Polizei erschießt Mann bei Messerangriff in Mannheim

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Streifenwagen.
Bild 1 von 1

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Streifenwagen.

 © Friso Gentsch

Bei einem Einsatz in einer Wohnung in Mannheim haben zwei Polizisten am Sonntag einen 44 Jahre alten Mann erschossen. Die beiden Beamten seien von dem Mann mit einem Messer attackiert worden, teilte die Polizei mit.

Mannheim (dpa) - Rettungsdienst und Beamte seien zuvor von den Familienangehörigen des Mannes alarmiert worden. Dieser habe sich "psychisch auffällig verhalten" und sich während des Einsatzes zunächst selbst schwer mit dem Messer verletzt. Als er danach die Polizisten bedrohte, hätten diese geschossen. Der 44-jährige wurde lebensgefährlich verletzt und starb später im Krankenhaus, wie es weiter hieß.

Details zum Einsatz wollten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilen. Bundesweit erschossen Polizisten im vergangenen Jahr elf Menschen.

Quelle: dpa-infocom GmbH
Top-Themen
Mitten im morgendlichen Berufsverkehr fährt ein Regionalexpress am Frankfurter Hauptbahnhof auf einen Prellbock auf.mehr
Eure Untätigkeit heizt die Flammen an : Greta Thunberg verschärft beim Treffen des Weltwirtschaftsforums den Ton in ...mehr
Die Zahl der Patienten mit der neuen Lungenkrankheit in China steigt rasant. Auch werden an immer neuen Orten ...mehr
Video
Anzeige