Aktuelles Thema

Pro Asyl

Sortieren nach
1 2
Innenminister Salvini droht
07.10.2018
Die bayerische Staatsregierung dringt auf schnellere Abschiebungen. Vor allem bei "Dublin-Fällen" kommt es auf die Zeit an. Gelingt die Überstellung - etwa nach Italien - binnen sechs Monaten nicht, ist Deutschland für den Asylantrag zuständig. Doch Salvini blockt ab. mehr »
Fragen und Antworten
02.10.2018
Der deutschen Wirtschaft fehlen Fachkräfte. Gleichzeitig gibt es im Ausland viele, die gerne hier arbeiten würden. Dazu will ihnen die Bundesregierung mehr Möglichkeiten eröffnen. Abgelehnte, aber gut integrierte Asylbewerber sollen mehr Chancen zum Bleiben bekommen. mehr »
Flüchtlingspolitik
23.09.2018
Seit Wochen machen Aufmärsche von Rechtsextremen wie in Chemnitz, Köthen und Dortmund Schlagzeilen. Nun melden sich der Bundespräsident und der Bundestagspräsident mit mahnenden Worten. mehr »
Unterschriften fehlen noch
13.09.2018
Asylbewerber an der deutschen Grenze gegen gerettete Migranten im Mittelmeer: Deutschland verkündet Erfolge bei komplizierten Verhandlungen mit Italien um die Rücknahme von Migranten. Aber begrenzt das wirklich die Zuwanderung? mehr »
Abschlussbericht
26.08.2018
Dass bei der Bamf-Außenstelle in Bremen nicht alles korrekt lief, gilt als unstrittig. Doch wie groß ist der Skandal wirklich? Zumindest die interne Prüfung durch die Nürnberger Behörde ist jetzt abgeschlossen. mehr »
Behörden in der Kritik
17.08.2018
Wer nicht bleiben darf, muss gehen: Abschiebungen werten Politiker gern als Zeichen, dass der Staat handlungsfähig ist. Doch was passiert, wenn gehen muss, wer eigentlich bleiben dürfte? mehr »
Kritik an Gesetzesgestaltung
30.07.2018
Dauer der Trennung, Kindeswohl, Gefahr für Leib und Leben, schwere Krankheiten - welches dieser Kriterien ist künftig am wichtigsten beim Familiennachzug von Flüchtlingen? Juristen kritisieren die neuen Regeln als völlig unklar und raten dazu, gegen das Gesetz zu klagen. mehr »
Entwurf von Kabinett
18.07.2018
Die große Koalition will die Asylverfahren für Schutzsuchende aus Georgien und den Maghreb-Staaten verkürzen. Auch die FDP ist dafür. Das Vorhaben könnte aber erneut am Widerstand der Grünen scheitern. Auch wenn Kretschmann mitmachen sollte. mehr »
Afghanischer Asylbewerber
18.07.2018
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen. mehr »
Seehofer zeigt sich betroffen
11.07.2018
Für eine flapsige Bemerkung zu einem Abschiebeflug nach Afghanistan erntet Seehofer heftige Kritik. Jetzt wurde bekannt, dass einer der Abgeschobenen sich das Leben genommen hat. Der Spruch klingt nun makaber. Es werden Rücktrittsforderungen laut. mehr »
Behörden in Kabul verärgert
04.07.2018
Mitten in die deutsche Asyldebatte fällt eine besonders massive Abschiebung nach Afghanistan. Die meisten Passagiere des Sammelfluges kommen aus Bayern. Dort lässt die Regierung Abschiebe-Restriktionen fallen. mehr »
Hält die CDU-CSU-Einigung?
03.07.2018
Der Sturz der Kanzlerin ist abgewendet, der Rücktritt des Innenministers zurückgenommen. Aber der Kompromiss von CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik wackelt noch. Die SPD will ihn nicht einfach abnicken, zeigt sich aber einigungswillig. mehr »
Asylpolitik wird verschärft
29.06.2018
Nach einer sehr langen Verhandlungsnacht präsentiert Bundeskanzlerin Merkel tatsächlich einen Kompromiss zur europäischen Asylpolitik. Aber reicht das der CSU im erbitterten Streit mit der Schwesterpartei? mehr »
Einigung auf Kontingentregel
15.06.2018
Der Streit um den Familiennachzug war einer der größten Stolpersteine auf dem Weg zum Kabinett Merkel IV. Jetzt kommt eine Kontingentregel. Für manche Flüchtlinge heißt das: Sie werden ihre Ehepartner und Kinder erst in Jahren wiedersehen. mehr »
Fragen und Antworten
13.06.2018
Rund 40.000 Bundespolizisten schützen die 3760 Kilometer lange Landgrenze Deutschlands. Die CSU will, dass dort mehr Migranten als bisher abgewiesen werden. Wie soll das gehen? mehr »
«Europa- vor deutschem Recht»
12.06.2018
Berlin (dpa) - Die Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze, wie sie Innenminister Horst Seehofer und die CSU fordern, ist juristisch zumindest umstritten. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie europäisches Recht (die Dublin-III-Verordnung) und deutsches Recht (Asylgesetz) zusammenpassen. mehr »
Umstrittener Kompromiss
07.06.2018
Seit 2016 dürfen bestimmte Flüchtlinge keine Angehörigen mehr nachholen. Ab August soll es wieder erlaubt sein - aber nur in sehr begrenztem Umfang. Viele Betroffene werden jahrelang warten müssen. Ist das moralisch vertretbar? mehr »
Nostalgie
06.12.2016
Kaum ein Jahrzehnt hat so viele musikalische Verirrungen hervorgebracht wie die 90er Jahre. Ob Boybands, Techno-Partys oder der alles überstrahlende David Hasselhoff. mehr »
Von Sarah Connor bis Til Schweiger
30.12.2015
Wenn ein Thema uns Deutsche im Jahr 2015 beschäftigt hat, dann das des Flüchtlingszustroms. Das Engagement von großen Teilen der Bevölkerung war und ist beeindruckend, doch wie sieht es bei den Promis aus? mehr »
Von Adele bis Wolfgang Petry
14.12.2015
Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Anlass genug, um auf die musikalischen Höhepunkte der vergangenen zwölf Monate zurückzublicken. mehr »
Anti-Nazi-Hymne von Die Ärzte
11.09.2015
Den Rechtsextremen schallt nun von ganz oben ein lautes "Arschloch!" entgegen: Eine Fan-Kampagne hat "Schrei nach Liebe" von Die Ärzte auf Platz eins der Single-Charts befördert. mehr »
"Woher kommt dieser Hass?"
06.09.2015
Der Umgang mit den Flüchtlingen in Deutschland und Europa macht Katja Riemann zu schaffen. Sie stellt sich viele Fragen, packt aber auch selbst an. mehr »
Sport hilft Flüchtlingen: IOC gibt 1,78 Millionen Euro
04.09.2015
Das IOC hat einen Hilfsfonds in Höhe von 1,78 Millionen Euro (2 Millionen US-Dollar) für Flüchtlinge eingerichtet. mehr »
Basketball-EM: Nowitzki und Co. spenden für Flüchtlinge
03.09.2015
Die deutschen Basketballer um Superstar Dirk Nowitzki haben in der aktuellen Diskussion um Flüchtlinge mit einer Spende ein Zeichen gesetzt. mehr »
Feierliche Scheckübergabe
10.07.2015
Da ließen sich die Stars nicht zweimal bitten: Für einen guten Zweck gingen beim Promi-Event "Movie Meets Media" Christine Theiss, Giulia Siegel und viele mehr an die Fitnessgeräte. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt kamen 5000 Euro für die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl zusammen. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige