Aktuelles Thema

Martin Schulz

Sortieren nach
1 2 3 ... 31
Wählen gehen am 24. September!
23.09.2017
Damit nun auch der letzte Deutsche mitbekommt, dass am Sonntag die Bundestagswahl stattfindet, wirbt auch Google mit einem seiner Doodles dafür. mehr »
"Bild": AfD legt zwei Punkte zu - Auch Grüne gewinnen hinzu
23.09.2017
Laut einem letzten Insa-Meinungstrend vor der Bundestagswahl verlieren die Unionsparteien und die SPD an Zustimmung. Wie die "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe) berichtet, kommen CDU/CSU auf 34 Prozent, das sind zwei Prozentpunkte weniger. Die SPD verliert demnach einen Prozentpunkt und kann mit 21 Prozent rechnen. Linke (elf Prozent) und FDP (neun Prozent) halten ihre Ergebnisse vom vergangenen Wochenende. mehr »
SPD-Kanzlerkandidat Schulz beschließt Wahlkampf mit Kundgebung in Aachen
23.09.2017
Mit einer Kundgebung in Aachen beschließt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz heute (12.30 Uhr) seinen Bundestagswahlkampf. Der Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel wird am frühen Nachmittag auf dem Aachener Katschhof zu den Teilnehmern der SPD-Veranstaltung sprechen. mehr »
Parteien werben bis zuletzt um Wählerstimmen
22.09.2017
Die Union und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen als klare Favoriten in die Bundestagswahl am Sonntag. Letzte Umfragen bestätigten am Freitag den großen Vorsprung von CDU und CSU, die aber mit Verlusten gegenüber dem Ergebnis von 2013 rechnen müssen. Die SPD könnte ein historisch schlechtes Resultat einfahren, die AfD aus dem Stand als drittstärkste Kraft in das Parlament einziehen. mehr »
SPD-Kanzlerkandidat nennt AfD "Totengräber der Demokratie"
22.09.2017
Klare Abgrenzung zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), harte Worte gegen die AfD: Mit einer kämpferischen Rede bei einer Großkundgebung in Berlin hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz zwei Tage vor der Bundestagswahl um Stimmen geworben. Schulz hob dabei angesichts der niedrigen Umfragewerte für die Sozialdemokraten erneut hervor, dass viele Wähler ihre Entscheidung noch nicht getroffen hätten. mehr »
Wer liegt vorne?
22.09.2017
Am Sonntag ist Bundestagswahl: Hier sehen sie im Fernsehen alle Hochrechnungen, Sitzverteilungen, Prognosen und Wahl-Spezials - bis tief in die Nacht. mehr »
Union unverändert - AfD legt zu
21.09.2017
Drei Tage vor der Bundestagswahl bleiben eine Fortsetzung der großen Koalition oder ein Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen die wahrscheinlichsten Regierungskonstellationen. Das am Donnerstagabend veröffentlichte ZDF-"Politbarometer" sieht wie die jüngsten Umfragen die Union von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) deutlich vor der SPD, die weiter zurückfällt. Die AfD könnte als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Jeder dritte Wähler ist aber noch unentschlossen. mehr »
Duell zwischen Merkel und Schulz hatte Kritik ausgelöst
21.09.2017
Nach der massiven Kritik am TV-Duell zur Bundestagswahl haben sich die Intendanten der ARD einem Zeitungsbericht zufolge auf eine Reform des Formats verständigt. Nach Informationen der "Rheinischen Post" kamen alle Vertreter der ARD-Anstalten bei der Intendantenkonferenz am vergangenen Montag überein, sich nicht erneut die Bedingungen für das Duell vom Kanzleramt diktieren zu lassen. mehr »
Sonntag ist Wahltag
20.09.2017
Gute Entscheidungen treffen und markige Reden halten? Politiker müssen längst auch Marke sein. Ein Experte erklärt das am Beispiel von Angela Merkel. mehr »
Schulz will "kompletten Neustart" - Zahl der Pflegebedürftigen gestiegen
19.09.2017
Wenige Tage vor der Bundestagswahl rückt die Debatte um einen Pflegenotstand in Deutschland zunehmend in den Vordergrund. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kündigte in einer ARD-Sendung für den Fall seines Wahlsiegs einen "kompletten Neustart" in der Pflege an. Die Zahl der Pflegebedürftigen, die Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, stieg seit Jahresbeginn um 350.000 an. mehr »
Bundestagswahl 2017: So wählen die Promis
19.09.2017
Eigentlich gilt in Deutschland der Grundsatz, dass Wahlen allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim sind. Doch immer mehr Promis verzichten auf ihr Recht der Anonymität und unterstützen die Partei ihres Vertrauens ganz offen im Wahlkampf. Sehen Sie jetzt in unserer Bildershow, wem die Promis bei der Bundestagswahl 2017 ihre Stimme geben wollen! mehr »
SPD-Kanzlerkandidat warnt vor drohendem Sozialabbau unter Schwarz-Gelb
18.09.2017
Mit Forderungen nach Solidarrente, Investitionen in Bildung und kostenfreien Kitas sowie einer Politik der Rüstungsbegrenzung hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz versucht, in der ARD-"Wahlarena" zu punkten. Dabei stellten die Bürger in ihren Fragen soziale Themen am Montagabend klar in den Vordergrund. Schulz warnte auch vor drohendem Sozialabbau durch eine mögliche schwarz-gelbe Bundesregierung - und bekräftigte seinen eigenen Anspruch auf die Regierungsführung. mehr »
SPD-Generalsekretär: Union und FDP "Koalition der Egoisten"
18.09.2017
Die Sozialdemokraten setzen im Wahlkampfendspurt auf einen klaren Gegensatz zu einer möglichen Regierung aus Union und FDP. Deutschland brauche "keine Koalition der Egoisten", sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag in Berlin. Dies gelte ganz unabhängig davon, "ob das mit oder ohne grünem Stützrad" laufe, fügte er mit Blick auf ein Jamaika-Bündnis von Union und FDP mit den Grünen hinzu. Die letzte schwarz-gelbe Regierung von 2009 bis 2013 sei "von handwerklichem Unvermögen und Klientelpolitik" geprägt gewesen. mehr »
Zehn "Trendwenden" für Deutschland Messlatte für Koalitionsverhandlungen
17.09.2017
Eine Woche vor der Bundestagswahl hat FDP-Chef Christian Lindner Bedingungen für eine mögliche Regierungsbeteiligung seiner Partei aufgestellt. Lindner machte auf dem FDP-Parteitag am Sonntag in Berlin deutlich, dass die Liberalen eine Umwandlung der Eurozone in eine "Transferunion" nicht mittragen würden. Außerdem erklärte er ein Einwanderungsgesetz zur "Koalitionsbedingung". Lindner schloss keine Koalitionsvariante aus und ließ damit die Tür auch für ein Jamaika-Bündnis mit Beteiligung der Grünen offen. mehr »
Grüne grenzen sich auf Parteitag von der FDP ab
17.09.2017
Eine Woche vor der Bundestagswahl hat Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt den Anspruch ihrer Partei aufs Mitregieren untermauert. "Zwölf Jahre Rückschritt - das reicht jetzt", sagte die Grünen-Fraktionschefin auf dem Wahlparteitag am Sonntag in Berlin mit Blick auf das Ende von Rot-Grün im Jahre 2015. Eine weitere große Koalition würde Deutschland nicht gut tun, und Schwarz-Gelb sei eine Gefahr für den Fortschritt im Lande. mehr »
"Man wartet, dass der Zeitpunkt kommt, an dem man weiß, wie es ausgegangen ist"
17.09.2017
Der Wahltag erinnert Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an die Zeugnisvergabe in der Schule. "Man wartet, dass der Zeitpunkt kommt, an dem man weiß, wie es ausgegangen ist", sagte Merkel der "Bild am Sonntag". Bis zum Samstagabend könne sie noch etwas tun, dann sei sie zur Passivität verurteilt. "Danach ist nur noch Warten und Gucken. Das ist wie Zeugnisvergabe." mehr »
Parteichef Schulz will Basis über Regierungseintritt abstimmen lassen
16.09.2017
Eine Woche vor der Bundestagswahl ist die erneute Juniorrolle in einer großen Koalition laut Umfragen die einzige Chance der SPD auf eine Regierungsbeteiligung. Doch dagegen macht der linke Flügel der Partei mobil: "Die SPD hat keine Pflicht zur Selbstaufopferung", sagte SPD-Fraktionsvize Axel Schäfer dem "Spiegel". mehr »
Bei den kleineren Parteien halten Meinungsforscher Bewegung noch für möglich
15.09.2017
Gut eine Woche vor der Bundestagswahl bleibt die Union mit großem Abstand vor der SPD stärkste Kraft. Allerdings ging für CDU und CSU im aktuellen ZDF-"Politbarometer" am Freitag der Trend leicht nach unten. Verschiebungen des Kräfteverhältnisses seien vor allem bei den kleineren Parteien noch möglich, sagte der Wahlforscher Matthias Jung der Nachrichtenagentur AFP. mehr »
Bei kleineren Parteien aber noch Schwankungen bis zuletzt möglich
15.09.2017
Der Wahlforscher Matthias Jung sieht für eine erfolgreiche Aufholjagd von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bis zur Bundestagswahl keine realistische Chance mehr. "Es kann sich kaum noch jemand vorstellen, dass da innerhalb einer Woche noch so viel Bewegung denkbar ist, alles zu drehen", sagte Jung am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Dies gelte zumindest für den Anspruch der SPD, die Union noch zu überholen. mehr »
SPD-Kanzlerkandidat Schulz fordert Beobachtung der AfD durch Verfassungsschutz
15.09.2017
AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat massive Kritik ausgelöst mit der Forderung, wieder "stolz zu sein auf die Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen". "Wer so redet, muss sich vorwerfen lassen, ein Rechtsextremer zu sein", kritisierte Justizminister Heiko Maas (SPD) am Freitag. "Immer offener zeigt sich das rechtsradikale Gesicht der AfD." SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz forderte eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. mehr »
Kanzlerin: Wir wählen Parteien und nicht Personen
15.09.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Absage an ein zweites TV-Duell mit SPD-Herausforderer Martin Schulz mit dem deutschen Wahlsystem begründet. Es gebe in Deutschland ja keine Präsidentenwahl wie in den USA oder in Frankreich, "wo dann wirklich Personen in der Stichwahl sind, sondern, dass wir Parteien wählen", sagte Merkel am Donnerstag in der ZDF-Wahlsendung "Klartext, Frau Merkel!". mehr »
Baltische Staaten kritisieren Militärübung als Drohgebärde Moskaus
14.09.2017
Unter argwöhnischer Beobachtung der Nachbarstaaten haben die Streitkräfte Russlands und Weißrusslands mit einem Großmanöver an der Ostflanke von Nato und EU begonnen. Soldaten der beiden Armeen marschierten am Donnerstag nahe der Grenze zu den Nato-Staaten Polen, Litauen, Lettland und Estland auf, wo die einwöchige Militärübung mit Sorge verfolgt wurde. Diese Länder werten das Großmanöver als Einschüchterungsversuch. Russland wies diesen Verdacht zurück und sprach von einer militärischen Routineübung. mehr »
Dieselskandal "zeigt die Dringlichkeit"
14.09.2017
Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat eine rasche Einführung der sogenannten Musterfeststellungsklage nach der Bundestagswahl gefordert. "Eine Klage für alle betroffenen Verbraucher stärkt die Ansprüche der Geschädigten, ist auch für Unternehmen effizienter und entlastet die Gerichte", sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) am Donnerstag in Berlin. Der Verband rechnet sich gute Chancen aus, nachdem sich kürzlich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz positiv zur Musterklage geäußert hatten. mehr »
Kanzlerkandidat setzt für Bundestagswahl aber weiter auf Sieg
14.09.2017
SPD-Chef Martin Schulz will unabhängig vom Ergebnis der Bundestagswahl am 24. September Vorsitzender der SPD bleiben. Die Entscheidung treffe der SPD-Parteitag im Dezember, "zu dem ich wieder als Vorsitzender unserer Partei antrete", sagte Schulz am Donnerstag dem Sender SWR. Er erinnerte daran, dass er erst vor wenigen Monaten "mit 100 Prozent als Parteichef gewählt" worden sei. mehr »
SPD-Kanzlerkandidat kritisiert "Verweigerungshaltung" der Kanzlerin
14.09.2017
Trotz der Absage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht SPD-Herausforderer Martin Schulz weiter auf ein zweites TV-Duell. Schulz sagte am Donnerstag im Südwestrundfunk, er würde gern mit Merkel über die im ersten Duell zu kurz gekommenen Themen Digitales, Renten und Bildung diskutieren. Mit ihrer "Verweigerungshaltung" missachte die Kanzlerin das Interesse der Menschen in Deutschland. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 31
Aktuelle Zahlen zur Wahl
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Aus unserem Netzwerk
Tagesschau