Aktuelles Thema

Tunis

Sortieren nach
1 2
River Plate verliert Halbfinale der Klub-WM gegen Al Ain
18.12.2018
Der Copa-Libertadores-Sieger River Plate hat bei der Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten überraschend das Endspiel verpasst. mehr »
Klub-WM: Kashima Antlers und Al Ain im Halbfinale
15.12.2018
Der japanische Fußball-Rekordmeister Kashima Antlers und Gastgeber FC Al Ain stehen im Halbfinale der Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten. mehr »
Giresse neuer Nationaltrainer von Tunesien
13.12.2018
Der ehemalige französische Fußball-Nationalspieler Alain Giresse ist neuer Nationaltrainer von Tunesien. mehr »
Klub-WM: Al Ain nach Aufholjagd im Viertelfinale
12.12.2018
Der Al Ain FC ist bei der Fußball-Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach einer bemerkenswerten Aufholjagd ins Viertelfinale eingezogen. mehr »
Mutmaßlicher Gefährder
21.11.2018
Der Islamist Sami A. wurde Mitte Juli nach Tunesien abgeschoben - trotz eines gerichtlichen Verbots. Monate später sichert das Land zu, dass ihm keine Folter drohe. Dies reicht dem Gelsenkirchener Verwaltungsgericht nun für eine Neubewertung der Lage. mehr »
Mit dem Reisemobil übers Mittelmeer
21.11.2018
Sonne, Meer und das beruhigende Brummen des Schiffsdiesels. Fährpassagen kürzen Anfahrtsstrecken enorm ab und steuern die Trauminseln des Mittelmeers an. mehr »
Tunis gewinnt afrikanische Champions League
09.11.2018
Der tunesische Fußball-Rekordmeister Esperance Tunis hat zum dritten Mal die afrikanische Champions League gewonnen. mehr »
51 Verletzte und zwölf Festnahmen bei Fußball-Krawallen in Tunesien
24.10.2018
Bei gewalttätigen Krawallen zwischen Fans von Esperance Tunis und der Polizei sind 38 Angehörige der Polizei und 13 Rowdies verletzt worden. mehr »
Nach dem Fall Sami A.
11.08.2018
Weil sie fürchten, ihm könnte in seiner Heimat Folter drohen, hatten Richter die Abschiebung des Islamisten Sami A. untersagt. Vergeblich. Seither tobt ein Streit um seine Rückholung. Im Fall eines nun offenbar abgeschobenen IS-Unterstützers gab es solche Bedenken nicht. mehr »
Umstrittene Abschiebung
10.08.2018
Der Streit um die umstrittene Abschiebung des Islamisten Sami A. geht weiter. Das zuständige Bundesamt ist mit einem Änderungsantrag zum Abschiebeverbot gescheitert. mehr »
Islamistischer Hintergrund
03.08.2018
Er bastelte in Köln an einer Splitterbombe mit dem hochgiftigen Bio-Kampfstoff Rizin. Inzwischen sind sich die Ermittler sicher: Sief Allah H. wollte damit "Ungläubige" angreifen - im Auftrag des IS. mehr »
Weitere Ermittlungen laufen
27.07.2018
In Deutschland gilt der Mann als Gefährder - seine Abschiebung nach Tunesien war aber womöglich rechtswidrig. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen fordert deshalb, Sami A. zurückzuholen. Vorläufig kann er aber nicht nach Deutschland reisen, weil er keinen Pass hat. mehr »
Bochum unter Druck
25.07.2018
In Nordrhein-Westfalen gibt es heftigen Streit über die Abschiebung von Sami A. und die Forderung, den Islamisten aus rechtsstaatlichen Gründen zurückzuholen. Doch die Chancen dafür sind ohnehin gering. mehr »
Chronologie
17.07.2018
Der Tunesier Sami A. kommt 1997 als Student nach Deutschland. Ende 1999 soll er für einige Monate in ein Ausbildungslager von Al-Kaida gereist sein, wo er zeitweise zur Leibgarde des Gründers des Terrornetzwerks, Osama bin Laden, gehörte. mehr »
Wer wusste wann was?
16.07.2018
Den Islamisten Sami A. wollten Nordrhein-Westfalen und Innenminister Seehofer schon lange loswerden. Nun ist er wieder in Tunesien. Und die Zweifel am Vorgehen der Behörden wachsen. mehr »
Fragen und Antworten
16.07.2018
Kein Mensch darf gefoltert werden - auch kein Extremist: Mit diesem Grundsatz hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen lange die Abschiebung eines Gefährders verhindert. Dann wird er doch in sein Heimatland gebracht. Was ist da passiert? mehr »
Bin Ladens Ex-Leibwächter
15.07.2018
Noch ist juristisch nicht endgültig geklärt, ob die Abschiebung des Gefährders Sami A. nach Tunesien rechtens war oder nicht. Der Fall schlägt aber schon hohe politische Wellen. Er ruft auch die Bundesjustizministerin mit einer Warnung auf den Plan. mehr »
Fragen und Antworten
15.07.2018
Selten hat ein Fall für so viel Streit zwischen Behörden geführt wie dieser: Erst wird der tunesische Gefährder Sami A. abgeschoben, dann soll er doch wieder zurück nach Deutschland, weil es ein Gericht so will. Doch gegen seine Rückkehr regt sich Widerstand – nicht nur in Deutschland. mehr »
Abgeschobener Gefährder
14.07.2018
Der Fall Sami A. dürfte Deutschland noch länger beschäftigen. Der abgeschobene Gefährder muss einem Gericht zufolge zurückgeholt werden. Nicht nur die Behörden in NRW sehen das anders. mehr »
Gerichtsentscheidung
13.07.2018
Sami A., Ex-Leibgardist Osama bin Ladens, ist nach Tunesien abgeschoben worden. Obwohl ein Gericht das vorher verboten hatte. Jetzt fordern die Richter: Die Ausländerbehörde soll den Tunesier zurückholen. mehr »
Tunesien mit sieben Frankreich-Legionären zur WM
02.06.2018
Tunesien reist mit sieben Frankreich-Legionären zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. mehr »
Tunesiens Nationaltrainer benennt vorläufiges WM-Aufgebot
14.05.2018
Tunesiens Fußball-Nationaltrainer Nabil Maaloul hat das vorläufige Aufgebot der Nordafrikaner für die Weltmeisterschaft in Russland verkündet. mehr »
Tunesischer Fußball-Funktionär unter Geldwäsche-Verdacht
28.06.2017
Wegen des Verdachts auf Geldwäsche haben die tunesischen Behörden das Vermögen des Klub-Präsidenten Slim Riahi von Club Africain Tunis eingefroren. mehr »
Der ewige Spaßvogel wird 80
07.06.2017
"Ein bisschen Spaß muss sein": Roberto Blanco feiert seinen 80. Geburtstag. Seit 60 Jahren gehört er zum Schlager-Inventar. mehr »
Tunesien: Zehn Verletzte bei Krawallen in Tunis
01.05.2017
Zehn Verletzte gab es bei Krawallen am Sonntag im tunesischen Derby in Tunis beim Duell zwischen Club Africain und Esperance Sportive. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige