Aktuelles Thema

Auslieferung

Sortieren nach
1 2 3 ... 9
Staatsanwaltschaft München bestätigt Überstellung aus Ungarn
13.06.2017
Nach der Auslieferung durch Ungarn an die deutschen Behörden ist der Holocaust-Leugner Horst Mahler wieder in der Bundesrepublik. Der 81-Jährige sei seit Dienstag wieder auf deutschem Boden, teilte die Staatsanwaltschaft München II auf Anfrage mit. Mahler war zuvor nach ungarischen Angaben von deutschen Beamten am Budapester Flughafen in Empfang genommen und ausgeflogen worden. mehr »
Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag fordert seit Jahren Auslieferung
11.06.2017
Eine bewaffnete Gruppe in Libyen hat die Freilassung des zweitältesten Sohnes von Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi, Seif al-Islam, bekannt gegeben. Der 44-Jährige sei am Freitagabend freigelassen worden, erklärte die Brigade Abu Bakr al-Sadik, die die westlibysche Stadt Sintan kontrolliert, am Samstag. Eine Bestätigung vom Anwalt des Gaddafi-Sohnes oder vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH), der sich seit Jahren vergeblich um dessen Auslieferung bemüht, gab es zunächst nicht. mehr »
Gericht in Budapest ordnet Auslieferung an
06.06.2017
Der deutsche Rechtsextremist und Holocaust-Leugner Horst Mahler soll von Ungarn an Deutschland ausgeliefert werden. Ein Gericht in Budapest kündigte am Dienstag nach einer Anhörung, an der Mahler teilnahm, an, dass die Auslieferung angeordnet worden sei. Die deutschen Behörden hätten bis zum 16. Juni Zeit, Mahler nach Deutschland zu überstellen. Andernfalls müsse er freigelassen werden. mehr »
Zweite Generation des Premium-SUV
17.05.2017
Kein Modell in der Volvo-Geschichte verkaufte sich besser als der XC60. Die zweite Generation des Premium-SUV dürfte nahtlos daran anknüpfen. mehr »
Gericht im ostfranzösischen Colmar lehnt Auslieferungsgesuch ab
27.04.2017
Die französische Justiz hat eine Auslieferung des früheren kosovarischen Regierungschefs und UCK-Anführers Ramush Haradinaj nach Serbien abgelehnt. Das Berufungsgericht im ostfranzösischen Colmar lehnte einen entsprechenden Antrag der serbischen Behörden am Donnerstag ab. Das Ausreiseverbot gegen den 48-Jährigen wurde aufgehoben. mehr »
Bis 2025 emissionsfreie Auslieferung in Innenstädten geplant
28.03.2017
Der Paketlieferdienst Hermes will seine Fahrzeugflotte mit Elektrotransportern der Typen Mercedes Sprinter und Vito aufrüsten. Die beiden Unternehmen gaben am Dienstag eine zu diesem Zweck gegründete strategische Partnerschaft bekannt. Demnach sind zunächst 2018 Pilotprojekte in Stuttgart und Hamburg geplant. Bis 2020 will Hermes in Deutschland 1500 der E-Transporter von Mercedes einsetzen. mehr »
Mit SUV-Modellen auf 17,4 % Rendite
17.03.2017
Porsche hat seine Geschäftszahlen für 2016 vorgelegt. Die zeigen einen deutlichen Sprung bei Ergebnis und Rendite. Besonders gut laufen die SUV-Modelle. mehr »
Auch Umsatz und Auslieferungen nehmen zu
09.03.2017
BMW hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn eingefahren. Unterm Strich blieben 2016 für den Autobauer 6,9 Milliarden Euro und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Auslieferungen seien um 5,3 Prozent auf knapp 2,4 Millionen Fahrzeuge und damit auf einen neuen Höchstwert gestiegen. Der Umsatz legte um 2,2 Prozent auf 94,16 Milliarden Euro zu - ebenfalls auf einen "Rekordwert". mehr »
Deutscher Internetunternehmer will vor Berufungsgerichtshof ziehen
20.02.2017
Das oberste Zivil- und Strafgericht in Neuseeland hat die Auslieferung des umstrittenen deutschen Internetunternehmers Kim Dotcom an die USA genehmigt. Richter Murray Gilbert bestätigte am Montag die Entscheidung einer unteren Instanz, die einer Auslieferung des 43-Jährigen und dreier Mitangeklagter bereits zugestimmt hatte. mehr »
Rekordjahr für die Sportwagenhersteller
03.02.2017
Ferrari, Lamborghini und McLaren blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Die drei Sportwagenhersteller legten bei den Auslieferungen zu. Wir dröseln die Ergebnisse auf. mehr »
Ankara verurteilt abgelehnte Auslieferung von geflohenen türkischen Soldaten
27.01.2017
Nach dem Urteil der griechischen Justiz gegen die Auslieferung von acht türkischen Soldaten droht Ankara der Regierung in Athen mit der Aufkündigung eines Flüchtlingsabkommens. "Wir werden die nötigen Maßnahmen ergreifen, darunter die Annullierung dieses Abkommens zur Wiederaufnahme" von Flüchtlingen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Freitag. Ob ein Abkommen mit Athen oder der Flüchtlingspakt mit der EU gemeint war, war unklar. mehr »
Mittlerweile sieben Jahre Verspätung
23.01.2017
Der japanische Konzern Mitsubishi Heavy Industries verschiebt die Auslieferung seines neuen Kurz- und Mittelstreckenfliegers MRJ zum fünften Mal. Statt Mitte 2018 könnten die ersten Flieger erst Mitte 2020 übergeben werden, teilte Mitsubishi am Montag mit. Damit verlängert sich die Gesamtverspätung gegenüber der ursprünglichen Planung auf sieben Jahre. mehr »
Griechisches Berufungsgericht entscheidet über Auslieferung türkischer Soldaten
23.01.2017
Im Tauziehen um das Schicksal acht türkischer Soldaten, die während des Putschversuchs in der Türkei mit einem Hubschrauber nach Griechenland geflohen waren, verkündet das höchste griechische Berufungsgericht am Montag seine Entscheidung. Die Staatsanwaltschaft fordert, die Soldaten nicht auszuliefern, weil die Türkei ihnen keinen fairen Prozess garantiere und ihre Sicherheit bedroht sei. In erster Instanz hatte ein Athener Gericht die Auslieferung von fünf Soldaten abgelehnt, der Auslieferung der drei anderen aber zugestimmt. mehr »
Oberstes Gericht lehnt Einsprüche gegen Auslieferung ab
20.01.2017
Mexiko hat den berüchtigten Drogenboss Joaquín Guzmán alias "El Chapo" an die USA ausgeliefert. Guzmán sei den US-Behörden übergeben worden, teilte das mexikanische Außenministerium am Donnerstag mit. Zuvor hatte der oberste Gerichtshof des Landes Einsprüche des inhaftierten Chefs des Sinaloa-Kartells gegen seine Auslieferung zurückgewiesen. mehr »
Flugzeughersteller übertrifft aber Ziel bei Auslieferungen
11.01.2017
Die Zahl der Bestellungen bei dem Flugzeugbauer Airbus ist deutlich zurückgegangen. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Konzern 731 Aufträge, wie er am Mittwoch im südwestfranzösischen Toulouse mitteilte. Das waren deutlich weniger als 2015, als noch 1036 Bestellungen eingingen. mehr »
Flugzeugbauer übergab im vergangenen Jahr 688 Maschinen an Kunden
10.01.2017
Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat 2016 mehr Maschinen ausliefern können als anvisiert und eine neue Bestmarke in seiner Geschichte aufgestellt. Der Konzern übergab im vergangenen Jahr 688 Flugzeuge an seine Kunden und damit 18 mehr als geplant, wie am Dienstag aus informierten Kreisen verlautete. Es war die größte Zahl der Auslieferungen in der Konzerngeschichte. mehr »
Ankara wirft Nato-Partner mangelnde Solidarität vor
05.12.2016
Ein griechisches Gericht hat die Auslieferung von drei türkischen Armeeangehörigen abgelehnt, die unmittelbar nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei nach Griechenland geflohen waren. Das Auslieferungsgesuch Ankaras wegen versuchten Sturzes der Regierung und wegen Mordversuchs am türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan sei abschlägig beschieden worden, verlautete am Montag aus Justizkreisen in Athen. Ankara warf dem Nato-Partner daraufhin mangelnde Solidarität vor. mehr »
Airbus liefert 10.000. Flugzeug aus
14.10.2016
Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat die Auslieferung des 10.000. Flugzeugs seiner Geschichte gefeiert. Der Langstreckenflieger vom Typ A350-900 wurde am Freitag im Airbus-Werk im südfranzösischen Colomiers nahe Toulouse der Fluggesellschaft Singapore Airlines übergeben. An der Zeremonie nahmen unter anderem Airbus-Chef Tom Enders und Singapore-Airlines-Chef Goh Choon Phong teil. mehr »
Der lange Weg zum Jubiläums-Traumwagen
19.09.2016
Traumwagen wie der 160.000 Euro teure Alfa Romeo 8C sind streng limitiert. Der Unternehmer Walter Marxen ist selig: Er ergatterte eines der 500 Exemplare. Doch wie hat er das geschafft? Und wie war sie – seine erste Saison mit dem seltenen Stück? mehr »
Es geht schneller!
16.09.2016
Der Hybrid-Sportwagen Porsche 918 Spyder hat kurz vor Auslieferung seine bisherigen Bestwerte bei der Beschleunigung unterboten. So dauert der Sprint auf 100 km/h nun 0,2 Sekunden weniger. Erreicht wurde diese Verbesserung durch finale Abstimmungsarbeiten am Elektro-Motor. mehr »
Beckenbauer und Co. nur in Deutschland vor Auslieferung geschützt
02.09.2016
Franz Beckenbauer wäre in der WM-Affäre nur in Deutschland vor einer Auslieferung in das Alpenland geschützt. mehr »
State Department: Antrag steht aber nicht im Zusammenhang mit Putschversuch
23.08.2016
Die Türkei hat ihren offiziellen Antrag zur Auslieferung des islamischen Predigers Fethullah Gülen nach Angaben der US-Regierung nicht mit dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli begründet. "Wir können jetzt bestätigen, dass die Türkei die Auslieferung von Herrn Gülen beantragt hat", sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Mark Toner, am Dienstag in Washington. "Aber ich würde das Gesuch nicht als mit dem Putschversuch zusammenhängend charakterisieren." mehr »
USA halten Beweise gegen im US-Exil lebenden Prediger offenbar für unzureichend
05.08.2016
Der Streit um die Auslieferung des im US-Exil lebenden Predigers Fethullah Gülen wird für die USA und die Türkei zunehmend zur Belastungsprobe. Gülen warf der türkischen Justiz am Donnerstagabend mangelnde Unabhängigkeit vor, nachdem diese einen neuen Haftbefehl gegen ihn ausgestellt hatte. Einem Medienbericht zufolge hält auch die US-Regierung die bisher vorgelegten Beweise gegen Gülen für unzureichend. Die türkische Regierungspartei AKP will unterdessen auch gegen Gülen-Anhänger in den eigenen Reihen vorgehen. mehr »
Präsident: Wir haben im Kampf gegen den Terrorismus keine Zeit zu verlieren
03.08.2016
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die USA scharf dafür kritisiert, den islamischen Prediger Fethullah Gülen noch immer nicht ausgeliefert zu haben. Der Staatschef sagte dem mexikanischen Sender Televisa in einem am Dienstag veröffentlichten Interview, die Türkei habe im "Kampf gegen den Terrorismus keine Zeit zu verlieren". Ankara macht Gülen für den gescheiterten Militärputsch Mitte Juli verantwortlich, der in Pennsylvania lebende Gülen bestreitet das jedoch. mehr »
Im zweiten Quartal so viele Fahrzeuge wie nie zuvor ausgeliefert
02.08.2016
BMW hat im zweiten Quartal Bestwerte bei Auslieferungen und Gewinnen verzeichnet. Der Nettogewinn legte im Vorjahresvergleich um elf Prozent auf 1,95 Milliarden Euro zu, wie der Autokonzern am Dienstag mitteilte. Von April bis Juni wurden demnach rund 606.000 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert, fast sechs Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 9
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau