Aktuelles Thema

Karl Lauterbach

Sortieren nach
1 1
Bundestag stimmt Entwurf zu
14.03.2019
Wenn es Termine beim Arzt erst in mehreren Wochen gibt, ärgert das gesetzlich Versicherte - vor allem, wenn Privatpatienten fixer dran kommen. Gegensteuern soll ein Gesetz, das noch einiges mehr vorsieht. mehr »
Kritik aus der eigenen Partei
04.03.2019
Die Empörung kam spät. Zwei Tage hat es gedauert, bis der CDU-Chefin ein Missgriff in ihrer Fastnachtsrede vorgehalten wurde. Kramp-Karrenbauer aber schweigt. mehr »
120.000 Tote im Jahr
25.02.2019
Rauchen ist gesundheitsschädlich - das bestreitet niemand. Experten drängen daher seit Jahren, Reklame auch auf Litfaßsäulen und Co. zu untersagen. Aber wie kämen einschneidende Beschränkungen an? mehr »
Eine Reform und ihr Preis
21.02.2019
Einen Arzt für einen Abtreibung zu finden, ist in Deutschland nicht leicht. Künftig soll es Listen und Informationen im Internet geben. Doch auch eine geplane, hoch umstrittene Studie - deren Ergebnis längst vorhersehbar scheint. mehr »
Spahns Gesetzentwurf gebilligt
14.02.2019
Spender-Organe für Tausende schwerkranke Menschen werden dringend benötigt - doch oft scheitern mögliche Entnahmen auch an Hindernissen in den Krankenhäusern. Das soll sich nun auf breiter Front ändern. mehr »
Koalitionsstreit um Heil-Pläne
04.02.2019
Parteivize Dreyer spricht von "SPD pur": Nach Plänen von Arbeitsminister Heil sollen Millionen Geringverdiener, die lange gearbeitet haben, automatisch höhere Renten bekommen. Unionspolitikern gehen die Vorschläge zu weit. mehr »
"Unsolidarisch"
03.02.2019
Altkanzler und Ex-SPD-Chef Schröder feuert per Interview eine Breitseite gegen die heutige Parteivorsitzende Nahles. Und er bricht eine Lanze für seinen Kumpel Gabriel. Das findet mancher führende Kopf in der SPD ungehörig - und reagiert entsprechend. mehr »
Fachleute zweifeln
01.02.2019
Krebs endgültig besiegen - das wollen Mediziner schon lange. Mit Prognosen dazu halten sie sich zurück. Anders als Gesundheitsminister Spahn. Dessen "heroischen Aussagen" müssten nun erstmal Taten folgen, fordern Experten. mehr »
Umstrittener Paragraf 219a
29.01.2019
Nach langem Ringen ist eine Lösung in der Koalition da: Werbung für Abtreibungen bleibt verboten, Frauen sollen aber auch im Internet einfacher Infos dazu finden. Das reicht Kritikern bei weitem nicht. mehr »
Paragraf 219a ergänzt
29.01.2019
Wer ungewollt schwanger wird, fühlte sich oft ziemlich allein gelassen. Mühsam hat sich die Koalition jetzt auf bessere Informationen für Betroffene geeinigt. Doch der Entwurf stellt auch klar, was Ärzte keinesfalls dürfen. mehr »
Beitragssatz wird steigen
17.01.2019
Die Gesellschaft wird älter, die Kosten für Pflege steigen. Der Gesundheitsminister will die Finanzierung reformieren - über den richtigen Weg gehen die Meinungen aber auseinander. mehr »
Scharfe Kritik aus CSU und SPD
11.01.2019
Fettabsaugen auf Kosten der Krankenkasse? Für Gesundheitsminister Spahn ist das keine kosmetische Luxusbehandlung. Bis zu drei Millionen Frauen mit krankhaftem Übergewicht litten darunter, dass die Krankenkassen ihre Therapie nicht mehr bezahlen. Koalitionspolitiker kritisieren die "Pauschalzusage". mehr »
Auch abends und samstags?
20.12.2018
Spielen manche Ärzte lieber Golf als sich um die Patienten zu kümmern? Jedenfalls entzündet sich an Forderungen der Krankenkassen nach mehr Sprechstunden ein heftiger Streit. mehr »
Rechtliche Bedenken
11.12.2018
Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD vereinbart, den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten zu verbieten. Doch davon ist nun keine Rede mehr. Das juristische Risiko ist wohl einfach zu groß. mehr »
Seit 16 Jahren im Bundestag
27.11.2018
Mit dem Kurs seiner Parteiführung konnte sich der SPD-Abgeordnete Marco Bülow schon länger nicht mehr identifizieren. Doch mittlerweile werde in der SPD nicht einmal mehr diskutiert, sagt er - und kehrt seiner Partei den Rücken. mehr »
Nächste Stufe der Telemedizin
13.11.2018
Ärzte können ihre Patienten schon per Videosprechstunde beraten - bald dürfen sie wohl auch digitale Rezepte ausfertigen und direkt aufs Smartphone schicken. Vor allem auf dem Land sollen Patienten so einfacher an ihre Medikamente kommen. mehr »
SPD ringt um Neustart
05.11.2018
Wie will die SPD aus ihrer Krise kommen? Die Parteispitze berät nach schweren Wahlniederlagen über ihren Kurs. Führende SPD-Politiker wollen Klarheit über das Bündnis mit der Union. mehr »
EU will Bachelor-Abschlüsse
17.10.2018
Die große Koalition diskutiert über die geplante Reform der Ausbildung von Hebammen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: "Künftig sollen sie in einem dualen Studium auf ihre anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet werden." mehr »
Widerspruchslösung
03.09.2018
Die Organspendezahlen in Deutschland sinken seit längerem - allem Werben zum Trotz. Doch was tun für eine größere Spendebereitschaft? Der Gesundheitsminister wirbt für einen prinzipiellen Systemwechsel. mehr »
Krankenkassenbeiträge
07.07.2018
Die Altersvorsorge befindet sich in einer Vertrauenskrise: Die SPD versucht seit langem die Betriebsrente gerechter zu machen. Nun scheint sich auch die Union zu bewegen. mehr »
Breite Ablehnung für GKV-Homöopathie-Verbot
14.07.2010
Berlin/ Deutschland - Die aktuelle Kampagne zur Abschaffung der Kostenerstattung für homöopathische Arzneimittel und Behandlungen durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV), erfährt unmittelbar nach Bekanntwerden deutlichen Gegenwind. Neben Politikern aller Richtungen sprechen sich auch die Krankenkassen gegen das Vorhaben aus. mehr »
Politiker: Keine Kassenzuzahlung für Homöopathie
13.07.2010
Berlin/ Deutschland - Nachdem Schulmediziner und Skeptiker-Organisationen in Großbritannien auf breiter Front die Einstellung von Zahlungen der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) für homöopathische Arzneimittel betreiben, wollen auch deutsche Politiker entsprechende Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zukünftig untersagen. Ungewöhnlich gerade für die derzeitige politische Lage: SPD und CDU scheinen sich in diesem Anliegen zunehmend einig zu werden. mehr »
Kassen wegen Schweinegrippe- Impfung unter Druck
07.08.2009
Die Krankenkassen stehen wegen der Kosten für die Schweinegrippe-Impfung weiter unter politischem Druck. mehr »
Kassenpatienten warten beim Facharzt dreimal länger
01.04.2008
Kassenpatienten müssen im Durchschnitt dreimal so lange auf einen Termin beim Facharzt warten wie privat Krankenversicherte. Das ergab eine Studie der Universität Köln, wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige