Aktuelles Thema

Huntsville

Sortieren nach
1 1
Nach Missbrauchsskandal: US-Turnerinnen nicht mehr ins Karolyi-Camp
19.01.2018
Nach dem Missbrauchsskandal im US-Kunstturnen hat der Verband angekündigt, seine Athletinnen nicht mehr im Karolyi-Camp trainieren zu lassen. mehr »
Kniefall zur Hymne: NFL-Klubs reagieren auf Trump-Attacken
24.09.2017
Die Attacken von US-Präsident Donald Trump auf die Football-Profiliga NFL haben eine Protestwelle ausgelöst. mehr »
Trump zu NFL-Protestlern: "Nehmt den Hurensohn vom Feld"
23.09.2017
US-Präsident Donald Trump hat Klub-Eigentümer aus der Football-Profiliga NFL aufgefordert, den Boykott der US-Nationalhymne nicht zu tolerieren. mehr »
Archivfund wirft neues Licht auf Wernher von Braun
12.05.2011
Cottbus/ Deutschland - Der Fund von bislang unbekanntem Archivmaterial im Zusammenhang mit der Erforschung der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde rückt die Rolle von Wernher von Braun bei der Entwicklung der V2-Raketenwaffe des Dritten Reichs in ein neues Licht und erweckt erneute Kritik an dessen Führungsrolle in der Raketenentwicklung. Bislang gilt v. Braun als einer der Väter modernen Raketentechnik und somit auch des modernen Weltraumprogramms. mehr »
Alien-Mikroben? Empörung über Studie
09.03.2011
Huntsville/ USA - Die Entdeckung mikroskopischer Strukturen im Innern von Meteoriten und deren Deutung als Fossilien einstiger außerirdischer Bakterien hat unmittelbar nach der Veröffentlichung der Studie (wir berichteten) erwartungsgemäß in der naturwissenschaftlichen Gemeinschaft für kontroverse und meist scharfe Kritik gesorgt. Doch ebenso zweifelhaft wie dies der Studie nun vorgeworfen wird, ist eine Vielzahl der Argumente ihrer nun voreilig auftretenden Kritiker. Die NASA selbst hat sich indessen diskret von der Veröffentlichung distanziert. mehr »
NASA-Forscher: Außerirdische Fossilien in Meteoriten
07.03.2011
Huntsville/ USA - In mehreren Meteoriten hat der anerkannte Astrobiologe Dr. Richard B. Hoover vom "Marshall Space Flight Center" der NASA Strukturen entdeckt, die er für fossile Überreste von Mikroorganismen hält, wie sie irdischen Cyanobakterien gleichen. Sollte sich die Interpretation der Funde nach Hoover bestätigen, wäre dies nicht nur der Nachweis außerirdischen Lebens sondern auch ein Hinweis darauf, dass selbst das irdische Leben eins aus dem All zur Erde gelangt war. mehr »
NASA will Mondwasser aus dem Boden kochen
13.10.2009
Huntsville/ USA - Die kürzlich Entdeckung von selbst in Oberflächenboden des Mondes gebundenem Wasser in gefrorener Form kam für viele unerwartet und zeichnete ein gänzlich neues Bild des Erdtrabanten. Nun grübeln NASA-Ingenieure über einen Weg, das Wasser aus dem Mondboden zu extrahieren um es für zukünftige Mondmissionen nutzen zu können. Gelingen soll dies, so Ed Ethridge vom "Marshall Space Flight Center" der NASA, mit Mikrowellen: "Wir glauben, dass wir Mikrowellen benutzen können, um das Wassereis im Permafrostboden des Mondes zum verdampfen zu bringen. Der Wasserdampf kann dann mittels einer Kältefalle gesammelt und zu flüssigem Wasser kondensiert werden." mehr »
VW US-Werk: Standortentscheidung gefallen
02.10.2008
VW hat sich für den Standort seines  US-Werks entschieden. Die neue Produktionsstätte soll in Chattanooga, US-Bundesstaat Tennessee errichtet werden, gab der Autobauer am Dienstag (15.7.) bekannt. mehr »
USA: Neue Tarifverträge bei Ford, Chrysler & Co.
04.06.2008
Nach Chrysler haben sich auch Ford und die amerikanische Branchengewerkschaft United Auto Workers (UAW) auf einen neuen vierjährigen Tarifvertrag geeinigt. mehr »
Kartellamt: Siemens meldet DC-Werksübernahme an
04.06.2008
Siemens hat beim Bundeskartellamt die Übernahme des Daimler-Chrysler-Werks in Huntsville (US-Bundesstaat Alabama) angemeldet. mehr »
Siemens will Chrysler-US-Werk
03.06.2008
Der Elektronikkonzern Siemens verhandelt mit dem Autobauer Daimler-Chrysler über die Übernahme einer Fabrik in den USA. mehr »
Unterwegs auf Kanadas Traumstraße
23.04.2008
von Reinhard Hauke Abseits des Highway verliert sich der Verkehr, der aus Québec entgegenströmt. Die Straße schlängelt sich entlang der bewaldeten Ausläufer der Laurentides-Berge, und nur ab und an kommt ein Laster auf der einsamen Strecke entgegen. mehr »
Schwerkraft überwinden
11.06.2007
von Ronald Rattmann Als Herbert George Wells zu Anfang des letzten Jahrhunderts über "Die ersten Menschen auf dem Mond" schrieb, erdachte er ein utopisches Antriebskonzept. Ein exzentrischer Wissenschaftler entdeckt ein Material namens Cavorit, das die Eigenschaft hat, der Schwerkraft entgegen zu wirken. Er ummantelt damit sein Raumfahrzeug und fliegt zum Erdtrabanten - allen bekannten Gesetzen der Gravitation Hohn sprechend. mehr »
NASA sucht Maya-Ruinen
08.06.2007
von Kristian Büsch Die Suche nach verborgenen Ruinen im Dschungel ist ein mühseliges Geschäft. Im Rennen gegen Raubgräber und Schatzsucher haben Archäologen oft genug das Nachsehen. Das könnte sich nun ändern. Wissenschaftler der Universität von New Hampshire und die Weltraumbehörde NASA haben sich auf eine Kooperation geeinigt. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige