Aktuelles Thema

Brasilien

Sortieren nach
1 2 3 4 5
Pence in Brasilien
27.06.2018
Nach heftiger Kritik an der Einwanderungspolitik der USA hat Vizepräsident Mike Pence zu Beginn seiner Lateinamerikareise vor einer illegalen Einreise in die Vereinigten Staaten gewarnt. mehr »
Kritik an Jammer-Neymar wächst
27.06.2018
Provozieren, lamentieren, reklamieren - immer die gleichen Szenen bei der WM. Der Fairplay-Gedanke scheint bei der Endrunde in Russland auf der Strecke geblieben zu sein. Ob Spieler, Fans oder Experten - gutes Benehmen gibt es kaum mehr. mehr »
Letztes Gruppenspiel
26.06.2018
Noch schwebt die Gefahr der Blamage über dem Weltmeister. Mit einem deutlichen Sieg gegen Südkorea könnte sich die WM-Stimmung endgültig drehen. Rechnerische "Szenarien" hält Löw fern. Er spürt in seinem Team den "unbedingten Willen", das erste Etappenziel zu erreichen. mehr »
Streitpunkt Agrarsektor
24.06.2018
Donald Trump bereitet den Unternehmen in Europa Kopfschmerzen - daher wächst der Druck, den Handel mit anderen Regionen auszuweiten. Ein interessanter Kandidat für ein Freihandelsabkommen: Südamerika - und dort vor allem Brasilien. mehr »
Produktion aus USA verlagert
23.06.2018
US-Präsident Donald Trump hat den Handelsstreit mit der EU losgetreten. Ausgerechnet die US-Industrie-Ikone Harley Davidson will jetzt Teile seiner Produktion ins Ausland verlegen. Der Präsident schnaubt. mehr »
Stark in China
15.06.2018
Wolfsburg (dpa) - Der Autobauer Volkswagen hat im Mai auch dank seiner Modelloffensive knapp eine Million Fahrzeuge weltweit an Kunden ausgeliefert. mehr »
Viele Partien schon ab 14 Uhr
09.06.2018
Viele Spiele der Fußball-WM werden während der Arbeitszeit angepfiffen - dennoch wollen viele Arbeitnehmer zugucken. Die Unternehmen sehen das durchaus locker, einige veranstalten sogar eigene Fanfeste. mehr »
Aus für Standort Leipzig
07.06.2018
Der Zulieferstreit zwischen der Prevent-Gruppe und Volkswagen trifft nun auch Beschäftigte: das Prevent-Unternehmen Neue Halberg Guss will den Standort Leipzig schließen. VW betont, immer wieder zur Sanierung der Firma beigetragen zu haben. mehr »
Hohe Investitionen-Ausgaben
07.06.2018
Schwäbisch Gmünd/Arlesheim (dpa) - Eine weltweit starke Nachfrage nach Naturkosmetik hat dem deutsch-schweizerischen Hersteller Weleda das sechste Jahr in Folge ein Umsatzplus gebracht. mehr »
Hintergrund
05.06.2018
Kiew (dpa) - Torwartfehler kann keiner mehr ausbügeln. Schon vor den folgenreichen Patzern von Loris Karius im Finale der Champions League haben das hoch dekorierte und berühmte Keeper leidvoll erfahren müssen. mehr »
Meist traf es junge Talente
04.06.2018
Für Joachim Löw ist die finale Kaderauslese nichts Neues. Der Bundestrainer hat vor jedem Turnier Härtefälle in Kauf genommen. Vor der WM in Russland trifft es unter anderem Torwart Bernd Leno - und überraschend auch einen Profi aus der Premier League. mehr »
Nach vielen Verletzungen
04.06.2018
Lange ist Höwedes auf Schalke und in der DFB-Elf eine Institution. Doch im vorigen Sommer gerät der Dauerbrenner der WM 2014 beim Revierclub ins Abseits, als Trainer Tedesco übernimmt. Nach dem Wechsel nach Turin erfüllt sich seine WM-Hoffnung nicht. mehr »
Erstmals Ringsystem um einen Asteroiden entdeckt
28.03.2014
Rio de Janeiro (Brasilien) - Anhand von Beobachtungen von verschiedenen Standpunkten in Südamerika aus, unter anderem am La Silla-Observatorium der Europäischen Südsternwarte (ESO), hat ein internationales Astronomenteam selbst zur eigenen Überraschung erstmals ein saturnartiges Ringsystem um einen Asteroiden entdeckt. Der Asteroid Chariklo ist das bei weitem kleinste Objekt mit Ringen, das bisher gefunden wurde und nur das fünfte Objekt in unserem Sonnensystem - nach den viel größeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun – mit einem solchen Merkmal. mehr »
Ringwoodit: Edelsteinfund belegt gewaltigen Ozean im Innern der Erde
19.03.2014
Alberta (Kanada) - In Brasilien haben Wissenschaftler einen kleinen Diamanten entdeckt, in dessen Innern sie erstmals irdisches Ringwoodit nachweisen konnten. Aus dem Wassergehalt Edelsteins, der vermutlich aus der Übergangszone zwischen Oberem und Unterem Erdmantel stammt, schließen die Forscher, dass es in eben dieser Übergangszone ähnlich große Mengen an flüssigem Wasser geben könnte, wie in allen Ozeanen zusammen. Die Diskussion über Theorien um gewaltige Ozeane im Erdinnern erhält durch den Fund neue Nahrung. mehr »
Forscher entdecken größte "neue" Tierart seit mehr als 100 Jahren
27.12.2013
Porto Alegre (Brasilien) - Im brasilianischen und kolumbianischen Grasland und in Amazonaswäldern haben Biologen eine der buchstäblich bislang größten biologischen Entdeckungen des 21. Jahrhunderts gemacht und eine neue Tapir-Art entdeckt. Auch aus grenzwissenschaftlicher bzw. kryptozoologischer Sicht ist die Entdeckung von großem Interesse, wurde das Tier doch schon lange von den einheimischen Stämmen beschrieben - derartigen Berichte von Wissenschaftler jedoch keine besondere Bedeutung beigemessen. mehr »
Kornkreise 2013: Erste Kornkreisformationen auch in Brasilien
17.11.2013
Ipuacu (Brasilien) - Während in Europa aufgrund der abgeernteten Felder die diesjährige Kornkreis-Saison so gut wie beendet sein dürfte, werden nun erneut erste Muster aus Ländern der Südhalbkugel gemeldet. Den diesjährigen Anfang machen gleich zwei unterschiedliche Kornkreisformationen, die in Feldern nahe Ipucau im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina entdeckt wurden. mehr »
441 neue Arten in Südamerikas Tropenwäldern entdeckt
29.10.2013
Berlin (Deutschland) - In den amazonischen Tropenwäldern haben Forscher in den vergangenen vier Jahren sage und schreibe 441 neue Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Wie der WWF (World Wide Fund For Nature) in einer aktuellen Untersuchung zur Artenvielfalt des Amazonas berichtet, finden sich darunter auch "wahre Kuriositäten wie eine Affenart, deren Jungtiere sich bei Wohlbefinden gegenseitig anschnurren (s.Abb.). Oder ein Piranha, der - ganz anders als seine bislang bekannten Verwandten - streng auf vegetarische Kost setzt. mehr »
Ältester Zwilling der Sonne mit möglichen erdähnlichen Planeten entdeckt
30.08.2013
Sao Paulo (Brasilien) - Unter brasilianischer Leitung hat ein internationales Astronomenteam mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) den ältesten bekannten Zwilling unserer Sonne identifiziert und untersucht. Der Stern "HIP 102152" ist 250 Lichtjahre von der Erde entfernt und ähnelt der Sonne mehr als jeder andere sonnenähnliche Stern - abgesehen davon, dass er fast vier Milliarden Jahre älter ist. Dieser ältere, jedoch fast identische Sonnenzwilling eröffnet den Astronomen nun eine noch nie da gewesene Möglichkeit zu verfolgen, wie unsere Sonne mit zunehmendem Alter aussehen wird. Die neuen Beobachtungen belegen außerdem erstmals eine eindeutige Verbindung zwischen dem Alter eines Sterns und seinem Lithiumgehalt und weisen zudem darauf hin, dass die ferne alte Sonne sogar erdähnliche Gesteinsplaneten beherbergen könnte. mehr »
Möglicherweise bis zu doppelt so viele lebensfreundliche Planeten um Rote Zwerge als bislang angenommen
03.07.2013
Chicago (USA) - In einer neuen Studie kommen US-Wissenschaftler zu der Erkenntnis, dass der Einfluss von Wolken und deren Verhalten in den Atmosphären von Exoplaneten die Anzahl der potentiell lebensfreundlichen Planeten im Umfeld sogenannter Roter Zwerge - und damit des im Universum am häufigsten vorkommenden Sternentyps - verdoppeln könnte. Alleine für unsere Heimatgalaxie die Milchstraße würde dies bedeuten, dass rund 60 Milliarden erdartige Planeten solche Zwergsterne innerhalb der "habitablen Zone" umreisen und somit auf ihren Oberflächen flüssiges Wasser, die Grundlage für Leben, wie wir es von der Erde kennen, existieren könnte. mehr »
Leben aus toter Materie: Forscher lüften das Geheimnis einer Reaktion zur Synthese von organischen Molekülen
30.06.2013
Mülheim a.d. Ruhr (Deutschland) - Die Frage, wie einst aus einem Haufen toter Materie komplexe Organismen werden konnten, wie also aus leblosen Stoffen organische Moleküle entstehen, die dann schließlich Bausteine für Tiere und Pflanzen bilden, stellte die Wissenschaft bislang vor ein großes Rätsel. Forschern am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ist es jetzt gelungen, eines dieser Rätsel zu lüften, das sich hinter einer Synthese von organischem Material verbirgt und das Bausteine für Lebewesen bildet. mehr »
"Brasilianisches Atlantis" entdeckt?
12.05.2013
Brasilia (Brasilien) - Im Südatlantik, 1.500 Kilometer vor der Küste Brasiliens in internationalen Gewässern haben japanische und brasilianische Geologen Beweise für eine einstige Landmasse zwischen Südamerika und Afrika entdeckt. mehr »
Citizen Hearing on Disclosure: Inszenierte "Kongressbefragung" hochrangiger UFO-Zeugen
28.04.2013
Washington (USA) - In seinem Ringen um die Offenlegung (Disclosure) des bislang noch angeblich geheimen Wissens der US-Regierung und -Militärs nicht nur der Realität des UFO-Phänomens sondern auch angeblicher Besuche und Kontakte außerirdischer Zivilisationen auf der Erde, holt der US-amerikanische Exopolitik-Aktivist und -Lobbyist Stephen Basset ab kommenden Montag zu einem, wie er hofft, großen Schlag aus. Beim sogenannten "Citizen Hearing on Disclosure" stehen 40 militärische Zeugen und UFO-Forscher 6 früheren US-Kongressabgeordneten im National Press Club in Washington D.C. in Form einer inszenierten "Bürgeranhörung" Rede und Antwort. mehr »
Divulgação - Brasiliens Regierung kündigt vollständige Freigabe von UFO-Akten an
25.04.2013
Brasilia (Brasilien) - Worum UFO-Forscher in anderen Ländern noch immer ringen, wird derzeit in Brasilien Wirklichkeit: Innerhalb der nächsten Jahre will die brasilianische Regierung sämtliche, jahrzehntelang unter Verschluss gehaltenen UFO-Akten nach und nach der Öffentlichkeit zugänglich machen und eng mit den UFO-Forschern zusammenarbeiten. Disclosure, also die Offenbarung des UFO-Wissens, bzw. besser gesagt die "Divulgação" steht zumindest in Brasilien also kurz bevor. mehr »
Voynich-Manuskripts: Sprachstatistiker identifizieren erstmals Schlüsselwörter des "unlesbaren Buches"
15.03.2013
Sao Paulo (Brasilien) - Sprachstatistiker haben sich mit einer neuen statistischen Analysemethode für Texte dem sogenannten Voynich-Manuskript angenommen - einem rund 400 Jahre alten Buch, angefüllt mit vermeintlich botanischen, astronomischen und anatomischen Abbildungen, das in einer bislang unbekannten Schrift verfasst wurde und bis heute nicht entziffert werden konnte. Tatschlich wurden die Forscher fündig und präsentieren erstmals mögliche Schlüsselwörter als Ansatz zur Entzifferung des "unlesbaren Buches". mehr »
Planet X: Hinweise auf weiteren Planeten im Sonnensystem
18.05.2012
Rio de Janeiro/ Brasilien - Anhand der ungewöhnlichen Umlaufbahnen einiger großer Objekte im Kuipergürtel vermutet ein brasilianischer Astronom, auf die Existenz eines weiteren Planeten am äußersten Rand des Sonnensystems schließen zu können. Tatsächlich, so seine Berechnungen, würde ein Planet von der Größe zwischen der von Mars und Neptun die stark elliptischen Orbits dieser Kuipergürtelobjekte am besten erklären. Die Entdeckung dürfte die Diskussionen um die Existenz des viel diskutierten "Planet X" oder gar um den angeblichen Alien-Götter-Planeten "Nibiru" erneut anheizen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4 5
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Anzeige
Anzeige