Aktuelles Thema

Human Rights Watch

Sortieren nach
1 2
Viereinhalb Jahre
28.01.2019
Drei Jahre saß Wang Quanzhang in Haft, ohne dass seine Familie ein Lebenszeichen von ihm hatte. Die Bundesregierung hat sich vergeblich für den Anwalt eingesetzt. Kritiker beklagen einen Scheinprozess. mehr »
Einsatz im Mittelmeer
22.01.2019
Schleuserbekämpfung im Mittelmeer ist der Auftrag, doch in der Praxis wurden vor allem Bootsflüchtlinge gerettet. Die Marine setzt die Beteiligung an dem EU-Einsatz Sophia aus. Zunächst wird kein neues Schiff geschickt. mehr »
In Japan inhaftiert
22.01.2019
Seit mehr als zwei Monaten sitzt Carlos Ghosn in Untersuchungshaft. Und das kann noch Monate weitergehen. In Paris laufen Vorbereitungen für einen Führungswechsel bei Renault. mehr »
Ex-Top-Manager in U-Haft
14.01.2019
Seit Wochen sitzt Carlos Ghosn in japanischer Untersuchungshaft - nun meldet sich Nissan-Direktor Saikawa zu Wort. Er setzt weiter auf die Allianz mit den Franzosen, macht dem ehemaligen Top-Manager allerdings schwere Vorwürfe. mehr »
Aus Angst vor eigener Familie
07.01.2019
Eine 18-Jährige aus Saudi-Arabien flieht vor ihrer Familie. Sie will nach Australien, kommt aber nur bis nach Thailand. Dort sitzt sie nun auf dem Flughafen fest. Die größte Gefahr ist nun gebannt: Nach Hause muss sie nicht. Und eine Lösung ihres Problems ist auch in Sicht. mehr »
Präsident Al-Sisi räumt ein
04.01.2019
Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat eine enge Zusammenarbeit mit Israel im Kampf gegen radikale Gruppen auf der Sinai-Halbinsel eingeräumt. "Wir haben eine weitreichende Kooperation mit den Israelis", sagte Al-Sisi in einem Interview des US-Senders CBS. mehr »
US-Komiker Minhaj gegen Riad
02.01.2019
Wenn Saudi-Arabien protestiert, gehorcht Netflix. Im erzkonservativen Königreich ist eine Sendung des muslimischen US-Komikers Hasan Minhaj im Stream nicht mehr abrufbar, weil Minhajs kritische Ansichten dort unter ein Gesetz gegen Cyberkriminalität fallen. mehr »
Treffen inmitten von Krisen
29.11.2018
Werden wieder die Barrikaden brennen? G20-Gastgeber Argentinien steckt in einer schweren Krise - und jetzt das teure Schaulaufen von Trump, Putin und Co. Aber reden ist gerade heute wichtiger denn je - in Buenos Aires geht es um mehrere Großkonflikte gleichzeitig. mehr »
Studie von Human Rights Watch
01.11.2018
Frauen in Nordkorea sind nach einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hilflos sexueller Gewalt durch Staatsbeamte und Parteifunktionäre ausgeliefert. mehr »
Prestigeprojekt
29.10.2018
Der Istanbul Airport soll der größte Flughafen der Welt werden und Dubai Konkurrenz machen. Nun wird er - erstmal symbolisch - eröffnet. An dem Prestigeprojekt gibt es allerdings Kritik. mehr »
Gespräch mit saudischem König
26.10.2018
Erst wollte Saudi-Arabien vom Tod des Journalisten Jamal Khashoggi nichts gewusst haben. Dann hieß es, er sei bei einer Schlägerei ums Leben gekommen. Jetzt präsentiert Riad wieder eine neue Version. Und die Kanzlerin findet klare Worte. mehr »
Verfolgung von Uiguren
10.09.2018
Masseninhaftierungen, religiöse Unterdrückung und Überwachung: In der chinesischen Provinz Xinjiang wird die Lage für Muslime nach Informationen von Human Rights Watch immer unerträglicher. Die Weltgemeinschaft soll einschreiten. mehr »
Urteil löst Kritik aus
03.09.2018
Wegen Recherchen zu einem Massaker an Rohingya werden zwei Journalisten in Myanmar zu Haftstrafen verurteilt. Grundlage dafür: ein Gesetz aus dem Jahr 1923. Der Richter meint: "Normale Journalisten" machen so etwas nicht. mehr »
Krieg im Jemen
02.09.2018
Nach dem verheerenden Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen werfen Menschenrechtler der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition ein Kriegsverbrechen vor. mehr »
Vertreibung der Rohingya
27.08.2018
UN-Experten sind überzeugt: Jahrzehnte hat das Militär in Myanmar Zivilisten auf brutalste Weise drangsaliert. Jetzt dokumentieren sie Beweise für die schwersten Verbrechen - und nennen Namen. mehr »
Kritik an Menschenrechtslage
07.08.2018
Samar Badawi kämpft seit Jahren für die Frauenrechte in Saudi-Arabien. Nun entspinnt sich an ihrer Festnahme eine diplomatische Krise mit Kanada. Und Riad fährt große Geschütze auf. mehr »
Geschäft vs. Menschenrechte
02.08.2018
Google will wieder auf den weltgrößten Internetmarkt in China. Eine zensierte Suchmaschine könnte den Weg hinter die "Große Firewall" ebnen. Macht der Internetriese gemeinsame Sache mit Chinas Zensur? mehr »
Mitglieder der Muslimbrüder
28.07.2018
Für Amnesty International sind die Massenprozesse in Ägypten eine "groteske Parodie einer Justiz". Am Samstag produzierten die Richter in Kairo weitere Dutzende Todesurteile. mehr »
Jahrestag von Aufnahmestopp
18.07.2018
Wegen der Zustände in Flüchtlingslagern auf zwei abgelegenen Pazifik-Inseln gibt es neue Kritik an Australien. mehr »
Fragen und Antworten
15.07.2018
Selten hat ein Fall für so viel Streit zwischen Behörden geführt wie dieser: Erst wird der tunesische Gefährder Sami A. abgeschoben, dann soll er doch wieder zurück nach Deutschland, weil es ein Gericht so will. Doch gegen seine Rückkehr regt sich Widerstand – nicht nur in Deutschland. mehr »
Inhaftierter Menschenrechtsaktivist: FIFA "zutiefst besorgt"
23.05.2018
Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich "zutiefst besorgt" zur Lage des in Tschetschenien inhaftierten Menschenrechtsaktivisten Ojub Titijew geäußert. mehr »
Human Rights Watch fordert politischen Boykott beim WM-Eröffnungsspiel
22.05.2018
Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat zum politischen Boykott beim Eröffnungsspiel der Fußball-WM (14. Juni bis 15. Juni) aufgerufen. mehr »
Fragen und Antworten zum Großen Preis von Bahrain
04.04.2018
Fragen und Antworten zum Großen Preis von Bahrain mehr »
WM-Gastgeber Katar erneut in der Kritik: "Vorsätzliche Verantwortungslosigkeit"
27.09.2017
Der Gastgeber der Weltmeisterschaft 2022 gerät wegen der mangelhaften Arbeitsbedingungen seiner Gastarbeiter auf den WM-Baustellen erneut unter Druck. mehr »
Russland: Vize-Premier Mutko wehrt sich gegen Ausbeutungs-Vorwürfe
15.06.2017
Russlands Vize-Premierminister Witali Mutko hat die Vorwürfe über schlechte Bedingungen für nordkoreanische Arbeiter auf WM-Baustellen zurückgewiesen. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige