Aktuelles Thema

Terroranschlag in Paris

Am Freitag, den 13. November 2015, erschütterte um kurz nach 21:00 Uhr eine Terrorserie die französische Hauptstadt Paris. Bei mehreren koordinierten Anschlägen, unter anderem auf das Stadion Stade de France, in dem das Fußball-Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland stattfand, sowie auf mehrere Cafés und den Konzertsaal Bataclan, gab es insgesamt nach letzten Meldungen 132 Tote und rund 350 Verletzte. Frankreichs Staatspräsident François Hollande machte die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) für die Anschläge verantwortlich. In einer Rede an die Nation sprach er von "Terrorangriffen von einem bisher nie dagewesenen Ausmaß". Über ganz Frankreich wurde der Ausnahmezustand verhängt und das Militär mobilisiert.

Sortieren nach
1 2 3 ... 11
Dutzende Festnahmen
09.02.2019
Es nimmt kein Ende: Auch an diesem Wochenende demonstrieren wieder "Gelbwesten" in Frankreich. Zwar sind es weniger, doch es gibt Zusammenstöße mit der Polizei. Und einen Schwerverletzten. mehr »
Gasleck in Bäckerei?
12.01.2019
Paris wartet bang auf erneute "Gelbwesten"-Proteste, die Behörden befürchten Gewalt. Plötzlich eine lauter Knall: Mitten in der Metropole gibt es eine Explosion, bei der Menschen sterben. mehr »
Terrorgefahr bleibt hoch
30.12.2018
Sicherheitsbehörden, die durch Hunderte von IS-Rückkehrern und Möchtegern-Dschihadisten herausgefordert sind. Riskante Grenzverschiebungen am rechten Rand. Auch wenn die Lage hierzulande besser ist als in Frankreich: Die Terrorgefahr in Deutschland bleibt 2019 hoch. mehr »
Anschlag nahe Weihnachtsmarkt
22.12.2018
Eineinhalb Wochen nach dem Terroranschlag von Straßburg mit fünf Toten gibt es ein weiteres Indiz für einen islamistischen Hintergrund der Tat. mehr »
"Keine Anschlagsplanungen"
21.12.2018
Die mutmaßlichen Ausspähungen an Flughäfen in Stuttgart und Paris ließen Fluggäste und die Polizei aufhorchen. Nach einer Woche intensiver Ermittlungen ziehen die Behörden nun das Fazit: Es besteht keine Terrorgefahr. Der Vorfall in Paris bleibt weiterhin rätselhaft. mehr »
Polizei erhöht Präsenz
20.12.2018
Schwerbewaffnete Polizisten auf Streife im Flughafen Stuttgart. Hintergrund sind verdächtige Ausspähversuche dort und in Paris. Die Behörden halten sich bislang bedeckt. mehr »
Chronologie
14.12.2018
Eine beispiellose islamistische Terrorserie hat in Frankreich seit Anfang 2015 fast 250 Menschen das Leben gekostet. Vor allem diese Attacken erschütterten das Land: mehr »
Wieder Terror in Frankreich
12.12.2018
Gerade im Dezember ist Straßburg mit seinen Weihnachtsmärkten ein Ziel für Touristen. Jetzt erschüttert ein Anschlag die Idylle. Der Terrorist konnte fliehen - nach Deutschland? mehr »
Täter auf der Flucht
12.12.2018
Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum - und versetzt damit das ganze Land in höchsten Alarmzustand. mehr »
Zusammenkunft in Paris
11.11.2018
Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der "Kultur des Todes" und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, "alte Dämonen" stiegen wieder auf. Manche Adressaten der Warnungen waren mit dabei, beim Gedenken der Superlative an diesem Wochenende. mehr »
Ultrarechte unter Verdacht
06.11.2018
Frankreich wurde in den vergangenen Jahren von einer islamistischen Terrorwelle heimgesucht. Nun soll auch ein Anschlag auf den Präsidenten geplant gewesen sein. Im Visier der Ermittler sind allerdings keine Islamisten, sondern Rechtsextreme. mehr »
Impuls aus Paris
06.11.2018
Nur durch guten Austausch von Daten können Ermittler EU-weit auch erfolgreich im Kampf gegen Terror sein. Doch gerade an dieser Stelle hakt es immer wieder. Das soll nach dem Willen einiger EU-Staaten zukünftig besser werden. mehr »
Eine Chance für den Frieden?
27.10.2018
Die militärische Lage in Syrien hat sich in den vergangenen Wochen beruhigt. Im politischen Prozess in dem blutigen Konflikt herrscht aber weiter Stillstand. Jetzt könnte es einen neuen Impuls geben. mehr »
Nach Ministerrücktritten
16.10.2018
Die Umfragewerte von Frankreichs Staatschef Macron sind schlecht, gleich zwei wichtige Minister warfen das Handtuch. Mit einer großen Regierungsumbildung hat der sozialliberale Reformer nun auf die Turbulenzen reagiert. mehr »
Kalter Krieg beim Streamingdienst: So gut sieht "Deutschland86" aus
14.09.2018
Mit Amazon in die DDR: Ein erster Trailer stimmt auf die Spionage-Serie "Deutschland86" ein, in der die Geschehnisse aus dem RTL-Format "Deutschland83" fortgesetzt werden. mehr »
Kein Terrorismus
10.09.2018
An einem Kanal in Paris geht ein Mann auf Menschen los, mehrere von ihnen werden schwer verletzt. Die Ermittler sehen vorerst keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund. mehr »
Ab 31. August bei Amazon Prime Video
31.08.2018
Zuletzt landete John Krasinski mit seinem Horrorfilm "A Quiet Place" einen Hit. Nun geht er in "Tom Clancy's Jack Ryan" bei Amazon auf Terroristenjagd. mehr »
IS reklamiert Tat für sich
23.08.2018
Die Terrormiliz Islamischer Staat beansprucht die Bluttat umgehend für sich - doch die französischen Behörden scheinen bislang nicht von einem terroristischen Motiv überzeugt. Die zwei getöteten Opfer gehörten zur Familie des Mannes. mehr »
«Ohne Wenn und Aber»
28.07.2018
Nach umstrittenen Justizreformen der Warschauer Regierung sieht die EU-Kommission europäische Grundwerte in Gefahr. Die Polen stellen sich auch bei der EU-Asylpolitik quer. Von einem Clinch mit der Gemeinschaft will der Außenminister aber nichts wissen. mehr »
Kalter Krieg beim Streamingdienst: Amazon zeigt "Deutschland86" ab Oktober
26.07.2018
Mit Amazon in die DDR: Ab 19. Oktober zeigt der Streamingdienst die Serie "Deutschland86", in der die Geschehnisse aus dem RTL-Format "Deutschland83" fortgesetzt werden. mehr »
Gedenken an Nizza-Opfer
14.07.2018
Traditionell fährt Frankreichs Armee zum Nationalfeiertag große Geschütze auf. Doch bei der Parade unter den Augen von Präsident Emmanuel Macron geht einiges schief. Gänzlich unbeschwert feiern kann das Land am 14. Juli ohnehin nicht. mehr »
Nach Kritik an "March For Our Lives"
01.04.2018
Offenbar weiß nicht einmal Jesse Hughes selbst, was ihn zu der kontroversen Kritik an der "March For Our Lives"-Bewegung veranlasst hat. Umso reumütiger zeigt sich der Sänger der Eagles of Death Metal nun in einem Video. mehr »
Leadsänger der Eagles of Death Metal
26.03.2018
Jesse Hughes, Leadsänger der Eagles of Death Metal, hat mit einem Instagram-Post mal wieder für einen Eklat gesorgt. Darin bezeichnete er die Teilnehmer der "March for Our Lives"-Kundgebung als "erbärmlich" und als "Verräter". mehr »
Weltmeister Ginter verlor wegen Terror zeitweise Lust am Fußball
23.11.2017
Weltmeister Matthias Ginter hatte nach zwei Anschlägen und einer konkreten Anschlagsdrohung beinahe die Lust am Fußball verloren. mehr »
40. Rallye Dakar durch Peru, Bolivien und Argentinien
22.11.2017
Die 40. Auflage der Rallye Dakar startet in Lima und führt auf 14 Etappen mit einer Gesamtlänge von knapp 8800 Kilometern über Bolivien bis Cordoba. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 11
Anzeige
Anzeige