Aktuelles Thema

Myanmar

Sortieren nach
1 2
Stürme, Starkregen, Hitze
04.12.2018
In Europa hat der Hitze- und Dürresommer große Schäden angerichtet. Aber hier ist Geld da, um den Bauern zu helfen. Entwicklungsländer trifft es schwerer. Auf der Klimakonferenz in Polen fordern sie Hilfe - und kritisieren die Industriestaaten. mehr »
Überwiegend Zivilisten
20.11.2018
Immer mehr Menschen sterben durch Landminen. Wie die Internationale Kampagne gegen Landminen in Genf mitteilte, wurden durch die heimtückischen Sprengkörper im vergangenen Jahr 2793 Menschen getötet. Mehr als 4400 Menschen wurden verletzt. mehr »
"Neuer Kalter Krieg"
15.11.2018
Die USA versuchen, China zu isolieren. Der US-Vizepräsident warnt die Asiaten vor Pekings Großmachtambitionen und bietet die USA als besseren Kooperationspartner an. Aber kann Pence auf den Gipfeln von Asean und Apec überzeugen, wenn sein Chef lieber zuhause bleibt? mehr »
Spitzentreffen in Singapur
14.11.2018
Der Gipfel der südostasiatischen Gemeinschaft Asean zeigt offen Differenzen. Die Philippinen gehen im Territorialstreit auf China zu. Wird die Kritik an Myanmars Umgang mit den Rohingya etwas bewirken? mehr »
Wegen Rohingya-Vertreibung
13.11.2018
Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Myanmars Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ihre wichtigste Auszeichnung wieder entzogen. Die 73-Jährige verlor damit das Recht, sich weiterhin als "Botschafterin des Gewissens" zu bezeichnen. mehr »
Asean-Gipfel in Singapur
13.11.2018
Der Handelskrieg der USA mit China, Territorialstreitigkeiten und das Drama um die Rohingya-Flüchtlinge überschatten den Asean-Gipfel in Singapur. Kann China mit Unterstützung seiner Nachbarn rechnen? mehr »
Aktuelle Studie
16.10.2018
Ein gutes Vorbild zu sein gilt als eine der erfolgversprechendsten Erziehungsmethoden. In Sachen Gewalt stützt eine Studie diese Ansicht. mehr »
Welthunger-Index 2018
11.10.2018
Im Kampf gegen den Hunger sind seit der Jahrtausendwende Erfolge erzielt worden. Kriege und der Klimawandel drohen, diese zunichte zu machen. Mit Nothilfe allein ist es nicht getan. mehr »
Urteil löst Kritik aus
03.09.2018
Wegen Recherchen zu einem Massaker an Rohingya werden zwei Journalisten in Myanmar zu Haftstrafen verurteilt. Grundlage dafür: ein Gesetz aus dem Jahr 1923. Der Richter meint: "Normale Journalisten" machen so etwas nicht. mehr »
Kampf gegen Lohndumping
31.08.2018
Textilhersteller sollen nach dem Willen der Grünen auf dem europäischen Markt künftig gesetzlich zu bestimmten Standards für Löhne und Arbeitsschutz verpflichtet werden. mehr »
Vertreibung der Rohingya
27.08.2018
UN-Experten sind überzeugt: Jahrzehnte hat das Militär in Myanmar Zivilisten auf brutalste Weise drangsaliert. Jetzt dokumentieren sie Beweise für die schwersten Verbrechen - und nennen Namen. mehr »
Rettungsmission geglückt
12.07.2018
Den zwölf Jungen aus der thailändischen Höhle geht es nach der Rettung immer besser. Jetzt wollen sie nach Hause - und dann auch bald in Ausland. Nicht sicher, ob jeder bei der Reise dabei sein kann. mehr »
Nach der Rettung in Thailand
11.07.2018
Das glückliche Ende des Höhlendramas in Thailand ist eine Nachricht, wie sie die Welt vielleicht wieder einmal gebraucht hat. Eine echte Heldengeschichte. Aber einer der Hauptbeteiligten trauert schon wieder. mehr »
Happy End in Thailand
10.07.2018
Das Höhlendrama in Thailand ist vorbei - mit einem Happy End. Alle zwölf Jungen und auch ihr Trainer sind gerettet. Aus der ganzen Welt gibt es Glückwünsche. mehr »
Acht sind gerettet
09.07.2018
Wieder vier Jungen in Sicherheit. Rund um die Welt hoffen viele jetzt darauf, dass das Höhlendrama in Thailand für alle Eingeschlossenen glücklich zu Ende geht. Doch noch ist der Einsatz nicht vorbei. mehr »
Unsichere Wetterlage
05.07.2018
Die zwölf Jugendfußballer und ihr Trainer sind wohlauf. Doch im Norden Thailands regnet es wieder - die Hoffnung auf eine schnelle Rettung droht damit zu schwinden. mehr »
Jungen lernen Tauchen
04.07.2018
Sie bekommen Tauchunterricht und machen sich so fit für ihre eigene Rettung aus der Höhle im Norden Thailands. Seit elf Tagen sitzen die zwölf Jugendlichen und ihr Trainer dort in Finsternis und Nässe fest. mehr »
Eingeschlossene in Thailand
03.07.2018
Übermüdet und hungrig harren zwölf Jungen und ihr Fußballtrainer seit rund eineinhalb Wochen in einer überfluteten Höhle in Thailand aus. Es gehe ihnen gut, sie würden bald gerettet, sagen die Einsatzkräfte. Doch wie genau, und vor allem wann, ist noch ungewiss. mehr »
Noch immer kein Lebenszeichen
27.06.2018
Seit Samstag ohne Essen und vielleicht auch ohne Trinkwasser. Wird in der überfluteten Höhle womöglich auch der Sauerstoff knapp? Die Suche nach der vermissten Jungen-Fußballmanschaft in Thailand könnte als Tragödie enden. mehr »
Von Sturzflut überrascht
25.06.2018
Seit zwei Tagen gibt es kein Lebenszeichen von einer thailändischen Fußballmannschaft. Dennoch haben die Helfer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Die Suche in einer überfluteten Höhle ist ein Rennen gegen die Zeit. mehr »
Zahlen von UNHCR
19.06.2018
Niemals in der Nachkriegszeit waren so viele Menschen auf der Flucht wie 2017. Auf der Suche nach Schutz fliehen sie unter oft erbärmlichen Bedingungen, müssen mitunter hungern und frieren. Eine Altersgruppe ist besonders betroffen. mehr »
UNHCR-Jahresbericht
16.06.2018
Die Bilder der Flucht der Rohingya in klapprigen Booten bleiben im Gedächtnis. Andere dramatische Fluchtkrisen werden kaum beachtet. mehr »
100 Mio. Jahre alter Spinnenangriff im Bernstein festgehalten
14.10.2012
Corvallis (USA) - Eingeschlossen in einen Bernsteintropfen, hat ein US-Forscher den wie er sagt, "ersten fossilen Spinnenangriff" entdeckt. Der einzigartige Fund zeigt einen buchstäblichen Schnappschuss des Lebens vor rund 100 Millionen Jahren. mehr »
Erste Aufnahmen der jüngstentdeckten Primatenart
15.01.2012
Kachin/ Myanmar - Ende Oktober 2010 gelang Biologen in den nördlichen Wäldern der Kachin-Berge in Myanmar die Entdeckung einer bis dahin unbekannten, Primatenart. Bei dem damals entdeckten Exemplar handelte es sich jedoch nur noch um den toten Körper eines der Affen, der auf einem Lebensmittelmarkt angeboten wurde. Der Nachweis der vergleichsweise großen Primaten, die bis zu diesem Zeitpunkt der einer wissenschaftlichen Beschreibung entgangen war, die von Einheimischen jedoch schon lange gesichtet und von beschrieben wurden, belegte erneut, dass auch heute noch vergleichsweise große Primaten entdeckt werden können. Jetzt ist es Biologen zum ersten Mal gelungen, die markanten Affen lebend und in freier Wildbahn zu dokumentieren. mehr »
Chile-Beben: Geister der Opfer rufen um Hilfe
12.05.2010
Constitucion/ Chile - Nach dem verheerenden Erdbeben in Chile am 27. Februar 2010 kommen die betroffenen Regionen immer noch nicht zur Ruhe. Glaubt man zahlreichen Zeugen, so sollen nun die Geister der Katastrophenopfer um Hilfe schreien. Mediziner erklären die Wahrnehmungen hingegen psychologisch. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige