Aktuelles Thema

Australien

Sortieren nach
1 2 3 ... 45
Vorstandschef Straub fordert spätere Nutzenüberprüfung von Arzneien
22.06.2017
Die Preise für Krebsmedikamente steigen seit Jahren massiv - und damit auch die Ausgaben der Krankenkassen. Verglichen mit vielen anderen Ländern würden in Deutschland Höchstpreise gezahlt, heißt es in dem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Arzneimittelreport der Barmer-Krankenkasse. Kassenchef Christoph Straub forderte eine Debatte darüber, "ob die Preise für Krebsmedikamente in Deutschland noch zu rechtfertigen sind". Der Verband forschender Arzneimittelhersteller (VFA) verwies auf die höhere Lebenserwartung von Krebspatienten auch durch neue Medikamente. mehr »
DFB-Perspektivteam gewinnt Auftaktspiel beim Confed Cup
19.06.2017
Das Perspektivteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sein Auftaktspiel beim Confed Cup in Russland gewonnen. Die junge Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw setzte sich vor 28.605 Zuschauern im Olympiastadion von Sotschi gegen Asienmeister Australien trotz zweier Patzer von Torhüter Bernd Leno mit 3:2 (2:1) durch. Zweiter Gegner der DFB-Elf bei der Mini-WM ist am Donnerstag in Kasan Südamerika-Meister Chile (20.00 Uhr/ARD). mehr »
Papst würdigt Altkanzler - DFB-Team will mit Trauerflor spielen
17.06.2017
Der Tod von Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) ruft weiterhin große Anteilnahme hervor. Politiker von CDU und SPD sprachen sich am Samstag dafür aus, den "Kanzler der Einheit" durch eine Stiftung oder die Benennung von Straßen und Plätzen nach Kohl zu ehren. Papst Franziskus würdigte den verstorbenen Altkanzler als "großen Staatsmann und überzeugten Europäer". mehr »
Zahl der Toten auf 17 gestiegen - Dutzende Menschen noch immer vermisst
15.06.2017
Nach dem verheerenden Großbrand in einem Londoner Hochhaus hat Premierministerin Theresa May eine "umfassende Untersuchung" der Katastrophe angekündigt. Oppositionsführer Jeremy Corbyn forderte am Donnerstag bei einem Besuch am Unglücksort, es müssten "unbequeme Fragen" dazu beantwortet werden, wie sich das Feuer ausbreiten konnte. Nach Angaben der britischen Polizei starben mindestens 17 Menschen in den Flammen, dutzende weitere werden noch immer vermisst. mehr »
Schaulaufen der Talente bei "Mini-WM" in Russland
15.06.2017
Joachim Löw blinzelte durch seine modische Sonnenbrille zum weißblauen Himmel über Sotschi hinauf. Als der Bundestrainer am Donnerstagnachmittag gegen 13.34 Uhr Ortszeit in der russischen Olympiastadt mit einer gewissen Neugier aus dem Airbus A321 stieg, hatte das Abenteuer Confed Cup für ihn und seinen Perspektivkader endlich begonnen - es war ein Aufbruch ins Ungewisse. mehr »
Sender strahlt Teile von Parodie hinter verschlossenen Türen aus
15.06.2017
Australiens Premierminister Malcolm Turnbull hat sich hinter verschlossenen Türen kräftig über US-Präsident Donald Trump lustig gemacht. "Der Donald und ich, wir gewinnen und gewinnen in den Umfragen", sagte Turnbull bei einer Mediengala in Canberra am Mittwochabend. Eigentlich sollte von der Veranstaltung nichts nach draußen dringen; ein nicht anwesender Journalist von Channel Nine, der einen Audiomitschnitt erhielt, veröffentlichte aber Teile davon. mehr »
Perspektiv-Team bricht Donnerstag nach Russland auf
14.06.2017
Beim offiziellen Mannschaftsfoto alberten Niklas Süle und Marvin Plattenhardt herum, beim anschließenden Teamabend in der luxuriösen Fünf-Sterne-Herberge Villa Kennedy war die Stimmung prächtig: Vor dem Abflug am Donnerstag nach Sotschi zum lange Zeit als lästige Pflichtaufgabe geltenden Confed Cup ist die Vorfreude bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft inzwischen riesig. "Man spürt die große Lust", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. mehr »
Auch zwei Australier unter den Toten
07.06.2017
Der britische Prinz Harry hat bei einem Besuch in Australien an die Opfer des jüngsten Terroranschlags in London erinnert. "Ich will damit beginnen, dass ich mit meinen Gedanken bei denjenigen bin, die von dem Anschlag vom Samstag auf der London Bridge betroffen sind", sagte Harry am Mittwoch in Sydney, wo er sich anlässlich der nächsten Invictus Games äußerte. Dabei handelt es sich um die paralympischen Spielen für Kriegsveteranen, für die sich der Prinz besonders engagiert. mehr »
Bericht: Ranghoher US-Diplomat tritt wegen Trumps Klimapolitik zurück
06.06.2017
Die Proteste gegen den von US-Präsident Donald Trump angekündigten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen weiten sich aus. In einer Erklärung bekannten sich fast tausend führende Vertreter aus Politik und Wirtschaft in den USA zu dem Klimaabkommen. Zudem trat einem Bericht zufolge der zurzeit ranghöchste US-Diplomat in China aus Empörung über den von Trump beschlossenen Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen zurück. mehr »
US-Konzern konzentriert sich auf Musik und Klangqualität seines Geräts
06.06.2017
Mit seinem neuen sprachgesteuerten Lautsprecher HomePod will Apple den Marktriesen Amazon und Google Konkurrenz machen. Der HomePod kommt im Dezember in den USA, Australien und Großbritannien auf den Markt, wie Apple-Chef Tim Cook am Montag bei der jährlichen Entwicklerkonferenz seines Konzerns im Silicon Valley verkündete. Der intelligente Lautsprecher nimmt es mit den vernetzten Geräten Amazon Echo und Google Home auf - und konzentriert sich vor allem auf Musik und Klangqualität. mehr »
Dschihadistenmiliz IS reklamiert Tat in Australien für sich
05.06.2017
Nach der Geiselnahme in einem Vorort der australischen Metropole Melbourne geht die Polizei von einem terroristischem Hintergrund aus. Die Tat werde als "terroristischer Vorfall" behandelt, sagte der Polizeichef des Bundesstaates Victoria, Graham Ashton, am Dienstag. mehr »
US-Präsident will Beschluss in "nächsten Tagen" verkünden
31.05.2017
US-Präsident Donald Trump steuert offenbar auf einen Ausstieg aus dem historischen Pariser Abkommen zum globalen Klimaschutz zu. Mehrere US-Medien berichteten am Mittwoch unter Berufung auf anonyme Quellen, der Präsident habe sich für den Rückzug aus dem Vertrag entschieden. Trump selber kündigte im Kurzbotschaftendienst Twitter aber lediglich an, er werde seine Entscheidung "im Verlauf der nächsten Tage" bekanntgeben. mehr »
Untersuchungen im "am wenigsten erforschten Ökosystem der Erde"
31.05.2017
Einen Fisch ohne Gesicht und andere mysteriöse Meereskreaturen haben Forscher bei einer Tiefseeexpedition vor der Küste Australiens entdeckt. Der gesichtslose Fisch habe "keine Augen oder sichtbare Nase und sein Maul liegt auf der Unterseite", sagte Expeditionsleiter Tim O'Hara am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Ein solcher Fisch war bislang erst ein Mal erwähnt worden - von Wissenschaftlern an Bord der legendären "HMS Challenger" während einer Fahrt vor Papua-Neuguinea im Jahr 1873. mehr »
Bislang größte Einzelspende des Landes
22.05.2017
Minen-Magnat Andrew "Twiggy" Forrest spendet so viel wie niemand vor ihm in Australien: Für eine Reihe von sozialen und wissenschaftlichen Projekten stellt er 400 Millionen australische Dollar (265 Millionen Euro) zur Verfügung. Der Gründer und Chef des Eisenerz-Riesen Fortescue Metal Group sagte am Montag, er und seine Frau Nicole täten dies "aus Liebe" - und weil es in allen Bereichen, wo sie spendeten, auch den Bedarf gebe. mehr »
Löw nominiert Wagner, Younes und Demme üfr Confed Cup
17.05.2017
Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat sieben Länderspiel-Debütanten für den Confed Cup nominiert. Unter anderem stehen Sandro Wagner, Amin Younes und Diego Demme im Aufgebot für die WM-Generalprobe in Russland (17. Juni bis 2. Juli). Weitere Spieler im 23-köpfigen Kader ohne Länderspieleinsatz sind Torhüter Kevin Trapp, Kerem Demirbay, Marvin Plattenhardt und Lars Stindl. Neben fast allen Weltmeistern fehlen auch Marco Reus von Borussia Dortmund und der Wolfsburger Mario Gomez. mehr »
29-Jährige will anderen Frauen Mut machen
16.05.2017
Eine junge afghanische Pilotin will mit einem Kleinflugzeug die Welt umrunden und damit ein Zeichen für andere Frauen setzen. Die 29-jährige Shaesta Waiz, die am Montag (Ortszeit) einen Zwischenstopp im kanadischen Montréal machte, will insgesamt eine Strecke von rund 25.800 Kilometern in ihrer Beechcraft Bonanza A36 zurücklegen und 30 Zwischenstopps in 18 Ländern auf allen fünf Kontinenten einlegen. mehr »
Britische Kliniken, Fedex, Telefónica und Moskaus Innenministerium betroffen
13.05.2017
Tausende Behörden, Unternehmen und Einzelpersonen in dutzenden Ländern sind Opfer eines Hacker-Angriffs mit erpresserischer Schadsoftware geworden. Auch die Deutschen Bahn wurde von dem Trojaner erfasst, wie der Konzern am Samstagmorgen mitteilte. Der Zugverkehr sei aber nicht beeinträchtigt. Unter anderem hatte der Trojaner Computer im britischen Gesundheitssystem und beim spanischen Telekommunikationsriesen Telefónica lahmgelegt, wie am Freitag bekannt geworden war. mehr »
