Aktuelles Thema

Australien

Sortieren nach
1 2 3 ... 46
Barnaby Joyce wegen Herkunft seines Vaters auch neuseeländischer Staatsbürger
14.08.2017
In Australien zeichnet sich wegen der doppelten Staatsbürgerschaft von Vize-Premierminister Barnaby Joyce eine Regierungskrise ab. Nachdem sich am Montag bestätigte, dass Joyce auch neuseeländischer Bürger ist, könnte er sein Parlamentsmandat und sein Amt verlieren. Für die liberal-konservative Koalition von Regierungschef Malcom Turnbull könnte dies den Verlust ihrer Ein-Stimmen-Mehrheit im Repräsentantenhaus bedeuten. mehr »
Zwei Männer wegen Terrorvorwürfen angeklagt
04.08.2017
Ein ranghohes Mitglied der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ist nach Informationen der australischen Polizei Drahtzieher des vereitelten Anschlags auf ein Flugzeug. Der IS-Kommandeur habe eine Gruppe australischer Männer angewiesen, eine Bombe zu bauen und an Bord eines Flugzeugs zu schmuggeln, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei Verdächtige wurden wegen Terrorismusvorwürfen angeklagt. mehr »
Vorzug für Ausländer mit beruflichen Qualifikationen
02.08.2017
US-Präsident Donald Trump will nicht nur die illegale, sondern auch die legale Einwanderung massiv eindämmen. Trump stellte sich am Mittwoch hinter ein Gesetzesvorhaben, das die Vergabe der sogenannten Green Cards - also der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigungen - halbieren soll, auf etwa 500.000 pro Jahr. Der Präsident sprach von der "bedeutendsten Reform unseres Einwanderungssystems in einem halben Jahrhundert". mehr »
Vier Festnahmen - Anschlagsplan offenbar islamistisch motiviert
30.07.2017
Die australischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen Anschlag auf ein Flugzeug vereitelt. Durch eine Anti-Terror-Razzia am Vortag sei ein "terroristischer Plan, ein Flugzeug zum Absturz zu bringen", durchkreuzt worden, sagte Premierminister Malcolm Turnbull am Sonntag. An allen großen Flughäfen des Landes wurden die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Die geplante Tat hatte nach Angaben der Polizei offenbar einen islamistischen Hintergrund. mehr »
Hochrangiger Geistlicher bei Anhörung in seiner Heimat Australien
26.07.2017
Der unter Missbrauchsverdacht stehende Vatikan-Finanzchef George Pell hat vor Gericht sämtliche Vorwürfe zurückgewiesen. Bei einer ersten gerichtlichen Anhörung in Melbourne bestritt der 76-jährige Kardinal am Mittwoch, sich vor Jahrzehnten als Geistlicher in Australien sexueller Misshandlungen schuldig gemacht zu haben. Pells Anwalt Robert Richter sagte laut der Zeitung "The Age", der Kardinal erkläre sich in allen Anklagepunkten für unschuldig. mehr »
Aber weiter keine Spur von vermisster Maschine
20.07.2017
Die Suche nach der vermissten Passagiermaschine MH370 hat bislang zwar keinen Aufschluss über den Verbleib des Flugzeugs erbracht, aber für Forscher bislang einzigartige Erkenntnisse über die Beschaffenheit des Meeresbodens in dem abgelegenen Teil des Indischen Ozeans. So habe sich gezeigt, dass sich am Meeresgrund in der Gegend Vulkane, tiefe Täler und steile Kämme befinden, teilten australische Wissenschaftler am späten Mittwochabend mit. mehr »
Frau ruft Notrufnummer an - und wird von Polizisten erschossen
18.07.2017
Eine Frau ist in der US-Großstadt Minneapolis von der Polizei erschossen worden, nachdem sie selber die Notrufzentrale wegen eines mutmaßlichen Überfalls angerufen hatte. Die Behörden des Bundesstaats Minnesota leiteten eine Untersuchung zu dem Tod der aus Australien stammenden Yoga- und Meditationslehrerin ein, der in den USA wie in ihrem Heimatland blankes Entsetzen auslöste. mehr »
Regierungschef: "Internet darf nicht zu dunklem Ort für Kriminelle werden"
14.07.2017
Australien hat ein Gesetz angekündigt, wonach Messengerdienste wie Facebook-Messenger und WhatsApp künftig Nachrichten auf Anfrage von Sicherheitsbehörden entschlüsseln müssen. Regierungschef Malcolm Turnbull sagte am Freitag, immer mehr Terroristen und Drogenhändler würden verschlüsselte Nachrichten nutzen. "Wir müssen gewährleisten, dass das Internet nicht zu einem dunklen Ort für Kriminelle wird, die sich verstecken wollen", betonte Turnbull. Ende des Jahres entscheidet das Parlament über seinen Vorschlag. mehr »
Finanzchef: Platz für Anzeigen geht langsam aus
12.07.2017
Facebook will künftig weltweit Werbung auf der Startseite seiner Messenger-App schalten. Entsprechende Tests in Australien und Thailand seien "vielversprechend" gewesen, teilte der Kommunikationsdienst am Dienstag mit. Damit will Facebook sich einen noch größeren Anteil am Geschäft mit digitaler Werbung sichern. Nach Unternehmensangaben nutzen mehr als 1,2 Milliarden Menschen regelmäßig die Messenger-App. mehr »
Vatikan-Finanzchef muss vor Gericht erscheinen
10.07.2017
Der unter Missbrauchsverdacht stehende Vatikan-Finanzchef George Pell ist in seine australische Heimat zurückgekehrt, um sich den Vorwürfen zu stellen. Kardinal Pell landete am Montag in Sydney. Der 76-Jährige ist für den 26. Juli zu einer gerichtlichen Anhörung in Melbourne vorgeladen. Dabei geht es um Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs in seiner Zeit als Geistlicher in Australien. mehr »
Produktionsstart von Mittelklassemodell könnte Aktienkurs wieder steigen lassen
07.07.2017
Zweifel am Wachstumskurs haben den Kurs der Aktie des US-Elektroautobauers Tesla an der Börse in New York gedrückt - Tesla ist damit nicht mehr der wertvollste US-Autokonzern nach Börsenwert. General Motors (GM) eroberte diese Position zurück. Am Freitag wollte Tesla die Produktion seines neuen Mittelklassewagens Model 3 starten. Ein Erfolg dürfte dem Aktienkurs wieder Auftrieb geben. mehr »
"Elysium"-Mitglieder sollen anderen Beteiligten eigene Kinder überlassen haben
07.07.2017
Im Zuge der Ermittlungen zur Kinderpornoplattform "Elysium" mit fast 90.000 Mitgliedern sind in Deutschland und anderen Ländern bislang 14 Verdächtige festgenommen worden. Bei zwölf Beschuldigten bestehe der Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern, teilten die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bundeskriminalamt (BKA) am Freitag mit. Die Verdächtigen sollen zum Teil ihre eigenen Kindern anderen Forenmitgliedern überlassen haben, die sie sexuell missbrauchten. mehr »
Merkel trifft Trump vor G20-Gipfel in Hamburg
06.07.2017
Am Vorabend des G20-Gipfels in Hamburg kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute in der Hansestadt mit US-Präsident Donald Trump zusammen (18.00 Uhr). Ein gemeinsamer Auftritt vor der Presse im Anschluss an das bilaterale Gespräch ist bislang nicht vorgesehen. Die Zusammenkunft dient der Vorbereitung des Gipfeltreffens der 20 großen Industrie- und Schwellenländer am Freitag und Samstag. mehr »
Kanzlerin erwartet schwierige Verhandlungen - Treffen mit Trump und Erdogan in Hamburg
05.07.2017
Damit der G20-Gipfel in Hamburg zum Erfolg wird, führt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bis zuletzt intensiv Vorbereitungsgespräche. Merkel traf am Mittwoch in Berlin Chinas Staatspräsidenten Xi Jinping und sagte im Anschluss, sie wolle mit Hilfe Pekings "manche Klippe" umschiffen. In der Hansestadt gab es erste größere Konfrontationen zwischen der Polizei und Gipfelgegnern. mehr »
Auch Treffen mit Trump und Australiens Premier geplant
05.07.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft vor dem G20-Gipfel in Hamburg neben US-Präsident Donald Trump auch den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Wie auch das Treffen mit Trump werde die Zusammenkunft mit Erdogan vermutlich am Donnerstag stattfinden, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin. Der Wunsch nach einem bilateralen Treffen sei von türkischer Seite geäußert worden. mehr »
Bislang noch keine Verdächtigen festgenommen
05.07.2017
Die mutmaßlichen Verantwortlichen für den Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine sollen in den Niederlanden vor Gericht gestellt werden. Darauf einigten sich die Länder des Gemeinsamen Ermittlungsteams (JIT), wie der niederländische Außenminister Bert Koenders am Mittwoch in Den Haag mitteilte. mehr »
Kurienkardinal Pell weist Vorwürfe zurück
29.06.2017
Wegen eines Missbrauchsverfahrens hat der Vatikan einen seiner ranghöchsten Mitarbeiter vorerst vom Dienst freigestellt. Vatikan-Finanzchef George Pell kündigte am Donnerstag seine Rückkehr nach Australien an, wo er sich den Vorwürfen stellen will. Zuvor hatten die australischen Behörden gegen den 76-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Missbrauchs eingeleitet und Pell vorgeladen. Der Vatikan stellte sich hinter den Kurienkardinal, der die inoffizielle Nummer drei in der Kirchenhierarchie ist. mehr »
Australischer Geistlicher will Vorwürfe bei Gerichtsanhörung entkräften
29.06.2017
Gegen einen der mächtigsten Männer im Vatikan ist ein Ermittlungsverfahren wegen Kindesmissbrauchs eingeleitet worden: Dem Finanzchef des Vatikan, Kardinal George Pell, werden mehrere sexuelle Vergehen vorgeworfen, wie die Polizei in seinem Heimatland Australien am Donnerstag mitteilte. Der 76-Jährige soll Mitte Juli zu einer Anhörung nach Melbourne kommen. Pell sagte sein Erscheinen vor Gericht zu und wies zugleich die Vorwürfe "energisch" zurück. mehr »
Vidal dank "Held" Bravo mit Chile im Confed-Cup-Finale
28.06.2017
Arturo Vidal hat seine Ankündigung wahr gemacht und mit Chile das Finale des Confed Cups in Russland erreicht. Der Copa-América-Sieger schlug im Halbfinale in Kasan Europameister Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo nach 90 Minuten und Verlängerung ohne Tore im Elfmeterschießen 3:0 und steht bei seiner ersten Confed-Cup-Teilnahme dank Torhüter Claudio Bravo gleich im Endspiel. mehr »
Behördensprecher weist auf hohe Strafen für Misshandlung geschützter Arten hin
28.06.2017
An einer Straße bei Melbourne ist ein erschossenes Känguru aufgefunden worden, das mit einer Ouzo-Flasche im Arm und mit einer Jacke in Leoparden-Muster auf einem Klappstuhl dort abgesetzt wurde. Der makabre Fund rief am Mittwoch einen Sturm der Entrüstung hervor. Das Känguru sei mit mindestens drei Kugeln erschossen worden, sagte Mike Sverns von der Umweltbehörde des Bundesstaates Victoria. Die Zurschaustellung des getöteten Kängurus sei "ein entsetzliches und unmoralisches Verhalten". mehr »
Vorwurf des Meineids nach Einschmuggeln seiner zwei Yorkshireterrier
27.06.2017
Nach dem Wirbel um seinen Witz über ein Attentat auf US-Präsident Donald Trump hat Hollywoodstar Johnny Depp nun auch mächtig Ärger in Australien. Weil er seine zwei Hunde heimlich nach Australien einschmuggelte, droht dem Schauspieler dort eine Anklage wegen Meineids. Australiens Vize-Premierminister Barnaby Joyce sagte zu den Vorwürfen gegen Depp am Dienstag im australischen Rundfunk: "Es gibt dafür einen Begriff: Es wird Meineid genannt." mehr »
Ökosystem rund 37,5 Milliarden Euro wert - "Zu groß, um zu scheitern"
26.06.2017
Angesichts der zunehmenden Bedrohung des weltberühmten Great Barrier Reef vor der Nordküste Australiens hat erstmals eine Studie dessen wirtschaftlichen und sozialen Wert erfasst: Mit dem Ergebnis, dass das Ökosystem mit umgerechnet 37,5 Milliarden Euro ein enormer Wirtschaftsfaktor ist. "Zu groß, um zu scheitern", schreiben die Autoren der Great Barrier Reef Foundation in ihrem Bericht "Deloitte Access Economics", der am Montag veröffentlicht wurde. mehr »
Feuerprobe bestanden: Deutschland auf dem Weg ins Confed-Cup-Halbfinale
22.06.2017
Mit etwas Glück und großem Kampfgeist hat der Nachwuchs der deutschen Weltmeister die Feuerprobe gegen heißblütige Chilenen bestanden. Das junge Perspektivteam von Bundestrainer Joachim Löw stieß mit einem 1:1 (1:1) gegen den technisch und körperlich überlegenen Südamerikameister die Tür zum Confed-Cup-Halbfinale auf. Für den Einzug reicht ein Punkt im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun am Sonntag in Sotschi (17.00 Uhr/ZDF) sicher. mehr »
Vorstandschef Straub fordert spätere Nutzenüberprüfung von Arzneien
22.06.2017
Die Preise für Krebsmedikamente steigen seit Jahren massiv - und damit auch die Ausgaben der Krankenkassen. Verglichen mit vielen anderen Ländern würden in Deutschland Höchstpreise gezahlt, heißt es in dem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Arzneimittelreport der Barmer-Krankenkasse. Kassenchef Christoph Straub forderte eine Debatte darüber, "ob die Preise für Krebsmedikamente in Deutschland noch zu rechtfertigen sind". Der Verband forschender Arzneimittelhersteller (VFA) verwies auf die höhere Lebenserwartung von Krebspatienten auch durch neue Medikamente. mehr »
DFB-Perspektivteam gewinnt Auftaktspiel beim Confed Cup
19.06.2017
Das Perspektivteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sein Auftaktspiel beim Confed Cup in Russland gewonnen. Die junge Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw setzte sich vor 28.605 Zuschauern im Olympiastadion von Sotschi gegen Asienmeister Australien trotz zweier Patzer von Torhüter Bernd Leno mit 3:2 (2:1) durch. Zweiter Gegner der DFB-Elf bei der Mini-WM ist am Donnerstag in Kasan Südamerika-Meister Chile (20.00 Uhr/ARD). mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 46
Anzeige
Anzeige
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau