Aktuelles Thema

Düsseldorf

Sortieren nach
1 2 3 ... 54
74-Jähriger aus Hamm erliegt in Klinik seinen lebensgefährlichen Verletzungen
26.04.2018
Knapp drei Wochen nach der Amokfahrt von Münster ist die Zahl der Todesopfer auf drei gestiegen. In einem Krankenhaus der westfälischen Stadt erlag am Donnerstagvormittag ein 74-jähriger Mann aus Hamm seinen lebensgefährlichen Verletzungen, wie das nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf mitteilte. Der Mann war nach der Tat vom 7. April im Münsteraner Clemenshospital intensivmedizinisch betreut worden. mehr »
Verbraucherschützer begrüßen Entscheidung - Kritik aus Energiewirtschaft
25.04.2018
Die Bundesnetzagentur wehrt sich gegen ein Gerichtsurteil zu höheren Renditen für Netzbetreiber. Die Behörde legte am Mittwoch Rechtsbeschwerde gegen einen Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf ein, wonach die sogenannten Eigenkapitalzinssätze für Investitionen in Strom- und Gasnetze angehoben werden müssen. "Höhere Renditen sind sachlich nicht angemessen", erklärte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann zur Begründung. mehr »
Proteste am Flughafen Düsseldorf
24.04.2018
Vom Flughafen Düsseldorf ist am Dienstagabend ein erneuter Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet. Das bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei der Nachrichtenagentur AFP. Angaben dazu, wie viele Afghanen abgeschoben wurden, machte der Sprecher nicht. mehr »
Maas: "Für uns keine Wahlkampfveranstaltung" - Auftritt sorgt auch für Kritik
23.04.2018
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu wird bei der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen Ende Mai eine Rede halten. Das bestätigte ein Stadtsprecher am Montag auf AFP-Anfrage. Union, Linke und Grüne äußerten die Befürchtung, Cavusoglu könne seinen Auftritt am 29. Mai für Wahlkampfzwecke missbrauchen. Dagegen hob Außenminister Heiko Maas (SPD) hervor, die geplante Rede falle für ihn "nicht unter Wahlkampf". mehr »
SPD-Politiker rechnet mit Erhöhungen zum 1. Januar 2019
13.04.2018
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat seine Vorstellungen zur möglichen Erhöhung einzelner Hartz-IV-Leistungen präzisiert. "Die Regelsätze müssen das Existenzminimum abdecken und ein Mindestmaß an sozialer Teilhabe ermöglichen", sagte Heil der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" von Freitag. Es bleibe für die nächste Anpassung bei dem im Gesetz vorgesehenen Mechanismus. Er rechne damit, dass es zum 1. Januar 2019 zu Erhöhungen kommen werde, fügte Heil hinzu. mehr »
Warnstreiks in mehreren Bundesländern - Beamtenbund mit Großkundgebung in Bonn
11.04.2018
Vier Tage vor der Fortsetzung der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften am Mittwoch ihre Warnstreiks in mehreren Bundesländern fortgesetzt. Zu Arbeitsniederlegungen rief die DGB-Gewerkschaft Verdi unter anderem Mitarbeiter von Bund und Kommunen in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Nordbayern und des Saarlands auf. Zudem kündigten der Beamtenbund und die ihm angehörende Gewerkschaft Komba Proteste in ganz Nordrhein-Westfalen an. mehr »
Grünen-Fraktionschef Hofreiter bescheinigt "GroKo" Fehlstart
11.04.2018
FDP-Chef Christian Lindner hat der großen Koalition vorgeworfen, das wichtige Zukunftsthema Digitalisierung zu verschlafen. Bei der ersten Klausur des schwarz-roten Bundeskabinetts im brandenburgischen Meseberg stehe es nicht einmal auf der Tagesordnung, sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vom Mittwoch. Es gebe keinen Impuls, wie Deutschland seinen Wohlstand sichern könne. "Tempo macht Schwarz-Rot nur beim Geldausgeben." mehr »
Brüder sollen sich syrischen Dschihadistenmilizen angeschlossen haben
09.04.2018
Vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf müssen sich seit Montag zwei Brüder wegen Mitgliedschaft in syrischen Dschihadistenmilizen verantworten. Die Angeklagten Rachid und Khalid B. aus dem Raum Euskirchen sollen 2013 kurz nacheinander nach Syrien ausgereist sein und sich den Milizen Dschabhat al-Nusra und Islamischer Staat angeschlossen haben. Sie sind deshalb wegen Mitgliedschaft in terroristischen Vereinigungen im Ausland angeklagt. mehr »
Nur Irland wirtschaftlich stärker betroffen
05.04.2018
Vom Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union sind laut einem Medienbericht wirtschaftlich vor allem Regionen in Deutschland betroffen. Von 50 europäischen Regionen, die in den Bereichen Industrie und Handwerk besonders unter dem Brexit zu leiden hätten, liegen 41 in Deutschland, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Donnerstag unter Berufung auf eine Studie des Europäischen Ausschusses der Regionen berichteten. Die betroffenen Regionen decken demnach fast das gesamte Bundesgebiet ab. mehr »
Gewerkschaftschef Vassiliadis: Der Branche geht es blendend
31.03.2018
Kurz vor Bekanntgabe der Tarifforderung für die chemische Industrie fordert der Chef der IG Bergbau Chemie Energie, Michael Vassiliadis, die Beschäftigten müssten von der guten Konjunktur profitieren. Der Branche gehe es blendend, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vom Samstag. "Das hören wir doch gerade auf jeder Bilanz-Pressekonferenz und jeder Hauptversammlung. Insofern sehe ich da auch überhaupt keinen Grund für Bescheidenheit." mehr »
Zahl der Azubis 2017 hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt
29.03.2018
Das deutsche Handwerk bildet immer mehr Flüchtlinge aus. Die Zahl der Auszubildenden aus den acht häufigsten Herkunftsländern von Asylbewerbern im Handwerk habe sich 2017 im Vergleich zum Vorjahr von 4600 auf 11.000 mehr als verdoppelt, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf aktuelle Daten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). mehr »
BSI-Präsident Schönbohm sieht bei internetfähigen Fernsehgeräten Risiken
28.03.2018
Mit Blick auf die Fußball-WM und die zunehmende Verbreitung von internetfähigen Fernsehern warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor den möglichen Gefahren sogenannter Smart-TVs. Verbraucher sollten hierbei "nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die IT-Sicherheit der Geräte in ihre Kaufentscheidung einfließen lassen", sagte BSI-Präsident Arne Schönbohm der "Rheinischen Post" vom Mittwoch. mehr »
Auch Röttgen warnt vor Eskalation des diplomatischen Konflikts mit Moskau
28.03.2018
Nach der Ausweisung russischer Diplomaten aus zahlreichen westlichen Staaten hat der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), sich für neue Gesprächskanäle zur russischen Führung ausgesprochen. "Wir sollten Stärke und Dialogbereitschaft zeigen", sagte der der CSU-Vize den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwochsausgabe). mehr »
Kaserne in Hannover wird nach in Afghanistan getötetem Soldaten benannt
28.03.2018
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht in der Umbenennung der Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover in Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne ein wichtiges Signal. "Lagenstein steht für die Bundeswehr von heute", sagte von der Leyen den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Mittwochausgaben). Der 2011 in Afghanistan bei einem Einsatz getötete Tobias Lagenstein habe sich "mit seinem Leben für die Verteidigung unserer Freiheit und unserer Werte eingesetzt". mehr »
Keine großen Preissprünge in den Großstädten bis 2030 erwartet
27.03.2018
In mehr als der Hälfte der deutschen Landkreise und Städte können Immobilienbesitzer davon ausgehen, dass ihr Haus oder ihre Wohnung bis mindestens 2030 an Wert gewinnt. Ein Grund für die große Nachfrage am Wohnungsmarkt sind vor allem steigende Einwohnerzahlen in den Metropolen und in Süddeutschland, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie im Auftrag der Postbank ergab. mehr »
Zühlke: Übernahme sichert Zukunftsfähigkeit
23.03.2018
Der Konzernbetriebsratschef von Bayer, Oliver Zühlke, begrüßt, dass der Chemieriese nach dem grünen Licht der EU-Kommission voraussichtlich den US-Saatgutanbieter Monsanto übernehmen darf. "Der Kauf von Monsanto sichert grundsätzlich die Zukunftsfähigkeit von Bayer im wichtigen Bereich Pflanzenschutz und Saatgut", sagte Zühlke der "Rheinischen Post" vom Freitag. Dass die Geschäftsteile, die Bayer für die Genehmigung der Übernahme abgeben muss, größtenteils bei BASF landen sollen, begrüßt der Betriebsratschef. mehr »
Deutsche Bahn legt Bilanz für 2017 vor
22.03.2018
Vor der heutigen Bilanz-Pressekonferenz der Deutschen Bahn haben die Grünen ein Veto der Bundesregierung gegen die Millionen-Abfindung für Ex-Bahnchef Rüdiger Grube gefordert. Die "horrende Millionen-Abfindung" an Grube sei "fernab von jeder Realität", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). mehr »
EU-Kommissar: Unterschiedliche Zölle sind "Teil eines ausbalancierten Systems"
21.03.2018
Im Handelsstreit mit den USA hat EU-Kommissar Günther Oettinger die Senkung von EU-Einfuhrzöllen auf bestimmte US-Produkte als Teil einer Verhandlungslösung ausgeschlossen. Die unterschiedlichen Zölle auf unterschiedliche Produkte auf beiden Seiten des Atlantiks seien "Teil eines ausbalancierten Systems", sagte Oettinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Diese Balance wolle die EU nicht gefährden. mehr »
Beeinträchtigungen im Nahverkehr in Köln und Düsseldorf erwartet
21.03.2018
Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften am Mittwoch ihre Warnstreiks fortgesetzt. Schwerpunkte waren nach Angaben von Verdi Nordrhein-Westfalen und Hamburg. Einem Sprecher in der Hansestadt zufolge versammelten sich am Morgen unter anderem Mitarbeiter der Stadtreinigung und der Hafenbehörde Hamburg Port Authority zu einer Kundgebung. mehr »
Irischer Billigflieger und österreichische Airline vereinbaren Partnerschaft
20.03.2018
Überraschung in der Luftfahrtbranche: Der irische Billigflieger Ryanair will die Mehrheit an der Niki-Nachfolgerin Laudamotion des früheren Rennfahrers Niki Lauda übernehmen. Beide Unternehmen vereinbarten den Verkauf von 24,9 Prozent von Laudamotion an Ryanair, dieser Anteil soll auf 75 Prozent aufgestockt werden, wenn die EU-Wettbewerbsbehörden grünes Licht geben. Der Deal hat einen Umfang von "unter 50 Millionen Euro", wie Ryanair am Dienstag mitteilte. mehr »
Deutscher Rüstungskonzern zieht Milliardenauftrag an Land
14.03.2018
Der Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag der australischen Regierung an Land gezogen. Die Regierung in Canberra habe empfohlen, "exklusive Endverhandlungen" mit Rheinmetall über die Lieferung von mehr als 200 Radspähpanzern vom Typ "Boxer CRV" zu beginnen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit. Der Auftragswert liegt demnach bei rund zwei Milliarden Euro. mehr »
Designierter Gesundheitsminister erklärt sich zu umstrittenen Äußerungen
13.03.2018
Der CDU-Politiker Jens Spahn hat nach harscher Kritik an seinen Aussagen über Hartz IV Verständnis für die Lage von Betroffenen gezeigt. "Natürlich ist es schwierig, mit so einem kleinen Einkommen umgehen zu müssen, wie es Hartz IV bedeutet", sagte der designierte Gesundheitsminister am Dienstag im Sender n-tv. Linken-Chefin Katja Kipping forderte unterdessen den Rücktritt des neuen Ostbeauftragten Christian Hirte (CDU), der sich hinter Spahn gestellt hatte. mehr »
Grünen Politikerin Christmann kritisiert "erschreckend" geringe Zahl
08.03.2018
In der Digitalbranche sind Frauen laut einem Zeitungsbericht weiter deutlich in der Minderheit. Seit dem Jahr 2008 liege der Frauenanteil dort konstant bei 29 Prozent, berichtete die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" am Donnerstag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Grünen-Fraktion. Dies sei "erschreckend wenig", kritisierte die Grünen-Politikerin Anna Christmann. mehr »
Kunden können wahlweise am Abflugs- oder Ankunftsort klagen
07.03.2018
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Rechte von Fluggästen gestärkt, die Flugverspätungen bei Umsteigeflügen innerhalb der EU mit verschiedenen Airlines erleiden mussten. Die Kunden können Ausgleichszahlungen wegen Flugverspätung wahlweise an ihrem Abflugs- oder Ankunftsort geltend machen, wenn die Fluggesellschaft, die die Verspätung verursachte, ihren Sitz in der EU hat, entschied der EuGH in drei am Mittwoch in Luxemburg verkündeten Urteilen. (Az. C-274/16 u.a.) mehr »
Erster Flixtrain soll Hamburg und Köln verbinden
06.03.2018
Flixbus baut sein Fernreise-Angebot auf der Schiene aus und bündelt es unter einer Marke. Ab dem 24. März solle der erste Flixtrain auf der Strecke Hamburg-Essen-Düsseldorf-Köln in den Linienbetrieb gehen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Tickets für die Strecke gibt es nach Angaben von Flixbus ab einem Preis von knapp zehn Euro. Außerdem bieten die Züge WLAN und Steckdosen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 54