilfe. mehr »
Insekt gilt wie Buschmücke als Krankheitsüberträger
10.04.2017
Aufgrund des weltweiten Klimawandels wird sich die Asiatische Tigermücke nach Einschätzung von Experten weiter in den Norden Europas ausbreiten. Das Verbreitungsgebiet der verwandten Asiatischen Buschmücke, die bereits in Deutschland heimisch ist, wird dagegen deutlich kleiner, wie Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstituts und der Goethe-Universität Frankfurt am Main einer Pressemitteilung vom Montag zufolge anhand von Modellrechnungen herausfanden. mehr »
CSU-Politiker: "Ausbreitung müssen Grenzen gesetzt werden"
06.01.2017
In der Debatte über den Umgang mit Wölfen in Deutschland hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) für eine "beschränkte Abschussfreigabe" ausgesprochen. Angesichts der wachsenden Zahl von Wölfen müsse der Bestand reguliert werden, sagte Schmidt der "Passauer Neuen Presse" vom Freitag. In anderen Ländern gebe es solche Abschusspläne bereits. mehr »
Experten aus Bund und Ländern sollen Maßnahmen bündeln
12.11.2016
Angesichts der Ausbreitung der Geflügelpest hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) einen Krisenstab einberufen. Es bedürfe "schneller, effizienter Koordination und Entscheidungen", erklärte der Minister. Am Freitag war ein erster Fall von Vogelgrippe bei einem Geflügelbetrieb in Schleswig-Holstein bestätigt worden, am Samstag folgte ein Fall in Mecklenburg-Vorpommern. Mehrere Bundesländer ordneten Stallpflicht an. Auch in anderen europäischen Ländern wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 bereits nachgewiesen. mehr »
Krisenmaßnahmen in immer mehr Ländern - Verdachtsfälle am Bodensee bestätigt
11.11.2016
Angesichts der Ausbreitung der Geflügelpest schalten immer mehr Länder und Regionen in Deutschland und Europa in den Krisenmodus: Auch Brandenburg und Bremen sowie bayerische Landkreise ordneten am Freitag vorsorglich Stallpflichten für Haus- und Nutzgeflügel an, ebenso weitere Landkreise in Niedersachsen. In Schleswig-Holstein, wo die aggressiven Vogelgrippeerreger des Typs H5N8 zuerst aufgetreten waren, töteten die Behörden alle Tiere einer Geflügelhaltung. mehr »
BKA-Chef Münch sieht Schadenspotenzial im Milliardenbereich
10.07.2016
Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor einer Ausbreitung der Russen-Mafia in Deutschland. "Die russisch-eurasische organisierte Kriminalität erleben wir als sehr dynamisch. Sie expandiert gerade in den Westen hinein", sagte BKA-Präsident Holger Münch der "Welt am Sonntag". Die Banden hätten "ein enormes Schadenspotenzial" im Milliardenbereich. mehr »
Regierung geht mit strengem Gesetz gegen Ausbreitung von Übergewicht vor
28.06.2016
Kinder in Chile müssen künftig ohne Überraschungs-Eier aufwachsen: In dem südamerikanischen Staat gilt seit Montag ein strenges Gesetz zum Schutz von Kindern vor ungesunder Nahrung. Es verbietet Herstellern, Kindern durch die Beigabe von Spielzeug den Konsum ungesunder Speisen schmackhaft zu machen. Für die Kinder-Überraschung des italienischen Herstellers Ferrero bedeutet dies das Aus. mehr »
Wegen Zika: WHO prüft doch Empfehlung zu Olympia-Verlegung
04.06.2016
Die Weltgesundheitsorganisation WHO prüft wegen der Ausbreitung des Zika-Virus nun doch eine Empfehlung zur Verschiebung von Olympia in Rio. mehr »
Wegen Zika: Wissenschaftler wollen Olympia-Verlegung - WHO weist Forderung zurück
28.05.2016
Wegen der Ausbreitung des Zika-Virus drängt eine Gruppe von Ärzten auf eine Verlegung oder Verschiebung der Olympischen Spiele. Die WHO widerspricht. mehr »
Wissenschaftler sehen Gefahr der weltweiten Ausbreitung des Virus
28.05.2016
150 internationale Experten haben eine Verschiebung oder Verlegung der Olympischen Spiele wegen des Zika-Virus gefordert. Die Spiele wie geplant ab Anfang August in Rio de Janeiro abzuhalten, wäre "unverantwortlich", heißt es einem offenen Brief vom Freitag, den Ärzte und Wissenschaftler aus zahlreichen Ländern unterschrieben haben. Es bestehe die große Gefahr, dass sich die in Brasilien grassierende gefährliche Variante des Virus weltweit verbreite. mehr »
Kurze Atempause dank etwas Regen und niedrigerer Temperaturen
09.05.2016
Etwas Regen und niedrigere Temperaturen haben den kanadischen Feuerwehrleuten in ihrem Kampf gegen die verheerenden Waldbrände eine kurze Atempause verschafft. "Die Feuer sind deutlich langsamer vorangekommen", sagte die Regierungschefin der Provinz Alberta, Rachel Notley, am Sonntag. Die schlimmen Befürchtungen vom Vortag hätten sich zum Glück nicht bewahrheitet. Die Evakuierung der letzten 25.000 Einwohner der Ölstadt Fort McMurray wurde abgeschlossen. mehr »
Münch fürchtet Angebotsflut und niedrige Preise
07.03.2016
Die steigende Beliebtheit synthetischer Drogen bereitet dem Bundeskriminalamt (BKA) Sorge. "Wir müssen aufpassen, dass der Markt nicht mit neuen, auch psychoaktiven Drogen, überschwemmt wird", sagte BKA-Präsident Holger Münch dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstagsausgaben). "Synthetische Drogen sind auf dem Vormarsch." Münch sprach von einem "deutlichen Anstieg". mehr »
Zika-Sorgen: USOC gründet Beratergruppe für Rio
05.03.2016
Wegen der Ausbreitung des Zika-Virus hat das Olympische Komitee der USA eine Beratergruppe für Infektionskrankheiten ins Leben gerufen. mehr »
Rousseff: Zika-Virus wird Olympia nicht beeinträchtigen
13.02.2016
Die rasante Ausbreitung des Zika-Virus wird laut Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro kaum stören. mehr »
US-Star Solo würde wegen Zika-Virus auf Olympia verzichten
09.02.2016
Star-Torhüterin Hope Solo (USA/34) erwägt wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus einen Verzicht auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen. mehr »
Zika-Virus: Kenia erwägt Verzicht auf Olympische Spiele in Rio
09.02.2016
Kenia erwägt einen Verzicht auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen, sollte sich die Ausbreitung des Zika-Virus zu einer Epidemie entwickeln. mehr »
Sorge vor Ausbreitung von IS-Miliz in Krisenland wächst
05.02.2016
EU und Nato bereiten sich auf eine mögliche militärische Unterstützung Libyens vor, sobald dort eine Regierung der nationalen Einheit gebildet ist. "Die Nato steht bereit, eine neue Einheitsregierung in Libyen zu unterstützen", sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Freitag in Amsterdam. Ihre Bildung werde auch "ein wichtiger erster Schritt" sein, um die sich in dem Land ausbreitende Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu bekämpfen. mehr »
Obergföll über Zika-Virus: "Keiner verzichtet deshalb auf Olympia"
05.02.2016
Speerwerferin Christina Obergföll wird die Ausbreitung des Zika-Virus nicht von ihrer Teilnahme an den Sommerspielen in Rio de Janeiro abhalten. mehr »
UN-Gesandter vermittelt zwischen syrischen Konfliktparteien
02.02.2016
Die US-geführte Militärkoalition gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) hat bei ihrem Treffen in Rom vor der Ausbreitung der Dschihadistenmiliz in Libyen gewarnt. US-Außenminister John Kerry und sein italienischer Kollege Paolo Gentiloni verwiesen zum Auftakt des Treffens am Dienstag auf eine immer bedrohlichere Lage in dem nordafrikanischen Land. Derweil setzte der UN-Vermittler Staffan de Mistura in Genf die Syriengespräche mit Vertretern der Konfliktparteien fort. mehr »
Hörmann über Zika-Virus: "Nehmen das absolut ernst"
02.02.2016
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat besorgt auf die Nachricht der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus auch im kommenden Olympia-Gastgeberland reagiert. mehr »
Virus grassiert derzeit vor allem in Süd- und Mittelamerika
01.02.2016
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus einen "weltweiten Gesundheitsnotfall" ausgerufen. "Wir müssen handeln", sagte die WHO-Generalsekretärin Margaret Chan am Montag nach einer Dringlichkeitssitzung in Genf. Derzeit grassiert das von Stechmücken übertragene Virus vor allem in Süd- und Mittelamerika. Es ist insbesondere für Ungeborene während der Schwangerschaft gefährlich. mehr »
WHO berät in Dringlichkeitssitzung über Ausbreitung des Zika-Virus
01.02.2016
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berät am Montag in einer Dringlichkeitssitzung in Genf über das vor allem in Südamerika grassierende Zika-Virus. mehr »
Ausbreitung hierzulande unmöglich - Zwei Fälle schon im Dezember
27.01.2016
Wegen des in Lateinamerika grassierenden Zika-Virus sind in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) keine besonderen Schutzvorkehrungen nötig. Der Erreger sei grundsätzlich bekannt und bereits zuvor in Asien und Afrika aufgetaucht, sagte eine Sprecherin der für Krankheits- und Seuchenschutz zuständigen Bundesbehörde am Mittwoch in Berlin. Reisende hätten das Virus auch früher bereits "in einer paar Handvoll Fälle" eingeschleppt. Es könne sich hier jedoch praktisch nicht ausbreiten. mehr »
Mediziner beklagen Mangel an Sanitäreinrichtungen
13.09.2015
Ärzte im ungarischen Flüchtlingslager Röszke an der Grenze zu Serbien haben vor einer Ausbreitung von Krankheiten in dem Camp gewarnt. "Wenn es kein fließendes Wasser und keine Waschmöglichkeiten gibt und Menschen mit ansteckenden Krankheiten ankommen, dann ist das ein Problem," sagte Teresa Sancristobal, Chefin des örtlichen Teams der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Röszke. Es kämen zwar viele Kleider- und Lebensmittelspenden an, aber es fehle an sanitären Einrichtungen und medizinischer Ausrüstung. mehr »
Helfer befürchten Ausbreitung von Krankheiten
16.03.2015
Nach den Zerstörungen durch den Zyklon "Pam" im Pazifikstaat Vanuatu hat Präsident Baldwin Lonsdale eindringlich um internationale Hilfe gebeten. Vanuatu brauche "sofort" humanitäre Hilfe, sagte Lonsdale am Rande einer UN-Konferenz zur Katastrophenvorsorge im japanischen Sendai der Nachrichtenagentur AFP. Sein Land benötige aber auch langfristig Unterstützung, um die zerstörte Infrastruktur wieder aufzubauen. Helfer warnten derweil vor der Ausbreitung von Krankheiten. mehr »
Sortieren nach
1 2 3
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau