Aktuelles Thema

Erich von Däniken

Sortieren nach
1 1
"Spurlos verschwunden" auf DMAX
30.11.2018
Der beliebte Münchner "Tatort"-Kommissar Miroslav Nemec geht neue Wege. Auf dem Sender DMAX präsentiert er ab sofort immer freitags in der Show "Spurlos verschwunden" ungelöste Mysterien der Menschheit. Im Interview spricht er über seine neue Aufgabe. mehr »
"Disclosure Petition II" klar gescheitert
25.03.2012
Washington/ USA - 25.000 Unterschriften hätten genügt, um von der Obama-Administration eine Antwort auf eine durchaus interessante Frage erzwingen zu können: "Wenn die US-Regierung", so die Antwort auf eine erste Petitionseingabe zum angeblich geheimen Wissen der US-Regierung um UFOs und Außerirdische Besucher auf der Erde, "keinerlei Kenntnis über deren Existenz hat, was hat dann das Büro für Wissenschaft- und Technologie-Politik (OSTP) unter Clinton von 1993 bis 1996 gemeinsam mit dem Milliardär und Clinton-Freund Laurance Rockefeller untersucht?". Nach 30 Tagen ist die Zeichnungsfrist nun abgelaufen und das Bemühen mit knapp 7.000 Unterschriften deutlich hinter dem Ziel zurückgeblieben. Die Gründe für das Scheitern sind vielfältig. mehr »
Hollywood verfilmt Dänikens "Erinnerungen an die Zukunft"
12.02.2012
Interlaken/ Schweiz - Mit seinem Buch "Erinnerungen an die Zukunft" hat der Schweizer Erfolgsautor und Prä-Astronautik-Visionär Erich von Däniken 64 Millionen Leser erreicht. Jetzt verfilmt Hollywood seine von den einen ebenso umstrittenen wie von anderen gefeierten Theorien unter anderem mit Starbesetzung. Der Kinofilm selbst soll dabei das Zugpferd für ein ganzes Projekt-Portfolio sein. mehr »
Grenzwissenschaftliche "Generationenbibliothek" gegründet
04.11.2011
Berlin/ Deutschland - Am 28. Oktober 2011 trafen sich im Hotel Van der Valk Berliner Ring vierzehn grenzwissenschaftliche Forscher, Autoren und Verleger um den Verein "Generationenbibliothek e.V." zu gründen. mehr »
Exopolitik Deutschland startet neues Online-Portal
03.11.2010
Leipzig/ Deutschland - Unter dem Begriff "Exopolitik" finden sich weltweit Menschen zusammen, die sich zum Ziel gesetzt haben, durch Information und Kampagnen die in ihren Augen wissenschaftlich erwiesene Existenz des UFO-Phänomens und der Präsenz außerirdischer Besucher auf der Erde zu beenden. Exopolitik gibt es inzwischen in 21 Ländern auf 5 Kontinenten. Hierzulande hat sich "Exopolitik Deutschland" diesem Anliegen angenommen. Seit dem Start des neuen Onlineportals wächst die Anzahl der Mitglieder rasant. mehr »
Prä-Astronautik-Pionier Sitchin verstorben
27.10.2010
New York/ USA - Wie erst gestern bekannt wurde, ist der Orientalist, Prä-Astronautik-Forscher und Bestsellerautor Zecharia Sitchin bereits am 9. Oktober 2010 in New York im Alter von 90 Jahren verstorben. Sitchins Theorien und Bücher gelten neben dem Werk Erich von Dänikens als die wahrscheinlich populärsten Arbeiten zum Thema der als Götter fehlgedeuteten außerirdischen Besucher in der Frühzeit der Menschen. mehr »
"Pharaonenlicht"-Erzeuger Walter Garn verstorben
01.07.2010
Ein Nachruf von Reinhard Habeck mehr »
Sitchin: Sumerische Königin war außerirdisch
20.06.2010
New York/ USA - Gemeinsam mit Erich von Däniken zählt Zecharia Sitchin zu den populärsten Vertretern der sogenannten "Pär-Astronautik", jener Theorie, laut der in der Frühgeschichte der Menschheit Außerirdische die Erde besucht haben und hier für Götter und ihre Technologie für Wunderwerk gehalten wurden. Nach 14 Büchern fordert der Bestsellerautor nun eine DNA-Analyse einer sumerischen Königin, wie sie von Sitchin für eine Halbgöttin bzw. für das Ergebnis außerirdischer Genmanipulation und somit zugleich für den Beweis seiner Theorien gehalten wird. mehr »
Außerirdisch
28.01.2010
Was ist dran an der Legende, das Volk würde aus dem Weltraum stammen? mehr »
Mysteriös
26.11.2009
Der Stamm der Kayapó-Indianer tanzen in einem Anzug, der aussieht wie die Kleidung der NASA-Astronauten. mehr »
Weltuntergang durch Nibiru widerlegt
19.11.2009
Nibiru oder Planet "X", so heißt der Auslöser für den angeblichen Weltuntergang 2012. Doch den gibt es gar nicht. mehr »
SETI: Unterschätzte Gefahr
08.05.2009
SETI, das steht für "Search for Extraterrestrial Intelligence", die Suche nach außerirdischer Intelligenz. Also die Suche nach den Aliens im Universum. Die Grundidee ist alt, simpel und logisch: wenn es im All technische Zivilisationen ähnlich der unseren gibt, dann könnten diese auch (wie wir) Radiostrahlungen in den Kosmos senden. Bewusste Signale und/oder "radioastronomischer Abfall". Und diese künstlichen Radiosignale können wir auf der Erde empfangen. Doch es gibt auch Gefahren. mehr »
Astronaut von Salamanca
28.01.2009
Seit mindestens 40 Jahren suchen Anhänger der Prä-Astronautik Beweise dafür, dass die Götter Astronauten waren. Ein Kirche in Spanien scheint, so heisst es immer wieder im Internet, den Beweis zu besitzen. Stimmt das? mehr »
Rätsel und Mysterien
16.01.2009
Kannten die alten Ägypter bereits elektrisches Licht? mehr »
2012: Wiederkehr der Götter
26.02.2008
Was geschieht im Jahre 2012? Seit geraumer Zeit befasst sich die Esoterik mit dem vermeintlich magischen Datum. Wir beleuchten, was hinter dem Hype um das Jahr steckt. mehr »
Ein UFO 1661 in Tibet?
03.01.2008
von Lars A. Fischinger und Sonja Ampssler Seit Jahrzehnten kursiert in der grenzwissenschaftlichen Literatur die Geschichte von Pater Albert d`Orville. Dieser soll im November 1661 in Tibet ein UFO beobachtet haben. Ist diese Geschichte tatsächlich wahr? mehr »
Das neue Nazca
11.06.2007
Sensation in Peru: Wie die Zeitung El Comercio und Presseagenturen berichten, wurde unweit des Ortes Palpa in Peru ein 145 Quadratkilometer großes Gebiet mit neuen Scharrbildern entdeckt. Wie in der berühmten Ebene von Nazca liegen hier riesige, in den Boden geschabte Figuren, die zum Teil mehr als 2500 Jahre alt sind. mehr »
Neues Nazca-Bild entdeckt
11.06.2007
Die Nazca-Ebene ist berühmt für die überdimensionalen Zeichnungen ihrer ehemaligen Bewohner. Wirklich zu sehen sind sie nur aus der Luft, ihre Bedeutung ist völlig unklar. Entstanden sind die Zeichnungen wohl zwischen 50 vor und 600 nach Christus, die Darstellungen vielfältig. Auf Satellitenbildern entdeckten japanische Forscher kürzlich eine bisher unbekannte Figur. mehr »
Die Galerie der Götter
11.06.2007
Es ist spannend, seltsam, rätselhaft und vor allem gigantisch. Im Hochland von Peru, aber auch in anderen Teilen der Welt finden sich eine unüberschaubare Vielzahl von Bodenzeichnungen an, die durch ihre gewaltigen Dimensionen von ihren Schöpfern selbst niemals mit eigenen Augen gesehen werden konnten – die Resultate ihrer Mühen sind nur aus der Luft zu sehen. mehr »
Computer aus der Antike
11.06.2007
Im Jahre 1900 wurde in einem versunkenen Schiff eine Sensation der Archäologie entdeckt: ein mechanisches Gerät, das seiner Zeit sehr weit voraus war. mehr »
"Metallbibliothek"
11.06.2007
Im Jahre 1972 behauptet Erich von Däniken in seinem Buch "Aussaat und Kosmos", dass er in Südamerika ein gigantisches Höhlensystem mit einer "Metallbibliothek" erkundet habe. Seit dem Streiten sich Anhänger und Gegner darüber, ob alles nur erlogen war. Doch nun soll eine Expedition diese Höhlen erkunden. mehr »
Die Steine von Ica
11.06.2007
Im Jahr 1961 kam es in der Pampa von Ocucaje in den peruanischen Voranden zu ungewöhnlich heftigen Regengüssen, die den Fluss Rio Ica aus seinem angestammten Bett zwangen. Dabei wurden, so die übliche Annahme, die ersten Steine nahe dem Ort Ica in großer Zahl in den ausgewaschenen Bodenformationen gefunden. mehr »
Ein Alien als Gott?
11.06.2007
Vor nicht bekannten Zeiten soll sich, so eine kursierende Geschichte, im Buschwald Brasiliens Erstaunliches ereignet haben: Ein Gott, ein Alien, stieg vom Himmel hernieder und sorgte für große Erregung in den Reihen der Ureinwohner. Aber der Reihe nach. mehr »
Die Chronik von Akakor
11.06.2007
Sind die alten Kulturen und Völker der Vergangenheit von den Archäologen und Forschern in aller Welt bereits entdeckt? Wissen wir heute, wo und wann sich diese oder jene Zivilisation entwickelte und können wir in gerader Linie nachweisen, wie sich die Menschheit auf der Erde entwickelte? mehr »
Rätseln um Gizeh-Schacht
08.06.2007
Interlaken / Schweiz - Gestern Abend berichtete der renommierte Grenzwissenschaftler Erich von Däniken erstmals Einzelheiten über den vor einigen Monaten entdeckten Schacht unter den Pyramiden am Giza-Plateau in Ägypten. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige