Aktuelles Thema

Indien

Sortieren nach
1 2 3 ... 43
Umstrittener Staatschef will Ausgang von Misstrauensvotum akzeptieren
14.02.2018
Nach wochenlangem Machtkampf könnte Südafrikas skandalumwitterter Staatschef Jacob Zuma am Donnerstag vom Parlament abgesetzt werden. Seine Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) kündigte am Mittwoch ein Misstrauensvotum gegen den in zahlreiche Korruptionsaffären verstrickten Präsidenten an. Der 75-Jährige hatte sich Rücktrittsforderungen seiner Partei bis zuletzt verweigert - machte aber deutlich, sich einem parlamentarischen Misstrauensvotum fügen zu wollen. mehr »
Angekündigte Beschränkungen der Kryptowährung verunsichern Anleger
06.02.2018
Der Bitcoin setzt seine Talfahrt fort: Am Dienstag rutschte der Wert der Kryptowährung erstmals seit Mitte November unter 6000 Dollar. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete, lag die virtuelle Währung bei 5992 Dollar (4830 Euro). Vor sechs Wochen hatte der Bitcoin noch einen Spitzenwert von fast 20.000 Dollar erreicht. Der Höhenflug der Digitalwährung hatte Ende 2017 immer neue Anleger gelockt. mehr »
Gewinn schrumpft um 13 Prozent
31.01.2018
H&M macht die Abwanderung der Kunden ins Internet schwer zu schaffen. Die Bilanz des zurückliegenden Geschäftsjahrs habe unter der "schwachen Entwicklung der Verkäufe in den stationären Läden gelitten", teilte der schwedische Moderiese am Mittwoch mit. Auf dem größten Markt Deutschland gingen die Umsätze um 1,0 Prozent zurück. mehr »
27-jähriger Cousin festgenommen
30.01.2018
In Indiens Hauptstadt Neu Delhi ist ein acht Monate altes Mädchen vergewaltigt worden. Die Eltern brachten ihre Tochter ins Krankenhaus, nachdem sie sie bei ihrer Rückkehr von der Arbeit blutüberströmt in ihrem Bett aufgefunden hatten, wie die Nachrichtenagentur Press Trust of India am Dienstag berichtete. Das Baby sei wegen seiner Verletzungen drei Stunden lang operiert worden. Der 27-jährige Cousin sei festgenommen worden. mehr »
Romer hatte Zweifel an Methodik für jährliches Ranking "Doing Business" geäußert
25.01.2018
Der Chefökonom der Weltbank tritt nach nur anderthalb Jahren von seinem Posten zurück. Paul Romer lege sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder und werde künftig wieder als Wirtschaftsprofessor an der Universität von New York arbeiten, erklärte Weltbank-Präsident Jim Yong Kim am Mittwoch. Er wisse, dass Romer die Umstände seines Rücktritts bedaure, fügte Kim hinzu, äußerte sich darüber hinaus aber nicht zu den Gründen für den Rückzug. mehr »
Kanzlerin wirbt für internationale Zusammenarbeit und Stärkung Europas
24.01.2018
Beim Weltwirtschaftsforum in Davos haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident Emmanuel Macron vor Protektionismus und Populismus gewarnt. Es müsse verhindert werden, "dass sich die Fehler des 20. Jahrhunderts wiederholen", sagte Merkel am Mittwoch vor Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft. Macron forderte einen "neuen Weltvertrag" angesichts einer Ausprägung der Globalisierung, die die Welt "nach unten" ziehe. mehr »
Flammendes Plädoyer von Modi für freien Welthandel und Globalisierung
23.01.2018
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die Vorzüge des freien Welthandels gerühmt. Trudeau begrüßte am Dienstag den am selben Tag in Tokio erzielten Abschluss eines neuen Freihandelsabkommens für den Pazifikraum. Zuvor hatte bereits der indische Regierungschef Narendra Modi indirekt Kritik an Trumps Kurs der wirtschaftlichen Abschottung geübt. mehr »
Flammendes Plädoyer für freien Welthandel und Globalisierung
23.01.2018
Mit einem flammenden Plädoyer für freien Welthandel und internationale Zusammenarbeit hat Indiens Regierungschef Narendra Modi das Weltwirtschaftsforum in Davos eröffnet. "Die Kräfte des Protektionismus heben das Haupt" gegen die Globalisierung, warnte Modi am Dienstag in dem Skiort in den Schweizer Alpen - und stellte sich damit klar gegen die "Amerika zuerst"-Politik von US-Präsident Donald Trump, der zum Abschluss des viertägigen Treffens in Davos erwartet wird. mehr »
Flammen schließend zahlreiche Menschen in oberen Stockwerken ein
20.01.2018
Bei einem Brand in einer Fabrik vor den Toren der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind am Samstag mindestens 17 Arbeiter ums Leben gekommen. Das Feuer brach nach Angaben von Behördenvertretern im Keller einer dreistöckigen Plastikfabrik im Industriegebiet Bawana aus und breitete sich rasch in die oberen Stockwerke aus. Rund zwei Dutzend Arbeiter wurden von den Flammen eingeschlossen. mehr »
Chinesischer Autohersteller benennt Wagen für US-Markt um
17.01.2018
Vorsicht Verwechslungsgefahr: Der Autobauer GAC aus China will in Zukunft auch auf dem US-Markt mitmischen - und verzichtet dafür dort auf den Namen "Trumpchi". Wegen der Namensähnlichkeit zu US-Präsident Donald Trump sollten diese Modelle in den USA unter einem anderen Namen eingeführt werden, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag auf der Automesse in Detroit. Damit sollten "falsche Assoziationen" und "Missverständnisse" vermieden werden. Ein neuer Name stehe aber noch nicht fest. mehr »
Treffen der Vancouver-Gruppe zu Beratungen über Konflikt
16.01.2018
Chinas Staatschef Xi Jinping hat an US-Präsident Donald Trump appelliert, die Entspannung auf der koreanischen Halbinsel durch gemeinsame Anstrengungen weiter zu unterstützen. Es habe jüngst Anzeichen für "positive Veränderungen" in der Region gegeben, sagte Xi am Dienstag in einem Telefongespräch mit Trump, wie staatliche chinesische Medien berichteten. mehr »
Kinder aus allen katholischen Bistümern zu Besuch im Kanzleramt
08.01.2018
Sternsinger aus ganz Deutschland haben am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt besucht. Rund hundert Kinder aus allen katholischen Bistümern kamen stellvertretend für die hunderttausenden Sternsinger in ganz Deutschland, die rund um das Dreikönigsfest in den katholischen Pfarrgemeinden unterwegs sind, nach Berlin. Zu dem Empfang waren jeweils vier Kinder und Jugendliche aus den 27 Diözesen eingeladen. mehr »
Feuer in Restaurant ausgebrochen - Viele junge Geburtstagsgäste unter Opfern
29.12.2017
Während auf der Dachterrasse eine indische Geburtstagsgesellschaft feierte, breitete sich das Feuer rasend schnell im ganzen Gebäude aus: Bei einem Großbrand in einem Restaurant in der indischen Metropole Mumbai sind in der Nacht zum Freitag mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben von Ärzten erstickten die meisten Opfer, als sie versuchten, aus dem brennenden Gebäude zu entkommen. mehr »
Consultingfirma sieht asiatische Länder beim Wachstum vorn
26.12.2017
Indien wird nach Ansicht von Experten im kommenden Jahr Großbritannien und Frankreich überholen und zur fünftgrößten Wirtschaftsmacht aufsteigen. Von derzeit Platz sieben werde sich Indien 2018 auf den fünften und bis zum Jahr 2032 sogar auf den dritten Platz hocharbeiten, erklärte das Londoner Consultingunternehmen Centre for Economics and Business Research am Dienstag. mehr »
Polizei geht nach Autoattacke mit 18 Verletzten aber nicht von Terrorakt aus
22.12.2017
Nach der Autoattacke in der australischen Großstadt Melbourne hat sich der Fahrer erstmals zu seinen Motiven geäußert. Der 32-jährige Verdächtige habe angegeben, die Tat wegen der "schlechten Behandlung von Muslimen" verübt zu haben, sagte Regierungschef Malcolm Turnbull am Freitag. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gebe es aber keine Hinweise auf einen Terrorakt oder Verbindungen zu extremistischen Gruppen. mehr »
Indischer Konzern will 200 Millionen Dollar in Bestelldienst investieren
19.12.2017
Das deutsche Unternehmen Delivery Hero, nach eigenen Angaben weltweit die Nummer eins der Online-Bestelldienste für Essen, hat seine Tochter Foodpanda in Indien an den Fahrtenvermittlungsdienst Ola verkauft. Delivery Hero werde im Gegenzug einen Anteil an Ola bekommen, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit, ohne aber konkrete Summen zu nennen. Delivery Hero hatte Foodpanda erst im Dezember 2016 von der Berliner Internetschmiede Rocket Internet gekauft. mehr »
Vorsitz der Oppositionspartei weiterhin bei Gandhi-Dynastie
16.12.2017
Die traditionsreiche indische Kongress-Partei hat seit Samstag offiziell einen neuen Vorsitzenden: Der 47-jährige Rahul Gandhi trat bei einer Zeremonie in der Parteizentrale in Neu Delhi die Nachfolge seiner Mutter Sonia Gandhi an, welche die Partei 19 Jahre lang geführt hatte. Hunderte Anhänger tanzten vor dem Gebäude und zündeten Feuerwerkskörper. mehr »
Gipfel mit Akteuren aus den USA und 60 Staats- und Regierungschefs
12.12.2017
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eindringlich vor einem Scheitern des Pariser Weltklimaabkommens gewarnt. Ohne eine "viel stärkere Mobilisierung" werde das vor zwei Jahren vereinbarte Ziel verfehlt, die Erderwärmung nach Möglichkeit auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, sagte er der Zeitung "Le Monde" (Mittwochsausgabe) anlässlich eines Klimagipfels in der französischen Hauptstadt. mehr »
Anonymer Käufer "möchte etwas Gutes tun" für den kleinen Ort
09.12.2017
"Zum Wohle der Einwohner" von Alwine hat ein Unbekannter die heruntergekommene Siedlung in Brandenburg für 140.000 Euro gekauft. Der anonyme Käufer, der die Summe per Telefon bot, "möchte etwas Gutes tun", berichtet Matthias Knake, der Vorstand des Auktionshauses, das mit der Versteigerung von Alwine beauftragt war. Nur soviel gibt er zunächst noch preis: Der Käufer kommt direkt aus Berlin, und er will sich bald mit dem Bürgermeister treffen. mehr »
Weltweit rund 17 Millionen Babys von starker Luftverschmutzung betroffen
06.12.2017
Luftverschmutzung bedroht massiv die Entwicklung des Baby-Gehirns: Nach einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef leiden weltweit rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr unter extrem schmutziger Luft. Während Atemwegsprobleme und chronische Lungenkrankheiten schon länger mit Feinstaubbelastung in Zusammenhang gebracht werden, weisen laut Unicef immer mehr wissenschaftliche Studien auch auf "mögliche neue Risiken" für die frühkindliche Entwicklung des Gehirns hin. mehr »
Rahul Gandhi einziger Bewerber für Nachfolge seiner Mutter als Parteichef
04.12.2017
In Indiens traditionsreicher Kongress-Partei bahnt sich eine Fortführung der Gandhi-Dynastie ab. Die Bewerbungsfrist für den Posten des künftigen Parteivorsitzenden lief am Montag aus, ohne dass sich ein Gegenkandidat zu Rahul Gandhi gemeldet hätte. Damit gilt als sicher, dass der 47-Jährige die Nachfolge seiner Mutter Sonia Gandhi antritt, die die Partei 19 Jahre lang geführt hatte. mehr »
Auswirkungen in Deutschland vergleichsweise groß
03.12.2017
Der Einsatz von Robotern wird einer Studie zufolge bis zum Jahr 2030 in der deutschen Arbeitswelt deutliche Folgen zeigen. Durch Automatisierung könnten 24 Prozent der dann voraussichtlich geleisteten Arbeitsstunden wegfallen, berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Samstag unter Berufung auf eine Untersuchung des McKinsey Global Institutes. Zugleich entstehen der Studie zufolge auch neue Arbeitsplätze. mehr »
Ex-US-Präsident in Paris: "Männer scheinen gerade einige Probleme zu haben"
03.12.2017
Der frühere US-Präsident Barack Obama hat bei einem Besuch in Paris die Klimapolitik seines Nachfolgers Donald Trump kritisiert - und Männer im Allgemeinen. In einer Rede vor französischen Unternehmern beklagte Obama am Samstag die "vorübergehende Abwesenheit" Washingtons beim Klimaschutz. mehr »
Verursacher des Gestanks später auf Kaution freigelassen
02.12.2017
Polizeieinsatz wegen stinkender Socken: In Indien hat ein Passagier in einem Überlandbus wegen seiner übel riechenden Socken chaotische Szenen ausgelöst, die schließlich zu seiner Festnahme führten. Nach Polizeiangaben vom Samstag zog der Mann auf der Fahrt vom Himalaya-Staat Himachal Pradesh in die Hauptstadt Neu Delhi Schuhe und Strümpfe aus und stellte diese in die Nähe des Gangs - und löste damit wütende Proteste der Mitreisenden aus. mehr »
Medizinstudentin setzt sich in China gegen Mitbewerberinnen durch
18.11.2017
Die 20-jährige Manushi Chhillar aus Indien darf sich als schönste Frau der Welt fühlen: Die Medizinstudentin wurde am Samstag im chinesischen Sanya zur Miss World 2017 gekrönt. Chhillar, die in ländlichen Gebieten ihrer Heimat Krankenhäuser eröffnen möchte, dankte ihren Unterstützern über den Kurzbotschaftendienst Twitter. "Das ist für Indien", schrieb die indische Schönheitskönigin. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 43
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |