Corona-Trend Wandern: "Lonely Planet" stellt Routen vor

Der Aussichtspunkt Königsstuhl an der Steilküste im Nationalpark
Jasmund auf der Insel Rügen.
Bild 1 von 2

Der Aussichtspunkt Königsstuhl an der Steilküste im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen.

© Stefan Sauer

Von den Kreidefelsen auf Rügen bis zum Watzmann bei Berchtesgaden: Wandern kann man an vielen Stellen in Deutschland. Der Reiseführer "Lonely Planet" stellt 40 legendäre Wanderrouten vor.

Ostfildern (dpa) - Mega-Trend Wandern: Gerade in der Corona-Zeit haben sich viele wieder auf ein einfacheres Leben und nähere Ziele zum Reisen besonnen. Wandern in der Heimat liegt schon seit Jahren im Trend, bekommt aber nun nochmals einen Schub. Kein Wunder, dass da auch der Verlag des "Lonely Planet" an Bord ist.

Nach dem Titel "Legendäre Wanderrouten: Die 50 spektakulärsten Touren weltweit" im Jahr 2019 kommt nun als Folgeband das ebenfalls hübsch aufgemachte Buch "Legendäre Wanderrouten in Deutschland: 40 unvergessliche Wanderrouten zwischen Alpen und Meer" auf den Markt (Erscheinungsdatum: 15. Juni). Davon sind jeweils sieben im "Norden" und "Osten" angesiedelt sowie zwölf im "Süden" und 14 im "Westen".

"Deutschland ist reich an Natur- und Kulturlandschaften. Und an Geschichte. Der Begriff "legendär" ist daher auch wörtlich zu nehmen", heißt es im Vorwort. "Um viele Orte, Routen und Wege in diesem Buch haben sich Legenden gebildet. Ob Hexentanzplatz im Harz, Watzmann samt Frau und Kindern oder Rügener KreidefelsenDeutschland ist ein Märchenland." Dementsprechend geht es von Hallig zu Hallig, zu den Burgen am Rhein, durch die Weinberge an der Mosel.

Die Kapitel haben Titel wie "Durch lila Land auf dem Heidschnuckenweg" oder "Der Darß: durch Deutschlands Südsee", aber auch "Ab durch die Mitte auf dem Berliner Mauerweg", "Auf Siegfrieds Spuren: der Nibelungensteig" oder "Auf den Spuren des Ruhr-Bergbaus im Muttental". Es geht zudem "Auf den Fränkischen Jura: die Deutsche Limesstraße" oder "Immer hart an der Kante: auf dem Albsteig".

Ein Kapitel heißt "Wandern im Namen der Freundschaft: der EB", gemeint ist der frühere "Internationale Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach–Budapest", Start ist an der Wartburg. Der deutsche Abschnitt endet in Schmilka im Elbsandsteingebirge. "Nur in Deutschland ist der EB noch als solcher ausgewiesen, ansonsten wurde er in das Netz europäischer Fernwege (E3) integriert."

Lonely Planet: Legendäre Wanderrouten in Deutschland - 40 unvergessliche Wanderrouten zwischen Alpen und Meer (Autoren: Muriel Brunswig, Matthias Eickhoff, Julia Reichardt u.a.), 288 S., 300 Abb., Lonely Planet Deutschland, 29,95 Euro - ISBN 9783829736725

Quelle: dpa-infocom GmbH
Top-Themen
Das Ende der Sommerferien rückt näher, und viele Urlauber kommen nach Deutschland zurück. Die Regierung bereitet eine ...mehr
Vor der Heimreise aus den Ferien im Ausland ist für viele Deutsche künftig neben dem Kofferpacken noch etwas anderes ...mehr
Teils steht den Deutschen der Sommerurlaub noch bevor: Das Robert Koch-Institut listet auf, welche Länder bisher am ...mehr
Die besten Witze & Sprüche
WhatsApp-Status-Sprüche eignen sich sehr gut, um ins Gespräch zu kommen, sich von seiner humorvollen Seite zu zeigen ...mehr
Von Zuhause arbeiten bringt Vor- und Nachteile mit sich. Während man es mit dem Dresscode nicht ganz so genau nehmen ...mehr
Sie lieben Denksport und kennen sich gut mit Sprichwörtern und Emojis aus? Dann versuchen Sie unser Emoji-Bilderrätsel ...mehr
Video
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.