Aktuelles Thema

Johns Hopkins

Sortieren nach
1 1
Ärztliche Untersuchung 2018
08.12.2017
Der Gesundheitszustand von US-Präsident Donald Trump steht einmal mehr zur Debatte. Anfang 2018 will er sich untersuchen lassen und die Ergebnisse öffentlich machen. Was war passiert? mehr »
US-Abgeordnete fordert Untersuchung
21.08.2017
Donald Trump sorgt mit seinem auffälligen Verhalten immer wieder für Schlagzeilen. Eine Untersuchung soll nun zeigen, ob sich hinter seiner sprunghaften Art vielleicht doch etwas Ernsteres verbirgt. mehr »
Zuckerkrank
17.08.2015
Weil Ex-Raucher stark an Gewicht zulegen, steigt bei ihnen das Risiko einer Diabetes Typ 2. mehr »
Erotik
07.06.2015
Schmerzen kann man durch erotisches Kopfkino dämpfen, sexuelle Erregung wirkt sogar noch stärker. So funktioniert es mehr »
Brummschädel
05.06.2015
Ich habe am Wochenende oft Kopfweh und trinke dann weniger Kaffee, doch es wird nicht besser. Was kann ich tun? Daniel Weber, Dortmund mehr »
Gesunder Appetit
01.06.2015
Manchmal ist der Gang in den Supermarkt gesünder als der in die Apotheke – So schützen und stärken Sie Ihren Körper. mehr »
Risikoreiches Erbgut
28.05.2015
Erblich bedingter Bauchspeicheldrüsenkrebs entlarvt: Forscher haben Gen gefunden, das Pankreas-Tumore begünstigt. mehr »
Forscher konstruieren erstmals künstliches Chromosom eines Lebewesens
28.03.2014
Baltimore (USA) - US-Forscher haben erstmals ein vollständig funktionales Chromosom der Backhefe (Saccharomyces cerevisiae) synthetisiert und damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung der Erzeugung künstlichen Lebens getan. mehr »
Krankheitserreger
15.01.2014
Vorsicht beim Hände waschen: Automatik-Wasserhähne beherbergen mehr Keime als herkömmliche. mehr »
NASA-Studie findet Wasserquelle im Mondinnern
30.08.2013
Laurel (USA) - Anhand der Daten den NASA-Instruments "Moon Mineralogy Mapper (M3)" an Bord der indischen Mondsonde Chandrayaan-1 haben die Forscher auf der Mondoberfläche magmatisches Wasser nachweisen können. Wasser, das tief im Innern des Mondes seinen Ursprung hat. Was genau diese Quelle ist, ist bislang jedoch noch völlig unklar. mehr »
Planetenforscher erstellen erste topografische Karte von Saturnmond Titan
26.05.2013
Pasadena (USA) - Mit dem neben der Erde einzigen atmosphärischen Flüssigkeitskreislauf und einer dichten Atmosphäre gilt der größte Saturnmond Titan als erdähnlichster Himmelskörper im Sonnensystem, auf dem vielleicht sogar ein unter der Oberfläche verborgener Wasserozean und Leben auf der Oberfläche existieren könnte. Nun haben US-Planetenforscher anhand der Radardaten der Saturnsonde Cassini erstmals eine topografische Karte des ungewöhnlichen Mondes erstellt. mehr »
Astronomen entdecken eine der bislang ältesten Galaxien des Universums
20.09.2012
Heidelberg (Deutschland) - Ein internationales Forscherteam hat eine der am weitesten entfernten und damit auch ältesten bislang bekannten Galaxie des Universums entdeckt. "MACS1149-JD1" hat sich demnach bereits weniger als 500 Millionen Jahre nach dem Urknall gebildet. mehr »
Asymmetrie des Erdkerns gen Osten bestätigt bevorstehende Umpolung des Erdmagnetfeldes
13.07.2012
Baltimore (USA) - Die Umpolung des Erdmagnetfeldes in Form eines spontanen Polsprungs, also der Umpolung binnen kürzester Zeit, wird oft als Horrorszenario mit apokalyptischen Folgen heraufbeschworen. Dass sich die Erde derzeit tatsächlich mitten in einem Umpolungsprozess befindet, belegen nun neue Messungen und Simulationen des Erdkerns. Der Prozess der Umpolung des Erdmagnetfeldes verlaufe derzeit zwar vergleichsweise schnell, sei aber dennoch ein langfristiger Vorgang und nicht sprunghaft. mehr »
Asymmetrie des Erdkerns bestätigt Umpolung des Erdmagnetfeldes
10.07.2012
Baltimore (USA) - Die Umpolung des Erdmagnetfeldes in Form eines spontanen Polsprungs, also der Umpolung binnen kürzester Zeit, wird oft als Horrorszenario mit apokalyptischen Folgen heraufbeschworen. Dass sich die Erde derzeit tatsächlich mitten in einem Umpolungsprozess befindet, belegen nun neue Messungen und Simulationen des Erdkerns. Der Prozess der Umpolung des Erdmagnetfeldes verlaufe derzeit zwar vergleichsweise schnell, sei aber dennoch ein langfristiger Vorgang und nicht sprunghaft. mehr »
Merkur: Unerwartet großer Eisenkern und Hinweise auf Wassereis an den Polen
25.03.2012
Washington/ USA - Neue Daten der MESSENGER-Sonde zeichnen ein völlig neues Bild des sonnennächsten Planeten Merkur: Nicht nur, dass sein Eisenkern deutlich größer ist und der Planet in seiner Vergangenheit deutlich aktiver war als bislang angenommen - US-Forscher glauben auch, Hinweise auf Wassereis in immerdunklen Kratern in den Polregionen des etwa mondgroßen Planeten gefunden zu haben. mehr »
Selbsttest Im Spiegel
03.12.2011
Eitelkeit kann Ihnen das Leben retten. Denn der Blick in den Spiegel verrät, wie gesund Sie sind.. mehr »
Marsuntergrund war hunderte Millionen Jahre lang nass
09.11.2011
Pasadena/ USA - Eine neuen NASA-Studie kommt zu der Einschätzung, dass die am längsten und dauerhaft lebensfreundlich gebliebene Umgebung auf dem Mars nicht auf der Oberfläche sondern unmittelbar im Untergrund des Roten Planeten zu finden war. Diese Einschätzung hat grundsätzliche Auswirkungen auf die Frage, ob es einst auf dem Mars Leben gegeben und wie sich die Marsatmosphäre verändert hatte. mehr »
Was verzehrt Wasserstoff und Acetylen auf Titan?
04.06.2010
Pasadena/ USA - Zwei neue, auf Daten der NASA-Sonde "Cassini" basierende Studien untersuchen die komplexe chemische Aktivität auf der Oberfläche des Saturnmonds Titan. Währen nicht-biologische Chemie eine mögliche Erklärung anbietet, glauben einige Forscher, dass es sich um chemische Signaturen primitiver exotischer Lebensformen oder deren Vorgänger handeln könnte. Laut einer Theorie von Astrobiologen erfüllen diese Signaturen zwei wichtige Grundvoraussetzungen für hypothetisches Leben auf der Grundlage von Methan. mehr »
Eis und organisches Material auf Asteroiden
29.04.2010
Knoxville/ USA - US-Wissenschaftler haben erstmals auf der Oberfläche eines Asteroiden eindeutig Wassereis und organisches Material nachgewiesen. Die kosmischen Felsbrocken könnten also weniger dunkel, trocken und leblos sein als bislang geglaubt. Zugleich liefert die Entdeckung eine mögliche Antwort auf die Frage, wie nicht nur Wasser sondern auch das ursprüngliche organische Material auf unserem Planeten kam. mehr »
Bestätigt: Wasser auf Asteroiden "24 Themis"
15.10.2009
Orlando/ USA - Unabhängig voneinander haben zwei Studien Beweise für Wasser auf der Oberfläche des Asteroiden "24 Themis" entdeckt. Die Entdeckung stützt die Theorie, dass Asteroiden dazu beigetragen haben, die junge Erde mit Wasser zu befüllen. mehr »
Achtung
19.12.2008
Adobe hat eine kritische Sicherheitslücke in Adobe Reader und Acrobat gemeldet. Anwendern wird empfohlen, die entsprechenden Versionen sofort zu aktualisieren. mehr »
Nach dem Urknall
11.06.2007
von Dr. Stefan Deiters Astronomen ist es erstmals gelungen, einen Blick in eine Zeit zu werfen, in der unser Universum nur eine Billionstel Sekunde alt war. Das Weltall muss sich damals kurze Zeit mit Überlichtgeschwindigkeit ausgedehnt haben. mehr »
Vorstoß in die Tiefsee
11.06.2007
von Wolf Wichmann Mit einem vollkommen neuartigen Gefährt, dem so genannten Hybrid Remotely Operated Vehicle (HROV) wollen Meeresforscher nun die Tiefen des Marianengrabens erneut und diesmal sehr eingehend untersuchen. mehr »
Unterschiede im Denken
11.06.2007
von Constanze Claus Wenn es ums Einparken oder Kartenlesen geht, dann ist das Männersache. Schuhekaufen und Reden ist etwas für Frauen. Bei vielen Dingen handelt es sich immer um typisch weibliche oder typisch männliche Fähigkeiten. Denken Männer und Frauen unterschiedlich? mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige