Aktuelles Thema

Guatemala

Sortieren nach
1 2 3
Grenze zwischen USA und Mexiko
06.03.2019
Mehr als 76.000 Migranten sind im Februar ohne die nötigen Papiere über die Grenze zu Mexiko in die USA eingereist. Das sind mehr als doppelt so viele wie im selben Monat des Vorjahres, wie aus einer Statistik des US-Grenzschutzes hervorgeht. mehr »
Mauerbau an Mexikos Grenze
19.02.2019
Der Widerstand gegen Trumps Pläne für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko wächst weiter. Jetzt klagen 16 US-Staaten gegen die Notstandserklärung, mit deren Hilfe der Präsident sein Projekt finanzieren will. Es geht auch um die Grenzen seiner Macht. mehr »
Weltjugendtag in Panama
26.01.2019
Papst Franziskus macht in Panama keinen Hehl daraus, dass die Kirche in einer schweren Krise steckt. Er zeichnet ein Bild der Orientierungslosigkeit und Überforderung. Ein Grund: der Missbrauchsskandal. mehr »
Hintergrund
24.01.2019
Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela hat sich Parlamentspräsident Juan Guaidó am Mittwoch selbst zum Übergangspräsidenten erklärt und Staatschef Nicolás Maduro offen herausgefordert. Ein Überblick, welche Staaten bisher den Interimspräsidenten anerkannt haben und welche nicht: mehr »
Neuer Migranten-Marsch startet
15.01.2019
US-Präsident Trump setzt seine Symbolpolitik an der Grenze zu Mexiko fort. Der als Operation "Faithful Patriot" im November 2018 begonnene Einsatz von Tausenden US-Soldaten geht weiter. Derweil setzt sich ein neuer Migranten-Marsch aus Honduras in Bewegung. mehr »
Mandat vorzeitig beenden
08.01.2019
Guatemala galt lange als vorbildlich in der Bekämpfung der weitverbreiteten Korruption - jetzt will sich die Regierung die unbequemen UN-Ermittler vom Hals schaffen. mehr »
Todesfälle an der Grenze
30.12.2018
Die Situation an der amerikanisch-mexikanischen Grenze wird schlimmer - Kinder von Migranten sind in US-Gewahrsam gestorben. Donald Trump schiebt die Schuld auf die Demokraten - und erntet dafür herbe Kritik. mehr »
Überraschungsvisite
27.12.2018
Erstmals besucht US-Präsident Trump Soldaten im Krisengebiet. Er nutzt die Visite zur Verteidigung seiner Syrien-Entscheidung - und für positive Bilder für die Heimat. Dort erwartet ihn großer Ärger. mehr »
Nach Tod von Migrantenkindern
27.12.2018
Zum zweiten Mal in einem Monat ist ein Migrantenkind aus Guatemala nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden gestorben. Nun schaltet sich die US-Heimatschutzministerin ein. mehr »
Zweiter Todesfall
26.12.2018
Ein zweiter tragischer Fall von der US-Grenze erschüttert Guatemala: Nach dem Tod einer Siebenjährigen meldet die US-Grenzschutzbehörde den Tod eines achtjährigen Jungen. Das mittelamerikanische Land fordert eine saubere Aufklärung des Vorfalls. mehr »
Streit um Grenzmauer
26.12.2018
Seit Tagen liegen die Regierungsgeschäfte in den USA teilweise lahm. Präsident Trump lässt nicht locker bei seiner Forderung nach einer Mauer. Er meint, die Regierungsbediensteten, die unter dem "Shutdown" leiden, hätten Verständnis. Doch bei denen macht sich Frust breit. mehr »
Bericht der "New York Times"
07.12.2018
US-Präsident Trump verfolgt beim Thema Migration einen harten Kurs. In seinem privaten Luxus-Golfclub scheint man da entspannter zu sein: Zwei Frauen aus Mittelamerika behaupten, sie hätten jahrelang als Einwanderer ohne gültige Papiere für Trump gearbeitet. mehr »
USA finanzieren Programm
30.11.2018
Sie können nicht mehr: Die ersten mittelamerikanischen Migranten kapitulieren an der US-Grenze. Viele von ihnen hatten sich spontan zum Marsch nach Norden entschlossen und stellen jetzt ernüchtert fest, wie entbehrungsreich und aussichtslos ihr Unterfangen war. mehr »
Versuchter Sturm auf US-Grenze
27.11.2018
Es waren heftige Szenen, die sich an der Grenze zwischen den USA und Mexiko abspielten. US-Grenzschützer setzten Tränengas gegen Migranten ein. Donald Trump aber nimmt die Sicherheitsbehörden in Schutz - und hetzt erneut gegen die Migranten. Mexiko fordert Aufklärung. mehr »
Drohung mit Abschiebung
26.11.2018
Chaotische Szenen an der Grenze zwischen den USA und Mexiko: Hunderte Menschen versuchen, über die Grenze zu gelangen, der US-Grenzschutz drängt sie mit Tränengas zurück. US-Präsident Trump hatte vor Horrorszenarien gewarnt. Nun hat er die "passenden" Bilder dazu. mehr »
Dementi der Regierung
25.11.2018
In der mexikanischen Grenzstadt Tijuana hoffen Tausende mittelamerikanische Migranten, in die USA zu kommen. Ein Bericht über einen Deal mit der US-Regierung entfacht eine Kontroverse. mehr »
Ehrung in Stockholm
23.11.2018
In Stockholm sind sieben Aktivisten mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet worden. Sie hätten mit Tatkraft, Mut und Kreativität zunächst unlösbar erscheinende Probleme überwunden, hieß es. mehr »
An der Grenze Mexiko-USA
23.11.2018
Während US-Präsident Trump mit der Schließung der Grenze droht, sitzen in Tijuana Tausende Menschen und hoffen auf Asyl in den USA. Die meisten kennen das Land nur von Bildern aus dem Fernsehen und Erzählungen. Wie stellen sie sich die USA vor? mehr »
Kurz vor US-Grenze
19.11.2018
Sie haben Flüsse durchwatet, Berge überwunden und Wüsten gequert. Nach Tausenden von Kilometern sind die Menschen aus Mittelamerika fast am Ziel und doch sind die letzten Meter die schwersten. Die USA wollen sie nicht reinlassen - und in Mexiko sind sie nicht erwünscht. mehr »
Nach 4300 Kilometern
18.11.2018
Nach gut einem Monat zu Fuß, auf Lkw und in Bussen erreichen Tausende Migranten aus Mittelamerika die Grenze zu den USA. Die Hoffnung der Menschen liegt nun auf einem kleinem Stück Papier mit einer Wartenummer. Wird ihr Traum eine Chance bekommen? mehr »
Großteil noch auf dem Weg
14.11.2018
Gut einen Monat waren die Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Jetzt haben die Ersten ihr Ziel fast erreicht. Ein Grenzzaun trennt sie von ihrem "Amerikanischen Traum". US-Präsident Trump ist wild entschlossen, den Mittelamerikanern den Eintritt zu verwehren. mehr »
Migranten-Karawane
07.11.2018
Die erste Karawane pausiert derzeit in einem Stadion in Mexiko-Stadt. Unterschiedlichen Schätzungen zufolge handelt es sich um 2000 bis 4000 Menschen aus Mittelamerika. Die Gruppe wartet noch auf die Ankunft weiterer Migranten und will dann über die nächsten Schritte beraten. mehr »
Marsch Richtung US-Grenze
06.11.2018
Tausende Menschen fliehen vor Elend und Gewalt in Mittelamerika. US-Präsident Trump machte sich das im Wahlkampf zunutze und warnte vor einer Invasion. Die Staatschefs der Herkunftsländer wollen, dass die Anführer der Karawane nun zur Verantwortung gezogen werden. mehr »
Auf dem Weg in die USA
05.11.2018
Noch immer liegen rund tausend Kilometer gefährlichen Weges vor ihnen: Migranten aus Mittelamerika setzen ihren Weg durch Mexiko fort - einige erreichen inzwischen die Hauptstadt Mexiko-Stadt. mehr »
"Politische Show"
03.11.2018
Mehr Soldaten an der Grenze und Dämonisierung von Migranten - Trump zieht vor den Kongresswahlen alle Register, um die republikanische Basis zu mobilisieren. In Mexiko formiert sich trotz der Drohungen eine dritte große Migranten-Gruppe, um in Richtung Norden zu ziehen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3
Anzeige
Anzeige