Aktuelles Thema

Leonardo da Vinci

Sortieren nach
1 2
Captain Picard besucht die Mona Lisa
25.04.2018
Captain Picard hat ein Date mit der Mona Lisa mehr »
Gemälde für 450 Millionen Dollar in New York versteigert
16.11.2017
Ein 500 Jahre altes Gemälde von Leonardo da Vinci ist das teuerste Kunstwerk der Welt: Das Ölgemälde "Salvator Mundi" wurde am Mittwochabend (Ortszeit) in New York für 450,3 Millionen Dollar (381,3 Millionen Euro) versteigert. Das Jesus-Gemälde ist damit mehr als doppelt so teuer wie der bisherige Rekordhalter, das Picasso-Bild "Die Frauen von Algier (Version 0)", das 2015 für 179,4 Millionen Dollar versteigert wurde. mehr »
Touristen-Magnete
17.10.2017
Von Mona Lisa bis Freiheitsstatue: Wir haben für Sie Touri-Attraktionen zusammengestellt, die kleiner sind als Sie denken. mehr »
Bestzeit für Porsche 911 GT3 auf der Nordschleife?
15.08.2017
Das neue sport auto 7/2017 ist ab Freitag, 9. Juni 2017, erhältlich. Die Themen auf 148 Seiten: Der neue Porsche 911 GT3 braust heran zum Supertest. Im Duell der Power-Cabrios treffen sich AMG GT C und 911 Turbo + weitere Tests & Motorsport. mehr »
Paramount produziert Biopic
13.08.2017
Leonardo DiCaprio spielt Leonardo da Vinci - eine Besetzung, die nicht nur malerisch klingt, sondern beinahe vorherbestimmt scheint. mehr »
Highlights für Italien-Fans
26.07.2016
Die Attraktivität der Toskana als eine der schönsten Landschaften der Welt steht außer Frage. Ihren Reiz macht auch aus, Neues oder Altes neu zu entdecken. mehr »
Ein Roadtrip ganz ohne Las Vegas
04.07.2016
Nevada ist mehr als Las Vegas. Der siebtgrößte Bundesstaat der USA ist ein weites Land, in dem sich Vergangenheit und Gegenwart vermischen. Ein Roadtrip zu legendären Orten und einer Natur von faszinierender Schönheit. mehr »
Zum Kinostart der Krimikomödie
05.05.2016
Anna Bederke spielt in der Krimikomödie "Schrotten!" Luzi, die engste Vertraute des verstorbenen Schrottplatzoberhauptes Fiete. Darum ist sie die Idealbesetzung. mehr »
Start-up – keine Angst vor dem Gründen
04.02.2016
Was kommt auf Gründer zu und welche Chancen bestehen auf Erfolg? mehr »
Vatikan kritisiert Titelseite von französischer Satirezeitung
06.01.2016
Gott als Mörder: Ein Jahr nach dem islamistischen Anschlag auf ihre Redaktion hat die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" eine Sonderausgabe mit provokativer Titelseite herausgebracht. Unter der Überschrift "Ein Jahr danach: Der Mörder ist noch immer auf der Flucht" rennt ein blutverschmierter Gott mit Kalaschnikow über das Cover der am Mittwoch in die Kioske gekommenen Ausgabe. Der Vatikan kritisierte die Titelseite. mehr »
Wussten Sie schon, dass...
28.10.2015
Er ist der reichste Mensch der Welt und einer der Gründer von Microsoft: Am 28. Oktober wird Bill Gates 60 Jahre alt. Viel ist über ihn bekannt, doch diese sechs Fakten kennen Sie sicher noch nicht. mehr »
Kanareninsel als Ziel für Aktivurlauber
09.10.2015
Teneriffa gehört zu den Lieblingszielen der Deutschen. Neben Stränden und Hotelpools mit Sonnengarantie bietet die größte der Kanareninseln rund zwei Dutzend Outdoor-Aktivitäten. mehr »
Bei Modell-Suche nur Knochensplitter entdeckt
24.09.2015
Jahrelang haben sie das Rätsel der "Mona Lisa" lösen wollen, doch am Ende haben italienische Wissenschaftler auf der Suche nach dem möglichen Modell für das berühmte Gemälde nur Knochensplitter gefunden. Zu allem Unglück sei mit diesen Splittern kein Gentest möglich, berichteten die Forscher in Florenz. Eigentlich hatten sie gehofft, in einem Grab in der italienischen Stadt den Schädel von Lisa Gherardini zu finden. Die Forscher sind überzeugt, dass die 1479 geborene Italienerin das Modell für das berühmte "Mona Lisa"-Gemälde von Leonardo da Vinci war. Sie wollten über den Schädel das Gesicht rekonstruieren und so den Beweis für ihre These erbringen. mehr »
Polizei: Kunstwerk von "unschätzbarem Wert"
10.02.2015
Ein unschätzbar wertvolles Bild, das dem italienischen Universalgenie Leonardo da Vinci zugeschrieben wird, ist in der Schweiz beschlagnahmt worden. Die italienische Polizei habe die Beschlagnahmung des jahrhundertelang verschollenen Werkes in Lugano veranlasst, teilte die Staatsanwaltschaft im nordostitalienischen Pesaro mit. Es handele sich um ein Porträt von Isabelle d'Este, das illegal für rund 120 Millionen Euro verkauft werden sollte. mehr »
Italienischer Historiker klärt Identität von Leonardo-Modell
03.12.2014
War Mona Lisa eine chinesische Sklavin - und die Mutter von Leonardo da Vinci? Mit dieser kühnen These hat ein italienischer Historiker vor allem bei chinesischen Internet-Nutzern ein gewaltiges Echo hervorgerufen. Einträge im Sozialnetzwerk Weibo, auf denen Mona Lisa die erstaunlichsten Metamorphosen durchmachte, wurden bis zum Mittwoch mehr als vier Millionen Mal angeschaut. "Jetzt verstehe ich, warum ihr Lächeln so mysteriös und zurückhaltend erscheint - es ist typisch chinesisch", konstatierte ein Weibo-Nutzer. mehr »
Vorsicht Entenwanderung!
18.06.2014
Ein schier unendlicher Strom von Enten blockiert eine Straße und bringt den Verkehr zum Erliegen. mehr »
Bildungsaustausch in Europa soll vorangebracht werden
24.04.2014
Mit Investitionen in Milliardenhöhe will die EU in den kommenden Jahren die Austauschprogramme für Schüler, Studenten und Auszubildende voranbringen. In Berlin gaben das Bildungs- und Familienministerium sowie die Kultusministerkonferenz (KMK) mit einer Bildungskonferenz mit etwa 500 Gästen den Startschuss für das neue Programm "Erasmus+". Etwa 14,8 Milliarden Euro investieren die EU-Mitglieder bis 2020 in den Austausch in Sachen Bildung, Jugend und Sport - rund 40 Prozent mehr als bisher. mehr »
Erstes auf Gebiet der heutigen USA gedrucktes Buch
27.11.2013
Für den Rekordpreis von mehr als 14 Millionen Dollar (10,3 Millionen Euro) ist in New York ein jahrhundertealtes Buch versteigert worden. Bei dem Werk handelt es sich nach Angaben des Auktionshauses Sotheby's um das erste Buch, das jemals auf dem Gebiet der heutigen USA gedruckt wurde. "The Bay Psalm Book" sei 1640 von puritanischen Siedlern im Gebiet der Massachusetts-Bucht gedruckt worden. mehr »
Mona Lisa ist das wohl erste 3D-Bild der Geschichte
13.10.2013
Bamberg (Deutschland) - Das wohl bekannteste Gemälde des Universalgenies Leonardo da Vinci, die Mona Lisa, fasziniert die Betrachter seit Jahrhunderten. Jetzt fügen Wahrnehmungsforscher der Universitäten Bamberg und Mainz dem Mythos um das geheimnisvollste Lächeln der Kunstgeschichte ein weiteres Faszinosum hinzu: Bei der Rekonstruktion des Entstehungsprozesses stellte sich heraus, dass das weltberühmte Ölgemälde Teil der ältesten 3D-Komposition der Welt ist. Leonardo, so spekulieren die Forscher weiter, könnte dieses Effekt sogar absichtlich herbeigeführt haben. mehr »
Miley Cyrus lässt sich Herz tätowieren
18.03.2013
Miley Cyrus hat ein neues Tattoo - das Bild eines Herzens könnte nun der stichhaltige Beweis sein, dass die Verlobung der Sängerin noch nicht auf Eis liegt. mehr »
Kritiker haben Zweifel an Urheberschaft da Vincis
27.09.2012
Leonardo da Vinci hat seine Mona Lisa einer Schweizer Stiftung zufolge offenbar zwei Mal gemalt - im Abstand von zehn Jahren. Die Mona Lisa Stiftung enthüllte in Genf ein Gemälde, das dem Kunstwerk im Pariser Louvre zum Verwechseln ähnlich sieht und eine Frau zeigt, die die junge Mona Lisa sein könnte. Kunstexperten bezweifelten indes, dass da Vinci das Werk in exakt gleicher Anordnung zwei Mal anfertigte. mehr »
Archäologen bergen sterbliche Überreste in Kloster
24.07.2012
In einem verlassenen Frauenkloster in Florenz haben Archäologen das Skelett einer Frau ausgegraben, die möglicherweise einst Leonardo da Vinci für seine berühmte Mona Lisa Modell gestanden hatte. Das Team italienischer Wissenschaftler ist auf der Suche nach den Überresten von Lisa Gherardini del Giocondo, die nach Ansicht vieler Experten als Vorbild für das bekannteste Porträtgemälde der Welt gedient haben könnte. DNA-Abgleiche mit den Daten der Töchter Gherardinis sollen klären, ob es sich bei dem Skelett um die Gesuchte handelt. mehr »
Nicht vollendete Malerei im Palazzo Vecchio in Florenz
12.03.2012
Kunsthistoriker haben in Florenz möglicherweise ein jahrhundertelang verborgenes Meisterwerk des Renaissance-Malers Leonardo da Vinci entdeckt. Spuren der unvollendeten Wandmalerei "Die Schlacht von Anghiari" seien hinter einer Wand im Palazzo Vecchio in Florenz gefunden worden, teilten die Experten in der Hauptstadt der Toskana mit. Die Spuren seien mithilfe von winzigen Kameras und Sonden entdeckt worden, die durch die Wand im prunkvollen "Saal der Fünfhundert" durchgelassen worden seien. mehr »
Forscher bestimmen Alter des Voynich-Manuskripts
14.02.2011
Tucson/ USA - Ein vermeintlich 400 Jahre altes Buch, angefüllt mit botanischen, astronomischen und anatomischen Abbildungen und in einer bislang unbekannten Schrift verfasst, sorgt seit spätestens 1930 unter Historikern, Kryptografen und Laienforschern für Rätselraten über den Sinn des sogenannten Voynich-Manuskript. Jetzt haben sich US-Wissenschaftler erneut dem Schriftstück angenommen und dessen Alter mittels Radiokohlenstoffdatierung bestimmt. mehr »
Kleinserien-Hersteller Pagani
23.12.2010
Die Kohlefaser-Boliden von Horacio Pagani sehen aus wie in der Renaissance verzierte Gruppe C-Boliden. Wie kaum ein anderer Supersportwagen löst der Pagani Zonda den Wow-Effekt aus - falls man eines der 117 gebauten Exemplare zu Gesicht bekommt. Zu Gast in den heiligen Hallen. mehr »
Sortieren nach
1 2