Aktuelles Thema

Brasilien

Sortieren nach
... 2 3 4 5
Kritik an Freisetzung von genetisch veränderten Tieren
06.02.2012
Plön/ Deutschland - Während die Freisetzung genetisch modifizierter noch vergleichsweise selten ist, werden schon heute in manchen Gebieten der Erde genetisch veränderte Pflanzen bereits in großem Stil angebaut. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie haben nun Freisetzungsversuche genetisch veränderter Insekten in den USA, Malaysia und den Kaiman-Inseln untersucht und hierbei Mängel bei der wissenschaftlichen Qualität der Zulassungsunterlagen aufgezeigt. Zudem seien der Öffentlichkeit angemessene Verfahrensbeschreibungen nicht vor Beginn der Freisetzungsversuche zugänglich. Die Forscher fordern die grundsätzliche Veröffentlichung der Zulassungsunterlagen und öffentlich verfügbare Verfahrensbeschreibungen vor dem Start von Freisetzungsexperimenten. mehr »
Die Hintergründe des geheimen UFO-Dossiers des Bundestages
30.11.2011
Berlin/ Deutschland - Der Bundestag weigert sich, eine Ausarbeitung seines Wissenschaftlichen Dienstes über UFOs und Außerirdische zu veröffentlichen. Ein Bürger klagt nun vor dem Verwaltungsgericht Berlin auf Herausgabe der Ausarbeitung nach dem Informationsfreiheitsgesetz. Einen Tag vor der Verhandlung hat "Exopolitik Deutschland" die Hintergründe zum Verhandlungsinhalt zusammengefasst. mehr »
Buckelwale nutzen wahrscheinlich Astro-Navigation
25.04.2011
Canterbury/ Neuseeland - Eine GPS-gestützte Langzeitstudie neuseeländischer Wissenschaftler über die Migrationsverhalten von Buckelwalen kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis: Die Fähigkeit der gewaltigen Meeressäuger zur Navigation ist derart präzise, dass sie modernen Navigationstechnologien gleichkommt. Die Forscher vermuten, dass die Tiere neben dem Erdmagnetfeld zur Navigation sogar den Stand von Sonne, Mond und Sternen miteinbeziehen. mehr »
Immer mehr Millionäre
25.04.2011
Die Finanzkrise steckt den Wirtschaftsriesen noch in den Knochen. Doch die Zahl der Millionäre steigt deutlich an! Wir sagen Ihnen, in welchen Ländern die meisten Millionäre leben. mehr »
250 US-Dollar für historische Chupacabra-Fälle
29.03.2011
Amherst/ USA - Der US-amerikanische Herausgeber des Skeptiker-Magazins "Skeptical Inquirer", Benjamin Radford, hat zur Veröffentlichung seines kritischen Buchs über des Mythos des Chupacabra ein Preisgeld für den Nachweis von historischen Belegen des mystischen Wesens ausgelobt, dessen Ursprung Radford nicht in einer wirklichen Sichtung sondern durch ein modernes Filmmonster inspiriert sieht. mehr »
Weiteres Massensterben von Tieren weltweit
10.01.2011
Baltimore/ USA - Nachdem am 29. Dezember mehr als 83.000 tote und sterbende Fische im Arkansas River im US-Bundesstaat entdeckt wurden, (wir berichteten) sorgt nun ein weiterer bizarrer Vorfall in den USA für Aufsehen und Diskussionen: Rund zwei Millionen Fische wurden in der Chesapeake Bay, der größten Flussmündung in den USA tot aufgefunden. Im Gegensatz zu dem Massentod der Fische in Arkansas glauben Tiermediziner in Maryland jedoch eine Erklärung für den Vorfall gefunden zu haben. Zudem wurden weitere Fälle von massenhaften Tiertoden auch in anderen Ländern bekannt. mehr »
Verspätet: Neuseelands UFO-Akten veröffentlicht
23.12.2010
Wellington/ Neuseeland - Nachdem das Verteidigungsministerium und das Staatsarchiv von Neuseeland im vergangenen Frühjahr angekündigt hatten, die bislang noch geheimen UFO-Akten des südpazifischen Inselstaats noch in diesem Jahr zu veröffentlichen (wir berichteten), wurden die Unterlagen nun freigegeben. mehr »
Instrumentelle UFO-Forschung als Teil von SETI
14.10.2010
Feldkirchen-Westerham/ Deutschland - Jeder Aufsatz zur UFO-Forschung, der in einem wissenschaftlichen Journal erscheint, ist gewissermaßen ein besonderes Ereignis, denn es kommt nur alle paar Jahre vor. Ein 2005 im Journal of the British Interplanetary Society erschiener Aufsatz war beispielsweise der erste seit 1980. Nun ist der Aufsatz "The lure of local SETI: Fifty years of field experiments" in Acta Astronautica erschienen. Der Autor Philippe Ailleris schlägt darin vor, zur Beantwortung der Frage, ob außerirdische Zivilisationen existieren, nicht nur im All nach elektromagnetischen Signaturen intelligenten Ursprungs zu suchen. Stattdessen sollte auch hier auf der Erde mit Methoden der instrumentellen UFO-Forschung nach Anzeichen von Außerirdischen gesucht werden. Forscher sehen zunehmende Notwendigkeit aber auch veränderte Bedingungen für eine wissenschaftliche UFO-Forschung. mehr »
Phantastische Phänomene in Basel
11.10.2010
Basel/ Schweiz - Nach einigen Jahren ohne größeren öffentlichen Event hat sich der "Basler Psi-Verein" entschlossen, in diesem Herbst wieder eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. In Zusammenarbeit mit "grenzwissenschaft-aktuell.de", Magazin "Mysteries" und dem "Guido Ebner Institut" präsentiert der Verein am 23. Oktober am "ZLF - Zentrum für Lehre und Forschung" in Basel fünf Beiträge von ausgewiesenen Experten. Im Mittelpunkt aller Beiträge stehen handfeste, ungewöhnliche Phänomene, die von breiten Kreisen und von den Medien gerne leichtfertig als Humbug abgetan werden: Von Kornkreisen, über paranormale Live-Diagnosen, den sogenannten "Urzeit-Code", das Phänomen Mirin Dajo bis zu den paranormalen Operationen philippinischer und brasilianischer Geistheiler. mehr »
Brasiliens Luftwaffe katalogisiert UFO-Sichtungen
15.08.2010
Brasilia/ Brasilien - Mit einer neuen Regierungsanordnung hat der Chef der brasilianischen Luftwaffe, Lieutenant-Brigadier Juniti Saito den zukünftigen offiziellen Umgang der brasilianischen Luftwaffe mit UFO-Sichtungen festgelegt. mehr »
Leben aus dem All?
15.08.2010
Auf Kometen gereist: Das Bakterium "Deinococcus radiodurans" könnte eine Reise durchs All überleben. mehr »
Körperliche Nähe fördert Erfolg beim Heilbeten
11.08.2010
Bloomington/ USA - Eine internationale Studie über die Wirkung von Gesund- bzw. Heilgebeten legt die Vermutung nahe, dass körperliche Nähe den Erfolg der spirituellen Heilgebete deutlich erhöht. mehr »
Ehem. Militär offenbart UFO-Untersuchungen 1977
13.07.2010
Rio dos Cedros/ Brasilien - Im Interview mit brasilianischen UFO-Forschern hat der ehemalige Lieutenant-Coronel Leo Tércio Sperb bislang unbekannte Untersuchungen von UFO-Sichtungen im Jahr 1977 geäußert und diese bestätigt. Damals sollen des Nachts nicht nur kugelförmige Leuchtobjekte am Himmel gesehen, sondern auch deren Spuren an Gegenständen und in der Vegetation hinterlassen und Anwohner von den Phänomenen regelrecht terrorisiert worden sein. Auch Militärpersonal zählte wie Sperb selbst zu den Zeugen und konnte sogar Fotobeweise erstellen und physische Spuren untersuchen. mehr »
Wurde Eisenhower Außerirdischen informiert?
14.05.2010
Fort Monroe/ USA - In einem Videostatement hat der sich heute im Ruhestand befindende einstige Abgeordnete des US-Bundesstaates New Hampshire, Henry W. McElroy öffentlich erklärt, während seiner Dienstzeit ein offizielles Schriftstück gesehen zu haben, in dem US-Präsident Dwight D. Eisenhower (1953–1961) über die Anwesenheit außerirdischer Besucher in den USA informiert wurde. mehr »
Auch Neuseeland veröffentlicht UFO-Akten
25.01.2010
Wellington/ Neuseeland - Wie das Verteidigungsministerium und das Staatsarchiv von Neuseeland gegenüber Medienvertretern erklärten, will auch der Inselstaat im Südpazifik noch in diesem Jahr einst geheime UFO-Akten im Internet veröffentlichen. mehr »
Börsenschwergewichte weltweit
11.01.2010
Aus Asien kommt das größte Börsenschwergewicht. Deutschland wird abgehängt. mehr »
Erster Online-Exorzismus via Skype
11.01.2010
Jerusalem/ Israel - Zum ersten Mal versuchte sich ein israelischer Rabbi an einem Fernexorzismus via dem Online-Videotelefondienst "Skype". Grund für das ungewöhnliche Vorhaben: Sein Klient, der von einer ruhelosen Seele, einem Dibbuk, besessen sein soll, lebt in Brasilien. mehr »
Mysteriös
26.11.2009
Der Stamm der Kayapó-Indianer tanzen in einem Anzug, der aussieht wie die Kleidung der NASA-Astronauten. mehr »
Kornkreise 2009: Erste Formation in Brasilien
02.11.2009
Ipuacu/ Brasilien - Ein Jahr, nachdem im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina zahlreiche Kornkreise entdeckt wurden, sind die mysteriösen Spuren im Korn zurückgekehrt. Waren es 2008 noch ausnahmslos umringte Kreise, so beginnt die diesjährige Kornkreissaison in Brasilien gleich mit einem komplexen, pfeilartigen Muster. mehr »
Ukraine veröffentlicht UFO-Akten
29.10.2009
Kiew/ Ukraine - Nach zahlreichen anderen Ländern weltweit, hat nun auch die Ukraine ihre teilweise einst geheimen UFO-Akten im Internet veröffentlicht. mehr »
Brasilianisches Militär untersuchte UFOs
26.10.2009
Brasilia/ Brasilien - Erst kürzlich gab die brasilianische Regierung weitere, ehemals geheime UFO-Akten frei (wir berichteten). Unter diesen neuen UFO-Akten aus den 1980er Jahren befinden sich auch die Dokumente der sogenannten "offiziellen brasilianischen UFO-Nacht". Damals sorgten am 19. Mai 1986 21 kugelförmige Objekte für einen regelrechten Flugverkehrsstau über brasilianischen Flughäfen. Mehrere Mirage und F-5 Jets stiegen damals auf, um die Objekte zu verfolgen. mehr »
Brasiliens Regierung gibt neue UFO-Akten frei
30.09.2009
Brasilia/ Brasilien - Nachdem die brasilianische Regierung bereits umfangreiche zuvor geheimer Aktensammlungen über UFO-Sichtungen und Untersuchungen aus den 1950er bis 1970er Jahren freigegeben hat, wurde nun eine weiteres Paket mit ehemals geheimen Unterlagen den brasilianischen UFO-Forschern zugänglich gemacht. mehr »
Die moderne Piraterie
01.09.2009
Piraterie schien im Bewusstsein der Öffentlichkeit lange als romantisches Bild aus Filmen. Moderne Piraten sind anders. mehr »
Brasilien kündigt Freigabe neuer UFO-Akten an
12.08.2009
Brasilia/ Brasilien - Nachdem die brasilianische Regierung bereits drei Tranchen ihrer bislang geheimen UFO-Akten veröffentlicht hat, wurde das private brasilianische UFO-Forscher Komitee (CBU) offiziell darüber informiert, dass die brasilianische Regierung demnächst bald alle bisher geheim gehaltenen UFO-Dokumente aus den 1980er Jahren deklassifizieren und veröffentlichen werde. Die Freigabe soll schon innerhalb der nächsten 10 Tage über das brasilianische Nationalarchiv geschehen. mehr »
Saturnmond Titan: DNA durch Röntgenstrahlung
01.07.2009
Rio de Janeiro/ Brasilien - Im Laborversuch haben brasilianische Wissenschaftler gezeigt, dass die Bestrahlung der Atmosphäre des Saturnmondes Titan mit Röntgenstrahlung grundlegende Komponenten von DNA entstehen lassen kann. Das Experiment belegt, dass zumindest vor langer Zeit auch der Saturnmond die notwendigen Voraussetzungen für Leben erfüllt haben könnte. mehr »
Sortieren nach
... 2 3 4 5
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Anzeige
Anzeige