set?n[i].dataset.position:n[i].getAttribute("data-position"),o=t.indexOf(r);o+1&&g.create(e[o],o,n[i]) } } } }if(void 0===p["148x164"]){ var c=["plista148x164_1"],l=["3"],d=g.srch(".plista_widget_sidebar .plistaList .itemLinkPET");if(d&&d.length>0){ p["148x164"]=1;var r={ im:i+"image/U/"+a+"/p"+o+"1cHxLEZV1qF9MCPO1GKM30.jpg" };"function"==typeof u.postProcessUnit&&(r=u.postProcessUnit(r));var f=s.createElement("img");f.src=r.im,f.onload=function(){ for(var e=0;e0){ p["281x221"]=1;var r={ im:i+"image/U/"+a+"/p"+o+"1cHxLFCI1qtQlkWzRGKMX0.jpg" };"function"==typeof u.postProcessUnit&&(r=u.postProcessUnit(r));var f=s.createElement("img");f.src=r.im,f.onload=function(){ for(var e=0;e0){ p["267x275"]=1;var r={ im:i+"image/U/"+a+"/p"+o+"1cHxLEWR1pQdFCBqxGKMT0.jpg" };"function"==typeof u.postProcessUnit&&(r=u.postProcessUnit(r));var f=s.createElement("img");f.src=r.im,f.onload=function(){ for(var e=0;e */

Merkel im Nordkorea-Konflikt bereit zu diplomatischer Initiative

Deutschland ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela
Merkel (CDU) bereit, sich direkt in eine diplomatische Initiative
zur Beendigung des nordkoreanischen Atomwaffen- und
Raketenprogramms einzuschalten.
Bild 1 von 1

Deutschland ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereit, sich direkt in eine diplomatische Initiative zur Beendigung des nordkoreanischen Atomwaffen- und Raketenprogramms einzuschalten.

 © Christoph Schmidt - dpa/dpa/picture-alliance
10.09.2017 - 04:48 Uhr

Deutschland ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereit, sich direkt in eine diplomatische Initiative zur Beendigung des nordkoreanischen Atomwaffen- und Raketenprogramms einzuschalten. "Wenn unsere Beteiligung an Gesprächen gewünscht wird, werde ich sofort ja sagen", sagte die Kanzlerin der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Sie verwies zur Begründung auf die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm, an denen Deutschland neben den fünf Vetomächten im UN-Sicherheitsrat teilgenommen hatte. Es habe sich um "eine lange, aber wichtige Zeit der Diplomatie" gehandelt, die zu einem "guten Ende" gekommen sei.

"Ein solches Format könnte ich mir auch für die Beilegung des Nordkorea-Konflikts vorstellen", sagte Merkel weiter. "Europa und speziell Deutschland sollten bereit sein, dazu einen sehr aktiven Teil beizutragen",

Die USA haben für Montag eine Abstimmung über verschärfte Sanktionen gegen Nordkorea im UN-Sicherheitsrat beantragt. Für Montagmorgen ist nach Informationen der "F.A.S." ein Telefonat Merkels mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgesehen. Er hatte sich gegen weiteren Druck auf Nordkorea ausgesprochen.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Selbst Meeresbiologen sind sich nicht ganz einig, da das Tier bereits im Verwesungsprozess ist. Bild 3mehr
Nordkorea rüstet auf Am 3. September 2017 hat Nordkorea den Test einer Wasserstoffbombe vermeldet. Nach dem jüngsten ...mehr
Zwei Wochen nach dem verheerenden Wirbelsturm Irma werden die Inseln in der Karibik erneut von einem Hurrikan der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
In Bangladesch setzt der Monsun Lager für geflüchtete Rohingya aus Myanmar unter Wasser, wie etwa bei Ukhia. Laut der Regierung dürfen sich Geflohene nur in ausgewiesenen Lagern ...mehr
Anzeige
Anzeige