Aktuelles Thema

Parteitag

Sortieren nach
1 2 3 ... 39
Proteste von tausenden Menschen in Augsburg verlaufen weitgehend friedlich
01.07.2018
Es wurde heftig gerungen, doch am Ende war die Entscheidung des Parteitags eindeutig: Auch die AfD hat nun eine parteinahe Stiftung und damit Anspruch auf Millionenbeträge aus der Staatskasse. Die Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung (DES), die langjährige CDU-Politikerin Erika Steinbach, wurde am Wochenende in Augsburg für ihre Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geradezu frenetisch gefeiert. Währenddessen protestierten Tausende weitgehend friedlich gegen die AfD. mehr »
Gauland: Für Merkel ist der "Kipppunkt" überschritten
30.06.2018
Die AfD sieht in der aktuellen Unionskrise Parallelen zum Niedergang der DDR. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sei der „Kipppunkt“ überschritten, sagte Parteichef Alexander Gauland am Samstag auf dem Parteitag in Augsburg. Er warf der Kanzlerin vor, sie habe ihre Partei und das Land gespalten und "Deutschland in Europa isoliert wie Erich Honecker auch". Ko-Parteichef Jörg Meuthen warb in seiner Rede für das Ende der gesetzlichen Rentenversicherung. mehr »
Massive Proteste in der Innenstadt und am Tagungsort
30.06.2018
Begleitet von massiven Protesten ist die AfD am Samstag zu ihrem Bundesparteitag in Augsburg zusammengekommen. Auf dem zweitägigen Kongress wollen die 600 Delegierten unter anderem über die Anerkennung einer parteinahen Stiftung und ein Rentenkonzept beraten. Der Parteitag steht im Zeichen der Landtagswahlen in Bayern und Hessen im Oktober sowie der aktuellen Unionskrise. Die Flüchtlingspolitik dürfte auch in Augsburg einen breiten Raum einnehmen. mehr »
Nahles kritisiert Innenminister als "Gefahr für Europa"
23.06.2018
Im Streit zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitk zeichnet sich weiter keine Annäherung ab: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) warnte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erneut davor, ihn durch ihre Richtlinienkompetenz an seinem Vorhaben zu hindern, bereits registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze notfalls im nationalen Alleingang zurückzuweisen. SPD-Chefin Andrea Nahles kritisierte, Seehofer sei eine "Gefahr für Europa". mehr »
NRW-SPD wählt auf Parteitag neue Spitze - Hartmann will Landeschef werden
23.06.2018
Gut ein Jahr nach der SPD-Niederlage bei der Nordrhein-Westfalen-Wahl stellen die Sozialdemokraten im einwohnerstärksten Bundesland am Samstag die Weichen für einen personellen Neuanfang. Auf einem Landesparteitag in Bochum wählt der bundesweit größte SPD-Landesverband einen neuen Vorstand. Um das Amt des Landesparteichefs bewirbt sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann. mehr »
Von Barry Manilow bis Ian McKellen
13.06.2018
Leider gehört auch im Jahr 2018 noch viel Mut dazu, seine Homosexualität öffentlich zu machen. Jüngst brachte ihn Jochen Schropp auf. Zum Glück ist der Moderator damit nicht der einzige Star. mehr »
Turbulenter Linken-Parteitag
11.06.2018
Trotz interner Machtkämpfe bewertet die stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion den Linken-Parteitag als Erfolg für die Fraktionschefin. mehr »
Dämpfer für Parteispitze
10.06.2018
Einigkeit gibt es bei den Linken auch nach ihrem Parteitag nicht. Sie liefern sich einen offenen Schlagabtausch zur Einwanderungspolitik. Aus den Wahlen geht die Parteispitze geschwächt hervor. mehr »
Analyse
10.06.2018
Eigentlich sollte der Linke-Parteitag in Leipzig Klärung und Ruhe bringen. Beides missglückt kolossal. Der Zweikampf der linken Frontfrauen um die Macht und den Kurs der Partei verursacht größtmögliche Turbulenzen. Die Linke hat schwere Zeiten vor sich. mehr »
Chronologie
10.06.2018
Wegen der Flüchtlingspolitik ist das Verhältnis von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer wieder einmal angespannt. Nicht zum ersten Mal: mehr »
Kipping und Riexinger mit mageren Ergebnissen wiedergewählt
10.06.2018
Offener Streit über die Flüchtlingspolitik und ein Dämpfer für die Parteichefs: Auf dem Linken-Parteitag in Leipzig haben sich Gegner und Befürworter von Fraktionschefin Sahra Wagenknecht am Sonntag einen erbitterten Schlagabtausch geliefert. Die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger wurden mit mageren Ergebnissen wiedergewählt. mehr »
Delegierte debattieren über Flüchtlingspolitik der Fraktionschefin
10.06.2018
Auf dem Linken-Parteitag in Leipzig ist es am Sonntag zu einer offenen Auseinandersetzung über die flüchtlingspolitischen Vorstellungen von Fraktionschefin Sahra Wagenknecht gekommen. Diese verteidigte ihre Vorschläge zu Einschränkungen bei der Zuwanderung und wurde dafür von Delegierten zum Teil heftig angegriffen. mehr »
Fraktionschefin Wagenknecht will vor den Delegierten sprechen
10.06.2018
Die Linken haben am Sonntag ihren Bundesparteitag in Leipzig fortgesetzt. Mit Spannung erwartet wird für den Mittag eine Rede der Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht. Sie hatte mit Forderungen nach Einschränkungen bei der Zuwanderung Teile der Partei gegen sich aufgebracht. Am Samstag waren die beiden Parteichefs Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger in ihren Ämtern bestätigt. mehr »
Dämpfer für Spitzenduo
09.06.2018
"Zerstörerisches Gift" - viele bei den Linken haben den Dauerstreit ihrer Führungsleute satt. Ablesbar ist das nicht nur am mäßigen Wahlergebnis der Vorsitzenden. mehr »
Linken-Parteichefin schafft nur noch 64,5 Prozent
09.06.2018
Der Machtkampf bei den Linken hat für einen Dämpfer bei der Wiederwahl der beiden Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger gesorgt: Kipping wurde auf dem Leipziger Parteitag am Samstag mit nur 64,5 Prozent im Amt bestätigt. Für Riexinger stimmten 73,8 Prozent. Bei der Wahl des Bundesgeschäftsführers setzte sich der Vorstands-Favorit Jörg Schindler nur sehr knapp gegen den Mitbewerber Frank Tempel durch. mehr »
Vor allem Kippng erhält auf Parteitag einen Dämpfer
09.06.2018
Die Linken-Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger sind am Samstag auf einem Parteitag in Leipzig als Doppelspitze bestätigt worden. Vor allem Kipping musste mit einem Ergebnis von 64,5 Prozent allerdings einen Dämpfer hinnehmen. Für Riexinger stimmten 73,8 Prozent. mehr »
Führung will mit Parteitagsbeschluss Kontroverse beenden
09.06.2018
Die Linke tritt weiterhin für legale Fluchtwege nach Deutschland und "offene Grenzen" ein. In einem am Samstag auf dem Leipziger Parteitag gefassten Beschluss heißt es, es müsse Bleiberechte für Menschen geben. "Abschiebungen lehnen wir ab", heißt es weiter. Anstatt Familien auseinanderzusetzen, sollten sie zusammengeführt werden. mehr »
Delegierte stimmen auch über Kurs in der Flüchtlingspolitik ab
09.06.2018
Die Linke hat am Samstag in Leipzig ihren Parteitag fortgesetzt, auf dem am Nachmittag ein neuer Vorstand gewählt werden soll. Inmitten des andauernden Führungsstreits bewerben sich die beiden Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger um eine weitere Amtszeit. Ihre Wiederwahl gilt als sicher, allerdings werden mit Spannung die Resultate erwartet. mehr »
Wagenknecht unbeeindruckt
08.06.2018
Der Parteichef will wie ein Löwe kämpfen - für seine Vorstellung von der Linken. Vom Kurs der Fraktionschefin hält er dabei wenig. Ob der Parteitag bis Sonntag wirklich Frieden bringt? mehr »
Parteitag im Zeichen des Machtkampfes und des Streits über Flüchtlingspolitik
08.06.2018
Linken-Chef Bernd Riexinger hat seine Partei aufgerufen, den seit Monaten schwelenden Machtkampf zu beenden. Auf dem Parteitag der Linken in Leipzig sagte der Vorsitzende am Freitagabend, die Partei solle ihre Differenzen "gemeinsam und nicht gegeneinander" klären. Er warb für eine Flüchtlingspolitik der offenen Grenzen. Darüber gibt es in der Partei Streit: Fraktionschefin Sahra Wagenknecht tritt für Einschränkungen ein. mehr »
Delegierte beraten über Flüchtlinge und wählen neuen Vorstand
08.06.2018
Im Zeichen des Dauerstreits ihrer Führung ist die Linke am Freitag in Leipzig zu einem Parteitag zusammengekommen, auf dem der Vorstand neu gewählt und über die Flüchtlingspolitik beraten werden soll. Die Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger stellen sich am Samstag der Wiederwahl. Den Delegierten liegt ein Leitantrag des Vorstandes vor, in dem sich die Partei für "offene Grenzen" ausspricht. mehr »
Linken-Parteitag beginnt in Leipzig
08.06.2018
Die Linke kommt am Freitag (15.00 Uhr) zu einem Parteitag in Leipzig zusammen, auf dem der Vorstand neu gewählt und über die Flüchtlingspolitik beraten werden soll. Den Delegierten liegt ein Leitantrag des Vorstandes vor, in dem sich die Partei für "offene Grenzen" ausspricht. mehr »
Offener Streit zwischen Unterstützern und Gegnern Wagenknechts
07.06.2018
Vor dem Linken-Parteitag an diesem Wochenende in Leipzig hat Fraktionschef Dietmar Bartsch zur Geschlossenheit aufgerufen. Er richtete seinen Appell in den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschand (Freitagsausgaben) allerdings besonders an die neu zu wählende Parteiführung, die sich um mehr Gemeinsamkeit bemühen müsse. Die Linkspartei wird seit Monaten durch einen Dauerstreit zwischen Partei- und Fraktionsführung belastet. mehr »
Kipping vs. Wagenknecht
07.06.2018
Mitten in heftigen Machtkämpfen und Streitigkeiten um den eigenen Kurs trifft sich die Linke am Wochenende zum Bundesparteitag in Leipzig. Parteichefin Kipping schickt vorab einen Ordnungsruf in die eigenen Reihen. Vor allem an eine Person. mehr »
Mehr als Provokation
04.06.2018
Unbedachte Worte sind Alexander Gaulands Sache nicht. Wenn er provoziert, dann mit Absicht. Danach ein Stückchen zurück zu rudern, gehört möglicherweise zum Plan dazu. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 39
Anzeige
Anzeige