Mann wird in Bayern offenbar nach tödlichem Unfall auf Straße liegen gelassen

Ein frei laufender Hund hat auf einer Wiese in Osnabrück einen
Säugling durch Bisse lebensgefährlich verletzt. Das Baby wurde nach
dem schlimmen Zwischenfall im Stadtteil Hellern in ein nahes
Krankenhaus gebracht.
Bild 1 von 1

Ein frei laufender Hund hat auf einer Wiese in Osnabrück einen Säugling durch Bisse lebensgefährlich verletzt. Das Baby wurde nach dem schlimmen Zwischenfall im Stadtteil Hellern in ein nahes Krankenhaus gebracht.

 © Patrick Seeger - dpa/AFP/Archiv
13.02.2018 - 07:41 Uhr

Im bayerischen Stein ist ein Mann offenbar nach einem tödlichen Unfall auf einer Straße liegen gelassen worden. Passanten hätten den 56-Jährigen am Montagabend mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn gefunden, teilte die Polizei in Fürth am Dienstag mit. Ein Notarzt habe nur noch dessen Tod feststellen können. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

Den Angaben zufolge ergaben sich bei den Ermittlungen der Polizei Hinweise darauf, dass der Mann "möglicherweise Opfer eines Verkehrsunfalls geworden ist". Die zuständige Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen damit, die Abläufe des Geschehens zu klären.

Quelle: 2018 AFP
Kommentare
Top-Themen
Heftige Gewitter mit Starkregen haben im Westen und in der Mitte Deutschlands zu zahlreichen Überschwemmungen und ...mehr
Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat finden sich in vielen alkoholfreien Bieren. Das ergab eine ...mehr
Nach der teilweisen Detonation einer Fliegerbombe in Dresden ist am Donnerstag erneut der Flugverkehr über der Stadt ...mehr
Tests
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Verstanden? Im indonesischen Jakarta macht ein Schild Besucher darauf aufmerksam, dass während des muslimischen Fastenmonats Ramadan grundsätzlich kein Bier ausgeschenkt wird.mehr