Aktuelles Thema

Rewe

Sortieren nach
1 2 3 ... 7
Aufladen beim Einkaufen
08.08.2018
Elektro-Tankstellen sind in Deutschland noch dünn gesät. Die großen Handelsketten locken deshalb immer öfter mit Ladesäulen für ihre Kunden. Das nützt nicht nur dem Image. mehr »
Haltungsbedingungen der Tiere
31.07.2018
Deutschlands Discounter informieren bei Fleisch immer öfter über die Haltungsbedingungen der Tiere. Die Supermarktketten hinkten bislang hinterher. Doch das dürfte sich schon bald ändern. mehr »
Dürre-Schäden
30.07.2018
Viele Landwirte blicken besorgt auf verdorrte Flächen: Vor allem für Ackerbauern und Viehzüchter könnte es eng werden. Die Politik berät über mögliche weitere Hilfen. Was wird mit den Lebensmittelpreisen? mehr »
Naturkosthändler Preisdruck
23.07.2018
Aldi, Edeka und Co. haben sich bereits rund zwei Drittel des Bio-Marktes gesichert. Und sie geben weiter Gas. Den Verbrauchern gefällt das. Doch viele Naturkosthändler können da nicht mehr mithalten. mehr »
Weniger Kunststoff
09.07.2018
Um weniger umweltschädlichen Müll zu produzieren, will die Café-Kette Starbucks Einweg-Trinkhalme aus Plastik in ihren weltweit rund 28.000 Filialen bis zum Jahr 2020 abschaffen. mehr »
Alternativen im Sortiment
04.07.2018
Rewe, Lidl und Edeka wollen bestimmte Plastikprodukte aus dem Sortiment nehmen. Großflächige Maßnahmen wirken: So spart etwa Lidls Verzicht auf Plastiktüten jährlich rund 3500 Tonnen Kunststoff ein. mehr »
Vebraucher skeptisch
15.06.2018
Der Lebensmittelhändler hat viel Geld in den Ausbau seines E-Commerce-Angebots investiert. Doch auch Konzern-Chef Lionel Souque muss einräumen: "Kein Mensch weiß, wie sich der Online-Handel mit Lebensmitteln in den nächsten Jahren entwickelt." mehr »
Salesforce
13.06.2018
Hannover (dpa) - Die Aufbruchstimmung bei der Digitalisierung ist nach Einschätzung des Deutschland-Chefs von Salesforce Joachim Schreiner bei den Unternehmen angekommen. mehr »
175.000 Euro für die Braun-Stiftung: Baumwolltasche mit Löw-Porträt
22.05.2018
Die DFB-Stiftung Egidius Braun kann sich auf Zuwendungen in Höhe von 175.000 Euro freuen. mehr »
Aktion in einer Filiale in Langenhagen
14.05.2018
Vom Apfel bis zur Baumwollsocke: Die Supermarktkette Penny hat am Montag in einer Filiale im niedersächsischen Langenhagen für einige Stunden alle Produkte aus den Regalen geräumt, die direkt oder indirekt von der Insektenbestäubung abhängig sind. 60 Prozent der insgesamt 2500 Produkte mussten die Mitarbeiter aussortieren. Die Kunden hatte Penny vor der Aktion nicht informiert. "Wir haben auf den Aha-Effekt gesetzt", sagte Unternehmenssprecher Andreas Krämer der Nachrichtenagentur AFP. mehr »
Produkte aus Freilandhaltung betroffen
01.05.2018
Wegen Salmonellen-Befalls hat die Firma Inter-Ovo Eier aus Freilandhaltung zurückgerufen, die in einer Reihe von Bundesländern unter verschiedenen Markenbezeichnungen verkauft wurden. Wie auf dem Portal lebensmittelwarnung.de zu lesen war, sind ausschließlich Eier mit dem Stempelaufdruck 1-DE-0353974 betroffen. Verkauft wurden sie in den Supermärkten Norma ("Gutsglück"), Rewe ("Beste Wahl"), Netto ("vom Land"), Edeka ("Gut & Günstig") und Penny ("Columbus"). mehr »
Agrarkommissar Hogan: Landwirte gegenüber Großkonzernen benachteiligt
12.04.2018
Die EU-Kommission will Landwirten in ihrer Beziehung zu großen Handelskonzernen den Rücken stärken und deshalb unfaire Handelspraktiken verbieten. Sie schlug am Donnerstag die Einführung einer entsprechenden Richtlinie vor. Das schwächste Glied in der Lieferkette für Lebensmittel seien zumeist die Landwirte und zu lange seien diese übermäßig belastet worden, sagte Agrarkommissar Phil Hogan in Brüssel. mehr »
2017 fast tausend Anbieter - Webseiten von Supermärkten am meisten nachgefragt
09.04.2018
Der Markt für Online-Lebensmittelhandel ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Die Zahl der aktiven Händler im deutschsprachigen Raum stieg innerhalb eines Jahres um etwa 170 auf 989, wie aus einer am Montag veröffentlichten Untersuchung des Marktwächters Digitale Welt des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) hervorgeht. Davon versenden 313 Anbieter überregional Frischeprodukte, etwa hundert mehr als 2016. mehr »
Debatte über Zucker in Lebensmitteln hält an - Linke fordert Ampelkennzeichnung
05.04.2018
Der Discounter Lidl nimmt sich im Rahmen seiner Strategie zur Reduzierung von Zucker und Salz nun Getränke und Backwaren vor. "In den kommenden Wochen" würden in den Filialen weitere zuckerreduzierte Produkte erhältlich sein, darunter Cola und Eistee, erklärte Lidl am Donnerstag. Die SPD appellierte an die Getränkehersteller, freiwillig den Zuckergehalt in ihren Produkten zu senken, die Linke forderte eine Kennzeichnung nach dem Ampelprinzip auf Lebensmitteln. mehr »
Für jedes verkaufte Produkt erhält ein Mensch in Not Hilfe
12.03.2018
Es ist der nach eigenen Angaben größte Start einer sozialen Marke für Lebensmittel. Seit Montag können Verbraucher in mehr als 5000 Filialen von Rewe und DM ein Produkt der Marke Share kaufen und damit einem Menschen in Not helfen. Angeboten werden verschiedene Sorten Mineralwasser, Nussriegel und Seifen - alles vegan. Für jedes verkaufte Produkt verspricht Share einem bedürftigen Menschen zu helfen. mehr »
Organisation fordert Kontrolle des Angebots durch den Bund
08.03.2018
Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat eklatante Mängel beim Datenschutz und bei der Produktkennzeichnung bei Online-Lebensmittelhändlern festgestellt. Keiner der getesteten Händler habe beim Datenschutz gut abgeschnitten, monierte Luise Molling von Foodwatch bei der Vorstellung der Ergebnisse am Donnerstag in Berlin. "Für den Komfort des Onlinehandels zahlen die Kundinnen und Kunden mit ihren Daten." mehr »
Die Hüllen fallen früh
15.02.2018
Heidi Klum und Co. dünnen weiter fleißig aus. Bei der zweiten Ausgabe von "Germany's Next Topmodel 2018" endete für vier weitere Kandidatinnen der Traum einer Laufsteg-Karriere. Für eine davon aber freiwillig. mehr »
NDR: Belastungen teils gesundheitlich bedenklich
11.02.2018
Verschiedene Kräuter- und Kamillentees namhafter Hersteller sind offenbar mit Pflanzengiften verunreinigt. Einige Belastungen stufen Experten als gesundheitlich bedenklich ein, wie das NDR Verbrauchermagazin "Markt" am Sonntag vorab mitteilte. Demnach wurden in sechs von dreizehn gängigen Kräuter- und Kamillentees aus Supermärkten und Discountern sogenannte Pyrrolizidinalkaloide (PA) entdeckt. Diese Pfanzengifte können zu Leberschädigungen und Leberkrebs führen. mehr »
Nostalgie: In diesen Supermärkten können Sie nicht mehr einkaufen
18.01.2018
Bis Ende 2018 wird es keine Sky-Supermarkt-Filialen mehr geben. Das gleiche Schicksal teilen mehrere beliebte Supermarktketten von einst. In unserer Bildershow zeigen wir Ihnen, in welchen Supermärkten Sie früher Ihre Einkäufe gemacht haben. mehr »
Initiative gegen "gefährlichen Trend zu immer mehr Marktkonzentration"
09.01.2018
Das neue Bündnis "Konzernmacht beschränken" hat eine Verschärfung des Kartellrechts gefordert. Die Politik müsse "den gefährlichen Trend zu immer mehr Marktkonzentration stoppen", erklärte das Bündnis am Dienstag in Berlin. Mehr als 20 Organisationen beklagen die Monopolbildung vor allem in der IT-Branche, der Autoindustrie und im Lebensmitteleinzelhandel. mehr »
Discounter reagieren mit längeren Öffnungszeiten auf erwarteten Kundenansturm
07.12.2017
Die deutschen Einzelhändler wappnen sich für den Samstag vor Heiligabend. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet mit "Rekordumsätzen am 23. Dezember", wie die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag berichtete. Da der 24. Dezember auf einen Sonntag falle, verschiebe sich der Last-Minute-Einkauf von Geschenken auf Samstag, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem Magazin. mehr »
"Das Ding des Jahres"
24.11.2017
In Köln wurde nun die erste Folge von "Das Ding des Jahres" aufgezeichnet. Erfunden hat die Show Stefan Raab, doch hat sich der Entertainer auch selbst blicken lassen? mehr »
Linke und Sozialverband warnen vor möglicher Stigmatisierung
12.11.2017
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) verbannt das Bargeld aus allen Jobcentern und Arbeitsagenturen. Stattdessen sollen Arbeitslose an den Kassen von Supermärkten und Drogerien Bargeld ausgezahlt bekommen, sagte ein BA-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht der "Welt am Sonntag". Die Linken-Arbeitsmarktexpertin Sabine Zimmermann warf der BA vor, eine staatliche Aufgabe an Supermärkte zu delegieren. Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht die Gefahr einer Stigmatisierung. mehr »
Sondererlaubnis soll nicht genutzt werden
11.11.2017
Trotz einer Öffnungs-Sondererlaubnis sollen viele Supermärkte an Heiligabend geschlossen bleiben. Und auch Lieferdienste werden am 24. Dezember, der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, kaum Lebensmittel ins Haus bringen. "Wir liefern am Samstag bis 22 Uhr, am Sonntag aber nicht", sagte Amazon-Sprecher Stephan Eichenseher dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Der Onlinekonzern liefert über seinen Dienst Amazon fresh in Berlin und München frische Lebensmittel aus. mehr »
Auch Lidl-Filialen bleiben Heiligabend geschlossen
07.11.2017
In der Debatte um einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend hat die Mehrheit der Deutschen eine klare Meinung: Fast neun von zehn sprachen sich dafür aus, dass die Geschäfte dieses Jahr an Heiligabend nicht öffnen sollen. An dem Tag gilt eine Sonderregelung für Lebensmittelgeschäfte - die Branchengrößen wollen diese Möglichkeit aber nicht nutzen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 7
Anzeige
Anzeige