Aktuelles Thema

Zitzewitz

Sortieren nach
1 1
Tops & Flops der Redaktion
22.10.2012
Die Tops & Flops sind in dieser Woche geprägt von einem wüsten Rennen in Südamerika, einer Autoshow in Nordamerika, Weihnachtsplauzen und starkem Kaffee. mehr »
Infineon-Vorstand tritt zurück
03.06.2008
Andreas von Zitzewitz, Vorstand des Speicherchipherstellers Infinieon, trat am Samstag (16.7.) von seinem Posten zurück, weil er im Mittelpunkt von Korruptionsermittlungen der Staatsanwaltschaft steht. Er wird verdächtigt, sechsstellige Bestechungsgelder für Sponsoren-Verträge im Motorsport kassiert zu haben. mehr »
Infineon-Skandal: Manager hat Schmiergeld bekommen
03.06.2008
Im Schmiergeld-Skandal bei Infineon hat sich der Korruptionsverdacht gegen den inzwischen zurückgetretenen Vorstand Andreas von Zitzewitz nach einer Durchsuchungsaktion erhärtet. mehr »
Infineon-Skandal: Manager zahlte Geld zurück
03.06.2008
In der Schmiergeldaffäre bei Infineon hat der frühere Infineon-Manager Harald Eggers eine umstrittene Zahlung an den Konzern zurückerstattet. "Herr Eggers hat das Geld überwiesen, das der Konzern von ihm verlangt hat", sagte ein Infineon-Sprecher am Samstag (23.7.) in München. mehr »
Infineon-Skandal: Ex-Chef Schumacher belastet
03.06.2008
Der ehemalige Infineon-Chef Ulrich Schumacher soll in die Verhandlungen über Motorsport-Sponsoring-Verträge einbezogen gewesen sein. Das sagte der Rennteam-Chef Horst Farnbacher am Mittwoch (12.7.) im Prozess um den Korruptionsskandal bei Infineon vor dem Landgericht München. mehr »
Infineon-Prozess: Weitere Details
03.06.2008
Im Prozess um den Korruptionsskandal beim Chipkonzern Infineon hat eine ehemalige Führungskraft am Freitag (14.7.) Einblicke in das Sponsoring-Geschäft und die Rennsportbegeisterung ehemaliger Vorstandsmitglieder um Konzernchef Ulrich Schumacher gegeben. mehr »
Infineon-Skandal: Verdacht erhärtet
03.06.2008
Der Korruptionsverdacht gegen Ex-Infineon-Chef Ulrich Schumacher hat sich nach Zeitungsberichten erhärtet. Schumacher werde von einem früheren Geschäftspartner des Konzerns beschuldigt, Schmiergeld klassiert zu haben, schreiben die "Süddeutsche Zeitung" und die "Welt" (22.9.). mehr »
Infineon-Prozess: Erste Verurteilung
03.06.2008
Nach der ersten Verurteilung im Schmiergeldskandal bei Infineon gerät Ex-Konzernchef Ulrich Schumacher schwer unter Druck. Der Sponsoring-Vermittler Udo Schneider wurde am Montag (25.9.) vom Landgericht München zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. mehr »
Infineon-Skandal: Urteil für Schumacher
03.06.2008
Der ehemalige Infineon-Vorstand Andreas von Zitzewitz soll nach Informationen des Magazins "Focus" wegen Bestechlichkeit zu einem Jahr Haft auf Bewährung und einer Zahlung von 100.000 Euro verurteilt werden. mehr »
Dakar: Sainz übernimmt Führung, Feuer bei Kleinschmidt
02.06.2008
Auch die dritte Etappe der Dakar geht an VW. Der Südafrikaner Giniel de Villiers holte sich den Tagessieg auf der 250 Kilometer langen Prüfung zwischen der marokkanischen Hafenstadt Nador und Er Rachidia. mehr »
Sortieren nach
1 1