Deutschland Sechster im Medaillenspiegel von Sotschi

Die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt holten am 12.
Februar mit einem Rekordvorsprung im dritten olympischen
Rodel-Wettbewerb bei den Winterspielen in Sotschi Gold. Insgesamt
landete Deutschland im Medaillenspiegel von Sotschi aber nur auf
dem sechsten Platz.
Bild 1 von 3

Die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt holten am 12. Februar mit einem Rekordvorsprung im dritten olympischen Rodel-Wettbewerb bei den Winterspielen in Sotschi Gold. Insgesamt landete Deutschland im Medaillenspiegel von Sotschi aber nur auf dem sechsten Platz.

© Lionel Bonaventure - AFP
23.02.2014 - 18:19 Uhr

Mit Rang sechs im Medaillenspiegel und insgesamt nur 19 Medaillen hat die deutsche Olympiamannschaft in Sotschi ihr schlechtestes Ergebnis bei Winterspielen seit der Wiedervereinigung erzielt. Seine Spitzenposition im "ewigen" Medaillenspiegel hat Deutschland aber gerade noch erfolgreich verteidigt.

Seit den Spielen in Albertville wurde dreimal (1992, 1998 und2006) Platz eins erreicht, hinzukamen zwei zweite (2002 und 2010)sowie ein dritter Rang (1994). Auch in der Anzahl der Podestplätzewurden die 24 von Lillehammer 1994 klar verfehlt. Damals hatte eszudem nur 61 Entscheidungen gegeben, in Sotschi waren es 98.

Zum ersten Mal seit Lillehammer 1994 ist Russland beiWinterspielen wieder die Nummer eins. In Sotschi lag der Gastgebernach den 16 Wettkampftagen mit 13-mal Gold, elfmal Silber undneunmal Bronze vor Norwegen (11-5-10).

"Der Erfolg des Heimteams ist immer ein wichtiger Teil desGesamterfolgs der Spiele. Wenn die eigene Mannschaft erfolgreichist, ist auch das Publikum enthusiastischer und die Atmosphäre wirdbesser", sagte IOC-Präsident Thomas Bach: "Aber es ist auchwichtig, dass ein paar Medaillen für die anderen Länder übrigbleiben."

Russland gewann bei den Spielen in Sotschi bereits zum neuntenMal die Medaillenwertung, zweimal mehr als die Norweger.Deutschland kam am Schwarzen Meer auf eine Bilanz von acht Gold,sechs Silber und fünf Bronze.

Deutschland hat seine Spitzenposition im "ewigen"Medaillenspiegel gerade noch erfolgreich verteidigt. Insgesamt379-mal standen deutsche Sportler auf dem Treppchen, davon 137-malganz oben. Russland zog zwar als erfolgreichste Nation in Sotschinach Siegen mit Deutschland gleich, weist aber deutlich wenigerzweite Plätze auf. Dritter ist Norwegen mit 118Olympiaerfolgen.

Quelle: 2014 AFP
Kommentare
Top-Themen
Dass die Wohnung zu teuer sei, ist ein häufiger Streitpunkt zwischen Jobcenter und Beziehern von Arbeitslosengeld II.mehr
Unsere Hände können viel über uns und unseren Körper aussagen. Insbesondere die Handinnenflächen sind dabei oft von ...mehr
I bims ist das Jugendwort des Jahres: Mit der am Freitag vom Langenscheidt-Verlag in München bekannt gegebenen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Ein junger Palästinenser sitzt inmitten einer Konfliktsituation mit Israel im Westjordanland auf einem Stein.mehr
Anzeige
Anzeige