Aktuelles Thema

Australien

Sortieren nach
1 2 3 ... 48
Treffen der Vancouver-Gruppe zu Beratungen über Konflikt
16.01.2018
Chinas Staatschef Xi Jinping hat an US-Präsident Donald Trump appelliert, die Entspannung auf der koreanischen Halbinsel durch gemeinsame Anstrengungen weiter zu unterstützen. Es habe jüngst Anzeichen für "positive Veränderungen" in der Region gegeben, sagte Xi am Dienstag in einem Telefongespräch mit Trump, wie staatliche chinesische Medien berichteten. mehr »
Irische Musikerin verstirbt in London
15.01.2018
Mit dem Hit "Zombie" stürmte die irische Rockband The Cranberries in den 90er Jahren die Charts - jetzt ist Sängerin Dolores O'Riordan überraschend gestorben. O'Riordan sei am Montag im Alter von 46 Jahren "plötzlich" in London verstorben, erklärte ihre Sprecherin Lindsey Holmes. Ihre Angehörigen seien "am Boden zerstört". Der irische Präsident Michael D. Higgins sprach von einem "großen Verlust". mehr »
Einführung im Dezember vom Parlament beschlossen
09.01.2018
In Australien sind landesweit die ersten Homo-Ehen geschlossen worden. Kurz nach Mitternacht am Dienstag gaben sich in der Stadt Carool in New South Wales die beiden Sportler Luke Sullivan und Craig Burns das Jawort. "Wir sind sehr glücklich, dass wir eines der ersten homosexuellen Paare sind, die in Australien geheiratet haben", sagte der 29-jährige Burns der Nachrichtenagentur AFP. Dies sei ein Fortschritt bei der Gleichstellung von Menschen. mehr »
2018 auch in Neuseeland schon begonnen
31.12.2017
Mit einem spektakulären Feuerwerk in Sydney hat Australien als eines der ersten Länder der Welt das Neue Jahr begrüßt. In den Farben des Regenbogens erstrahlte das kaskadenartige Feuerwerk von der Hafenbrücke. Damit feierten die Menschen auch die Einführung der Homo-Ehe in dem Land. Etwa 1,5 Millionen Menschen strömten in Sydney zu der Silvester-Feier am berühmten Opernhaus der Stadt zusammen. Das Fest fand unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen statt. mehr »
Polizei geht nach Autoattacke mit 18 Verletzten aber nicht von Terrorakt aus
22.12.2017
Nach der Autoattacke in der australischen Großstadt Melbourne hat sich der Fahrer erstmals zu seinen Motiven geäußert. Der 32-jährige Verdächtige habe angegeben, die Tat wegen der "schlechten Behandlung von Muslimen" verübt zu haben, sagte Regierungschef Malcolm Turnbull am Freitag. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gebe es aber keine Hinweise auf einen Terrorakt oder Verbindungen zu extremistischen Gruppen. mehr »
Wagen rast in Menschenmenge - Polizei: Keine Hinweise auf Terrorismus
21.12.2017
Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Melbourne offenbar absichtlich in eine Gruppe von Fußgängern gerast. 19 Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer, wie der Regierungschef des Bundesstaates Victoria, Daniel Andrews, sagte. Die Polizei ging von Vorsatz aus, die Hintergründe blieben zunächst jedoch unklar. Hinweise auf einen Anschlag gab es laut Polizei nicht. Der Fahrer, ein polizeibekannter Kleinkrimineller, und ein zweiter Verdächtiger wurden festgenommen. mehr »
Unternehmen setzt im Kampf gegen Klimaerwärmung auf erneuerbare Energien
19.12.2017
Der größte Bergbaukonzern der Welt, BHP aus Australien, will als Zeichen für seinen Kampf gegen den Klimawandel aus dem Weltkohleverband austreten. BHP erwäge zudem, die US-Handelskammer zu verlassen, die das Klimaabkommen von Paris ablehnt. Die endgültige Entscheidung werde im März fallen, teilte BHP am Dienstag mit. Der Weltkohleverband ist gegen feste Ausbauziele für erneuerbare Energien und plädiert für mehr Investitionen in sauberere Kohletechnologien. mehr »
Offizieller Untersuchungsbericht nach jahrelangen Ermittlungen veröffentlicht
15.12.2017
Es geschah in Kirchen, Waisenheimen, Sportclubs, Jugendgruppen oder Schulen in ganz Australien: An allen Orten, an denen Kinder eigentlich besonders behütet sein müssten, wurden sie einer offiziellen Untersuchung zufolge über Jahrzehnte hinweg Opfer sexuellen Missbrauchs. In insgesamt 4000 kirchlichen und staatlichen Einrichtungen wurden Kinder missbraucht, ihr Leid wurde meist totgeschwiegen. Der am Freitag veröffentlichte Abschlussbericht sprach von einer "nationalen Tragödie". mehr »
Gesetz mit nur vier Gegenstimmen verabschiedet
07.12.2017
Nach jahrzehntelanger heftiger Debatte steht Australien kurz vor der Einführung der Homo-Ehe: Eine Woche nach dem Oberhaus verabschiedete auch das Unterhaus am Donnerstag mit nur vier Gegenstimmen das entsprechende Gesetz. Die Abgeordneten reagierten mit Umarmungen, lauten Jubelrufen und anhaltendem Beifall. "Was für ein Tag für die Liebe, für die Gleichheit, für den Respekt! Australien hat es getan", sagte der konservative Premierminister Malcolm Turnbull. mehr »
Örtliche Händler geben sich zunächst aber unbeeindruckt
06.12.2017
Der Online-Versandhändler Amazon hat eine Rekordbilanz seines Geschäftsstarts in Australien gezogen. Die Zahl der Bestellungen des ersten Tages sei "höher als an jedem anderen Starttag" in der Unternehmensgeschichte gewesen, erklärte Amazon am Mittwoch, nachdem der Händler am Dienstag Down Under losgelegt hatte. In den ersten 24 Stunden hätten "zehntausende Kunden" die Website besucht, wieviele Bestellungen genau eingingen, blieb aber unklar. mehr »
Online-Riese könnte Einzelhandelsbranche kräftig durchrütteln
05.12.2017
Pünktlich vor Weihnachten startet Amazon Down Under: Der Online-Versandhändler hat am Dienstag sein Geschäft in Australien aufgenommen. Nutzer der Plattform konnten auch bisher schon Produkte des US-Internethändlers kaufen, allerdings startete Amazon erst jetzt mit einem Lager in Melbourne, um Lieferzeiten und Kosten zu reduzieren. Amazon bietet seit Dienstag mehrere "Millionen" Produkte für australische Kunden an, außerdem sind kleinere australische Firmen auf der Plattform Marketplace präsent und verkaufen dort ihre Waren. mehr »
Weihnachtsspezialität bleibt weltweit gefragt
05.12.2017
Deutsche Lebkuchen bleiben weltweit gefragt: 2016 wurden Leb- und Honigkuchen im Wert von 52,4 Millionen Euro exportiert, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Insgesamt wurden 14.900 Tonnen der süßen Weihnachtsspezialität ins Ausland verkauft. mehr »
Trend geht weiter in Richtung Nachhaltigkeit
01.12.2017
Rund 143 Millionen Schokoladen-Nikoläuse und -Weihnachtsmänner hat die deutsche Süßwarenindustrie in diesem Jahr hergestellt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem leichten Zuwachs von 0,2 Prozent, wie eine aktuelle Umfrage des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) ergab. Über zwei Drittel der produzierten Weihnachtsmänner (etwa 96 Millionen) stünden bereits in deutschen Kaufhäusern und Lebensmittelhandlungen bereit, teilte der BDSI am Freitag mit. mehr »
Tesla-Projekt soll Energieengpässe abfedern
01.12.2017
In Australien ist das weltgrößte Akkusystem in Betrieb genommen worden, das dort Engpässe bei der Stromversorgung abfedern soll. Der Lithium-Ionen-Speicher des US-Elektroautoherstellers Tesla in der Nähe des Ortes Jamestown nördlich von Adelaide ist an einen Windpark angeschlossen und soll mehr als 30.000 Haushalte mit Strom versorgen können. Tesla-Chef Elon Musk hatte angekündigt, die Anlage binnen 100 Tagen zu errichten - ansonsten würde er sie kostenlos abgeben. Dieses Ziel erreichte der Milliardär knapp. mehr »
Ideen für Junggesellenabschied und Flitterwochen
30.11.2017
Nach der Ankündigung der Hochzeit von Prinz Harry und seiner US-Freundin Meghan Markle hofft Australien auf die prominenten Gäste. Sowohl für den Junggesellenabschied des früher als "Party-Prinz" bekannten Briten als auch für die Flitterwochen gebe es die perfekten Angebote, erklärte Tourismusminister Steve Ciobo am Donnerstag. Nach eigenen Angaben schrieb er bereits dem Paar, um seine Ideen zu unterbreiten. mehr »
Baldige Zustimmung in zweiter Parlamentskammer gilt als sicher
29.11.2017
Das Gesetz zur Einführung der Homo-Ehe in Australien hat eine wichtige parlamentarische Hürde genommen: Am Mittwoch stimmte der Senat mit 43 zu zwölf Stimmen der Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe zu. Eine Zustimmung im Unterhaus wird noch vor Weihnachten erwartet. Die meisten Abgeordneten hatten angekündigt, sie würden den Willen des Volkes respektieren, nachdem die Australier in einem Referendum für die Einführung der Homo-Ehe gestimmt hatten. mehr »
Umweltorganisation Sea Shepherd setzt sich gegen australische Regierung durch
28.11.2017
Die Umweltorganisation Sea Shepherd hat nach jahrelangem Ringen mit der australischen Regierung die Veröffentlichung eines Videos von der blutigen japanischen Waljagd erwirkt. Die Organisation veröffentlichte am Dienstag die Aufnahmen aus dem Jahr 2008, die von einem Patrouillenboot des australischen Grenzschutzes im Südpolarmeer gemacht worden waren. Zu sehen ist, wie japanische Walfänger mehrere Meeressäuger töten und deren Kadaver aus dem vom Blut der Wale verfärbten Wasser hieven. mehr »
Einschränkungen im Flugverkehr - Tausende Passagiere betroffen
26.11.2017
Auf der indonesischen Ferieninsel Bali hat der Vulkan Agung eine tausende Meter hohe Rauchsäule ausgestoßen. Die Rauch- und Aschewolke war am Sonntag bereits bis zu 4000 Meter hoch, wodurch es zu Flugausfällen und -verspätungen kam, wie ein Sprecher des Flughafens von Bali sagte. Mindestens 2000 Flugpassagiere waren betroffen, die meisten waren Touristen aus Australien. mehr »
Auftritt vor 100.000 Fans in Mexiko-Stadt
26.11.2017
Popstar Ricky Martin hat ein Konzert in der mexikanischen Hauptstadt nachgeholt, das wegen des Erdbebens am 19. September ausgefallen war. Der aus Puerto Rico stammende Sänger trat bei dem Gratis-Konzert am Samstag vor 100.000 Fans auf dem zentralen Zócalo-Platz in Mexiko-Stadt auf. mehr »
Krankenwagen fährt Frau zum Strand
24.11.2017
Eine australische Krankenwagenbesatzung hat einer im Sterben liegenden Frau ihren letzten Wunsch erfüllt und sie zum Strand gefahren, damit sie noch einmal das Meer sehen konnte. "Tränen flossen und die Patientin war sehr glücklich", schrieb der Rettungsdienst auf seiner Facebook-Seite zu einem Foto, das einen Sanitäter neben einer Krankenpritsche vor dem Ozean an der Hervey Bay im Osten Australiens zeigt. mehr »
Hunderte Flüchtlinge in andere Lager gebracht
24.11.2017
Die Polizei in Papua-Neuguina hat die Räumung eines umstrittenen australischen Flüchtlignslagers auf der Insel Manus abgeschlossen. 320 Männer, die sich noch in dem offiziell bereits geschlossenen Lager verschanzt hatten, seien in zwei andere Lager gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. mehr »
Camp auf der Insel Manus nach offizieller Schließung seit Wochen besetzt
23.11.2017
Die Polizei in Papua-Neuguinea hat mit der Räumung des umstrittenen australischen Flüchtlingslagers auf der Insel Manus begonnen. Nach Polizeiangaben wurden am Donnerstag zunächst 50 Flüchtlinge in andere Auffanglager gebracht. Das seit Ende Oktober geschlossene Lager wurde zuletzt von rund 400 männlichen Flüchtlingen besetzt, die sich weigern, in neue Unterkünfte umzuziehen. Nach Angaben der australischen Regierung gab es auch mehrere Festnahmen. mehr »
Studie: Lage auf Obst- und Gemüsefarmen besonders prekär
21.11.2017
Internationale Studenten und Rucksackreisende werden einer australischen Studie zufolge systematisch beim Stundenlohn für Aushilfsjobs ausgebeutet. Zwei Universitäten in Sydney veröffentlichten am Dienstag eine umfangreiche Umfrage unter mehr als 4300 Zeitarbeitern aus über hundert Ländern. Demnach gaben 30 Prozent der Befragten an, dass sie rund die Hälfte des für Gelegenheitsarbeiter geltenden Stundenlohns bekommen. Dieser beträgt 22,13 australische Dollar (rund 14,30 Euro). mehr »
Neuntklässler bei Sozialkompetenzen über OECD-Durchschnitt
21.11.2017
Mit anderen zusammenarbeiten, Schwierigkeiten überwinden und Lösungen finden: Neuntklässler in Deutschland können komplexe Probleme gut im Team lösen. Im internationalen Vergleich zeigen 15-jährige Schüler bei den Sozialkompetenzen hierzulande bessere Leistungen als in vielen anderen OECD-Ländern, wie eine von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag in Berlin veröffentlichte Pisa-Erhebung zeigt. mehr »
Nach Volksbefragung muss Parlament Gesetz verabschieden
15.11.2017
Eine breite Mehrheit der Australier ist für die Einführung der Homoehe. Bei einer Volksbefragung stimmten fast 62 Prozent für die Eheschließung von homosexuellen Paaren, wie die Statistikbehörde am Mittwoch in Canberra mitteilte. 38,4 Prozent stimmten mit "Nein". In zahlreichen Städten des Landes feierten tausende Unterstützer der Homoehe das klare Ergebnis. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 48
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |