Aktuelles Thema

Peter Altmaier

Sortieren nach
1 2 3 ... 15
Spitzentreffen mit Ländern
14.08.2018
Deutschland liegt im Verzug - beim Bau neuer Stromleitungen. Die aber sind nötig, damit Windstrom vom Norden in den Süden kommt. Minister Altmaier gibt nun den Krisenmanager. mehr »
Lira auf Rekordtief
12.08.2018
Ein provokanter Trump-Tweet, mehrere kämpferische Erdogan-Reden und ein zu vages Rettungspaket für die türkische Wirtschaft - nun ist die Landeswährung auf einem neuen Rekordtief. Analysten spielen schon die Staatspleite durch. Aber eine Intervention des IWF lehnt Erdogan ab. mehr »
Sorge vor Handelskrieg
12.08.2018
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Wirtschaftspolitik der USA mit Sanktionen und Strafzöllen scharf kritisiert. "Dieser Handelskrieg verlangsamt und zerstört Wirtschaftswachstum und produziert neue Unsicherheiten", sagte der CDU-Politiker der "Bild am Sonntag". mehr »
Netzausbau hinkt hinterher
04.08.2018
Schleppender Netzausbau, Streit in der Koalition, unzufriedene Branchenverbände: Die Energiewende kommt derzeit nicht richtig voran. Aus der Union gibt es Stimmen für einen grundlegenden Kurswechsel. mehr »
Deutlicher Anstieg bleibt aus
04.08.2018
Die Ökostrom-Förderung ist nicht der einzige Bestandteil des Strompreises, aber ein wichtiger. Kritik an Höhe und Verteilung der EEG-Umlage gibt es deswegen viel. Nun haben Experten eine gute Nachricht für Stromkunden. mehr »
Nach Treffen in Washington
27.07.2018
Geht die Annäherung im Handelsstreit mit den USA auf Kosten europäischer Bauern? EU-Kommissionschef Juncker gibt darauf nun eine klare Antwort. Und redet erstmals öffentlich über seinen ersten Wangenkuss mit US-Präsident Trump. mehr »
Verhandlungen voraus
26.07.2018
Für sein Krisentreffen mit Donald Trump bekommt Jean-Claude Juncker in Europa viel Lob. Doch ist eine weitere Eskalation des Handelsstreits wirklich vom Tisch? mehr »
G20-Gipfel
23.07.2018
Der große Wurf ist bei der Konferenz der G20-Finanzminister in Buenos Aires nicht gelungen. USA und EU beteuern ihre Gesprächsbereitschaft, aber keiner bewegt sich. Am Mittwoch reist EU-Kommissionschef Juncker nach Washington - im Gepäck eine Liste mit Vergeltungsmaßnahmen. mehr »
Als Einheit gegen die USA
22.07.2018
Im Konflikt um Zölle verkeilen sich die USA und die EU ineinander. Angesichts des mächtigen Gegners dringt die Bundesregierung auf Geschlossenheit in der Europäischen Union. mehr »
CSU fordert harten Kurs
22.07.2018
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten in der Union schimmern unter der Oberfläche noch durch. mehr »
Politik und Sport begrüßen Olympia-Initiative Rhein Ruhr City 2032
19.07.2018
Vertreter des deutschen Sports und der Politik haben das Konzept einer möglichen Olympia-Bewerbung der Initiative Rhein Ruhr City gelobt. mehr »
Wunsch nach CO2-Einsparungen
03.07.2018
Der Bau von Windrädern und Solaranlagen soll stärker gefördert werden. Das steht im schwarz-roten Koalitionsvertrag. Strittig ist die Frage, wie schnell das Vorhaben umgesetzt werden muss. mehr »
Landkreistag warnt vor Ungleichbehandlung und Zuzug in Städte
25.06.2018
Die mögliche Begrenzung des Baukindergelds nach Wohnfläche stößt auf heftige Kritik der CDU. Das Parteipräsidium habe bei seiner Sitzung "ganz deutlich gemacht", dass es eine solche Begrenzung ablehne, sagte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer am Montag. Es gebe bereits Einkommensobergrenzen. Auch der Landkreistag äußerte sich kritisch. Die mögliche Begrenzung könnte noch von 120 auf 140 Quadratmeter Wohnfläche steigen. mehr »
Ministerpräsident Kretschmer spricht bei Grundsteinlegung von "Meilenstein"
25.06.2018
Eine Milliardeninvestition und viele neue Jobs in Dresden: In der sächsischen Landeshauptstadt ist am Montag der Grundstein für eine neue Halbleiterfabrik des Autozulieferers Bosch gelegt worden. Bis zu 700 Beschäftigte sollen künftig in der hochautomatisierten Chipfertigung tätig sein, in die das Unternehmen rund eine Milliarde Euro investiert. Für Bosch ist es die größte Einzelinvestition seiner Unternehmensgeschichte. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sprach von einem "wichtigen Meilenstein". mehr »
Zoff schon vor Auftakttreffen
23.06.2018
In Berlin kommt heute erstmals die neue Kohlekommission der Bundesregierung zusammen. mehr »
Schulze zu Verfehlen von Klimazielen: Es könnte noch schlimmer kommen
18.06.2018
Der Auftakt des internationalen Petersberger Klimadialogs am Montag in Berlin ist durch die deutschen Misserfolge im Bemühen um eine Senkung des CO2-Ausstoßes überschattet worden. "Es ist bitter für mich, Ihnen sagen zu müssen, dass wir unsere selbstgesteckten Ziele für 2020 verfehlen werden", sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in ihrer Eröffnungsrede. Umweltschützer warfen der Bundesregierung schwere Versäumnisse beim Klimaschutz vor. mehr »
Asylstreit in der Union
15.06.2018
Einen Tag nach den denkwürdigen Sondersitzungen der CSU- und der CDU-Abgeordneten hat sich die SPD zu Wort gemeldet: So geht's nicht, war der Tenor. Auf den Zwist in der Union hat der Einwurf des Koalitionspartners bisher keinen Einfluß. mehr »
Innenausschuss befragt Friedrich und de Maizière zur Asylaffäre
15.06.2018
Die Affäre um Mängel beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) könnten Behördenchefin Jutta Cordt den Job kosten: Die Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Andrea Lindholz (CSU), sagte am Freitag in Berlin, sie bezweifle, dass mit Cordt noch das nötige Vertrauen gewährleistet sei. Einem Bericht des "Spiegel" zufolge will Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Cordt ablösen. Dem Innenausschuss standen die früheren Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und Thomas de Maizière (CDU) Rede und Antwort. mehr »
Innenausschuss des Bundestags
15.06.2018
Kann die Bamf-Affäre im Innenausschuss des Bundestags aufgeklärt werden? Oder braucht man ein schärferes Schwert? In der dritten Sondersitzung stehen Thomas de Maizière und Peter Altmaier Rede und Antwort. mehr »
70 Jahre Wirtschaftsreform
15.06.2018
Hartz IV, Ungleichheit, Niedriglöhne: 70 Jahre nach der Wirtschafts- und Währungsreform kritisieren Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände, die Soziale Marktwirtschaft sei ausgehöhlt. mehr »
Altmaier, de Maizière und Friedrich wegen Bamf-Affäre vor Innenausschuss
15.06.2018
Der Innenausschuss des deutschen Bundestags befasst sich am Freitag (13.00 Uhr) erneut mit den Missständen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) und in dessen Bremer Außenstelle. Dabei werden die Abgeordneten den früheren Flüchtlingskoordinator und heutigen Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sowie die Ex-Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Hans-Peter Friedrich (CSU) befragen. mehr »
Festakt zu 70 Jahren soziale Marktwirtschaft
15.06.2018
Mit einem Festakt begehen hochrangige Vertreter aus Politik und Gesellschaft am Freitag den 70. Jahrestag der sozialen Marktwirtschaft, die bis heute als Grundpfeiler der wirtschaftlichen Ordnung in Deutschland gilt. Die Eröffnungsrede für die Feierlichkeiten in Berlin hält Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU, 09.45 Uhr), nach ihm treten auch Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ans Rednerpult. Bei einer Podiumsdiskussion mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und DGB-Chef Reiner Hoffmann soll es zudem um die Frage gehen, wie die soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert erneuert werden kann. mehr »
Harsche Kritik von Organisationen und Parteien am Klimaschutzbericht
13.06.2018
Deutschland wird sein Klimaziel für 2020 noch deutlicher verfehlen als bisher von der Bundesregierung erwartet. Laut dem am Mittwoch von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) vorgelegten Klimaschutzbericht 2017 dürften die Treibhausgas-Emissionen bis dahin nur um etwa 32 Prozent unter dem Stand von 1990 liegen. Umweltschutzorganisationen sprachen von einem "Offenbarungseid". mehr »
Überraschende Einigung
12.06.2018
Seit Wochen schwelte in der Koalition ein Streit über ein Prestigeprojekt der SPD. Nun soll das neue Teilzeitgesetz endlich kommen. mehr »
Cebit 2018
12.06.2018
Hannover (dpa) - Der deutsche IT-Mittelstand schlägt angesichts der marktbeherrschenden Stellung nur weniger globaler Software-Giganten Alarm. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 15
Anzeige
Anzeige