Genauer Herkunftsort der ersten Stonehenge-Steine identifiziert

De Steinkreis von Stonehenge © A. Müller, grewi.de
Bild 1 von 1

De Steinkreis von Stonehenge © A. Müller, grewi.de

 

Cardiff/ Wales - Britische Archäologen ist es erstmals gelungen, den exakten Ursprung jener Steine zu identifizieren, die zum Bau des ersten Stonehenge-Steinkreises verwendet wurden. Die Entdeckung der Forscher könnte dazu beitragen, die Frage zu beantworten, wie die Steine aus dem walisischen Pembrokeshire in die Salisbury Plains der südenglischen Grafschaft Wiltshire transportiert wurden.

Wie die Forscher um Dr. Rob Ixer von der Leicester University und Dr. Richard Bevins vom Amgueddfa Cymru, dem National Museum Wales, aktuell im Fachmagazin "Archaeology" berichten, haben sie neun Monate lang eine umfangreiche Sammlung von Proben geologischer Aufschlüsse in der walisischen Grafschaft Pembrokeshire zusammengetragen und identifiziert, um so die Herkunft der ersten Steine von Stonehenge zu bestimmen.

Demnach stammt ein Großteil der sogenannten Blausteine aus einem 70 Meter langen Areal mit dem Namen Craig Rhos-y-felin in der Nähe von Pont Saeson.

Nun wollen sich die Archäologen auf dieses Gelände konzentrieren und hoffen hier auch Hinweise auf die menschlichen Aktivitäten vor Ort zu finden, um so neue Informationen darüber zusammentragen zu können, wie sie Steine aus Pembrokeshire nach Stonehenge gelangt sind. Zudem sollen nun auch die Herkunftsorte weiterer Stonehenge-Steine bestimmt werden.

Alternativ zu einem Transport der Blausteine durch Menschen, vermuten einige Forscher auch, dass die Rohsteine der späteren Stonehenge-Steine von Gletschern von Wales nach Wilsthire transportiert und erst hier verarbeitet wurden. Auch diese Theorie könnte bald bestätigt oder widerlegt werden, sollte in Craig Rhos-y-felin Spuren eines Steinbruchs gefunden werden können.

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de
Kommentare
Top-Themen
Armin Laschets Umgang mit einem Querdenker bei einer Wahlkampfveranstaltung hatte Anfang des Monats für Empörung ...mehr
Für Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, wird der Alltag bald schwieriger. Das gilt ...mehr
Der frühere Reemtsma-Entführer Drach steht möglicherweise bald wegen versuchten Mordes vor Gericht. Eine entsprechende ...mehr
Die besten Witze & Sprüche
WhatsApp-Status-Sprüche eignen sich sehr gut, um ins Gespräch zu kommen, sich von seiner humorvollen Seite zu zeigen ...mehr
Von Zuhause arbeiten bringt Vor- und Nachteile mit sich. Während man es mit dem Dresscode nicht ganz so genau nehmen ...mehr
Sie lieben Denksport und kennen sich gut mit Sprichwörtern und Emojis aus? Dann versuchen Sie unser Emoji-Bilderrätsel ...mehr
Video
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.