Aktuelles Thema

Universität Hamburg

Sortieren nach
1 1
Flutopfer klagt bei "Markus Lanz" an: "Wir sind nicht gewarnt worden"
21.07.2021
"Alles verloren, alles weg", "Man war ausgeliefert": Im ZDF-Talk "Markus Lanz" schilderten Betroffene der Flutkatastrophe ihr Schicksal. Außerdem wurde die Frage nach fehlenden Warnungen laut. mehr »
Zu wenig Bewegung
02.06.2021
Ernähren und bewegen sich die Deutschen in der Corona-Pandemie anders als vor der Krise? Eine Studie zeigt: Es gibt nicht nur Unterschiede zwischen Mann und Frau, sondern auch zwischen Jung und Alt. mehr »
Veränderter Lebensstil
02.06.2021
Ernähren und bewegen sich die Deutschen in der Corona-Pandemie anders als vor der Krise? Eine Studie zeigt: Es gibt nicht nur Unterschiede zwischen Mann und Frau, sondern auch zwischen Jung und Alt. mehr »
"Muskeln, Haarfarbe und die gebräunte Haut - alles stimmt": Über das Erfolgsgeheimnis von Reality-TV
17.03.2021
Im Reality-TV wird gestritten, geweint, geschrien - und Millionen von Zuschauern verfolgen das Treiben vor dem Fernseher. Doch warum eigentlich? Die Medienwissenschaftlerin Kristin Bleicher erklärt, was hinter dem Phänomen Reality-TV steckt. mehr »
Willkommen im "televisionären Menschenzoo": Die Wahrheit über das Phänomen Datingshow
17.03.2021
Datingshows schießen wie Pilze aus dem Boden: So wie jeder Topf angeblich seinen Deckel findet, finden die Reality-Formate ihr Publikum. Doch was ist echt, was ist inszeniert? Und warum machen so viele junge Menschen mit? - Anlässlich des "Bachelor"-Finales geben Experten und Beteiligte Einblick in ein Genre zwischen Faszination und Fremdscham. mehr »
Studie
11.03.2021
15 Mal am Tag werden Kinder von der Industrie im Fernsehen oder Internet dazu animiert, mehr Zucker oder Fett zu essen. Das ist das Ergebnis einer Hamburger Studie. mehr »
Corona-Krise
19.02.2021
Der Hamburger Nanowissenschaftler Wiesendanger will den Ursprung der Corona-Pandemie in einem Labor in China ausgemacht haben. Wegen seiner Methodik ist die Empörung in sozialen Netzwerken nun groß. mehr »
Nicht mitgedacht
05.03.2020
Männer und Frauen sind gleich. Auf dem Papier zumindest. In der Praxis gibt es aber noch immer viel Ungleichheit - nicht zuletzt in der Medizin. Sogar beim Herzinfarkt. mehr »
Doping-Opfer-Hilfe: Der deutsche Sport ist ein Massengrab
08.04.2017
Der Doping-Opfer-Hilfeverein (DOH) hat den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) erneut zu einer Unterstützung von Dopingopfern aufgefordert. mehr »
DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen
27.03.2017
Ines Geipel, Vorsitzende des Dopingopfer-Hilfevereins (DOH), hat eine konsequente Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit in Westdeutschland gefordert. mehr »
Doktorarbeit: 31 Leichtathleten gestehen Anabolika-Doping
26.03.2017
Eine unveröffentlichte Doktorarbeit an der Universität Hamburg gibt Hinweise auf flächendeckendes Doping vor einigen Jahren. mehr »
Ganz anders als die meisten ihn kannten
10.11.2015
Helmut Schmidt ist tot. Damit ist ein Urgestein der deutschen Politik von uns gegangen. Lesen Sie hier, welch bewegendes Leben hinter ihm lag: mehr »
Weltweit größtes Radioteleskop bekommt Außenstation in Schleswig-Holstein
23.04.2014
Norderstedt (Deutschland) - Gemeinsam mit dem niederländischen Radioastronomie-Institut ASTRON errichten die Universitäten Bielefeld und Hamburg in Schleswig-Holstein ein Radioteleskop in der Größe eines Fußballplatzes. Die Beobachtungsstation in Norderstedt wird mit dem weltweit größten Radioteleskop, dem internationalen LOFAR-Teleskop, verbunden. Als Zusammenschluss von damit künftig 49 Stationen kann LOFAR scharfe Bilder von extrem weit entfernten Galaxien produzieren - und beteiligt sich auch an der Suche nach Signalen außerirdischer Zivilisationen. mehr »
Erneute Kontroverse um Entstehung der Namibischen Feenkreise
03.04.2013
Hamburg (Deutschland) - Seit Jahrzehnten, Jahrhunderten und wahrscheinlich schon immer sorgen tausende kahler Kreise im spärlichen Grasland Namibias, Angolas bis hinein ins nördliche Südafrika bei den Betrachtern für Rätselraten – sogenannte "Feenkreise". Auch Forscher und Naturwissenschaftler haben sich dem Phänomen gewidmet und sorgen in regelmäßigen Abständen für neue Diskussionen über den möglichen Ursprung der rätselhaften Kreise. Ein Hamburger Biologe hat nun erneut eine Kontroverse unter Experten befeuert, glaubt er doch - trotz früherer gegenteiliger Untersuchungen - Beweise dafür gefunden zu haben, dass die "Fairy Circles" von Termiten verursacht werden. mehr »
SKA: Auch Deutschland beteiligt sich an weltweit größtem Radioteleskop
29.12.2012
Bonn (Deutschland) - Als 10. Mitglied beteiligt sich nun auch die Bundesrepublik an Planung und Bau des größten und bei weitem empfindlichsten Radioteleskops der Erde. Das "Square Kilometre Array" (SKA) soll mit Fertigstellung Astronomen in die Lage versetzen, die Entstehung und Entwicklung der ersten Generationen von Sternen und Galaxien nach dem Urknall zu erforschen, die Natur der Gravitation zu untersuchen und vielleicht sogar Leben außerhalb der Erde zu entdecken. mehr »
Jagd nach der Bundeslade
12.06.2008
Seit Jahrtausenden gilt die Bundeslade der Hebräer als verschollen. Einige vermuten sie in Äthiopien, dem angeblich einstigen Reich der Königin von Saba. Doch gab es dieses Reich dort überhaupt? Archäologen der Universität Hamburg glauben nun, den Palast der Königin von Saba tatsächlich in Äthiopien gefunden zu haben. Und dort soll auch die Bundeslade gestanden haben! mehr »
Sortieren nach
1 1