Aktuelles Thema

Yokohama

Sortieren nach
1 2 3 ... 8
Lommel SK wird Partnerklub von Manchester City
11.05.2020
Das Fußball-Konsortium um Manchester City hat einen neunten Klub erworben. Der belgische Zweitligist Lommel SK gehört ab sofort zur Familie der CFG. mehr »
Die fünf Optionen für die Zukunft
29.04.2020
Audi kündigt den Ausstieg an und schockt die DTM. Wie kann es ab 2021 weitergehen? Serienchef Gerhard Berger bleiben nicht viele Möglichkeiten. Wir beleuchten fünf mögliche Optionen für die Rennserie. mehr »
Gefährliche Lungenkrankheit
01.03.2020
Nun ist auch in Australien der erste Mensch an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Infiziert hatte sich der 78-Jährige auf dem vor Japan unter Quarantäne stehendem Kreuzfahrtschiff. mehr »
Coronavirus: IOC-Präsident Bach sieht keine Gefahr für Olympia-Zeitplan
27.02.2020
Präsident Thomas Bach vom IOC sieht in der Coronavirus-Epidemie keine Gefahr für die planmäßige Durchführung der Olympischen Spiele in Tokio. mehr »
Infektions-Experte sieht Gefahr für Sommerspiele: "Stehen am Scheidepunkt"
27.02.2020
Ein führender japanischer Infektions-Experte hat zum ersten Mal die Durchführung der Sommerspiele in Tokio infrage gestellt. mehr »
OK-Chef Muto: Olympischer Fackellauf wird eventuell verkürzt
26.02.2020
Der Olympische Fackellauf vor den Sommerspielen im Sommer in Tokio wird wegen des Coronavirus eventuell verkürzt. mehr »
Coronavirus: Tokio verschiebt Vorbereitung für Volunteers
22.02.2020
Wegen des grassierenden Coronavirus hat das OK der Olympischen Spiele den für Samstag geplanten Start der Vorbereitung für die Volunteers verschoben. mehr »
Ausbruch in Italien
21.02.2020
In Baden-Württemberg sind weitere deutsche Rückkehrer mit einem Flieger aus der schwer von der Lungenkrankheit Covid-19 betroffenen chinesischen Stadt Wuhan eingetroffen. Sorgen macht die Lage in Südkorea und im Iran. Auch in Italien gibt es einen Ausbruch. mehr »
Tote in Iran und Südkorea
20.02.2020
In Stuttgart sollen am Freitag weitere Deutsche aus Wuhan landen. Außerhalb von Festland-China sind inzwischen mehr als zehn Covid-19-Tote erfasst. Zwei Reisende von Bord des Kreuzfahrtschiffs "Diamond Princess" in Japan sind an der Erkrankung gestorben. mehr »
Weiter Ausharren in Kambodscha
19.02.2020
Nach zwei Wochen Quarantäne dürfen in Japan Tausende Passagiere der "Diamond Princess" an Land gehen und heimkehren. Deutsche von der "Westerdam" in Kambodscha wissen noch nicht, wie sie nach Hause fliegen können. Aus China gibt es neue beunruhigende Meldungen. mehr »
Düstere Prognose
18.02.2020
Das neue Coronavirus hat China weitgehend lahmgelegt. Als eines der ersten Unternehmen räumt Apple ein, dass sein Geschäft hart von Covid-19 getroffen wird. Der Chef einer Expertenkommission rechnet mit einer Stabilisierung der Epidemie erst zu Ende April. mehr »
Olympia-Stadt
17.02.2020
Wegen der Gefahren durch das neuartige Coronavirus dürfen nur rund 200 Elite-Athleten am traditionellen Tokio-Marathon teilnehmen. Ursprünglich waren 38.000 Läufer für den Wettkampf im Vorfeld der Olympischen Spiele im Sommer in der japanischen Hauptstadt erwartet worden. mehr »
"Diamond Princess"
16.02.2020
Auf dem unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiff in Japan häufen sich die Coronavirus-Infektionen. Auch Deutsche sind betroffen. In Rheinland-Pfalz ist die Quarantäne für China-Rückkehrer zu Ende gegangen. mehr »
Gefährliche Lungenkrankheit
16.02.2020
Die Zahl neu nachgewiesener Covid-19-Erkrankungen geht im Vergleich zum Vortag leicht zurück. Eine bisher unveröffentlichte Rede offenbart, dass Chinas Präsident Xi Jinping schon früh um die Bedrohung wusste. mehr »
Reiseeinschränkungen
16.02.2020
Der Kreuzfahrt-Tourismus in Asien ist vom Ausbruch der Krankheit Covid-19 stark betroffen. Doch die Branche erwartet keinen nachhaltigen negativen Einfluss auf ihr langfristiges Geschäft. mehr »
Ice-Cross-WM: Titelverteidiger Naasz holt Sieg in Yokohama - Engler enttäuscht
16.02.2020
Titelverteidiger Cameron Naasz (USA) hat sich in der Red Bull Ice Cross Weltmeisterschaft beim Rennen in Yokohama den dritten Saisonsieg gesichert. mehr »
Gefährliche Lungenkrankheit
15.02.2020
In Frankreich stirbt ein Mensch an der neuen Lungenkrankheit. Der Erreger wird erstmals in Afrika nachgewiesen. Und unter den Infizierten auf einem Kreuzfahrtschiff in Japan sind zwei Deutsche. mehr »
Erster Fall in Ägypten
14.02.2020
Das Coronavirus erreicht mit Ägypten das erste afrikanische Land. In China steigt die Zahl der Infektionen mit Sars-CoV-2. Experten rechnen mit schlimmeren wirtschaftlichen Folgen als bei Sars 2002/2003. mehr »
Kein Notfallplan wegen Coronavirus: IOC bewahrt Ruhe
14.02.2020
Trotz des weiter grassierenden Coronavirus und ersten Todesfalles in Japan bewahrt das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Ruhe. mehr »
Wieder an Land
14.02.2020
Endlich dürfen sie von Bord: Nach einer tagelangen Irrfahrt durch Asien haben die ersten Passagiere in Kambodscha die "Westerdam" verlassen. Ein anderes Kreuzfahrtschiff, das seine Pläne ändern musste, ist noch unterwegs. mehr »
Verwirrung in China
13.02.2020
Plötzlich werden deutlich mehr Fälle erfasst: In China sorgt die Statistik zu Coronavirus-Infizierten für eine Überraschung. Aus Deutschland gibt es eine gute Nachricht. mehr »
Vietnam blockiert "Aidavita"
13.02.2020
Es reichte schon, dass das Schiff aus Hongkong kam. Die "Westerdam" musste tagelang durch asiatische Gewässer fahren, wegen der Angst vor Covid-19 durfte sie nirgends andocken - bis Donnerstag. Einem Aida-Schiff könnte eine ähnliche Odyssee drohen. mehr »
Planung nicht beeinträchtigt
13.02.2020
In knapp sechs Monaten stehen die Olympischen Spiele in Tokio an. Spekulationen, die Spiele könnten wegen des neuartigen Coronavirus in China abgesagt oder verschoben werden, erteilen die Organisatoren eine Absage. Kopfschmerzen bereitet die Sorge vor dem Virus dennoch. mehr »
Jahresprognose gesenkt
13.02.2020
Krisenstimmung beim japanischen Renault-Partner Nissan. Nicht nur der Skandal um den geflohenen Ex-Verwaltungsratschef Ghosn belastet Japans zweitgrößten Autobauer. Auch das Geschäft läuft schlecht. mehr »
Schadenersatz in Millionenhöhe
12.02.2020
Der japanische Renault-Partner Nissan hat seinem geflohenen früheren Chef Carlos Ghosn eine dicke Rechnung ins Haus geschickt. Das Unternehmen verlangt von ihm über 10 Milliarden Yen, also umgerechnet 83 Millionen Euro. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 8