Aktuelles Thema

Sigmar Gabriel

imago/Jens Jeske

Biografie: Sigmar Gabriel

Geboren: 12. September 1959 in Goslar
Vorname: Sigmar Hartmut
Name: Gabriel
Grösse: 1.78 m
Ehepartnerin: Anke Stadler
Kinder: Marie Gabriel, Saskia Gabriel, Thea Gabriel
Eltern: Antonie Gabriel, Walter Gabriel

Eine Achterbahnfahrt durch die Politik – die hat Sigmar Gabriel hinter sich. Mit nur 18 Jahren trat er in die SPD ein und dient dieser fast 41 Jahre lang. Von der Kommunalpolitik in seiner Heimatstadt Goslar führte es ihn über die Landespolitik Niedersachsens bis in den SPD-Vorsitz und die Bundespolitik.


Sigmar Gabriels Privatleben


Dabei hatte es Sigmar Gabriel zu Beginn alles andere als leicht. Nach der Trennung seiner Eltern wuchs er zunächst gegen seinen Willen beim Vater auf. Erst als Gabriel bereits 10 Jahre alt war, erhielt seine Mutter das alleinige Sorgerecht.


In den 70er Jahren erfuhr Sigmar Gabriel, dass sein Vater auch in der Nachkriegszeit überzeugter Nationalsozialist war. Er brach den Kontakt zu ihm ab. „Mein Vater war ein unverbesserlicher Nazi und Holocaust-Leugner“, so Gabriel später.


Nach der mittleren Reife holte Gabriel 1979 sein Abitur nach und diente im Anschluss zwei Jahre lang als Soldat auf Zeit. Ab 1981 nahm er sein Studium der Germanistik, Politik und Soziologie in Göttingen auf und schloss 1989 sein zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab.


Gabriel heiratete 1989 Munise Demirel, die er während seiner Referendariatszeit als Oberstufenschülerin kennenlernte. Sie haben eine gemeinsame Tochter. Die Ehe zerbrach 1998 aufgrund der Belastungen durch die Karriere des aufstrebenden SPD-Politikers. Seit 2012 ist Gabriel mit Anke Stadler verheiratet. Mit ihr wird er Vater von zwei weiteren Töchtern.


Sigmar Gabriels politische Karriere


Alles begann im Jahre 1976, als Sigmar Gabriel Mitglied des SPD-nahen Jugendverbandes „Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken“ wurde. Ein Jahr darauf trat er in die SPD ein und markierte damit den Beginn seiner politischen Karriere in der Kommunalpolitik seiner Heimatstadt. Im Jahr 1999 wurde er in Niedersachsen zum jüngsten Ministerpräsidenten Deutschlands gewählt. Er blieb bis 2003 im Amt.


Als Beauftragter für Popkultur und Popdiskurs der SPD handelte sich Gabriel daraufhin den von ihm ungeliebten Spitznamen Siggi Pop ein.


2005 fand Sigmar Gabriel seinen Weg in die Bundespolitik und stieg noch im selben Jahr zum Bundesumweltminister auf. Im Zuge seines Amtes setzte er sich stark für die Energiewende ein.


Mit 94,2 % der Delegiertenstimmen wurde Gabriel schließlich 2009 zum SPD-Vorsitzenden gewählt. Er blieb bis 2017 im Amt, mit in den Jahren abnehmender Zustimmung in der Partei. Er sorgte 2015 für das zweitschlechteste Ergebnis eines SPD-Vorsitzenden, als er mit 74,3 % wiedergewählt wurde.


Dann ereignete sich eine überraschende Wendung im politischen Leben des Sigmar Gabriel: Im Januar 2017 erklärte Gabriel seinen Verzicht auf die Kanzlerkandidatur und den Parteivorsitz. Stattdessen löste er Frank-Walter Steinmeier als Bundesaußenminister ab.


Im Auswärtigen Amt erarbeitete sich Gabriel als gewandter Diplomat höchsten Respekt. Seine Beliebtheitswerte in der Bevölkerung waren so hoch wie nie.


Gabriels Abgang aus der Politik


In seiner Partei jedoch verlor er an Ansehen. Er hatte nach der Bundestagswahl 2017 in der neuen, geschrumpften SPD-Fraktion kaum Rückhalt, vor allem von der Parteispitze fehlte jegliche Unterstützung. Man räumte ihm keinen Platz in der neuen Koalition ein. Dies resultierte in Gabriels Abgang aus der Politik.


Die Zukunft seiner Karriere liegt nun in der Wirtschaft. Der „Seitenwechsel“ erfolgt im März 2019 in den künftigen Verwaltungsrat der geplanten Allianz zwischen Siemens und Alstom. Daneben will Gabriel künftig die Nicht-Regierungsorganisation International Crisis Group beraten und im Herbst an der amerikanischen Elite-Universität Harvard Vorträge halten.


Beiträge über Sigmar Gabriel

Sortieren nach
1 2 3 ... 6
Konstruierte Beweise?
06.02.2020
Kurz vor dem Start des Verfahrens um seine Auslieferung von Großbritannien in die USA erhält Julian Assange Unterstützung aus Deutschland. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter glaubt, dass an dem Wikileaks-Gründer ein Exempel statuiert werden soll. mehr »
Zusammenarbeit gefordert
03.02.2020
Braucht die EU in einer unsicher werdenden Welt eine eigene atomare Abschreckung? Ein CDU-Politiker plädiert für eine nukleare Zusammenarbeit Deutschlands mit Frankreich. Dabei blickt er auch auf die USA. mehr »
Chef Sewing kämpferisch
30.01.2020
Die Deutsche Bank hakt die tiefroten Zahlen 2019 ab. Konzernchef Sewing zeigt sich zuversichtlich. Der radikale Konzernumbau wird das Institut aber auch im Jubiläumsjahr beschäftigen. mehr »
Ehemaliger SPD-Chef
26.01.2020
Die Deutsche Bank holt sich ein politisches Schwergewicht in ihren Aufsichtsrat. Doch am Wechsel von Sigmar Gabriel in die Wirtschaft gibt es viel Kritik. Nun verteidigt sich der ehemalige Vize-Kanzler. mehr »
Von der SPD in den Bank-Tower
24.01.2020
Deutschlands größtes Geldhaus steckt mitten in einem radikalen Konzernumbau. Tausende Stellen fallen weg. Für sein Kontrollgremium holt sich das Institut einen prominenten Vertreter - das löst auch Kritik aus. mehr »
Porträt
24.01.2020
An Sigmar Gabriel scheiden sich schon lange die Geister. Vielen sahen ihn als eines der größten politischen Talente der SPD an, andere halten ihn für unberechenbar - die berühmte lose Kanone an Bord. Die Spitze der Deutschen Bank kann sich bald ein eigenes Urteil bilden. mehr »
Gewalteskalation in Connewitz
04.01.2020
In Leipzig wird ein Polizist angegriffen und schwer verletzt, möglicherweise von Linksextremisten. Unter anderem die SPD-Chefin stellt daraufhin die Polizeitaktik infrage. Nun will die GdP sie über Polizeiarbeit unterrichten. mehr »
Umfragewerte im Keller
04.01.2020
Wohl im Überschwang der Freude nach ihrer Wahl hatten die neuen SPD-Vorsitzenden angekündigt, die Zustimmungswerte ihrer Partei innerhalb eines Jahres zu verdoppeln. Nun wollen sie davon so konkret nichts mehr wissen. mehr »
Gewalt in der Neujahrsnacht
03.01.2020
In der Silvesternacht wird bei Ausschreitungen in Leipzig ein Polizist schwer verletzt. In der Kontroverse über den Polizeieinsatz kündigt Sachsens Innenminister weiter Polizei vor Ort im Problemviertel Connewitz an. mehr »
Verhärtete Fronten
23.12.2019
Auf Spitzenebene herrscht zwischen der Nato und Russland seit Jahren Funkstille. Nun sendet Generalsekretär Jens Stoltenberg ein Signal der Gesprächsbereitschaft nach Moskau. Der stärkste Alliierte hatte kurz zuvor dazu ermuntert. mehr »
Hintergrund
06.12.2019
Nach Bundeskanzler Gerhard Schröder wurden bisher fünf Männer und eine Frau an die Spitze der SPD gewählt. dpa dokumentiert ihre Ergebnisse auf den Parteitagen und zudem die jüngsten beiden Wahlen zu den stellvertretenden Vorsitzenden: mehr »
Basketball-Legende
04.12.2019
Sportlich ist Dirk Nowitzki dekoriert und gewürdigt worden wie kein deutscher Basketballer vor ihm. Am Mittwoch erhielt der 41-Jährige das Bundesverdienstkreuz für sein soziales Engagement. mehr »
Hildegard Müller wird VDA-Chefin
29.11.2019
Wie erwartet wird die Lobbyistin Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie. Zuvor waren Günther Oettinger und Sigmar Gabriel für den Posten im Gespräch. mehr »
Erfahrene Managerin
29.11.2019
Jetzt ist es offiziell: Nach monatelanger Suche besetzt die deutsche Autobranche die Spitze ihren Lobbyverbandes VDA neu. Mit der Wahl setzt der zuletzt eher glücklos agierende Verband auch ein Zeichen. mehr »
Einflussreicher Spitzenjob
27.11.2019
Der Autoverband VDA agierte zuletzt eher glücklos, auch intern war man sich oft nicht einig. Nun ist eine Nachfolgerin für Präsident Mattes gefunden. Die Wahl will die gescholtene Branche auch als Signal verstanden wissen. mehr »
Ex-SPD-Chef
05.11.2019
Der frühere SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel will nicht Cheflobbyist der deutschen Autoindustrie werden. mehr »
Automobilbranche
28.10.2019
Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat sich nach Darstellung der Zeitung "Die Zeit" verwundert über die Debatte über einen möglichen Wechsel an die Spitze des Verbands der Automobilindustrie (VDA) gezeigt. mehr »
Kritik aus SPD und Opposition
23.10.2019
"Dilettantismus" und "Totgeburt": Nicht nur in der Opposition ist die Empörung über Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorstoß groß. Auch der Koalitionspartner SPD ist alles andere als überzeugt. Die Nagelprobe auf internationaler Ebene folgt noch. mehr »
Wirtschaftliche Ursachen
06.10.2019
Der Abwärtstrend bei den deutschen Exporten nach Saudi-Arabien hält das vierte Jahr in Folge an. Nach Einschätzung der Wirtschaft ist die Entwicklung aber inzwischen nicht mehr auf politische Spannungen zurückzuführen. mehr »
Stillgelegt fürs Klima
29.09.2019
Es ist ein Vorgriff auf den Kohleausstieg. Seit 2016 werden nach und nach acht Braunkohleblöcke abgeschaltet. Jetzt sind die letzten beiden an der Reihe. Die Stromkunden kostet das viel Geld. mehr »
Ehemaliger Parteichef
11.09.2019
In der Vorsitz-Suche der SPD hat sich der frühere Parteichef Sigmar Gabriel hinter das Kandidatenduo Boris Pistorius und Petra Köpping gestellt. mehr »
"Marsch der Hoffnung"
04.09.2019
Das Dokudrama "Stunden der Entscheidung - Angela Merkel und die Flüchtlinge" rekonstruiert die Geschehnisse rund um die Entscheidung der Kanzlerin vor vier Jahren. Das erwartet die Zuschauer. mehr »
Bis zu 10 Milliarden pro Jahr
23.08.2019
Sie soll dem Staat Milliarden bringen, doch ist sie hochumstritten. Nun peilt die SPD die Wiedereinführung der Vermögensteuer an. Die Reaktionen fallen denkbar unterschiedlich aus. mehr »
Noch einmal "Klimakanzlerin"?
20.08.2019
Die Kanzlerin mitten im Wasserdampf eines Geothermie-Kraftwerks: Angela Merkel erlebt in Island die Kräfte der Natur hautnah. Im Anschluss trifft sie die Regierungsspitzen der skandinavischen Länder, die beim Thema Klima höchst ambitioniert vorangehen wollen. mehr »
"Kicken mit Herz": Promis spielen in Hamburg für kranke Kinder
14.08.2019
Bei der elften Auflage des Benefiz-Events "Kicken mit Herz" am 25. August in Hamburg hoffen die Veranstalter wieder auf gut 100.000 Euro an Einnahmen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 6