Britische Krankenhäuser, Fedex, Telefónica und Moskaus Innenministerium betroffen
12.05.2017
Ein massiver Cyberangriff hat am Freitag Computer weltweit lahmgelegt. Betroffen waren unter anderem das britische Gesundheitssystem, der spanische Telekomriese Telefónica sowie das russische Innenministerium. Die britische Premierministerin Theresa May bestätigte, dass es sich um eine "internationale Attacke" handelte. Die Angreifer setzten dabei eine Erpresser-Schadsoftware ein, die Computerdaten verschlüsselt und nur gegen Geld wieder freigibt. Die IT-Sicherheitsfirma Kaspersky sprach von mindestens 45.000 Attacken in 74 Ländern. mehr »
Drahtzieher des Virus Wanna Decryptor verlangen Bitcoin-Zahlungen
12.05.2017
Zahlreiche britische Krankenhäuser und spanische Großkonzerne wie der Telekom-Gigant Telefonica sind am Freitag zum Ziel eines Hackerangriffs von "weltweitem Ausmaß" geworden. Wie die britische Gesundheitsbehörde NHS mitteilte, waren 16 Unternehmen im Gesundheitsbereich betroffen, von denen einige mehrere Krankenhäuser betreiben. Das spanische Energieministerium sprach von Cyberattacken gegen mehrere Unternehmen. Die Drahtzieher des Virus' Wanna Decryptor verlangen von den Opfern Zahlungen in der virtuellen Währung Bitcoin. mehr »
Nach dem zweiten Halbfinale Deutschland bei Wetten im Mittelfeld
11.05.2017
Das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist komplett - doch zum großen Gesprächsthema wurde Donnerstagabend in Kiew eine Liebeserklärung: Mazedoniens Starterin Jana Burceska erhielt von ihrem Freund vor Millionenpublikum live einen Heiratsantrag. Die schwangere Burceska sagte deutlich Ja - und musste sich am Ende dennoch über den verpassten Finaleinzug ärgern. mehr »
Italien scheint großer Fravorit - Google-Prognose sieht Frankreich vorn
11.05.2017
Deutschlands Chancen beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) scheinen deutlich besser zu sein als in den Vorjahren. Die deutsche Starterin Levina lag am Donnerstag bei den Wettquoten auf der Vergleichsseite www.oddschecker.com immerhin auf Platz 16. In einer Prognose des Internetkonzerns Google auf Grundlage der weltweiten Suchanfragen schafft es die 26-jährige Deutsche sogar auf den elften Platz. mehr »
Erstes Halbfinale mit guter Einschaltquote in Deutschland
11.05.2017
Portugal hat sich beim Auftakt des Eurovision Song Contest (ESC) in den Favoritenkreis für das Finale am Samstag gesungen: Sänger Salvador Sobral überzeugte am Dienstagabend im ersten Halbfinale nicht nur die Fans in Kiew, sondern verbesserte auch seine ohnehin guten Wettquoten. In Deutschland scheint das Interesse am ESC trotz der zuletzt zwei letzten Plätze ungebrochen, die Einschaltquoten des Halbfinals waren besser als im Vorjahr. mehr »
Diesjähriger Wettbewerb von Ukraine-Konflikt belastet
10.05.2017
Das Schrille und Ausgeflippte hat beim Auftakt zum diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) fast völlig gefehlt - und leider fehlte auch musikalische Qualität: In einem eher schwachen ersten Halbfinale des ESC qualifizierten sich am Dienstagabend in Kiew zehn Länder für das Finale am kommenden Samstag. Unter den erfolgreichen Halbfinalisten waren die in den Wettbüros hoch gehandelten Starter aus Portugal, Schweden und Belgien. mehr »
US-Präsident: Streit über Flüchtlingsabkommen "schon lange" beigelegt
05.05.2017
US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag den australischen Premierminister Malcolm Turnbull empfangen. Seine Unstimmigkeiten mit Turnbull über ein Flüchtlingsabkommen mit Australien seien "schon lange" vollständig beigelegt, versicherte Trump bei der Begegnung in New York. "Wir verstehen uns prima", sagte Trump. "Wir haben eine fantastische Beziehung. Ich liebe Australien - habe ich schon immer." mehr »
Besitzer des ersten Airports verzichtet aus Kostengründen
02.05.2017
Australiens Regierung baut den zweiten Flughafen für die australische Metropole Sydney. Premierminister Malcolm Turnbull erklärte am Dienstag, die Regierung werde für das Projekt aufkommen, das der Wirtschaft einen kräftigen Schub verleihen werde. Der Eigentümer des Sydney-Flughafens Kingsford Smith, der das Vorrecht für Bau und Betrieb des neuen Airports hatte, lehnte dies aus finanziellen Gründen ab. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 45
Anzeige
Anzeige
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau