Entwicklungsminister Müller möchte im Amt bleiben

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will sein Amt auch
in den kommenden vier Jahren weiter ausüben. "Ich möchte gerne auch
in der neuen Legislaturperiode das weiterführen, was ich begonnen
habe."
Bild 1 von 1

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will sein Amt auch in den kommenden vier Jahren weiter ausüben. "Ich möchte gerne auch in der neuen Legislaturperiode das weiterführen, was ich begonnen habe."

 © Ursula Düren - dpa/AFP
16.10.2017 - 06:39 Uhr

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will sein Amt auch in den kommenden vier Jahren weiter ausüben. "Ich möchte gerne auch in der neuen Legislaturperiode das weiterführen, was ich begonnen habe", sagte Müller den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland vom Montag. "Als Entwicklungsminister braucht man eine gewisse Erfahrung und Vertrauen zu den Partnern. Die habe ich in den vergangenen Jahren gewinnen dürfen, und genau da würde ich gern weitermachen."

Mit Blick auf die am Mittwoch beginnenden Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen forderte der Minister ein stärkeres Engagement Deutschlands und Europas in Afrika. "Auf der Basis unseres Marshallplankonzepts muss dies in den Koalitionsverhandlungen ein Schwerpunkt werden", sagte er. Dazu gehörten "eine Stärkung des Entwicklungsministeriums, ein Bildungs- und Investitionspakt Deutschlands und der EU mit Afrika und faire Rahmenbedingungen für den Handel".

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Papst Franziskus hat den Vorsitzenden der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, im Streit um die ...mehr
In Passau ist ein 15-Jähriger nach einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten und vielen Zuschauern in der Innenstadt ...mehr
Im Skandal um den Echo hat nun auch Marius Müller-Westernhagen die Rückgabe seiner Trophäen angekündigt. Das schafft ...mehr
Tests
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Kein Küsschen, aber durchaus ein herzliches Willkommen: Kanzlerin Merkel empfängt den indischen Ministerpräsidenten Modi im Kanzleramt.mehr