Aktuelles Thema

Wiederwahl

Sortieren nach
1 2 3 ... 8
FIFA: Infantino stellt sich zur Wiederwahl
13.06.2018
FIFA-Präsident Gianni Infantino wird sich im kommenden Jahr zur Wiederwahl stellen. mehr »
Linken-Parteichefin schafft nur noch 64,5 Prozent
09.06.2018
Der Machtkampf bei den Linken hat für einen Dämpfer bei der Wiederwahl der beiden Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger gesorgt: Kipping wurde auf dem Leipziger Parteitag am Samstag mit nur 64,5 Prozent im Amt bestätigt. Für Riexinger stimmten 73,8 Prozent. Bei der Wahl des Bundesgeschäftsführers setzte sich der Vorstands-Favorit Jörg Schindler nur sehr knapp gegen den Mitbewerber Frank Tempel durch. mehr »
Delegierte stimmen auch über Kurs in der Flüchtlingspolitik ab
09.06.2018
Die Linke hat am Samstag in Leipzig ihren Parteitag fortgesetzt, auf dem am Nachmittag ein neuer Vorstand gewählt werden soll. Inmitten des andauernden Führungsstreits bewerben sich die beiden Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger um eine weitere Amtszeit. Ihre Wiederwahl gilt als sicher, allerdings werden mit Spannung die Resultate erwartet. mehr »
Delegierte beraten über Flüchtlinge und wählen neuen Vorstand
08.06.2018
Im Zeichen des Dauerstreits ihrer Führung ist die Linke am Freitag in Leipzig zu einem Parteitag zusammengekommen, auf dem der Vorstand neu gewählt und über die Flüchtlingspolitik beraten werden soll. Die Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger stellen sich am Samstag der Wiederwahl. Den Delegierten liegt ein Leitantrag des Vorstandes vor, in dem sich die Partei für "offene Grenzen" ausspricht. mehr »
Türkischer Präsident will auch Wiederannäherung an die USA
24.05.2018
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat im Fall seiner Wiederwahl eine Stärkung der Beziehungen zu Europa versprochen. "Wir wollen unsere wirtschaftlichen und politischen Beziehungen mit verschiedenen regionalen Strukturen stärken, besonders der Europäischen Union", sagte Erdogan am Donnerstag bei der Vorstellung des Wahlprogramms seiner Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) in Ankara. Die vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei finden am 24. Juni statt. mehr »
Staatschef Maduro ordnet Ausweisung des ranghöchsten US-Diplomaten an
22.05.2018
Nach der umstrittenen Wiederwahl von Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro erwägt die EU neue Sanktionen gegen das südamerikanische Land. Die Wahl am Sonntag habe internationale Mindeststandards nicht erfüllt, erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Dienstag in Brüssel. Die Europäische Union werde daher über "angemessene Maßnahmen" beraten. mehr »
Gewerkschaftschef und restlicher Vorstand im Amt bestätigt
14.05.2018
Bei seiner Wiederwahl zum DGB-Vorsitzenden hat Reiner Hoffmann einen Dämpfer erlitten: Der 62-Jährige wurde beim Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin am Montag mit lediglich 76,3 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Er erhielt damit das schlechteste Ergebnis aller vier Mitglieder des Bundesvorstands - und rund 17 Prozentpunkte weniger als bei seiner Wahl 2014. mehr »
Ex-Regionalpräsident Puigdemont verzichtet und schlägt Nachfolger vor
10.05.2018
Nach Monaten in der politischen Sackgasse zeichnet sich in Katalonien womöglich ein Ausweg ab. Der katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont verzichtete am Donnerstag auf eine Wiederwahl in das Amt und schlug einen Nachfolger vor, der neu in der Politik ist: Der 55-jährige Abgeordnete Quim Torra solle in den nächsten Tagen zum Regionalpräsidenten gewählt werden, sagte Puigdemont in einem in Deutschland aufgezeichneten Video. mehr »
Treffen am 27. April im Weißen Haus - Mehrere Konfliktthemen
18.04.2018
Sechs Wochen nach ihrer Wiederwahl wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem Besuch bei US-Präsident Donald Trump nach Washington reisen. Merkel und Trump werden am 27. April im Weißen Haus zusammentreffen, wie beide Regierungen am Mittwoch mitteilten. mehr »
Zwei Millionen ungültige Stimmen für nicht zugelassene Kandidaten
29.03.2018
Wiederwahl mit Makel: Bei der Präsidentenwahl in Ägypten ist Staatschef Abdel Fattah al-Sisi erwartungsgemäß mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. Nach ersten Prognosen habe er 92 Prozent der Stimmen auf sich vereint, meldeten staatliche Medien am Donnerstag. Die Wahlbeteiligung lag demnach allerdings nur bei etwa 41,5 Prozent. Der einzige andere Bewerber um das Amt war ein Zählkandidat aus dem Lager des Präsidenten. mehr »
Merkel gibt erste Regierungserklärung nach ihrer Wiederwahl ab
21.03.2018
Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt am Mittwoch im Bundestag (13.00 Uhr) ihre erste Regierungserklärung nach ihrer Wiederwahl als Regierungschefin vergangene Woche ab. Im Anschluss ist eine Generalaussprache über die politischen Vorhaben der wieder neu gebildeten großen Koalition vorgesehen. mehr »
Beide Staatschefs könnten über Rüstungswettlauf und Krisenherde sprechen
20.03.2018
US-Präsident Donald Trump hat ein baldiges Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin in Aussicht gestellt. Er habe mit Putin telefoniert und ihm zu seiner Wiederwahl als Präsident gratuliert, sagte Trump am Dienstag. Ein Thema sei gewesen, "dass wir uns wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft treffen werden". Als weitere Gesprächsthemen nannte Trump den Rüstungswettlauf sowie die Lage in der Ukraine, Syrien und Nordkorea. mehr »
Russischer Präsident bei knapp 77 Prozent der Stimmen - Vorwürfe des Wahlbetrugs
19.03.2018
Einen Tag nach seiner Wiederwahl hat der russische Präsident Wladimir Putin eine Kürzung der Militärausgaben angekündigt. Er wolle keinen "Rüstungswettlauf", sagte Putin am Montag in Moskau. Mit Blick auf den Westen kündigte der Kreml-Chef an, sich um "konstruktive" Beziehungen mit "unseren Partnern" zu bemühen. Bei der Wahl am Sonntag hatte Putin eine überwältigende Mehrheit von 76,7 Prozent der Wählerstimmen erzielt. mehr »
Wiedergewählter Kreml-Chef will "konstruktive" internationale Beziehungen
19.03.2018
Einen Tag nach seiner Wiederwahl hat der russische Präsident Wladimir Putin eine Kürzung der Militärausgaben angekündigt. Russland werde in diesem und im kommenden Jahr seine Ausgaben in diesem Bereich kürzen, was aber nicht zu einer Einschränkung der Verteidigungskapazitäten des Landes führen werde, sagte Putin am Montag in Moskau. Er wolle keinen "Rüstungswettlauf". Putin hatte erst Anfang März in seiner Rede zur Lage der Nation eine Reihe neuer Waffensysteme vorgestellt, darunter eine angeblich bereits erfolgreich getestete Hyperschall-Rakete. mehr »
Opposition und NGO melden hunderte Verstöße - Hohe Wahlbeteiligung
18.03.2018
Berichte über gefälschte Stimmzettel und andere Manipulationen haben am Sonntag die erwartete Wiederwahl von Russlands Präsident Wladimir Putin überschattet. Die Opposition und die Wahlbeobachtergruppe Golos meldeten mehr als 2000 Verstöße bei der Wahl, darunter mehrfach abgegebene Stimmen und die Behinderung von Wahlbeobachtern. Es gilt als sicher, dass Amtsinhaber Putin die Präsidentschaftswahl gewinnt und somit bis 2024 an der Spitze des Landes bleibt. Die Wahlbeteiligung lag vier Stunden vor Schließung der Wahllokale bei gut 50 Prozent. mehr »
Erste Auslandsreise seit Wiederwahl führt Kanzlerin nach Paris
16.03.2018
Deutschland und Frankreich streben bis zum EU-Gipfel im Juni eine Grundsatzeinigung bei der Reform der Eurozone und bei Themen wie der europäischen Asylpolitik an. "Wir müssen bis Juni unbedingt Ergebnisse erzielen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag in Paris bei ihrem ersten Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron seit ihrer Wiederwahl. mehr »
Merkel reist zur Abstimmung mit Macron nach Paris
16.03.2018
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Freitag in Paris von dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron empfangen. Bei der ersten Auslandsreise der Kanzlerin seit ihrer Wiederwahl geht es um eine enge deutsch-französische Abstimmung vor dem EU-Gipfel in Brüssel kommende Woche. Auch Macrons Pläne zur "Neugründung" Europas sind Thema (Pk. voraussichtlich gegen 18.30 Uhr). mehr »
CDU-Chefin tritt vierte Amtszeit an
14.03.2018
Nach ihrer Wiederwahl zur Bundeskanzlerin ist Angela Merkel von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (beide CDU) vereidigt worden. "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde", sagte Merkel im Bundestag. "So wahr mir Gott helfe." mehr »
Kanzlerin soll im Anschluss im Bundestag vereidigt werden
14.03.2018
Nach ihrer Wiederwahl im Bundestag ist Kanzlerin Angela Merkel (CDU) von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für eine vierte Amtszeit ernannt worden. Steinmeier überreichte Merkel am Mittwoch die Ernennungsurkunde. "Herzlichen Glückwunsch, Frau Bundeskanzlerin", sagte er und wünschte Merkel "alles Gute". Gegen Mittag soll die seit 2005 amtierende Kanzlerin dann im Bundestag erneut vereidigt werden. mehr »
CDU-Chefin benötigt 355 Stimmen - Union und SPD verfügen über 399 Abgeordnete
14.03.2018
Die Bundestagsabgeordneten haben mit der Abstimmung zur Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begonnen. Merkel benötigt in der geheimen Wahl 355 Stimmen, um zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt zu werden. Union und SPD verfügen gemeinsam über 399 Abgeordnete im Bundestag. mehr »
Auch Minister sollen ihre Vorhaben erläutern
13.03.2018
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will nach ihrer für Mittwoch erwarteten Wiederwahl bereits in der kommenden Wochen eine Regierungserklärung zur neuen "GroKo" abgeben. Auch die einzelnen Bundesminister sollen im Verlauf der kommenden Sitzungswoche ihre Vorhaben darlegen, wie der Parlamentsgeschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Bröhmer (CDU) am Dienstag in Berlin sagte. "Wir gehen gleich in die politische Debatte." mehr »
"Vor allem an Wiederwahl interessiert": Freitag kritisiert Bach und IOC
10.03.2018
Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, hat das IOC und dessen Präsidenten Thomas Bach scharf kritisiert. mehr »
CSU-Bundesminister stehen fest - Steinmeier schlägt Merkel zur Wiederwahl vor
05.03.2018
Nach dem Ja der SPD-Mitglieder zu einer erneuten großen Koalition schreitet die Regierungsbildung voran. Die CSU gab am Montag die Minister bekannt, die sie in die Bundesregierung entsendet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schlug dem Bundestag die CDU-Vorsitzende Angela Merkel zur Wiederwahl als Bundeskanzlerin vor. Diese drängte auf einen raschen Arbeitsbeginn des neuen Kabinetts. Nun muss noch die SPD über ihre Minister entscheiden. mehr »
Demonstranten errichten Straßensperren - Laut Opposition ein Todesopfer
21.01.2018
Bei landesweiten Protesten gegen die umstrittene Wiederwahl des konservativen Präsidenten Juan Orlando Hernández in Honduras ist es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei gekommen. An mehreren Autobahnen errichteten Demonstranten bei einem von der Opposition ausgerufenen "Nationalstreik" am Samstag Straßensperren. Laut Opposition wurde mindestens ein Demonstrant erschossen. In der Hauptstadt Tegucigalpa ging die Polizei mit Tränengas gegen Demonstranten vor. Diese warfen die Beamten mit Steinen. mehr »
Amtsinhaber ist klarer Favorit bei Präsidentschaftswahl im März
19.01.2018
Der ägyptische Staatschef Abdel Fattah al-Sisi tritt bei der Präsidentschaftswahl im März für eine zweite Amtszeit an. Al-Sisi gab seine Kandidatur am Freitag bei einer im Fernsehen übertragenen Ansprache in Kairo bekannt. Er geht damit als klarer Favorit in die Wahl, deren erste Runde für Ende März angesetzt ist. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 8
Anzeige
Anzeige