Mann wird in Bayern offenbar nach tödlichem Unfall auf Straße liegen gelassen

Die Polizei sucht europaweit nach einer 14-Jährigen aus
Mecklenburg-Vorpommern, die womöglich in Begleitung eines 24 Jahre
alten Betreuers aus einer Wohngruppe in Grevesmühlen
verschwand.
Bild 1 von 1

Die Polizei sucht europaweit nach einer 14-Jährigen aus Mecklenburg-Vorpommern, die womöglich in Begleitung eines 24 Jahre alten Betreuers aus einer Wohngruppe in Grevesmühlen verschwand.

 © Patrick Seeger - dpa/AFP/Archiv
13.02.2018 - 07:41 Uhr

Im bayerischen Stein ist ein Mann offenbar nach einem tödlichen Unfall auf einer Straße liegen gelassen worden. Passanten hätten den 56-Jährigen am Montagabend mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn gefunden, teilte die Polizei in Fürth am Dienstag mit. Ein Notarzt habe nur noch dessen Tod feststellen können. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

Den Angaben zufolge ergaben sich bei den Ermittlungen der Polizei Hinweise darauf, dass der Mann "möglicherweise Opfer eines Verkehrsunfalls geworden ist". Die zuständige Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen damit, die Abläufe des Geschehens zu klären.

Quelle: 2018 AFP
Kommentare
Top-Themen
Die syrische Regierung ist den bedrängten Kurden im Norden des Lands mit Truppen zu Hilfe gekommen, die umgehend unter ...mehr
Vom Flughafen München sind am Dienstagabend 14 Afghanen abgeschoben worden. Die Männer wurden mit einem von der ...mehr
Im Frankfurter Prozess gegen den als Lasermann bekannt gewordenen Schweden John Ausonius wegen eines 25 Jahre ...mehr
Tests
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Gold, Silber, Bronze: Die deutschen "Dominierer" Johannes Rydzek (M.), Fabian Rießle (r.) und Eric Frenzel feiern bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang einen ...mehr