Rund 100.000 Kinder haben ein Elternteil im Gefängnis

Ein Insasse gibt in der Vater-Kind-Gruppe in der JVA Nürnberg
seinem Sohn einen Fist Bump.
Bild 1 von 1

Ein Insasse gibt in der Vater-Kind-Gruppe in der JVA Nürnberg seinem Sohn einen Fist Bump.

 © Nicolas Armer

Von einem Gefängnisaufenthalt sind nicht nur die Insassen betroffen, sondern auch die Angehörigen. Besonders die Bedürfnisse von Kindern sollen nun stärker in den Fokus geraten.

Schwerin (dpa) - Rund 100.000 Kinder sind Schätzungen zufolge bundesweit von der Haft eines Elternteils betroffen. Allein in Mecklenburg-Vorpommern sind es nach Angaben des Justizministeriums in Schwerin etwa 1500.

Ihre Bedürfnisse nimmt der Justizvollzug bisher oft nur am Rande wahr, wie das Ministerium einräumt. Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) will das ändern. So werde mit der Ausbildung von Familienbeamten begonnen, die besonders für die Bedürfnisse von Kindern und Angehörigen geschult werden, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Besuchszeiten in den Justizvollzugsanstalten sollen dem Alltag von Kindern angepasst werden.

Außerdem gibt es in einigen Gefängnissen Projekte, um Vätern Erziehungswissen zu vermitteln und den Kontakt zu ihren Kindern positiv zu gestalten.

Quelle: dpa-infocom GmbH
Top-Themen
Hunderte in Quarantäne in Nordrhein-Westfalen, die deutsche Industrie fürchtet Konjunkturfolgen. Experten halten das ...mehr
Inzwischen sind Dutzende in Deutschland infiziert: Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich aus. Die Schweiz ...mehr
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Viele Menschen sind in Sorge. In den stark betroffenen Ländern kaufen ...mehr
Die besten Witze & Sprüche
Obwohl der Klimawandel eigentlich keinen Grund zum Lachen liefert, lässt sich unsere Unfähigkeit schneller umzudenken ...mehr
Video
Anzeige