Aktuelles Thema

Myanmar

Sortieren nach
1 2 3 4
Nach dem Militärputsch
25.03.2021
Das Militär in Myanmar geht immer brutaler gegen die Bevölkerung vor. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Ein polnischer Reporter wurde aus der Haft entlassen und ist auf dem Heimweg. mehr »
Militärputsch
24.03.2021
Jüngsten Schätzungen zufolge sind in Myanmar seit dem Umsturz mehr als 2800 Menschen festgenommen worden. 600 von ihnen sind nun frei. Sie hatten sich an den Protesten gegen den Militärputsch beteiligt. mehr »
Feuer gelöscht
23.03.2021
Hunderttausende Rohingya waren 2017 aus dem buddhistischen Myanmar in das Nachbarland geflüchtet. Hier leben sie größtenteils in Lagern. In einem war nun ein Feuer ausgebrochen. mehr »
Menschenrechtsverletzungen
22.03.2021
Die EU hat auf die Unterdrückung der Uiguren in China lange nur mit Appellen reagiert. Damit ist nun Schluss. Die Regierung in Peking reagiert prompt. mehr »
Diplomatie
22.03.2021
Auch mit der neuen US-Regierung von Präsident Biden haben China und Russland ihre Probleme. So rücken beide Länder noch ein bisschen näher und pflegen demonstrativ ihre Freundschaft. mehr »
Strafmaßnahmen
22.03.2021
Hiobsbotschaften aus Myanmar häufen sich. Das Militär knüppelt das Volk nieder und versucht, den Widerstand zu brechen. Die EU will nun Sanktionen gegen elf Verantwortliche verhängen. mehr »
Militärputsch
21.03.2021
"Sie versuchen, uns unsere Würde zu nehmen": Demonstranten in Myanmar berichten von brutalen Einsätzen der Sicherheitskräfte gegen die Bevölkerung. Dennoch gehen die Menschen weiter auf die Straße. mehr »
Militärjunta
20.03.2021
Es gibt kein Ende der Gewalt von Seiten des Militärs in Myanmar. Bei den Protesten hat es wieder Tote gegeben. Und die Zahl getöteter Demonstranten steigt. mehr »
Demonstrationen gegen Junta
19.03.2021
Mit aller Gewalt will das Militär in Myanmar den Widerstand brechen. Immer mehr politische Gegner und Journalisten werden verschleppt. Und die Zahl getöteter Demonstranten steigt. mehr »
Myanmar
18.03.2021
In Myanmar sieht sich die entmachtete und festgesetzte Regierungschefin Aung San Suu Kyi neuen Vorwürfen ausgesetzt. Ihr Anwalt findet sehr deutliche Worte, was er davon hält. mehr »
Internet gesperrt
17.03.2021
Die brutale Gewalt des Militärs gegen die Bürger in Myanmar nimmt kein Ende. Die Zahl der Todesopfer steigt weiter. Dennoch ist der Widerstand ungebrochen. mehr »
Proteste
16.03.2021
Hiobsbotschaften und Horrormeldungen aus Myanmar häufen sich. Das Militär knüppelt das Volk nieder und versucht um jeden Preis, den Widerstand zu brechen. Die Internationale Gemeinschaft scheint hilflos. Jetzt gibt es neue Forderungen nach konkreten Maßnahmen. mehr »
UN-Bericht
15.03.2021
Am Wochenende hat die Brutalität der Junta in Myanmar einen neuen Höhepunkt erreicht. Es gibt Dutzende Tote und Verletzte. Die Lage wird immer unübersichtlicher. mehr »
Militärjunta
12.03.2021
Seit Wochen geht die neue Militärführung in Myanmar mit wachsender Härte gegen die Pressefreiheit vor. Jetzt wurde ein polnischer Reporter inhaftiert. mehr »
Militärjunta
11.03.2021
Die Bilder in sozialen Netzwerken sind entsetzlich. Mit Kopfschüssen Getötete, blutüberströmte Straßen - die Junta in Myanmar lässt in ihrer Gewalt nicht locker. Jetzt gibt es neue Appelle und Sanktionen. mehr »
100 Mio. Jahre alter Spinnenangriff im Bernstein festgehalten
14.10.2012
Corvallis (USA) - Eingeschlossen in einen Bernsteintropfen, hat ein US-Forscher den wie er sagt, "ersten fossilen Spinnenangriff" entdeckt. Der einzigartige Fund zeigt einen buchstäblichen Schnappschuss des Lebens vor rund 100 Millionen Jahren. mehr »
Erste Aufnahmen der jüngstentdeckten Primatenart
15.01.2012
Kachin/ Myanmar - Ende Oktober 2010 gelang Biologen in den nördlichen Wäldern der Kachin-Berge in Myanmar die Entdeckung einer bis dahin unbekannten, Primatenart. Bei dem damals entdeckten Exemplar handelte es sich jedoch nur noch um den toten Körper eines der Affen, der auf einem Lebensmittelmarkt angeboten wurde. Der Nachweis der vergleichsweise großen Primaten, die bis zu diesem Zeitpunkt der einer wissenschaftlichen Beschreibung entgangen war, die von Einheimischen jedoch schon lange gesichtet und von beschrieben wurden, belegte erneut, dass auch heute noch vergleichsweise große Primaten entdeckt werden können. Jetzt ist es Biologen zum ersten Mal gelungen, die markanten Affen lebend und in freier Wildbahn zu dokumentieren. mehr »
Chile-Beben: Geister der Opfer rufen um Hilfe
12.05.2010
Constitucion/ Chile - Nach dem verheerenden Erdbeben in Chile am 27. Februar 2010 kommen die betroffenen Regionen immer noch nicht zur Ruhe. Glaubt man zahlreichen Zeugen, so sollen nun die Geister der Katastrophenopfer um Hilfe schreien. Mediziner erklären die Wahrnehmungen hingegen psychologisch. mehr »
Außerirdisch
28.01.2010
Was ist dran an der Legende, das Volk würde aus dem Weltraum stammen? mehr »
Gravitationsanomalien während Sonnenfinsternis?
21.07.2009
Peking/ China - Über Asien und dem Pazifik wird Morgen die längste Sonnenfinsternis dieses Jahrhundert zu beobachten sein. Ganze 6 Minuten und 39 Sekunden lang schiebt sich dann der Mond vor zwischen Erde Sonne. Zugleich bietet das Himmelsschauspiel die Möglichkeit zu einem einzigartigen Experiment auf der suche nach umstrittenen Gravitationsanomalien. mehr »
Völlig losgelöst
10.08.2007
In den Illustrated News vom 6. Juni 1936 wurde eine einzigartige Folge von Fotos veröffentlicht. Sie zeigten den indischen Yogi Subbayah Pullavar in den verschiedenen Phasen der Levitation, also der Kunst des Schwebens. Damit konnte zum ersten Mal bewiesen werden, dass es sich bei diesem Phänomen nicht um eine hypnotische Halluzination handelte. mehr »
Wurde Inder 185 Jahre alt?
11.06.2007
Dank Kaya-kalpa, der verschollenen ayurvedischen Verjüngungskur, soll ein indischer Yogi das unglaubliche Alter von 185 Jahren erreicht haben. Ebenso unglaublich war das ganze Leben des als Shriman Tapasviji Maharaj in Indien berühmt gewordenen und als Heiligen verehrten Asketen Shri Vishnudas. T.S. Anantha Murthy, einer seiner Devotees, hat die erstaunliche Lebensgeschichte des betagten Heiligen aufgeschrieben. mehr »
Das achte Weltwunder
11.06.2007
In Kambodscha steht die größte Tempelanlage der Welt – ein in nur 37 Jahren erbautes Kronjuwel. mehr »
Dschungelkönige unter Beschuss
11.06.2007
von Gabriele Gcocos Kinobesucher staunen über die faszinierende Geschichte der "Zwei Brüder". Doch in Wirklichkeit ist der Tiger vom Aussterben bedroht. mehr »
Tsunami legt Tempel frei
08.06.2007
von Kristian Büsch Durch die enorme Kraft des Tsunamis wurden ganze Küstenlinien verschoben. Bei aller Zerstörung kam aber auch Unerwartetes zutage. Als die Wassermassen sich zurückzogen, trugen sie riesige Mengen von Sand ab. In der Nähe des weltbekannten Mahabalipuram-Tempels 70 Kilometer südlich von Madras legten die Fluten so mehrere große Granitobjekte aus vermutlich dem siebten Jahrhundert frei. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4