Aktuelles Thema

Sigmar Gabriel

Sortieren nach
Gabriel will Diesel-Rußfilter kontrollieren
09.09.2008
Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will Hindernissen beim Einbau von Rußpartikel-Filtern in Diesel-Pkw nachgehen. Er wolle das Thema auf der Internationalen Automobilausstellung Mitte September in Frankfurt/Main mit Autobauern und Händlern besprechen, sagte der Minister am Dienstag (28.8.). mehr »
Dienstwagen: Steuervorteil trifft Klimaschutz
08.09.2008
Bundesregierung und SPD prüfen die Abschaffung steuerlicher Privilegien von Sprit fressenden Dienstwagen. Ein solcher Vorstoß aus der SPD-Fraktion sei "interessant", bestätigte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums am Freitag (9.2.) in Berlin. mehr »
Dienstwagensteuer: Neuer Streit
08.09.2008
In der großen Koalition bahnt sich neuer Streit über die Besteuerung von Dienstwagen an. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) sprach sich dafür aus, die Steuervorteile für Geschäftswagen bei hohem Schadstoff-Ausstoß künftig zu deckeln. mehr »
Gabriel: Weniger Vergünstigung für Dienstwagen
08.09.2008
Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will die steuerliche Begünstigung auf Dienstwagen der Oberklasse reduzieren. Es gebe keinen Grund dafür, dass Firmen auch die Benzinrechnungen für spritschluckende Oberklassefahrzeuge vollständig von der Steuer absetzen dürften und diese letztlich von der Gesamtheit der Steuerzahler bezahlen ließen, sagte Gabriel gegenüber der Zeitschrift "Super Illu". mehr »
Steinbrück: Pendlerpauschale nur bei Entlastung
08.09.2008
Arbeitnehmer müssen sich bei einer Neuregelung der Pendlerpauschale auf Einschnitte an anderer Stelle gefasst machen. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) will die von der SPD geforderten und Teilen der Union akzeptierten Nachbesserungen nur mittragen, wenn die Staatskassen weiter um 2,5 Milliarden Euro entlastet werden. mehr »
VDIK: Eine Million Import-Autos mit E10-Problem
21.08.2008
Mehr als eine Million Autos ausländischer Marken in Deutschland werden nach Schätzung der Autoimporteure Probleme bei einer höheren Biosprit-Beimischung zum Benzin bekommen. mehr »
Biosprit-Pläne stoßen auf Gegenwehr
21.08.2008
Der Automobilclub ADAC hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Pläne für eine Verdoppelung des Biospritanteils im Benzin von fünf auf zehn Prozent sofort zu stoppen. mehr »
VDA meldet E10-Zahlen
21.08.2008
Von der höheren Biosprit-Beimischung zum Kraftstoff wären laut Automobilindustrie deutlich weniger Autos deutscher Fabrikate betroffen als befürchtet. mehr »
E10-Sprit vor dem Aus
21.08.2008
Viele Fahrer älterer Autos können darauf hoffen, dass ihnen höhere Tankkosten durch einen größeren Anteil von Biosprit im Benzin erspart bleiben. Die Pläne von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Verdoppelung des Bioethanol-Anteils von fünf auf zehn Prozent stehen vor dem Aus. mehr »
Bund: An Bio-Sprit-Strategie festhalten
21.08.2008
Die Bundesregierung sieht ihre grundsätzliche Strategie zur Erhöhung der Pflichtbeimischung von Biosprit zum Benzin nicht in Gefahr. mehr »
E10: Rund drei Millionen betroffen
21.08.2008
Die Zahl der in Deutschland zugelassenen Pkw, die durch Kraftstoff mit einem Anteil von zehn Prozent Bioethanol geschädigt werden könnten, ist offenbar wesentlich größer als bisher angenommen, berichtet die "Zeit" am Donnerstag (27.3.) in ihrer Online-Ausgabe. mehr »
E10: Hersteller müssen melden
21.08.2008
In der Auseinandersetzung über künftig höhere Biosprit-Anteile müssen die deutschen Autohersteller und die Importeure nun Fakten nachliefern. mehr »
Brüssel gegen deutsche Maut-Erstattung
07.08.2008
Die Europäische Kommission hat den deutschen Plan zur teilweisen Rückerstattung der Lastwagen-Maut verworfen. Das Verfahren würde ausländische Spediteure benachteiligen, begründete die Brüsseler Behörde am Mittwoch (25.1.) die Entscheidung. mehr »
CO2-Pläne: Grüne kritisieren Merkel
25.07.2008
Die Grünen haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Unterstützung für die deutsche Autoindustrie gegen die CO2-Pläne der EU-Kommission hart kritisiert. mehr »
Feinstaub: Kaum zu stauben
25.07.2008
Verunsicherte Autofahrer, aufgebrachte Gewerbetreibende, ratlose Stadträte – die Frage nach Ausnahmen vom Fahrverbot in den geplanten Umweltzonen ist ungeklärt. mehr »
VW: Microbus wird in Hannover gebaut
17.07.2008
Volkswagen wird in Hannover den neuen Microbus bauen und dafür in den nächsten Jahren rund 1.500 neue Jobs schaffen. mehr »
VW: Der Microbus kommt - vielleicht
17.07.2008
Die Chancen für den Bau des neuen VW-Microbus stehen gut. Die Markteinschätzung verlaufe positiv, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Sigmar Gabriel (SPD) am Montag (17.12.) auf einer Betriebsversammlung der VW Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover. mehr »
Klimaschutz-Diskussion: Bundesregierung als Vorbild?
15.07.2008
Umweltschützer beklagten einen allgemein "überhöhten" Spritverbrauch von Dienstwagen der Minister und forderten die Regierung zum "Komplettaustausch der Dienstwagenflotte" auf. mehr »
Pkw-Maut ausgebremst - CSU uneins
12.07.2008
Der CSU-Vorstoß für eine Auto-Maut trifft bei der schwarz-roten Koalition und der Opposition auf geballte Ablehnung. Trotz einzelner Maut-Befürworter wurde der Vorschlag von CSU-Generalsekretär Markus Söder von den Spitzen der SPD-Fraktion und -Bundespartei am Montag (11.12.) abgelehnt. mehr »
Biodiesel: TÜV warnt vor mehr Anteil
07.07.2008
Der TÜV warnt vor möglichen Schäden an Automotoren durch den höheren Bio-Anteil im Diesel vom kommenden Jahr an. mehr »
CO2: Alle Autoklassen betroffen
02.07.2008
In der Auseinandersetzung über den Klimaschutz-Beitrag der europäischen Autoindustrie sind sich Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) und die IG-Metall einig, dass der Kohlendioxid-Ausstoß in allen Fahrzeugklassen gesenkt werden muss. mehr »
CO2: Zeit zu Handeln
02.07.2008
Die Bundestagsopposition hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Mutlosigkeit beim Klimaschutz vorgeworfen. Zu Handeln verspricht der Bundesumweltminister und kündigt die Umstellung der Dienstwagenflotte an, auch wenn der Bundestage sich sträubt. mehr »
CO2-Grenzwert: "120 Gramm nicht das letzte Wort"
02.07.2008
Noch herrscht keine endgültige Klarheit, wie die neu definierten C02-Grenzen erreicht werden können, da legt Umweltminister Gabriel auch schon nach. Er gehe davon aus, dass der Grenzwert von 120 Gramm pro Kilometer im Jahr 2012 "nicht das letzte Wort sein wird", sagt der Minister im Bundestag mehr »
Glos verlangt von Gabriel Korrektur der Energiepolitik
30.06.2008
Nach dem Stopp des erhöhten Biospritanteils bei Benzin hat Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Kursänderung in der Klimaschutzpolitik verlangt. mehr »
CO2: EU unklar über Lastenverteilung
26.06.2008
Die Umweltminister der EUn sind sich einig im Wunsch nach einer Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes von Autos. Wie die Lasten der Reduzierung auf einen Zielwert von maximal 120 Gramm pro Kilometer bis zum Jahr 2012 zwischen Herstellern großer und kleinerer Fahrzeuge verteilt werden soll, bleibt jedoch zunächst noch unklar. mehr »
Sortieren nach