Aktuelles Thema

Uwe Böhnhardt

Sortieren nach
1 1
Verurteilte Rechtsterroristin
04.02.2019
Die als NSU-Terroristin verurteilte Beate Zschäpe ist nach Chemnitz verlegt worden. Die "heimatnahe Unterbringung" war vor Jahren ein Wunsch der 44-Jährigen gewesen. mehr »
Haftbefehl aufgehoben
24.12.2018
In den schier unendlichen Ermittlungen im Mordfall Peggy gibt es wiederum eine Wende. Jetzt ist der 41 Jahre alte Tatverdächtige aus der U-Haft entlassen worden. Einem Gericht reichten die Ermittlungsergebnisse nicht, um ihn weiter in Haft zu halten. mehr »
Aufklärung nach 17 Jahren?
11.12.2018
Überraschende Wende in einem der mysteriösesten Mordfälle Deutschlands: Weil er 2001 das neunjährige Mädchen Peggy umgebracht haben soll, sitzt ein Mann jetzt in U-Haft. Winzige Spuren und ein falsches Alibi wurden ihm zum Verhängnis. mehr »
Hintergrund
01.10.2018
"NSU" oder "Gruppe Freital": Rechtsextreme Vereinigungen haben Deutschland immer wieder terrorisiert oder standen im Fokus der Ermittler. Eine Auswahl: mehr »
Für Erdogan-Einsatz
28.09.2018
Erneut macht die sächsische Polizei negative Schlagzeilen - zwei Beamte setzen für einen Kollegen einen NSU-Decknamen auf eine Liste. Es geht um einen Einsatz beim Besuch des türkischen Präsidenten. mehr »
Umstrittener Staatsbesuch
28.09.2018
Der Besuch des türkischen Präsidenten in Deutschland ist heftig umstritten. Bundespräsident Steinmeier empfängt ihn mit militärischen Ehren. Ernste Mienen zeugen von den vielen Problemen zwischen beiden Staaten. mehr »
17 Jahre später
21.09.2018
Vor 17 Jahren verschwand die Schülerin Peggy auf dem Heimweg. Jahrelang war ihr Schicksal ein Rätsel - bis ein Pilzsammler Knochen des Kindes entdeckte. Vergangene Woche vernahmen die Ermittler einen schon früher Verdächtigen. Und haben nun ein Geständnis. mehr »
Rätselhafter Mordfall
13.09.2018
Das Schicksal von Peggy zählt zu den rätselhaftesten Vermisstenfällen in Deutschland. Jahrelang galt sie als verschollen, dann entdeckte ein Pilzsammler Knochen des Kindes. Nun gab es Durchsuchungen bei einem Mann, dessen Name bei den Ermittlungen schon häufiger fiel. mehr »
Urteil in München
18.07.2018
Der NSU hat zehn Menschen ermordet. Eine Pistole dafür hat der frühere NPD-Funktionär Ralf Wohlleben besorgt - urteilte das Oberlandesgericht in München. Trotzdem kommt er jetzt auf freien Fuß. Die Behörden haben eine Ahnung, wohin er will. mehr »
Weitere Aufklärung gefordert
11.07.2018
Die Liste der Gräueltaten des NSU ist lang: zehn Morde, zwei Sprengstoffanschläge und viele Raubüberfälle. Fast 440 Tage hat das Oberlandesgericht München darüber verhandelt. Doch auch nach dem Urteil reißt die Kritik nicht ab, Fragen bleiben offen. mehr »
Reaktionen aufs Urteil
11.07.2018
Jahrelang haben die Familien der NSU-Mordopfer auf diesen Tag gewartet. Nun ist das Urteil gefallen, mit dem die Taten der rechtextremistischen Terrorgruppe gesühnt werden sollen. Ein schwerer Tag für die Angehörigen. mehr »
Analyse
11.07.2018
Also doch: Das Münchner Oberlandesgericht verurteilt Beate Zschäpe als Mittäterin an allen Verbrechen des NSU. Die Plädoyers der Verteidiger und die Appelle der Hauptangeklagten beeindruckten die Richter nicht. Doch die juristische Aufarbeitung ist nicht zu Ende. mehr »
Lebenslang für Beate Zschäpe?
10.07.2018
Kaum ein Urteil in den vergangenen Jahren wurde mit größerer Spannung erwartet: Wird Beate Zschäpe als Mörderin zu lebenslanger Haft verurteilt? Oder kommt sie mit einer milden Strafe davon? Mehr als fünf Jahre dauerte der NSU-Prozess. Nun steht das Finale bevor. mehr »
Urteilsverkündung am Mittwoch
08.07.2018
Lebenslang für Beate Zschäpe - so lautet kurz vor dem Urteil im NSU-Prozess die Erwartungshaltung einer breiten Öffentlichkeit. Nur: So einfach ist das nicht. Und das ist nur einer von gleich mehreren Gründen, warum das Verfahren mehr als fünf Jahre gedauert hat. mehr »
Zschäpe: Hatte keine Ahnung
03.07.2018
Mehr als 430 Prozesstage, Hunderte Zeugen, mehrere Hundert Aktenordner: Der NSU-Prozess ist so oder so ein Fall für die Geschichtsbücher. Am 11. Juli spricht das Gericht sein Urteil. Vorher hat sich Beate Zschäpe noch einmal persönlich zu Wort gemeldet. mehr »
Nach fünf Jahren Prozess
20.06.2018
Das letzte Plädoyer im NSU-Prozess nähert sich dem Ende: Zschäpe-Verteidigerin Anja Sturm setzt ihren Vortrag fort. mehr »
Letztes Plädoyer
13.06.2018
Heute plädiert Zschäpe-Pflichtverteidigerin Anja Sturm im NSU-Prozess. Ihr Schlussvortrag ist der letzte in dem Mammutverfahren. mehr »
Schlussvortrag
06.06.2018
Es ist die einzige Tat, die Beate Zschäpe selbst begangen und eingeräumt hat: Im November 2011 steckte sie die Wohnung in Zwickau in Brand, in der sie mit ihren Komplizen bis zuletzt lebte. Deshalb geht es im letzten Verteidiger-Plädoyer viele Stunden lang nur darum. mehr »
Auftakt am Mittwoch mit "Die Täter"
30.03.2016
Der Spielfilm-Dreiteiler "Mitten in Deutschland: NSU" startet am Mittwochabend mit dem Film "Die Täter - Heute ist nicht alle Tage". Was die Zuschauer erwartet, erfahren Sie hier. mehr »
Dokudrama mit Lisa Wagner
26.01.2016
Die grausamen NSU-Morde beschäftigen nicht nur das Oberlandesgericht München, sondern schon lange auch die Medien. Denn genau mit denen spielt die Angeklagte Beate Zschäpe. Wie sie das macht, darum geht es im ZDF-Dokudrama "Letzte Ausfahrt Gera" - der erste, aber nicht der einzige Film zum Thema. mehr »
Oliver Berben verfilmt "Heimatschutz"
04.05.2015
Constantin Film und Oliver Berben wagen sich an ein heikles politisches Thema. Wie die Produktionsfirma mitteilte, wird das Buch "Heimatschutz" von Stefan Aust verfilmt, das sich mit der NSU-Mordserie auseinandersetzt. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige