Aktuelles Thema

AWO

Sortieren nach
1 1
Zyklon "Amphan"
20.05.2020
Es ist einer der stärksten Stürme der Region in der jüngeren Geschichte - und er trifft zwei dicht besiedelte Länder mitten in einer Pandemie. In Notunterkünften mit mehr als drei Millionen Menschen versuchen Behörden, irgendwie für Abstand zu sorgen. mehr »
Corona-Gefahr
15.03.2020
Besuche in Pflege- und Altenheimen sollen auf ein Minimum sinken - wegen Corona. Im Kreis Heinsberg wissen Menschen, wie weh das tun kann. mehr »
Esken unter Beschuss
11.01.2020
Mit ihrem Plädoyer für einen "demokratischen Sozialismus" hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken viele Politiker der FDP gegen sich aufgebracht. mehr »
Start der neuen EU-Kommission
27.11.2019
Am Ende war der Rückhalt größer als gedacht: Die neue EU-Kommission hat die Zustimmung des Europaparlaments bekommen - und soll nun zeigen, was sie kann. mehr »
Stärkster Anstieg im Osten
25.11.2019
Für Pflege im Heim müssen Betroffene immer tiefer in die Tasche greifen - weitere Kostensprünge sind absehbar. Unklar ist derzeit noch: Werden Pflegebedürftige und ihre Angehörigen künftig entlastet? mehr »
Premiere: Blindenreportage bei der Handball-WM 2019
26.11.2018
Bei der Handball-WM im kommenden Jahr können blinde Fans mit Hilfe einer Blindenreportage die deutschen Spiele live in den Arenen miterleben. mehr »
Fachkräfte gesucht
24.08.2018
Für die Pflege werden händeringend Fachkräfte gesucht - als Lockmittel sollen höhere Löhne dienen. Die Politik will dafür in der Branche mehr bindende Tarifregeln durchsetzen, die es bisher kaum gibt. Das wird ein Kampf. mehr »
Kampferprobt und mehrsprachig
24.11.2016
Martin Schulz, der deutsche Chef des EU-Parlaments, wechselt nach Berlin. Zeit für ein kurzes Porträt des Politikers - und des Menschen dahinter. mehr »
CDU-Wirtschaftsflügel gegen Abmilderung der Strafen
14.04.2015
Der CDU-Wirtschaftsflügel warnt vor Änderungen an der Sanktionspraxis. Grüne fordern Reformen. mehr »
Dienstwagen-Affäre beim DRK
26.06.2008
Die "Dienstwagen-Affäre" beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Aachen weitet sich aus. Eine Prüfung ergab nach Angaben des DRK-Landesverbandes Nordrhein, dass der fristlos entlassene Aachener Geschäftsführer Gerhard Herwartz auf Kosten des DRK drei Dienstwagen fuhr, drei Gehälter bezog und Geld für einen Beratervertrag kassierte. mehr »
Sortieren nach
1 1