Aktuelles Thema

RIA Novosti

Sortieren nach
1 1
Ukraine-Krise
29.11.2018
Die Ukraine hofft im Konflikt mit seinem Nachbarn Russland auf militärische Unterstützung aus dem Westen. Deutschland weist das zurück. Erstmal reden, so das Motto. Doch reicht das? mehr »
"Ruhm der Ukraine": FIFA verwarnt Kroaten Vida
08.07.2018
Der kroatische Fußball-Nationalspieler Domagoj Vida ist wegen einer politischen Botschaft in einem Videoclips vom Weltverband verwarnt worden. mehr »
Russland reagiert empört auf mögliche Olympiasanktionen - Rufe nach Boykott
07.11.2017
Mit Empörung und Boykott-Aufrufen haben russische Politiker auf einen Bericht der New York Times über mögliche Olympiasanktionen reagiert. mehr »
Eiskunstlauf: Wolososchar/Trankow kehren aufs Eis zurück
22.03.2017
Die Paarlauf-Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow haben eine Rückkehr auf das Eis angekündigt. mehr »
Russische Reaktionen auf McLaren: "Nichts als Müll"
09.12.2016
Das russische Parlamentsmitglied Swischtschew hat den Bericht des Sonderermittlers McLaren zu staatlich gelenktem Doping in Russland scharf kritisiert mehr »
Putin befördert Mutko zum Vize-Ministerpräsidenten
19.10.2016
Witali Mutko ist von Russlands Staatspräsident Wladimir Putin zum Vize-Ministerpräsidenten für Sport, Tourismus und Jugend-Politik befördert worden. mehr »
Issinbajewa nach CAS-Urteil: "Beerdigung der Leichtathletik"
21.07.2016
Jelena Issinbajewa hat die Sperre russischer Athleten durch den CAS als "Beerdigung der Leichtathletik" und "rein politische Entscheidung" bezeichnet. mehr »
Mutko: Russland bereit zur Kooperation mit der IAAF
13.11.2015
Witali Mutko hat nach den Enthüllungen um systematisches Doping die Bereitschaft zur umfassenden Kooperation mit der IAAF angekündigt. mehr »
Russlands Sportminister Mutko: "Kommission hat kein Recht zu suspendieren"
09.11.2015
In Russland formiert sich nach dem erschütternden Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA die Gegenwehr. mehr »
Religiöse Aktivisten wollen Tour verhindern
20.09.2014
Einer religiösen Gruppe ist die kommende Russland-Tournee der Death Metaller Cannibal Corpse ein Dorn im Auge. Die Aktivisten fordern das Verbot der Shows - andernfalls wollen sie der Band mit Protesten und Gebeten entgegentreten. mehr »
Russischer Weltraum-Militär: "Russland wäre auf eine Alien-Invasion nicht vorbereitet"
07.10.2013
Moskau (Russland) - Ein russischer Weltraum-Militär hat gegenüber Journalisten eingestanden, dass Russland im Falle einer Invasion durch Außerirdische machtlos wäre. Obwohl von dem Militäroffiziellen entsprechend abgeschmettert, ist die Fragestellung und das damit verbundene Szenario in Wirklichkeit alles andere als lapidar. mehr »
Unbekannte Lebensformen im Antarktischen Wostoksee entdeckt
10.03.2013
St. Petersburg (Russland) - Nachdem es russischen Wissenschaftlern vor einem Jahr gelungen war, den seit mindestens 500.000 Jahren durch eine kilometerdicke Eisschicht von der Außenwelt isolierten subglazialen antarktischen Wostoksee anzubohren und Wasserproben daraus zu entnehmen, standen bislang Analysen der Proben aus den Tiefen des Sees noch aus. Jetzt haben die Forscher bekanntgegeben, man habe in dem See eine bislang unbekannte Lebensform entdeckt. mehr »
Kosmonaut berichtet über UNO-Direktive für den Erstkontakt mit Außerirdischen
25.06.2012
Moskau (Russland) - In einem TV-Interview hat der derzeit an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) befindende russische Kosmonaut Gennadi Iwanowitsch Padalka behauptet, dass es eine Direktive der Vereinten Nationen gebe, die den Erstkontakt von Astronauten mit Außerirdischen zu regeln versucht. mehr »
Kosmische Strahlung schuld an fehlgeschlagener Marsmond-Mission
01.02.2012
Woronesch/ Russland - Keine Sabotage durch Radaranlagen des US-Militärs sondern ein durch kosmische Strahlung ausgelöster Fehler im Bordcomputer, war der Grund dafür, dass die russische Marsmond-Sonde "Fobos-Grunt" ihren Weg aus der Erdumlaufbahn nicht herausfand und einen Monat später in der Erdatmosphäre verglühte. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht russischer Experten, der damit zugleich Vorwürfen von russischen Wissenschaftlern und Politikern widerspricht, das Raumschiff sei Opfer von Radarstrahlen des US-Militärs geworden. mehr »
USA lehnen Teilnahme an Ermittlung zur Panne der russischen Marsmond-Sonde ab
30.01.2012
Moskau/ Russland - Nachdem mittlerweile verschiedene russische Politiker mehr oder weniger indirekt die USA für den Fehlschlag der russischen Marsmond-Mission Fobos-Grunt, die angeblich von US-Radar beschädigt worden sein soll, verantwortlich gemacht haben, berichtet die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti (de.rian.ru) nun, dass die USA eine Einladung Russlands zur Teilnahme an Ermittlungen über die Ursachen für das Scheitern der Mission abgelehnt hätten. mehr »
Mars-Sonde Fobos-Grunt in den Pazifik gestürzt
17.01.2012
Moskau/ Russland - Am gestrigen Sonntag ist die russische Sonde Fobos-Grunt, die den Marsmond Phobos erkunden und Proben von diesem wieder zur Erde schicken sollte - nach dem Start jedoch ihren Weg aus der Erdumlaufbahn nicht in Richtung Mars gefunden hatte - wieder in die Erdatmosphäre eingetreten und größtenteils verglüht. Einige Trümmer stützen hingegen in den Pazifik. mehr »
2,5 Tonner mit Softreifen
24.11.2010
Dieser Geländewagen kommt Dank ausgeklügelter Reifentechnik über jedes Hindernis - und überrollt Menschen, ohne sie zu verletzen. mehr »
Ferien im All
11.10.2010
Schon 2015 wollen die Russen ein Hotel der Super-Klasse im Weltraum eröffnen! Alles Quatsch? mehr »
Expedition sucht sibirischen Yeti und UFOs
07.09.2010
Kemerowo/ Russland - Seit im Februar 2009 in der sibirischen Bergregion um Kemerowo dortige Varianten des Yeti gesichtet wurden (...wir berichteten), steht die Region im Fokus des Interesses russischer Kryptozoologen und Yeti-Jäger. Ende September will erneut eine Expedition nach den mystischen Wesen suchen und gleichzeitig aktuelle Berichte über UFOs über der Region nachgehen. mehr »
ISS-Kosmonaut beobachtet "schillernde Dinger"
18.11.2009
Moskau/ Russland - Wie die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti berichtet, beobachtete der russische Kosmonaut Maxim Surajew von Bord der Internationalen Raumstation (ISS) ein sonderbares Objekt aus einem der Bullaugen der Raumstation. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige