Aktuelles Thema

Eruption

Sortieren nach
1 1
Gnadenfrist für Seehofer?
15.10.2018
Weil Hessen in zwei Wochen wählt, dürften in Union und SPD bis dahin größere Eruptionen nach den Verlusten bei der bayerischen Landtagswahl ausbleiben. Danach dürfte auch für Kanzlerin Merkel und SPD-Chefin Nahles die Abrechnung kommen. mehr »
Analyse
15.10.2018
Über 20 Prozent minus für CSU und SPD in Bayern - nur weil in zwei Wochen die Hessen-Wahl folgt, dürften größere Eruptionen jetzt noch ausbleiben. Aber die Signale sind klar: Ruhiger wird es nicht. mehr »
Eruption der Stärke X1,2: Sonnensturm ist in Richtung Erde unterwegs
08.01.2014
Washington (USA) - Wie nur wenige Stunden zuvor von Sonnenforscher vorhergesagt hatten, kam es gestern (07.02.2014) um zu einem Sonnenausbruch (Flare) aus der derzeit direkt auf die Erde ausgerichteten aktiven Sonnenfleckenregion "AR1944" mit einer Stärke der Kategorie X1,2 in dessen Folge es auch zu einem koronalen Masseauswurf kam. Der damit einhergehende Sonnensturm bewegt sich derzeit vergleichsweise schnell in Richtung Erde und wird hier voraussichtlich am 9. Januar oder sogar schon zuvor eintreffen. Wissenschaftler erwarten zumindest Polarlichter bis hinunter in mittlere Breiten. mehr »
Riesiger Sonnenfleck zielt Richtung Erde
08.01.2014
Washington (USA) - Eine der seit Jahren größten aktiven Sonnenfleckenregionen zielt derzeit genau in Richtung Erde. Während "AR1944" bislang vergleichsweise ruhig war, rechnen Sonnenforscher damit, dass sie jederzeit mit starken Eruptionen ausbrechen könnte. mehr »
Aktive Sonnenfleckenregion dreht in Richtung Erde
25.10.2012
Washington (USA) - Mit gleich mehren stärkeren Eruptionen in den vergangenen Tagen zählt die derzeit auf der Sonnenscheibe sichtbare Sonnenfleckenregion "AR1598" zu den aktivsten Sonnenfleckenzentren der vergangenen Wochen. Erst gestern brach sie erneut mit einer Stärke der Kategorie X1,8 aus - ohne jedoch einen koronalen Masseauswurf zu erzeugen. Derzeit bewegt sich die Region zusehends auf die Mitte der Sonne zu und richtet sich damit auf die Erde aus. Sonnenforscher gehen von weiteren Ausbrüchen in den kommenden Tagen aus. mehr »
Horrorszenario: Auch auf sonnenähnlichen Sternen können Supereruptionen entstehen
18.05.2012
Kyoto/ Japan - Sterne wie unsere Sonne können regelrechte "Superflares", also explosionsartige Eruptionen von der bis zu 10.000-fachen Energie der stärksten bislang auf der Sonne dokumentierten Eruptionen erzeugen. Dennoch, so beschwichtigen die Forscher zugleich, sei es derzeit unwahrscheinlich, dass unsere Sonne derartig gewaltige Eruptionen hervorbringen kann. mehr »
Gewaltiger Sonnenfleck feuert Plasmastürme Richtung Erde
08.05.2012
Washington/ USA - Seit dem vergangenen Wochenende schiebt sich eine der größten aktiven Sonnenfleckenregionen der vergangenen Jahre nach und nach über die Sonnenscheibe. Am gestrigen Montag brach aus dieser Region eine Eruption der mittleren Stärkekategorie "M1" aus und schickte dabei einen sogenannten koronalen Masseauswurf, also einen Sturm heißen Sonnenplasmas, in Richtung Erde. Sonnenforscher erwarten das Eintreffen dieser Flut hochenergetisch geladener Teilchen am morgigen Mittwoch sowie weitere Eruptionen in den kommenden Stunden und Tagen. mehr »
Größter Sonnenfleck seit Jahren speit Eruption der X-Klasse
04.11.2011
Washington/ USA - Die aktive Sonnenfleckregion Nummer 1339 hat sich als größter Sonnenfleck der vergangenen Jahre entwickelt. Entgegen den Erwartungen der Weltraumwetter-Forscher, hat "1339" gestern nicht nur mittelschwere Flares der Kategorie "M", sondern einen Ausbruch der X-Klasse abgefeuert. Noch hat sich der Sonnenfleck nicht in Richtung Erde ausgerichtet, doch schon jetzt sind erste Auswirkungen bemerkbar. mehr »
Rote Zwerge könnten außerirdisches Leben bedrohen
16.01.2011
Baltimore/ USA - Bislang galten Vertreter des häufigsten Typus von Sternen, sogenannte Rote Zwerge aufgrund ihres relativ hohen Alters von meist mehr als 10 Milliarden Jahren als hoffnungsvolle Kandidaten für Leben auf potentiellen diese Zwergsterne umkreisenden Planeten. Eine neue Studie kratzt nun jedoch an diesem lebensfreundlichen Image und vermutet, dass auffallend häufige und gewaltige Eruptionen dieser fernen Sonnen potentiellem Leben auf ihren Planeten schaden könnten. mehr »
Eruption ohne Vorwarnung
29.05.2009
Ausbruch von ionisiertem Gas aus unserer Sonne registriert und dokumentiert, für den es zuvor keinerlei Anzeichen gab. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige