Aktuelles Thema

Gedenkstätte

Sortieren nach
1 2 3 ... 8
Gedenkstätte in Kirche eingerichtet
13.11.2017
Eine Woche nach der Gewalttat in einer Kirche im US-Bundesstaat Texas haben sich hunderte Menschen zu einem Gottesdienst in der Nähe der Kirche versammelt. Rund 700 Menschen nahmen am Sonntag an dem Gottesdienst teil, der in einem großen weißen Zelt unweit der First Baptist Church im Ort Sutherland Springs abgehalten wurde, wie örtliche Medien berichteten. mehr »
Deutschland und Frankreich dringen auf rasche EU-Reform
10.11.2017
Mit einem symbolischen gemeinsamen Auftritt im Elsass haben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Freitag die erste deutsch-französische Gedenkstätte zum Ersten Weltkrieg eingeweiht. Sie erinnerten an die schätzungsweise 30.000 deutschen und französischen Soldaten, die in den Schützengräben am Berg Hartmannsweilerkopf in den Vogesen starben, und mahnten mit Blick auf die Brexit-Krise eine rasche Reform der Europäischen Union an. mehr »
Geistlicher spricht sich für Gedenkstätte aus
10.11.2017
Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, will das Gebäude abreißen lassen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt, sagte Robert Oldham von der Southern Baptist Convention am Donnerstag. Nach Pomeroys Worten sei es der Gemeinde "emotional und körperlich unmöglich", die Gottesdienste in der angegriffenen Kirche wieder aufzunehmen. mehr »
Bundespräsident Steinmeier reist nach Paris und zu Gedenkstätte ins Elsass
10.11.2017
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Freitag zu einem offiziellen Besuch in Frankreich erwartet. In Paris wird er zunächst von dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron im Elysée-Palast empfangen (9.00 Uhr). Bei dem Gespräch dürfte es unter anderem um die Vertiefung der deutsch-französischen Zusammenarbeit und um die Europapolitik gehen. mehr »
US-Präsident erinnert auf Hawaii an japanischen Angriff von 1941
04.11.2017
Auf seinem Weg nach Japan hat US-Präsident Donald Trump die Gedenkstätte für Kriegsveteranen in Pearl Harbor auf Hawaii besucht. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Melania nahm er am Freitag (Ortszeit) an einer Kranzniederlegung zum Gedenken an die hunderten bei dem japanischen Angriff 1941 getöteten US-Soldaten teil. Der japanische Überraschungsangriff auf den US-Pazifikstützpunkt Pearl Harbor in Honolulu hatte den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg zur Folge. mehr »
WM 2018: DFB will "Brücken zwischen den Menschen bauen"
07.10.2017
Der DFB und die Nationalmannschaft wollen laut Reinhard Grindel bei der WM 2018 auch ihrer "gesellschaftlichen Verantwortung" gerecht werden. mehr »
Ab 7. September im Kino
06.09.2017
In "Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft" setzt Al Gore seine Klimaschutz-Mission fort. Auch Donald Trump spielt darin eine Rolle. mehr »
Bach zu Korea-Krise: "Olympische Spiele werden nicht infrage gestellt"
06.09.2017
Thomas Bach glaubt trotz der sich weltpolitisch zuspitzenden Korea-Krise an die planmäßige Durchführung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. mehr »
Olympia-Attentat 1972: Gedenkstätte in München eingeweiht
06.09.2017
45 Jahre nach dem Attentat während der Olympischen Sommerspiele 1972 ist in München ein Ort des Gedenkens eingeweiht worden. mehr »
Hinterbliebene kritisiert spätes Gedenken 45 Jahre nach Anschlag
06.09.2017
Im Beisein von Israels Präsident Reuven Rivlin und vieler Angehöriger der Opfer ist am Mittwoch in München der Erinnerungsort für die Opfer des Olympia-Attentats von 1972 der Öffentlichkeit übergeben worden. Ankie Spitzer, Witwe des ermordeten Fechtmeisters André Spitzer und Sprecherin der Hinterbliebenen, kritisierte in der Feierstunde, dass von deutscher Seite "jahrzehntelang" der Wunsch nach einer würdigen Gedenkstätte überhört worden sei. mehr »
Israels Präsident Rivlin weiht Erinnerungsort für Münchner Olympia-Attentat ein
06.09.2017
Israels Präsident Reuven Rivlin kommt am Mittwoch (11.00 Uhr) zur Einweihung eines Erinnerungsorts für die Opfer des Olympia-Attentats von 1972 nach München. Zusammen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und im Beisein der Angehörigen der zwölf Opfer des Anschlags weiht Rivlin das Mahnmal mit dem Titel "Einschnitt" ein. mehr »
Olympia-Attentat 1972: Einweihung einer Gedenkstätte in München
05.09.2017
45 Jahre nach dem Attentat während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München wird in der bayerischen Metropole ein Ort des Gedenkens eingeweiht. mehr »
Die Trauer ist immer noch groß
31.08.2017
Zum 20. Todestag von Lady Diana finden sich in London so einige Gedenkstätten für die "Königin der Herzen". So gedenkt ihr die britische Hauptstadt. mehr »
Chester Bennigton hatte sich im Juli erhängt
23.08.2017
Nach dem Suizid von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington plant seine Band eine öffentliche Gedenkstätte für ihn. Dazu werde es eine "besondere öffentliche Veranstaltung" in Los Angeles geben, teilte die Band am Dienstag (Ortszeit) via Facebook mit. Details dazu würden später mitgeteilt. Zugleich dankten Benningtons Kollegen ihren "Fans in aller Welt für das enorme Spenden von Liebe, das unseren Geist in dieser unglaublich schwierigen Zeit gestärkt hat". mehr »
"Mahnung, kraftvoll für Freiheit und Demokratie einzutreten"
11.08.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einem Besuch im ehemaligen Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen gemahnt, die Erinnerung an das vielen DDR-Bürgern widerfahrende Unrecht wach zu halten. Dies dürfe "nicht in Vergessenheit geraten, um die Freiheit, die Demokratie von heute schätzen zu können", sagte Merkel am Freitag. "Es scheint lange her, aber es mahnt uns, heute auch kraftvoll für Freiheit und Demokratie einzutreten." mehr »
Bundeskanzlerin will sich über umfangreiche Baumaßnahmen informieren
11.08.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am heute (11.00 Uhr) die Gedenkstätte im ehemaligen Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen. Gemeinsam mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will sie sich über die umfangreichen Baumaßnahmen informieren. Für fast neun Millionen Euro wird das frühere Gefängnis des Staatssicherheitsdiensts der DDR saniert, um es als Denkmal und Museumsstätte zu bewahren. mehr »
Besuch eines Konzentrationslagers
18.07.2017
Der zweite Tag ihrer Polen-Reise wurde für Herzogin Kate und Prinz William emotional. Das royale Ehepaar besuchte das ehemalige Konzentrationslager Stutthof und wurde dabei von Überlebenden begleitet. mehr »
Royales Paar besuchen anschließend Langen Markt in Danzig
18.07.2017
Bei ihrem Besuch in Polen haben der britische Prinz William und seine Frau Kate das ehemalige NS-Konzentrationslager Stutthof besichtigt. Das Paar besuchte am Dienstag die Gedenkstätte in der Nähe von Danzig und zeigten sich in einem Eintrag in das Gästebuch "tief bewegt". In der Großstadt statteten die beiden dann dem dortigen Langen Markt einen Besuch ab, bejubelt von Fans der britischen Royals. mehr »
Niederländisches Königspaar bei Einweihung von Gedenkstätte
17.07.2017
Genau drei Jahre nach dem Tod von 298 Menschen an Bord von Flug MH17 über der Ostukraine haben Angehörige in den Niederlanden ein "lebendiges Mahnmal" für die Opfer eingeweiht. Gesäumt von Sonnenblumen sollen im Park von Vijfhuizen unweit des Amsterdamer Flughafens Schiphol künftig 298 Bäume in den Himmel wachsen. Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Máxima legten bei der Zeremonie am Montag Blumen nieder. mehr »
Justizminister Maas: Gruppierung "extrem radikale und rassistische Minderheit"
17.06.2017
Gegendemonstranten haben einen Aufmarsch der rechtsextremen Gruppierung Identitäre Bewegung in Berlin schon kurz nach dem Beginn blockiert. Die Demonstration der Rechtsextremen unter dem Motto "Zukunft Europa - Für die Verteidigung unserer Identität, Kultur und Lebensweise" kam nach Angaben eines Polizeisprechers am Samstag nur etwa einen Kilometer weit, bis sie von den Gegendemonstranten aufgehalten wurde. mehr »
U21 besucht Auschwitz: "Fassungslosigkeit über das Grauen"
15.06.2017
Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat einen Tag vor dem Auftakt der EM in Polen das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau besucht. mehr »
EM-Mission gestartet: U21 in Krakau angekommen
14.06.2017
Für die deutsche U21-Nationalmannschaft hat mit der Ankunft in Polen das Abenteuer EM begonnen. mehr »
US-Präsident: Friedensschluss wird "nicht einfach"
23.05.2017
Nach dem Nahost-Besuch von US-Präsident Donald Trump zeichnet sich keine neue Friedensinitiative ab. Der US-Präsident zeigte sich am Dienstag in Jerusalem zwar überzeugt, dass ein "Deal" zwischen Israelis und Palästinensern möglich sei. Konkrete Vereinbarungen zur Wiederaufnahme der seit 2014 festgefahrenen Gespräche gab es aber nicht. mehr »
Trump kommt mit Palästinenserpräsident Abbas in Bethlehem zusammen
23.05.2017
US-Präsident Donald Trump reist am Dienstag nach Bethlehem in den Palästinensergebieten. Dort sind Gespräche mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas geplant. Trump hatte Abbas Anfang Mai in Washington empfangen und sich bei dem Treffen zuversichtlich gezeigt, dass mit seiner Hilfe eine Beilegung des Nahost-Konflikts gelingen kann. Abbas hatte in Washington die Hoffnung auf einen "historischen Frieden" unter Trumps Mitwirkung geäußert. Allerdings hatte Trump immer wieder unterschiedliche Signale ausgesendet, wie er mit dem Konflikt umgehen will. mehr »
US-Präsident Trump reist nach Israel
22.05.2017
Nach seinem Besuch in Saudi-Arabien reist US-Präsident Donald Trump am Montag weiter nach Israel. Es wird erwartet, dass Trump als erster amtierender US-Präsident die für Juden heilige Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht. Zudem ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geplant, in dem es unter anderem über die aktuelle Lage im Nahostkonflikt gehen soll. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 8
Aus unserem Netzwerk
Tagesschau